Fahrradträger 3+1 AHK

Dabei seit
8. Februar 2006
Punkte Reaktionen
184
Ort
Essen
Ich bin auf der suche nach einem vernünftigen Träger für die AHK. 3+1 müsste er in jedem Falle hergeben. Lieber noch als 4+0...

Transportiert werden bisher ein 28er Trekkingrad, mein 26er MTB und das 20er Kubikes meines Sohnes.
Mein MTB hat ne 2,25er Bereifung geht noch so gerade in die meisten Radschalen der Träger.
Ich hatte jetzt einen von BullWing. Der war leider von der Handhabe her nichts. Z.B. kommt erst ein Fahrrad, dann der Bügel, dann die restlichen 3. Rad 4 war auch nicht am Bügel sondern an Rad 3 befestigt. Vom Gefühl her standen die Fahrräder auch sehr eng zusammen.

Bullwing SR8 Fahrradträger für 4 Fahrräder auf Auto Anhängerkupplung Heckträger Radträger abklappbar mit Schnellverschluss und Diebstahlschutz mit Wandhalterung und Rahmenhalter https://www.amazon.de/dp/B01C4CYYCQ/ref=cm_sw_r_cp_api_i_HOWPEb3GHDVFF

Atera?
Thule?
Uebler?

Ich bin für Tipps und Erfahrungen dankbar.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.377
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Ich habe einen Thule 929, der genau deine Anforderung 3+1 erfüllt. Aber auch an dem ist das 4. Rad am 3 befestigt.
Ich hatte auch mal einen der günstigen Träger gekauft, weil ich den nicht so oft brauche und daher nicht so viel Geld ausgeben wollte. Ich habe es nach kurzer Zeit bereut, weil das Handling eine Katastrophe war und dann doch einen Thule gekauft. Mit dem 929 bin ich jetzt sehr zufrieden.

Du musst bei der Beladung mit 4 Rädern aufpassen, was die Zuladung angeht. Sowohl die Stützlast des Autos, wenn du nicht gerade 'nen VW-Bus oder Ähnliches oder ein mindestens mittelgroßes SUV fährst. Aber auch die Nutzlast des Trägers ist mit 4 Rädern schnell erreicht. Der 929 hat in der 3fach-Ausführung 66 kg Zuladung. Mit der Montage der vierten Schiene reduziert die sich nochmal, weil die Schiene eben auch etwas wiegt und die Nutzlast sich logischerweise nicht erhöht. Wenn du dann handelsübliche Trekkingräder transportieren möchtest, bist du schnell am Limit oder auch drüber.
 
Dabei seit
8. Februar 2006
Punkte Reaktionen
184
Ort
Essen
Ich war schon fleißig in der Recherche und habe mir heute den


geholt. Mit ausgehandelten 700€ inkl. 4. Schiene.

Von der ersten Stellprobe her, gefällt er mir sehr gut. Mehr Platz auf den Schienen und zwischen den Schienen.

Ich fahre einen neuen Sharan. Die Stützlast ist höher als Träger und seine zulässige Last von 60 kg.

Die Zusatzschiene hat 2,6 kg. Da bleiben 14,35 im Schnitt pro Rad. Da wir entgegen aktueller Tendenzen auf dem Bikemarkt eher leicht unterwegs sind, stellt das kein Problem da
SOLLTEN mein Frau, mein Sohn meine Tochter und ich iwann mal 29er Fullys fahren, brauche ich ohnehin einen Hänger:) Oder zwei aufs Dach. Das ist mir aber beim Sharan zu hoch.
 
D

Deleted 589173

Guest
Ich hab mir dieses Jahr auch einen Fahrradanhänger für die AHK gekauft.
Habe bewusst von Thule abstand genommen, da war mir das Preis Leistungsverhältnis zu schlecht.

Am ende bin ich bei Eufab gelandet und habe mir den Premium 3 gekauft.
Musste leider berücksichtigen das mein Seat Ateca nur für 3 Räder auf der AHK zugelassen ist.
Bin sehr zufrieden mit dem Teil vor allem bei dem Preis von 320€ (Prime Day lässt grüßen)

das Vierte Rad vom Junior ist auf aufs Dach gekommen.

