Extralite bringt Kurbel-Innenlagereinheit mit 499g !!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
14. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Hallo Leichtbauer,

war gerade auf der :anbet: Extralite Homepage und habe deren neueste Entwicklung gesehen. Jetzt haltet euch fest. Das Ding wiegt mit Innenlager und Kurbeln 499g, dazu kommen 106g Octaramps, 16g Kettenblattschrauben und 12g Kurbelschrauben. Das Macht 633g für eine al´a XTR Kurbel-Innenlagerkombi !!! Die Kurbeln bleiben wohl gleich, die Achse ist wie bei den anderen Systemen hohl und die Lager sind nochn Stück größer als die der XTR. Ich brauch jetzt erst mal nen Kaffee um mich zu beruhigen. :hüpf:

Gruß *vomfröhlichsteninternetuserdiesenmorgen*
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
368
Ort
Luzern
Gianter² schrieb:
Hallo Leichtbauer,

war gerade auf der :anbet: Extralite Homepage und habe deren neueste Entwicklung gesehen. Jetzt haltet euch fest. Das Ding wiegt mit Innenlager und Kurbeln 499g, dazu kommen 106g Octaramps, 16g Kettenblattschrauben und 12g Kurbelschrauben. Das Macht 633g für eine al´a XTR Kurbel-Innenlagerkombi !!! Die Kurbeln bleiben wohl gleich, die Achse ist wie bei den anderen Systemen hohl und die Lager sind nochn Stück größer als die der XTR. Ich brauch jetzt erst mal nen Kaffee um mich zu beruhigen. :hüpf:

Gruß *vomfröhlichsteninternetuserdiesenmorgen*

will ich haben....weiss jemand wann die denn erscheinen sollen...extralite kuendigt seit inzw. zwei jahren den saddleUL an und der is immre noch ni da
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
368
Ort
Luzern
Principia schrieb:
hugo, hugo....du warst auch schon mal besser...die 30° im winter sind anscheinend nicht so gut für dich....achso der link ;)

http://www.extralite.com/Products/E-Bones_anglo.htm

ja prima...auf dem entspr. bild sind noch die alten abgebildet...woher soll man da wissen dass das die neuen sein sollen...
aber scheinbar schrauben sie den zweiten kurbelarm auf :mad:
udn wie soll man da das spiel einstellen???

hab ma ne email hinterher geschickt und gefragt wann und zu welchem preis sie erhaeltlich sein sollen, und wie sie das lagerspiel einstellen wollen...hoffentl. nich auf so bescheuerte weise wie bei raceface :mad:
 
Dabei seit
29. November 2003
Punkte Reaktionen
8
BOOOOOOOOAAAHH

Auf so ne Ankündigung warte ich schon lange!! Extralite verblüfft mich in letzter Zeit immer mehr!!
Erst kündigen sie hier 99 Gramm V-Brakes an und jetzt ne Integralkurbeleinheit mit 499 Gramm. (Hoffen wir das die Gewichte auch der Realität entsprechen!
Die UltraLevers ham sie ja jetzt schon auf den Markt geschmissen und sollen ja auch sehr gut funktionieren! (64 Gramm)

Zur Kurbel:

Schaut schonmal sehr vernüftig aus! Mit diesen RIESIGEN-LAGERN bekommt man glaub ich kein Innenlager mehr klein!

Wenn Extralite so weiter macht sind einige Teile absolut Pflicht an nem Leichtbaurad!

Ach ja hätte ich fast vergessen:

Preis für die nackte Integraleinheit 389 €
Octaramps 22 T 24 €
Octaramps 32 T 39 €
Octaramps 44 T 49 €
Extrabolt 20 €

Wären wir bei 521 € für 633 Gramm Kurbel!!!

Macht also nen Ersparnis von ca. 227 Gramm gegenüber Shimano XT
ca. 163 Gramm gegenüber XTR
ca. 122 Gramm gegenüber FRM CU2-M TR Integral


Extralite bekommt hiermit ein LOB von mir :daumen: Natürlich vorausgesetzt die Angaben stimmen und das System funzt ordentlich
 
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte Reaktionen
7
Ort
Schweiz
Gianter² schrieb:
Das Ding wiegt mit Innenlager und Kurbeln 499g, dazu kommen 106g Octaramps, 16g Kettenblattschrauben und 12g Kurbelschrauben. Das Macht 633g für eine al´a XTR Kurbel-Innenlagerkombi !!!

ich verstehe das geschrei nicht ganz:

Storck powerarms pro: 315g
sugino kettenblätter (getunt): 94g
kettenblattschrauben: 13g
kurbelschrauben: 14g
titan innenlager vierkant: 134g
total: 570g

die aussenliegenden tretlager sind bisher nicht über alle zweifel erhaben:
-speziell shimano XTR hatte viele haltbarkeits probleme mit den lagern.
-der Q-faktor an shimano kurbeln ist deutlich grösser (abstand der kurbelarme)
 
Dabei seit
29. November 2003
Punkte Reaktionen
8
Hi, Nino die Powerarms Kombi die du fährst finde ich auch extrem geil!

