Fahrtechnik mit Marc Brodesser: Drops & Sprünge lernen – so geht’s richtig!

Fahrtechnik mit Marc Brodesser: Drops & Sprünge lernen – so geht’s richtig!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wMi9GYWhydGVjaG5pay5qcGc.jpg
Zum Abschluss der Fahrtechnik-Serie mit Coach Marc Brodesser aus dem Sauerland ruft das Spiel mit der Schwerkraft. Das Gefühl, mit dem Bike in der Luft zu sein, ist genial – sofern man sicher landet! Denn egal ob auf den Hometrails oder im Bikepark: Je besser man auf dem Bike wird, desto mehr reizen auch Sprünge und Drops. Hier findet ihr einfache Übungen und viele Tipps!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fahrtechnik mit Marc Brodesser: Drops & Sprünge lernen – so geht’s richtig!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
1.254
Ist das so? Wenn man auf das Gesicht fällt, dann sollte so ein Kinnbügel doch schon helfen? Oder ist der bei diesem Helm zu schwach dimensioniert?

Bis auf den Bell super dh hat glaub ich keiner eine dh Zertifizierung. Und ich würde das schon wollen das ich weiß dass der Helm solche Kräfte aufnehmen kann die bei so einem Sturz auftreten

Edit - Giro switchblade glaube ich auch:confused:
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
1.254
Ja ohne diese Zertifizierung würde ich so einen Helm also höchstens zum Schlafen anziehen!! :hüpf::hüpf:

Ich hab gern was am Kopf, wo ich weiß, dass es wo getestet wurde und bewiesen ist, dass es eine gewisse Krafteinwirkung aushält. Aber eh ok, wenn dir dein Kopf das nicht wert ist. Zur Info, wir reden hier über ASTM-1952-DH. Aber wer braucht schon Zertifizierungen?

aber du fährst wahrscheinlich auch mit 25€ China-Allwetterreifen am Auto und wunderst dich, dass du im Schnee hängen bleibst :aetsch:
 

guerilla01

User des Jahres 2018
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
1.590
Ort
Allgäu/Bodensee
Ich hab gern was am Kopf, wo ich weiß, dass es wo getestet wurde und bewiesen ist, dass es eine gewisse Krafteinwirkung aushält. Aber eh ok, wenn dir dein Kopf das nicht wert ist. Zur Info, wir reden hier über ASTM-1952-DH. Aber wer braucht schon Zertifizierungen?
Zertifikate machen unverwundbar, weiß doch jedes Kind.
Kann man ja in Bikeparks öfters beobachten. Kiddies, die sich mit fettem Downhiller, Fullface Helm mit MX Brille, Neckbrace sowie zwei, drei Monster Energy im Schädel für die größten halten und sich trotz nicht vorhandener Technik die größten Drops runterstürzen. Muss nur mal bei der Bergwacht fragen.

Finde da den Ansatz des Autors besser.
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
1.254
Zertifikate machen unverwundbar, weiß doch jedes Kind.
Kann man ja in Bikeparks öfters beobachten. Kiddies, die sich mit fettem Downhiller, Fullface Helm mit MX Brille, Neckbrace sowie zwei, drei Monster Energy im Schädel für die größten halten und sich trotz nicht vorhandener Technik die größten Drops runterstürzen. Muss nur mal bei der Bergwacht fragen.

Alter Schwede, mehr fällt mir dazu nicht ein. :spinner::spinner::spinner:



Das markierte ist ein komplett anderes Thema...

Sei wie es sei - die Meinungen gehen auseinander. Ich hab bei einem Aufgeher lieber was ordentliches am Kopf als so eine Klobrille :winken::winken: (denn die beste Technik hilft dir nix (die ich nicht habe), wenn du mal mit dem Kopf eine Bodenprobe machst)
 
Dabei seit
17. April 2012
Punkte Reaktionen
5
Sympatischer Typ und cooles Video. Davon sollte es hier mehr geben, da es nicht um das neue coole Rad und auch nicht um den Helm geht. Sondern um den Spass am Biken. Die Jungs aus der Bikebravo kann ich schon lange nicht mehr sehen :aetsch:
 
Oben Unten