Fahrradträger AHK Entscheidungshilfe

Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
Hey zusammen!
Da ich demnächst vor habe mit meinem Bike bzw mit mehr Leuten weiter weg zu fahren um zu biken möchte ich mir einen Fahrradträger für die AHK zulegen. Er sollte auf alle Fälle zusammenklappbar sein da ich nicht viel Stauraum dafür habe und für 3 Räder Platz haben.
Ich habe folgende rausgesucht bzw gefunden:
Thule Easy Fold XT3
Atera Strada Vario 3
Uebler X32 S
Wobei jeder ein Paar Kleinigkeiten hat die ich solala finde.
Beim Uebler wird das 3.Rad mit einer Halterung am 2.Rad befestigt, ich finde es besser wenn jedes Rad einzeln fixiert ist, oder?
Beim Atera werden die Räder mit so Zurrriemen befestigt, bei den beiden anderen Teilnehmern werden die Räder mit einer Klemme fixiert.
Der Thule ragt am meisten hinten raus.
Beim Thule gehen bis 4,7" Reifenbreite, Atera bis 2,4" und beim Uebler habe ich nichts gefunden.
Habt ihr mit einen der drei schon Erfahrungen?
 
Dabei seit
1. Mai 2018
Punkte Reaktionen
3
Hallo,

habe den Thule Easy Fold XT3 seit einem Jahr und bin sehr zufrieden. Der einzige Kritikpunkt ist, dass der Bügel, dem die Halterungen für die einzelnen Räder fixiert werden im Vergleich zu den nicht -faltbaren Thules recht schmal ist und man damit bei den Befestigungsmöglichkeiten eingeschränkt ist.
Speziell bei 3 Fully's mit großem Dämpfer kann das Suchen der optimalen Befestigungsposition interessant sein.
Denke aber, dass da die anderen genannten auch nicht besser sein werden

LG
 
Dabei seit
3. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
24
Wir haben keine zusammenfaltbaren Träger im Einsatz,aber trotzdem mal was dazu
Träger:
1 Atera Sport
1 Thule(kann das Modell grad nicht benennen,aber darum solls nicht gehen)
Ich finde die Befestigung der Räder am Thule Träger besser,der Atera macht nicht so einen wertigen Eindruck.
Kupplungsbefestigung:
Für mein Empfinden lässt sich der Thule besser und leichter Ausrichten und Befestigen als der Atera.
Aber am Ende macht der Atera Träger auch das was er soll.
 
Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
351
Ort
Ruhrpott
Vergleiche die Träger bez. Abstand der Schienen zueinander. Wo drei 08/15-Räder passen, kann es z.B. mit drei Boost-Fullys nämlich schon recht eng werden. Wenn der Thule am weitesten raus steht, scheint der am meisten Platz zu haben.
Habe selbst einen Thule und letztens waren wir mit drei MTBs mit einem anderen Träger unterwegs. Ich meine der war von Atera. Das war ein elendes Gefummel da drei MTBs drauf zubekommen. Wir haben aus einem alten Schlauch Stücke geschnitten, damit die Räder nicht aneinander scheuern. Bei meinem Thule habe ich das Problem nicht.
 
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
1
DANKE für euer Erfahrungen! Zwecks Boost bzw breite Reifen usw. wäre der Thule am besten, werde mir den mal genauer ansehen. Danke vorerst für eure Hilfe!
Grüße Alex!
 
Oben Unten