Aber die wäre noch teurer als die Integraleinheit von Extralite 2. hatt die garantiert nicht die Steifigkeit von den Powerarms! (Und ich bin kein Steifigkeitsfanatiker, aber da wo die Kraft entsteht die das Rad antreibt muss Sie auch zu 100% ungefiltert an die Kette gelangen) Ansonsten mag ich z.B. auch ne flexende Sattelstütze...
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
368
Ort
Luzern
nino-ch schrieb:
ich verstehe das geschrei nicht ganz:
...

dann haste eben pech gehabt :lol:

sorry, aber in sachen steifigkeit und auch lagerlebensdauer kanns kein isis/octalink und erst recht kein vierkant mit integralkurbeln aufnehmen

die von dir angesprochenen lagerprobleme sind auf die erste serie zurueck zu fuerhn...die ersten v-brakes ham auch geqietscht ohne ende, und faehrt deswegen noch jemand cantis???
 

*adrenalin*

immer gerne leicht...
Dabei seit
25. September 2002
Punkte Reaktionen
138
Ort
Bonn
ihr braucht euch ja nicht alle auf die füße getreten zu fühlen, nur weil nino aufgezeigt hat, daß es mit seit langem vorhandenen und bewährtem material nochmal leichter geht. ein vernünftiges vierkant-innenlager ist meiner meinung nach immer noch top - gibt es noch überall (im schadenfall), alle längen etc. verfügbar.

den hype um die integralkurbeln muß man ja nicht mitmachen, den wirklichen VORTEIL sehe ich im augenblick noch nicht. die ganze rederei von der steifigkeit - jungs, was wiegt denn der großteil von uns? ich würde mal schätzen nicht mehr als 75-80 kg. da kann doch von mangelnder steifigkeit (außer im kopf) keine rede sein :D

die zunehmende inkompatibilität mal ganz außen vor!!!!


p.s. meine bikes haben v-brakes, vierkant-innenlager, 1 1/8-steuersätze, 25,4 mm klemmung vorbau/lenker ;)
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
368
Ort
Luzern
*adrenalin* schrieb:
ihr braucht euch ja nicht alle auf die füße getreten zu fühlen, nur weil nino aufgezeigt hat, daß es mit seit langem vorhandenen und bewährtem material nochmal leichter geht. ein vernünftiges vierkant-innenlager ist meiner meinung nach immer noch top - gibt es noch überall (im schadenfall), alle längen etc. verfügbar.

den hype um die integralkurbeln muß man ja nicht mitmachen, den wirklichen VORTEIL sehe ich im augenblick noch nicht. die ganze rederei von der steifigkeit - jungs, was wiegt denn der großteil von uns? ich würde mal schätzen nicht mehr als 75-80 kg. da kann doch von mangelnder steifigkeit (außer im kopf) keine rede sein :D

die zunehmende inkompatibilität mal ganz außen vor!!!!


p.s. meine bikes haben v-brakes, vierkant-innenlager, 1 1/8-steuersätze, 25,4 mm klemmung vorbau/lenker ;)

wieso denn inkompatibilitaet???
is in zukunft eben nur noch ein teil? da brauchste dir ga keine sorgen um kompatibilitaet machen weil eben alles in einer packung steckt

seis drum, du magsts bezweifeln, aber meine persoehnl. erfahrung, und die vieler anderer zeigt dass die steifigkeit n ganz gewaltigen sprung macht die auch spuerbar is(selbst mit 70kg) :daumen:
 

elrond

still rockin
Dabei seit
16. Juni 2003
Punkte Reaktionen
98
Ort
free world
Hugo schrieb:
hab ma ne email hinterher geschickt und gefragt wann und zu welchem preis sie erhaeltlich sein sollen, und wie sie das lagerspiel einstellen wollen...hoffentl. nich auf so bescheuerte weise wie bei raceface :mad:

Hi Hugo,
ich wollte mir die neue Race Face Kurbel-Innenlagereinheit demnächst gönnen. Was ist denn das Problem beim Lagerspiel einstellen bei den Race Face Kurbeln? Weißt du den Q-Factor von den Teilen?
Gruß
Elrond
 
