Fahrradlampe gesucht: Lumintop B01 / C01 vs. Sigma Aura 80 vs. BM Core vs. Sonstiges

Dabei seit
15. September 2020
Punkte Reaktionen
5
Hallo Leute,

frisch angemeldet (nach einiger Recherche) und ich bräuchte einen kleinen Community-Rat: Ich suche eine Akku-Front-Leuchte für mein Stadt-Fahrrad. Pro-Contra und Modellvorschläge gerne gesehen.

Anforderungen:
  • bis ca. 40EUR, 50 auch noch ok
  • hell und gute Ausleuchtung Ferne (10-30m) sowie vor dem Rad (Geschwindigkeit 25km/h+-)
  • Ich mag es gerne hell/gut ausgeleuchtet (nicht stockfinster auf den 2-3 Meter vorm Rad)
  • gute Qualität
  • im besten Fall StVO-konform, alternativ hänge ich mir daneben eine billo-stvo-lampe mit ans rad.
  • Fahrprofil: Überwiegend Stadt, teilweise längere Fahrten (20-30min) durch größere Parks (nachts dunkel/unbeleuchtet)

Kandidaten:

  • Favorit: Lumintop B01 (günstig, ca. 30EUR+10EUR Akku, kein StVo; leuchtstark und funktional; aber Zweifel ob ggf. zu punktuell/zu wenig „durchgängige Ausleuchtung“?, zu „taschenlampig“ am Lenker?)
  • Lumintop C01 (günstig, ca. 22EUR, kein StVo; ggf. bessere Ausleuchtung als B01 aber lumpigere Montage, kein Tauschakku)
  • Sigma Aura 80 (zu schmal bzw. zu wenig Ausleuchtung, aber quali ggf. ok/ Marke sympathisch; StVo-konform; seitliches Leuchtband ggf. eher störend da es mich selbst blenden kann?)
  • Busch/Müller Core (ggf. veraltet, gute Ausleuchtung aber ggf. zu schwach??; ggf. besser als die Aura80 ? StVo-konform; Für die Space oder andere Premium-Modelle will ich aktuell kein Budget locker machen)
  • Sonstige interessante Alternativen (selbes Preisniveau)?

Danke vorab & Gute (Nacht-)Fahrt
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von rotpickel

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
461
Hallo Leute,

frisch angemeldet (nach einiger Recherche) und ich bräuchte einen kleinen Community-Rat: Ich suche eine Akku-Front-Leuchte für mein Stadt-Fahrrad. Pro-Contra und Modellvorschläge gerne gesehen.

Anforderungen:
  • bis ca. 40EUR, 50 auch noch ok
  • hell und gute Ausleuchtung Ferne (10-30m) sowie vor dem Rad (Geschwindigkeit 25km/h+-)
  • Ich mag es gerne hell/gut ausgeleuchtet (nicht stockfinster auf den 2-3 Meter vorm Rad)
  • gute Qualität
  • im besten Fall StVO-konform, alternativ hänge ich mir daneben eine billo-stvo-lampe mit ans rad.
  • Fahrprofil: Überwiegend Stadt, teilweise längere Fahrten (20-30min) durch größere Parks (nachts dunkel/unbeleuchtet)

Kandidaten:

  • Favorit: Lumintop B01 (günstig, ca. 30EUR+10EUR Akku, kein StVo; leuchtstark und funktional; aber Zweifel ob ggf. zu punktuell/zu wenig „durchgängige Ausleuchtung“?, zu „taschenlampig“ am Lenker?)
  • Lumintop C01 (günstig, ca. 22EUR, kein StVo; ggf. bessere Ausleuchtung als B01 aber lumpigere Montage, kein Tauschakku)
  • Sigma Aura 80 (zu schmal bzw. zu wenig Ausleuchtung, aber quali ggf. ok/ Marke sympathisch; StVo-konform; seitliches Leuchtband ggf. eher störend da es mich selbst blenden kann?)
  • Busch/Müller Core (ggf. veraltet, gute Ausleuchtung aber ggf. zu schwach??; ggf. besser als die Aura80 ? StVo-konform; Für die Space oder andere Premium-Modelle will ich aktuell kein Budget locker machen)
  • Sonstige interessante Alternativen (selbes Preisniveau)?

