Fahrtechnik-Freitag #11: Mit Flow über Kanten und Stufen!

Fahrtechnik-Freitag #11: Mit Flow über Kanten und Stufen!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNS90aHVtYl9lcDExX2ZpbmFsLmpwZw.jpg
Vermutlich kann wenig den Spaß auf dem Rad so vergrößern, wie es eine bessere Fahrtechnik tut. Das erfordert natürlich viel Üben – im Idealfall sogar unter fachkundiger Anweisung in einem Fahrtechnikkurs. Doch auch per Video kann man sich wichtige Impulse und hilfreiche Tipps einholen – und genau dafür möchte unser „Fahrtechnik-Freitag“ sorgen! Wir wünschen schon mal viel Spaß bei Episode 11, in der es um das Überwinden von Stufen und Kanten geht.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fahrtechnik-Freitag #11: Mit Flow über Kanten und Stufen!
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.262
Den Backwheelhop auf Hindernisse bekomme ich nicht hin, sobald ich mit dem Hinterrad aufsetze und bremse, zieht es mir schlagartig das Vorderrad auf den Boden. Komme gar nicht in die Gelegenheit das Pedal in Stellung zu drehen. Muss ich mich noch weiter nach hinten lehnen?
 

opossum

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
13. August 2006
Punkte Reaktionen
1.168
Den Backwheelhop auf Hindernisse bekomme ich nicht hin, sobald ich mit dem Hinterrad aufsetze und bremse, zieht es mir schlagartig das Vorderrad auf den Boden. Komme gar nicht in die Gelegenheit das Pedal in Stellung zu drehen. Muss ich mich noch weiter nach hinten lehnen?
Übe am besten erstmal im Flachen, wenn da Backwheelhops sitzen, probiere es auf kleine Hindernisse.
Und ja, sobald das blockierte Hinterrad landet, tendiert das Vorderrad immer dazu, nach vorne zu schnalzen. Das musst du ausgleichen. Versuch mal, die Arme etwas anzuwinkeln und so das Rad steiler stehen zu haben. Das hilft und du musst nicht so extrem nach hinten mit dem Körperschwerpunkt.
LG
Sorgt für ein sehr leises Rad :)

LG Jakob
 
Oben