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte Reaktionen
7
Ort
Schweiz
Hugo schrieb:
dann haste eben pech gehabt :lol:

sorry, aber in sachen steifigkeit und auch lagerlebensdauer kanns kein isis/octalink und erst recht kein vierkant mit integralkurbeln aufnehmen

die von dir angesprochenen lagerprobleme sind auf die erste serie zurueck zu fuerhn...die ersten v-brakes ham auch geqietscht ohne ende, und faehrt deswegen noch jemand cantis???
tja,
ob diese Extralite kombination in sachen steifigkeit wirklich vorne liegt mag ich nicht sagen.
fakt ist dass auch ein Jan Ullrich und 50% aller profis im rennrad zirkus mit vierkant innenlagern fahren und ich nehme kaum an dass die jungs scharf darauf sind ihre power in "weichen" kurbeleinheiten zu verschwenden....also das thema steifigkeit in tretlagern und kurbeln wird da von den herstellern (bewusst) in den vordergrund gerückt. soo wichtig scheint es aber nicht zu sein da bei Campagnolo weit und breit kein nachholbedarf gesehen wird. keine abkehr vom altbewährten vierkant.
ich habe da einen test vom französichen rennrad magazin wo die Storck powerarms ganz weit vorne liegen punkto steifigkeit. die haben ebenso akkurat getestet wie das deutsche TOUR rennrad magazin etc... also sooo schlecht kanns dann ja wohl nicht sein.

mein vierkant lager bereitet mir absolut NULL probleme.

hingegen hatte ich auf meinem winterbike eine 2004er XT integral kurbel montiert und fand von anfang an sehr störend dass die kurbelarme weiter auseinander sind (grösserer Q-Faktor). die kurbel hab ich abgemacht und fahr jetzt mit altbewährtem XT octalink innenlager und Ritchey WCS kurbel mit deutlich schmalerem pedalabstand.

apropos: möchte jemand ne 50km alte 2004 XT integralkurbel?
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
368
Ort
Luzern
nino-ch schrieb:
tja,
ob diese Extralite kombination in sachen steifigkeit wirklich vorne liegt mag ich nicht sagen.
fakt ist dass auch ein Jan Ullrich und 50% aller profis im rennrad zirkus mit vierkant innenlagern fahren und ich nehme kaum an dass die jungs scharf darauf sind ihre power in "weichen" kurbeleinheiten zu verschwenden....also das thema steifigkeit in tretlagern und kurbeln wird da von den herstellern (bewusst) in den vordergrund gerückt. soo wichtig scheint es aber nicht zu sein da bei Campagnolo weit und breit kein nachholbedarf gesehen wird. keine abkehr vom altbewährten vierkant.
ich habe da einen test vom französichen rennrad magazin wo die Storck powerarms ganz weit vorne liegen punkto steifigkeit. die haben ebenso akkurat getestet wie das deutsche TOUR rennrad magazin etc... also sooo schlecht kanns dann ja wohl nicht sein.

mein vierkant lager bereitet mir absolut NULL probleme.

hingegen habe ich auf meinem winterbike eine 2004er XT integral kurbel montiert und fand von anfang an sehr störend dass die kurbelarme weiter auseinander sind (grösserer Q-Faktor).

ein jan ullrich faehrt integral du held(DURA ACE)...letztes jahr isser vierkant gefahrn weil sponsor campagnolo einfach kein besseres system hat...stell dir vor, ralf schumacher waer dieses jahr auch gern mit nem ferrari motor gefahrn(das haett noch nichtma jemand gesehn)...hat aber den sponsoren nich gepasst(is nich boes gemeint...also der held...is nur n hinweis dass du nicht mehr so ganz up to date bist)

was den q-faktor angeht...ich persoehnl. hab damit keine probleme, aus orthopaedischer sicht isses sogar besser und wer n 73er tretlagergehaeuse faehrt kennts nich anders

warum campa auf ihrem vierkant beharrt versteh ich nicht...klar es is unproblematisch, und inzw. bewehrt, aber das bessere is nunmal des guten feind...auch bei kurbeln
skeptiker gibts immer, so wies leute gibt die alle 6 monate ihr material auf den neusten stand bringen muessen...is auch gut so, anders wuerden wir auf der stelle treten

die isis krubeln von extralite geniessen einen sehr stabilen und steifen ruf(selbst bin ich sie leider nich gefahrn, kann also nur wiedergeben was man eben aus diversen quellen, abseits der extralitehomepage mitbekommt) da wird die integral nicht schlechter sein
die steifigkeit is ja bauartbedingt deutl. hoeher, und was is besser als wenig energie in ner duennen vierkant achse zu verlieren?
noch weniger energie in ner oversized-hohlachse zu verlieren

das wirklich geile an den kurbeln, um wieder aufs thema zurueck zu kommen, ist halt dass es endlich eine sehr leichte kombination gibt, und wenn sich storck und tune(gibts nich schon prototypen) der sache annehmen wirds auch sicher das gewicht von vierkant-system letztendlich geknackt werden
 