Danke vorab & Gute (Nacht-)Fahrt
nimm die Lumintop B01. Eine Fahrradlampe, wo der Akku austauschbar ist. StVO-konform ist gegeben. Punktuell und zu wenig durchgängige Ausleuchtung stimmt nicht.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von rotpickel

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
454
zur core gibts es doch bilder im netz.

wenn es dir was hilft, core geht eher richtung lichtstreifen vor dem rad hier.
die B01 geht in die bauchige richtung wie beispielsweise diese lampe hier. nur halt nicht so übertrieben bauchig.

auf meinem smartphone bild im automatik mode sieht man das bauchige nicht so recht.
B01.jpg

die C01 und B01 kommen nur so nebenbei mit der gleichen reflektor daher darum ist ein nenneswerter unterschied kaum da.
der relevante unterschied liegt in:
C01 sehr kleines plastikteil mit verklebtem akku , B01 vollmetal lampe für die ewigkeit mit bisher mehr wumms.

von der größe her sind die core und B01 recht gleich, beide ~11cm lang und am kopf über 3cm breit, die B01 ist einfach nur schmäler und eleganter in meinen augen.

ob dir nun eher schmale beams oder breite mehr liegen musste selber wissen, auch ob du was mit verklebtem akku oder wechselbarem willst.

eine lampe mit verklebtem akku die mir gut gefallen hat war auch die Axendo 60 USB, der beam hat eine sehr praxistaugliche geometrie, zudem kommt diese von allen hier genannten am nähster der idealle lichtgeometrie, das andere nette, der noch halbwegs kleine klops hat nen dicken li-po drin, glaub um die 5-6000mah war es.

die liegt auch bei ~40€ sollte also in dein suchmuster passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.386
Ort
München
StVO-konform ist gegeben
Einspruch: Nur eine Blendfreiheit ist gegeben. StVZO Konformität nicht, weil der hellste Spot der Lampe nicht direkt unter der Hell/Dunkel Grenze ist, so schafft die nicht die Anforderungen nach TA23. Das sind aber Feinheiten und für den Nutzer bei korrekter blendfreier Einstellung eher irrevelant (außer dass der Nah/Mittenbereich zu hell ist, sieht man zb hier sehr schön)

bis ca. 40EUR, 50 auch noch ok
[...]
Sonstige interessante Alternativen (selbes Preisniveau)?
Schau mal nach der Spanninga Axendo USB, um die 50€ ziemlich homogenes Lichtfeld, etwas breiter. Hat den ziemlich guten Reflektor der alten Philips Radlampen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.386
Ort
München
Suche gerade auch eine Lampe. Kann jemand etwas zur IXON IQ Premium sagen?
Anständiges Lichtbild, aber ziemlich schwach was den Gesamtlichtoutput angeht. Man merkt da, dass die Lampe ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Irgendwo gab es hier jemand der Ixon Core und IQ Premium vor Kurzem verglichen hat, ich verlinke das wenn mir der Thread wieder einfällt.
Ich habe noch eine nahezu neuwertige IQ Premium ungenutzt daheim rumliegen, schreib wenn Du Interesse hast. Die Akkus wären nur noch anständig, nicht mehr neuwertig. Edit: Lampe weg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4
Gibt es eigentlich schon irgendwo einen Vergleich zwischen der Lumintop B01 und den guten Lampen (Trelock LS 760 I-GO, Busch & Müller IXON IQ Premium usw.) im normalen Handel?
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.386
Ort
München
Gibt es eigentlich schon irgendwo einen Vergleich zwischen der Lumintop B01 und den guten Lampen
Meines Wissens nicht. Hier im Forum gibt es einen Vergleich zwischen der B01 und der Lezyne Power Pro 80 (die hat das gleiche Leuchtbild wie die 115). Der User hat die Lumintop aber inzwischen gegen eine Ixon Space eingetauscht und will auch nicht mehr zur B01 zurück.
Ansonsten hat @Rudirabe im "Moderne LED Lampen" Thread ein anständiges Foto von der B01 Ausleuchtung gemacht. Die B01 ist für den Preis ok, wenn Du mit einem (mMn) etwas überbeleuchteten Nah/Mittelbereich leben kannst.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
461
@upintheair
und was wird es oder die suche aufgegeben?

in der aktuellen warentest sind auch wieder lampen dabei.
aber wie es scheint nichts sonderliches dabei.
genau, nix dabei. Ich hoffe China oder ein anderes Land liefert eine verbesserte Lumintop B01. Es gibt ja nicht soviele Kritikpunkte.