Schaut auf jedenfall in eure Anleitung vom Fahrzeug, nicht jeder Wagen darf 4 Räder Transportieren !
 
D

Deleted 589173

Guest
Das kommt aufs Fahrzeug an, da kocht jeder sein eigenes Süppchen.
Meiner hat ne Stützlast von 88kg, darf aber laut BDA nur drei Räder Transportieren, könnte an der Hebellast liegen.. das weiß ich nicht genau.
 
Dabei seit
27. Februar 2008
Punkte Reaktionen
151
Die grenze ist eigentlich das zulässige Gesamtgewicht des Fahrradträgers. Bei meinem Thule sind es 60kg die ich zuladen kann.
 
D

Deleted 589173

Guest
Leider stimmt das nicht.
Hier mal ein auszug aus der BDA von meinem Seat !

Nur mal als anstoß, wenn du mit nem anhänger fährst der nicht zugelassen ist und es passiert etwas dann haftest du selber, deine Versicherung wird dir nen Vogel zeigen !
 

Anhänge

  • Seat.jpg
    Seat.jpg
    315,9 KB · Aufrufe: 47
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
334
Ort
a.d. Obermosel
nutze den XT3 ebenfalls
mit langen Bändern meine ich der einzige am Markt für Fatbike und 4 Räder gesamt :D
zuletzt unterwegs mit Fatti, Frauchens Woom eBike und Juniors 20" woom MTB
geht gut hin, die Schiene für Rad 4 hab ich noch nicht, Töchterchen ist erst 2

achja, letztes Jahr Weihnachten bei einer 20% Aktion von ATU für 600€ ergattert
hat was länger gedauert mit der Lieferung, aber ich hatte Zeit
mf STefan
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.377
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Meiner hat ne Stützlast von 88kg, darf aber laut BDA nur drei Räder Transportieren
Das finde ich interessant. Ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, in der BDA nachzusehen, wieviele Räder ich transportieren darf. Ich hätte die Stützlast beachtet, damit wäre das Thema für mich durch gewesen.
wenn du mit nem anhänger fährst der nicht zugelassen ist
Das ist klar. Beim Anhänger immer Stützlast und zulässiges Gesamtgewicht, gebremst oder ungebremst beachten. Was kann es sonst noch für Kriterien geben?
 
D

Deleted 589173

Guest
Ich meinte nen Fahrradträger, nicht Anhänger 😅

Wenn ich jetzt einen für 4 Räder montiere, ist er laut Hersteller nicht zugelassen, verliere ich diesen bei der Fahrt und verursacht 500k€ Schäden, haftet keine Versicherung..

Das meinte ich.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.377
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Ich meinte nen Fahrradträger, nicht Anhänger
Ah, alles klar 👍😁
Wenn ich jetzt einen für 4 Räder montiere, ist er laut Hersteller nicht zugelassen, verliere ich diesen bei der Fahrt und verursacht 500k€ Schäden, haftet keine Versicherung..
Das stimmt. Wobei ich nicht sicher bin, ob da der Hinweis in der BDA ein ausreichendes Ausschlusskriterium ist.
Der Träger hat 'ne ABE, du hast die Stützlast nicht überschritten. Damit sollte IMHO alles im grünen Bereich sein.
 
D

Deleted 589173

Guest
In meiner Steht das es nur so "zugelassen" ist. Ich persönlich halte mich an so etwas, da muss aber jeder für sich entscheiden.
Klar kann man hinten dran hängen was man will (sofern die gewichte eingehalten werde). Ich bin mir aber sehr sicher das im fall der fälle so ein text aus der BDA des Fahrzeugs die Versicherung o.ä sehr gelegen kommt.


Wollte da jetzt auch nicht so tief ins Thema eintauchen, war eher als allgemeiner hinweis zum Thema Fahrradträger am PKW ;)
 
Oben Unten