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte Reaktionen
7
Ort
Schweiz
Hugo schrieb:
ein jan ullrich faehrt integral du held(DURA ACE)...letztes jahr isser vierkant gefahrn weil sponsor campagnolo einfach kein besseres system hat.
korrekt, aber vorher wie du erwänsst Campa und wie ich schon sagte 50% aller profis ebenso. nun glaub ich kaum dass die jungs ihre energie einfach so 2verschleudern". das war mein punkt. und die tatsache dass Campa nichts in der pipeline hat sagt mir einfach deutlich dass das nicht notwendig ist. punkt.

schau dir doch mal die neuen carbon rahmen von Scott,storck,merida und wie sie noch alle heissen an.
die steifigkeits messwerte für den Scott scale sind deutlich unter dem Storck und Merida aber im fahrtest ist der Scott die klare nummer eins...und was sagt uns das? steifigkeit ist nicht alles und wird völlig überbewertet.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.630
Hugo schrieb:
ein jan ullrich faehrt integral du held(DURA ACE)...letztes jahr isser vierkant gefahrn weil sponsor campagnolo einfach kein besseres system hat...stell dir vor, ralf schumacher waer dieses jahr auch gern mit nem ferrari motor gefahrn(das haett noch nichtma jemand gesehn)...hat aber den sponsoren nich gepasst(is nich boes gemeint...also der held...is nur n hinweis dass du nicht mehr so ganz up to date bist)

was den q-faktor angeht...ich persoehnl. hab damit keine probleme, aus orthopaedischer sicht isses sogar besser und wer n 73er tretlagergehaeuse faehrt kennts nich anders

warum campa auf ihrem vierkant beharrt versteh ich nicht...klar es is unproblematisch, und inzw. bewehrt, aber das bessere is nunmal des guten feind...auch bei kurbeln
skeptiker gibts immer, so wies leute gibt die alle 6 monate ihr material auf den neusten stand bringen muessen...is auch gut so, anders wuerden wir auf der stelle treten

die isis krubeln von extralite geniessen einen sehr stabilen und steifen ruf(selbst bin ich sie leider nich gefahrn, kann also nur wiedergeben was man eben aus diversen quellen, abseits der extralitehomepage mitbekommt) da wird die integral nicht schlechter sein
die steifigkeit is ja bauartbedingt deutl. hoeher, und was is besser als wenig energie in ner duennen vierkant achse zu verlieren?
noch weniger energie in ner oversized-hohlachse zu verlieren

das wirklich geile an den kurbeln, um wieder aufs thema zurueck zu kommen, ist halt dass es endlich eine sehr leichte kombination gibt, und wenn sich storck und tune(gibts nich schon prototypen) der sache annehmen wirds auch sicher das gewicht von vierkant-system letztendlich geknackt werden


Hallo Hugo,

was machst du wenn dir mal bei dem "tollen" Integrieten Lager mal was verreckt? Hat dein Händler die Ersatzteile vorrätig?!
Falls ja erübrigt sich meine Frage. :daumen:

Falls nein: Entweder beim Händler bestellen, oder per Onlineversand. Dann hast du auf jedenfall min. 3-4 Tage Wartezeit. Und gerade dann ist ein super Wetter o.ä. :D
Ein 4-kant-Lager ist bekommst du in jedem Bikeshop !!!

@nino-ch

Das mit "zuviel" des Guten unterstützt ich voll :daumen:

Soweit meine Gedanken dazu.

Gruß und :bier:
 

Hugo

IBC DIMB RACING TEAM
Dabei seit
14. Juni 2002
Punkte Reaktionen
368
Ort
Luzern
cluso schrieb:
Hallo Hugo,

was machst du wenn dir mal bei dem "tollen" Integrieten Lager mal was verreckt? Hat dein Händler die Ersatzteile vorrätig?!
Falls ja erübrigt sich meine Frage. :daumen:

Falls nein: Entweder beim Händler bestellen, oder per Onlineversand. Dann hast du auf jedenfall min. 3-4 Tage Wartezeit. Und gerade dann ist ein super Wetter o.ä. :D
Ein 4-kant-Lager ist bekommst du in jedem Bikeshop !!!