Im Test außerdem nur Korrosions- und Spritzschutz. Es gab eine Fallprüfung bei den Plastiklampen? Und wieder diese 10 Meter ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
454
Gibt es eigentlich schon irgendwo einen Vergleich zwischen der Lumintop B01 und den guten Lampen (Trelock LS 760 I-GO, Busch & Müller IXON IQ Premium usw.) im normalen Handel?

nein und wird es auch nie geben.
in DE wie in vielen europäischen Ländern sind nur stark werbung/marketing/sponsoring lastige produkte/firmen von interesse......

die B01 steht hinsichtlich aller eigenschaften weit über den beiden von die genannten um das auch nochmal unmissverständlich klar zu machen.

eine IQ Premium hatte ich vor jahren und die ist gegen die B01 in summe ein schlechter witz.
angefangen von klobigem billigen plastikgehäuse über blau/weißes geisterbahnlicht über ne dürftige aber zumindest noch halbwegs akzeptable lichtleistung.
ausleuchtung unnötig in die breite gezogen was unnötig nutzlicht kostet.....
.....
nur mal am rande 99,9% aller rad stecklichter in DE kommen mit besonders billigen kaltlicht LEDs daher was für dich weiß/bläulich verstörendes geisterbahnlicht zur folge hat das zudem deine sicht behindert und zu allem überfluss noch gewaltige eigenblendungsbonus eigenschaften.

kaltweißes licht ist eins der größten no-gos bei strassenstecklichter!!!
die B01 kommt dagegen mit optimalen ~4000K für strassennutzung daher.

allein dieser umstand setzt die B01 schon quasi vor alle strassenlampe die in DE so üblich sind.

der beam selber ist eben bauchig ähnlich der IQ Space nur eben nicht so übertrieben, was ebenfalls sehr gut ist.
es bringt mir nix wenn 40% des begrentzten nutzlichtes links und rechts im gestrüp landen wo ich es bei gott nicht brauche und das alles fehlt dann auf der strasse.

die IQ space kommt ebenfalls mit grauenvollem geisterbahnlicht daher und das bei einem unverschämten preis von 130€ nur mal so am rande.

und zuletzt eben das die lampe praxistauglich entworfen wurde, sprich akku leerm kein thema.
leere zelle raus volle rein, weiter gehts.
sprich etwas das selbstreden selbstverständlich sein sollte, aber zwecks volksverblödung an sich es hipp geworden ist akkus in produkte zu kleben um sie zu wegwerf Produkten zu machen, bei meinem smartphone ist es ja auch so darum soll es überall so sein.......

darum nochmal klartext, die B01 steht himmelweit über dem in DE üblichen murks!!!
vor allem jetzt wo es wenn ich aus dem haus gehe noch dunkel ist kommt die B01 parallel im wechsel zur BK10 bei mir ans rad.
beides absolut herrausstechende produkte im sonst absolut dürftigem stecklichter Alltag.


nur in der Disziplin kompaktheit ist sie kein sieger.
beispielsweise ein sigma aura kommt mit einen kleinen viereckigen li-po daher dadurch ist sie gleich mal 1/3 kürzer.

also ist für dich beim pendel ein besonders kleiner forfaktor am wichtigsten zum schnell wo wegstopfen sind li-po lämpchen interessanter.

genau, nix dabei. Ich hoffe China oder ein anderes Land liefert eine verbesserte Lumintop B01. Es gibt ja nicht soviele Kritikpunkte.

der einzige und zudem schwere mangel das die erste version der B01 mit abscheulich blau/grün/gelb verfärbtem kaltlicht daher gekommen ist wurde ja sehr flott behoben.;)


Im Test außerdem nur Korrosions- und Spritzschutz. Es gab eine Fallprüfung bei den Plastiklampen? Und wieder diese 10 Meter ;)

um den genauen Test zu kennen muss man vermutlich das heft in einem Kiosk kaufen.
und einstellen kannst ja was du willst, bei 10 metern hält man unnötige blendungen auf einem soliden Mindestmaß.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.386
Ort
München
in DE wie in vielen europäischen Ländern sind nur stark werbung/marketing/sponsoring lastige produkte/firmen von interesse......
In DE sind sind Firmen von Interesse, die es schaffen, ihre Produkte wirklich zu Zertifizieren und nicht nur Versprechungen zu machen wie Lumintop oder Acebeam. Es wäre durchaus schön, gäbe es eine zertifzierte Version der B01.

Der Lampentest der Stiftung Warentest ist ja eine Ausgeburt der Inkompetenz..... Die Ixon Space auf 10m eingestellt und Testsieger die Trelock mit einem schmaleren und schwächeren Lichtbild... Aber immerhin gibt es von der einen oder anderen Lampe nützliche Ausleuchtungsbilder. Geld würde ich für diesen "Test" aber nicht zahlen (man kann das PDF online kaufen).
 
Dabei seit
15. September 2020
Punkte Reaktionen
5
Vielen Dank für die zahlreichen sehr guten Rückmeldungen. Ich habe mir alles durchgelesen und bin bis zuletzt vorallem mangels StVO-K-Zertifizierung"geschwankt".

Habe mir auch im Aldi mal die aktuelle Leuchte angesehen und ausprobiert (9,99eur; fand ich auf den ersten Blick dennoch relativ schwach von der Leuchtkraft (allerdings nur in heller Umgebung getestet; interessanterweise hat sie ähnlich der Aura 80 seitliche Leuchtstreifen). Als "StVO-Alibi-Lampe" wäre es ggf. ok.

Ich habe mir jetzt die Lumintop B01 bestellt. (bei banggood, per priority direct mail zu 31EUR mit Code BGB01 inkl. Versand. Akku kommt natürlich noch dazu). Schätze mal in ca. 2+ Wochen ist das Ding da...

Ich bin gespannt :)
 
Dabei seit
15. September 2020
Punkte Reaktionen
5
Achja, gibt es eine Akkuempfehlung?
  • Lampe/Akku wird nicht täglich verwendet, kann auch mal eine Zeit liegen; Fahrten im Herbst ja, im Winter eher wenig.
  • Wie sieht es mit den Folgenden Akkus aus?
  • 15A / 10A / 35A ?

 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.386
Ort
München
Nimm den 50E. Die Lumintop braucht nicht mal 3A.... Und falls Herbert von Tieftemperaturfähigkeit der 40T redet: irrevelant, Lampe einfach erst kurz vor dem Fahrtstart ans Rad und nicht schon Stunden vorher in der Kälte lassen.
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
454
Vielen Dank für die zahlreichen sehr guten Rückmeldungen. Ich habe mir alles durchgelesen und bin bis zuletzt vorallem mangels StVO-K-Zertifizierung"geschwankt".



brauchst nicht weil in der echten welt wird das niemals jemanden jucken.
nur weil hier im forum 2 typen mit einem dauergelale von besonders STVO und unsinige panikmache in verbindung damit verbreiten, das ist eine fetisch sonst nichts.

ich bin seit 20 jahren mit dem rad unterwegs und das interessiert wirklich absolut niemanden!!!

damit das ganze rad überhaupst STVO ist sind zum beispiele 11 refektoren nötig, ich hab am rad in summe die hälfte.....ich pap mir doch keine katzenaugen in die speichen......juckt genau sowenig niemanden in der realen welt.



Achja, gibt es eine Akkuempfehlung?
  • Lampe/Akku wird nicht täglich verwendet, kann auch mal eine Zeit liegen; Fahrten im Herbst ja, im Winter eher wenig.

die lampe selber ist anspruchslos da sie nur kleinstströme verbraucht ~1A, da kannst du wenn du irgend welche 18650er daheim rumliegen hast auch diese rein packen.
bzw zellen aus einer powerbank die du nicht mehr verwendest raus machen und die verwenden wenn es ganz billig sein soll.:D

als top zelle ist die absolut klasse, die bekommst im leben kaum kaputt verbraucht.
solang du diese zelle nicht monate lang leer rum liegen lässt, bishen geladen sollte sie immer sein vor allem bei nicht verwendung dann wird die dir auch noch in 10 jahren gute dienste erweisen.



Ich habe mir jetzt die Lumintop B01 bestellt. ....

Ich bin gespannt :)

dann verwende sie paar wochen vergleiche die funzel dir dir im gegesatz zu der so dann immer entgegen kommen ........ gesammeindruck.

ich verwende sie auch auch häufig und muss halt immer wieder schmunzeln war für nen murks andere verwenden....:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Juni 2020
Punkte Reaktionen
3
Bisher war ich mit der Kombination Sigma Aura 80 am Lenker und einer Buster 2000 am Helm unterwegs. Nach dem Erscheinen der Lupine SL AX 10 habe ich sofort zugeschlagen. Meine subjektive Einschätzung:

Bereits vor dem Wechsel war das Problem der extreme Helligkeitsunterschied zwischen der Buster 2000 und der Aura 80, d. h. wenn Gegenverkehr kam und ich die Buster abschalten musste, war Blindflug angesagt. Insbesondere der schmale Lichtkegel der Aura 80 hat mich öfters Menschen und Hunde auf bzw. am Radweg nicht erkennen lassen. Dies führte zu einigen brenzligen Situationen, die zum Glück alle glimpflich ausgegangen sind.

Nach der ersten längeren (3 Stunden) Nachtfahrt mit der SL AX war ich dann restlos überzeugt. Immer ausreichend Licht. Vor Allem in einer bisher nicht gekannten Breite. Im Prinzip kann man mit der SL AX auf Asphalt volles Tempo fahren und fühlt sich nicht unsicher. Für den Wald (ohne Gegenverkehr) habe ich immer noch die Buster 2000 am Helm.

Fazit: Wer ernsthaft nachts fahren möchte, sollte besser Abstand von den Billiglampen nehmen. Sicher kann man sparen, aber ein heftiger Sturz, weil ein Mensch oder Hund übersehen wurde, verursacht deutlich höhere Kosten als eine brauchbare Lampe.

Wie bereits gesagt, ist dies meine höchst subjektive Meinung.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
461
Bisher war ich mit der Kombination Sigma Aura 80 am Lenker und einer Buster 2000 am Helm unterwegs. Nach dem Erscheinen der Lupine SL AX 10 habe ich sofort zugeschlagen. Meine subjektive Einschätzung:

Bereits vor dem Wechsel war das Problem der extreme Helligkeitsunterschied zwischen der Buster 2000 und der Aura 80, d. h. wenn Gegenverkehr kam und ich die Buster abschalten musste, war Blindflug angesagt. Insbesondere der schmale Lichtkegel der Aura 80 hat mich öfters Menschen und Hunde auf bzw. am Radweg nicht erkennen lassen. Dies führte zu einigen brenzligen Situationen, die zum Glück alle glimpflich ausgegangen sind.

Nach der ersten längeren (3 Stunden) Nachtfahrt mit der SL AX war ich dann restlos überzeugt. Immer ausreichend Licht. Vor Allem in einer bisher nicht gekannten Breite. Im Prinzip kann man mit der SL AX auf Asphalt volles Tempo fahren und fühlt sich nicht unsicher. Für den Wald (ohne Gegenverkehr) habe ich immer noch die Buster 2000 am Helm.

Fazit: Wer ernsthaft nachts fahren möchte, sollte besser Abstand von den Billiglampen nehmen. Sicher kann man sparen, aber ein heftiger Sturz, weil ein Mensch oder Hund übersehen wurde, verursacht deutlich höhere Kosten als eine brauchbare Lampe.

Wie bereits gesagt, ist dies meine höchst subjektive Meinung.
SL AX ist bestimmt gut. Die SL A/AF auch. Aber keine haben den Akku integriert. Für mich bleibt die Lumintop B01 die erste Wahl. Und Diese ist günstig zu haben, ohne billig zu wirken oder zu sein.
 
Dabei seit
15. September 2020
Punkte Reaktionen
5
Bisher war ich mit der Kombination Sigma Aura 80 am Lenker und einer Buster 2000 am Helm unterwegs. Nach dem Erscheinen der Lupine SL AX 10 habe ich sofort zugeschlagen. Meine subjektive Einschätzung:
(...)
Fazit: Wer ernsthaft nachts fahren möchte, sollte besser Abstand von den Billiglampen nehmen. Sicher kann man sparen, aber ein heftiger Sturz, weil ein Mensch oder Hund übersehen wurde, verursacht deutlich höhere Kosten als eine brauchbare Lampe.

naja, bei der SL AX10 sprechen wir aber im vergleich zu b01 oder aura80 preislich vom Faktor >10 (?), sprich 500eur zu 40eur ca. (incl. Akku)? . Das ist wie wenn ich Skoda und Bentley vergleiche... Beide ganz solide und trotzdem komplett unterschiedliche Leistungs-&Preisklasse...
 
Oben