Fahrerwechsel vom MTB auf die Straße: Ben Zwiehoff geht zu Bora-Hansgrohe

Fahrerwechsel vom MTB auf die Straße: Ben Zwiehoff geht zu Bora-Hansgrohe

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOS8yMDE3LTEyLTE2LU5SVy1Dcm9zcy1DdXAtUHVsaGVpbS0xMjM4LmpwZw.jpg
Steiler Karrieresprung für Ben Zwiehoff: Der MTB-Spezialist wechselt zum deutschen WorldTour Team Bora-Hansgrohe. Alle Infos zum Wechsel aus dem Gelände auf die Straße gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fahrerwechsel vom MTB auf die Straße: Ben Zwiehoff geht zu Bora-Hansgrohe
 
Dabei seit
17. November 2013
Punkte Reaktionen
261
Schade für den MTB Sport aus deutscher Sicht, aber persönlich verständlich, da es zum großen Durchbruch wohl nicht ganz gereicht hat.
Auf dem Rennrad ist die Börse sicher besser gefüllt, und da es ihm nicht so wichtig ist, was für Reifen das Fahrrad hat, ist ja alles gut :)
 
Dabei seit
4. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
164
Schön, ich hoffe er hat da viel Spaß (und auch Erfolg)! Ich finde ja im Straßenradsport sind die FahrerInnen mit MTB-Wurzeln meist auch die schönsten Bergabfahrer!
 
D

Deleted 551950

Guest
Konditionell ist Straßenradsport allerdings eine völlig andere Liga. Mal schauen ob es dafür langt.
 
Dabei seit
25. November 2007
Punkte Reaktionen
273
Ort
Düsseldorf
„Ben ist seit mehreren Jahren Teil der deutschen MTB-Nationalmannschaft. Er war in dieser Hinsicht immer erfolgreich, aber vielleicht fehlt ihm das gewisse Extra an Brisanz.“

Den letzten Satz müsste mir mal jemand erklären. Wie soll man das denn interpretieren?
Fehlte im MTB-Sport die letzte Motivation?
 
Dabei seit
29. Juli 2013
Punkte Reaktionen
44
„Ben ist seit mehreren Jahren Teil der deutschen MTB-Nationalmannschaft. Er war in dieser Hinsicht immer erfolgreich, aber vielleicht fehlt ihm das gewisse Extra an Brisanz.“

Den letzten Satz müsste mir mal jemand erklären. Wie soll man das denn interpretieren?
Fehlte im MTB-Sport die letzte Motivation?

In anderen Quellen (radsport-news) wird da von Explosivität geschrieben statt Brisanz ;)
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte Reaktionen
194
Konditionell ist Straßenradsport allerdings eine völlig andere Liga. Mal schauen ob es dafür langt.
Kondition ist die Schnittmenge aus Kraft,Schnelligkeit und Ausdauer. Anders als beim Cross oder X-Country gibts im Peloton eine ganze Fülle von Spezialisten, welche auf ganz unterschiedlichen Profilen ihre Stärken haben.

Um eine grosse Rundfahrt zu gewinnen benötigt ein Kapitän ca. 3-4 Berghelfer, zwei werden in der ersten Woche verheizt und 2 in der letzten Woche. Dementsprechend ist das Training auch ausgestaltet.

Die meisten Mountainbiker welche auf die Strasse gewechselt haben, konnten sich alle in der Spitze etablieren.
Cross Country ist nunmal die beste Schule die man als Radsportler machen kann. Und bei den gehältern auf der Strasse... Ich schätze mal 100k wird er sicher noch ziehen. Davon kann selbst die Topelite im MTB Bereich nur Träumen
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
812
saugeil. die chance seines lebens.

ich drücke die daumen!
morgen edelhelfer, übermorgen doppelspitze bei bora & dann fährt buchman für zwiehoff :D
 
Dabei seit
4. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
164
Die meisten Mountainbiker welche auf die Strasse gewechselt haben, konnten sich alle in der Spitze etablieren.
Cross Country ist nunmal die beste Schule die man als Radsportler machen kann. Und bei den gehältern auf der Strasse... Ich schätze mal 100k wird er sicher noch ziehen. Davon kann selbst die Topelite im MTB Bereich nur Träumen
Ich denke nicht, das die Brot & Butter Teamfahrer so gut bezahlt werden (auch wenn ich es ihnen gönnen würde).
 
Oben