Fahrtechnik-Freitag #5 + Gewinnspiel: Tipps, Kniffe und Eisdielentricks

opossum

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
13. August 2006
Punkte für Reaktionen
804
Dabei seit
9. November 2019
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Graz
Top, soll es sein!
Und keine Sorge, die ein oder andere Idee haben wir noch :D z. B.zum Springen haben wir noch gar nichts gemacht:bier:

LG Jakob
Das Springen würde mich sehr interessieren!
Im Internet findet man die verschiedensten Meinungen:
Sam Pilgrim zb meint über den Absprung als Anfänger einfach passiv drüber rollen.
Skills with Phill oder viele andere meinen wiederum man solle die Bunnyhop Bewegung ausführen, um Kontrolle rein zu bekommen.
Es läuft bei mir zwar schon ganz gut, aber gelegentlich neige ich noseheavy zu springen, trotz relativ langsam eingestellter Zugstufe am Dämpfer. Das kann ja bei größeren Sprüngen relativ übel enden.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
6.035
Standort
WR
Das Springen würde mich sehr interessieren!
Im Internet findet man die verschiedensten Meinungen:
Sam Pilgrim zb meint über den Absprung als Anfänger einfach passiv drüber rollen.
Skills with Phill oder viele andere meinen wiederum man solle die Bunnyhop Bewegung ausführen, um Kontrolle rein zu bekommen.
Es läuft bei mir zwar schon ganz gut, aber gelegentlich neige ich noseheavy zu springen, trotz relativ langsam eingestellter Zugstufe am Dämpfer. Das kann ja bei größeren Sprüngen relativ übel enden.
Ich würde mit Phil einher gehen. Gleich richtig lernen und nicht drüber Rollen.
 

Akira

ich
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Magdeburg
Ach ja, ich weiß noch ganz genau wie ich auf meiner ersten Fahrt mit Klickpedalen an einen Bahnübergang rangerollt bin. War sicher lustig für die wartenden Autofahrer 8-)

BTW. Super Videoserie
 
Dabei seit
12. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
209
Sam Pilgrim zb meint über den Absprung als Anfänger einfach passiv drüber rollen.
Skills with Phill oder viele andere meinen wiederum man solle die Bunnyhop Bewegung ausführen

anfänger und bunny hop schliesst sich mehr oder weniger aus - denke die reden nicht von der gleichen art sprung - beim anfänger sprung reicht nichts machen wenn die geschwindigkeit passt
 
Dabei seit
17. September 2010
Punkte für Reaktionen
288
zurück zum Thema: "Footplant"
wird da irgendwann die Bremse gezogen, damit das Rad besser am Bein hängt?
Denn ab einer gewissen Airtime ist es mit dem Aufwärtsschwung durch Schweine- oder Bunnyhop ja vorbei!
"Verkeilen" im Rad funktioniert einbeinig eher schlecht.
 

swindle

...dann geh doch zu Netto!
Dabei seit
16. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Allgäu
zurück zum Thema: "Footplant"
wird da irgendwann die Bremse gezogen, damit das Rad besser am Bein hängt?
Denn ab einer gewissen Airtime ist es mit dem Aufwärtsschwung durch Schweine- oder Bunnyhop ja vorbei!
"Verkeilen" im Rad funktioniert einbeinig eher schlecht.

würde mich auch interessiern wie das rad gehalten wird. Bremsen kann ich mir vorstellen bringt da aber wenig, oder? beide räder sind ja in der luft...
 

opossum

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
13. August 2006
Punkte für Reaktionen
804
Das Rad an einem Bein funktioniert (bei mir) nur wenn ich die Bremse ziehe:

Vielleicht klärt uns einer der Profis auf!?
Du kannst natürlich einfach die Bremse in der Luft zum Stabilisieren drücken. Wenn du zwischen Lenker und hinterem Fuß, der auf dem Pedal ist, aber genug Spannung aufbaust, geht das auch ohne Bremse (s.h. etwa die BMXer, die meistens komplett Brakeless fahren)
Einfach mal probieren :)
 
Dabei seit
14. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
77
Tolles, locker-leichtes-kompaktes Format. Schaut beim Zuschaun so easy aus.
Hab mich heut a Stunde dran probiert, tu mir schwer, auf Höhe zu kommen, um in der Luft den Fuß wieder aufs Pedal zu kriegen (bin normal auch eher ein Fahrer ohne Airtime). Üben,üben,üben...

 
Oben