@nino-ch

Das mit "zuviel" des Guten unterstützt ich voll :daumen:

Soweit meine Gedanken dazu.

Gruß und :bier:

ja hat mein haendler vorraetig(ganz abgesehn davon kann man die lager einzeln selbst tauschen...SKF katalog und passender haendler sind auch nich weit weg...wenn denn dann ma irgendwann eines der lager tatsaechlich hops gehn wuerde)

@nino
jo is ja jedem selbst ueberlassen, das 50% der biker vierkant fahr is aber gelogen...die meisten die campa fahrn ham FSA krubeln drauf...und ne, ganz sicher kein vierkant...und wieso wenn der vierkant doch so doll und vor allem leicht is?
is ja auch egal
der scott scale is logisch besser als alle andern...is ja auch n halbes kilo leichter und wenn der rahmen weich is, isses noch n grund mehr fuer n steifes innenlager, aber das wirste eh nich glauben also lassen wirs dabei
 
Dabei seit
25. August 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aachen
ich verstehe irgendwie nicht wie in so nem vierkant innenlager energie verloren gehen soll. und ich kann nicht glauben, dass das spürbar ist.

man wird sein innelager jawohl nicht mehr als 0,5% (eher viel weniger) verdrehen können. da es um elastische und keine plastischen verformungen geht, sollte der energieverlust sich doch in grenzen halten :D.
eventuell sieht es im wiegetritt etwas anders aus. aber auch nicht bedeutend.

diesen ganzen steifigkeitshype, den kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. es gibt sicherlich unterschiede. aber ob diese tatsächlich die leistung beeinflussen? der trek rahmen, den bspw der gute lance jahr für jahr als sieger nach paris radelt, ist garantiert nicht state of the art. aber die profis haben ja sowieso nen schaden. da haben ja nichtmal 20% ein rad, das tatsächlich so leicht ist wie es sein darf :rolleyes:.


mfg
luebke
 
Dabei seit
14. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Hey Jungs,

der Thread sollte nicht zur Glaubensfrage werden, sondern nur aufzeigen das die Integralsysteme in Sachen Gewicht wohl bald mit den "altmodischen" Konzepten gleichziehen werden. Werde auf jeden Fall jeden Fall einer der ersten sein die sich so ein Teil ans Rad schrauben. *hoff*

Gruß Gianter²
 
Dabei seit
29. November 2003
Punkte Reaktionen
8
Also ich kann nur sagen, dass ich vor meiner 04er XT Einheit ne (Shimano 440 mit Vierkant Innenlager) *ich schäm mich gerade extrem* drauf hatte.

Als ich die neue XT drauf hatte hab ich erstmal nen Steifigkeitstest vollzogen, da mich dass auch interessiert hat ob man das merkt!

Also ich schnell mal in die Weinberge die steilste Stelle ausgesucht ca. 15% und halt mal die Übersetzung 46/15 draufgeknallt! Ich hatte mittlerweile als ich mich mit vollem Körpergewicht in die Kurbel reingestemmt habe schon Angst bekommen dass die Kette nicht gleich reißt, aber alles hat gehalten.

Ergebnis von der Prozedur war dass ich schon einen Unterschied gegenüber meiner vorherigen Vierkant-Kombi bemerkte!! Natürlich muss man auch sagen dass die Shimano FC-M440 nicht zu den besten Kombis gehört :lol:
 
Dabei seit
14. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gelsenkirchen
Hugo schrieb:
hab ma ne email hinterher geschickt und gefragt wann und zu welchem preis sie erhaeltlich sein sollen, und wie sie das lagerspiel einstellen wollen...hoffentl. nich auf so bescheuerte weise wie bei raceface :mad:
Wenn du die Antwort hast, dann Poste sie doch bitte mal . Auf der Homepage steht auf jeden Fall "available in December".

Thanx Gianter²
 

MegaMan

Turnbeutelvergesser
Dabei seit
28. März 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
nino-ch schrieb:
ich verstehe das geschrei nicht ganz:

Storck powerarms pro: 315g
sugino kettenblätter (getunt): 94g
kettenblattschrauben: 13g
kurbelschrauben: 14g
titan innenlager vierkant: 134g
total: 570g
is sicher nett, aber 4kant kannst bei gott nicht mit isis od. integrierter einheit vergleicher!
ad powerarms
wollt ich mir vorher auch nehmen, machen aber zuviele probleme!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben