falsche Bremshebel - Bremsenkombination

Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich habe zwar in dem Sinne keine CycloCross, bin hoffentlich trotzdem richtig.
Mein Fahrrad mit dem ich zur Arbeit fahre und auch mal nen Triathlon bestreite hat einen Triathlonaufsatz, Cantilever-Bremsen und seit kurzem auch vier neue Bremsgriffe (Cyclo-Cross Bremsen und Zusatzgriffe)

2 x Tektro RL520 (Für V-Bremsen)
2 x Tektro RL720
2 x Tektro CR720 (Canti)

Die Kombination ist wohl nicht ganz üblich. Aber für meinen Zweck ein guter Kompromis.

Mein Problem ist nun, dass die Bremsgriffe für Cantis leider nicht geeignet sind. Ich habe es erst bemerkt als der Lenker schon komplett "saniert" war. Die Bremskraft ist leider nicht zufriedenstellend. Ich muss etwas daran ändern. Nur was ?

Mache ich V-Bremsen hin welche mit den Rennrad-Hebeln zusammenpassen oder
mach ich einen neuen Bremshebel hin für Cantis?

Beides wäre möglich. Jedoch bin ich mir nicht sicher welche Bremsen für die Zusatzhebel besser geeignet sind. Werde ich bei V-Bremsen Probleme bekommen ?

Was würdet ihr tun? Was erscheint am sinnvollsten ?

Danke für eure Hilfe !

Gruß Andi
 

Anhänge

  • 2013-02-02 16.08.11.jpg
    2013-02-02 16.08.11.jpg
    59,6 KB · Aufrufe: 187
Dabei seit
5. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
201
Ort
Potsdam Paradise City
Bike der Woche
Bike der Woche
Also, wenn Du eine Canti Bremsen fährst brauchst du auch eine richtige Dosierung vom Hebel aus! Ich würde die Cantis Fahren und mir dafür V- Brake Hebel besorgen, da sie mit mehr Power an die Felge gehen. Aber nur wenn Du ein Flatbar Lenker fährst! Sieht sonst unschön aus bei einem Rennrad Lenker!
 
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Also, wenn Du eine Canti Bremsen fährst brauchst du auch eine richtige Dosierung vom Hebel aus! Ich würde die Cantis Fahren und mir dafür V- Brake Hebel besorgen, da sie mit mehr Power an die Felge gehen.

Danke für die Antworten, ist es nicht genau umgekehrt ? Cantis und V-Brems Hebel habe ich im Moment dran und finde diese Kombination äußerst schwach was das Bremsverhalten angeht.

Eigentlich finde ich die Cantis recht schön, und wollte schon allein deswegen auf ein Wechsel verzichten. Aber ich werde mit vertretbarem Aufwand nicht drum rum kommen.

Danke für die Infos

Gruß Andi
 
Dabei seit
25. November 2008
Punkte Reaktionen
1
Es kommt auf den Seileinholweg an. Deine Bremshebel ziehen viel Seil ein- passend für V-Brakes. Für Deine Cantis bräuchtes Du andere Hebel, die weniger Seil einholen. Das ist bei den Brems-Schaltgriffen der Fall. Du hast Rahmenschaltung, welche reinen Bremshebeln denen entsprechen, weiß ich jetzt nicht.
Insgesamt ist das so eine Art Hebelgesetz: Der Bremshebel holt eine gewisse Menge Seil ein (ein Hebelarm), die Bremse bewegt die Bremsklötze in einer gewissen Relation zum Seilweg an die Felge (zweiter Hebelarm).
Die beiden Hebelarme sollten schon zueinander passen. Was Du hast, ist eine "schlechte" Kombination: Der Hebel bewegt die Bremsgummi weit, d.h. die Beläge können weit von der Felge entfernt stehen (gut), aber haben wenig Kraft (schlecht).
Dann bleibt für Dich die Frage, wieviel Bremskraft Du brauchst: Die Canti hat konstruktionsbedingt weniger Power als die V-Brake.
Ein weiterer Aspekt ist natürlich die Optik: Wide-Angle-Canti ist cooler.
Gruß,
OlliN
 
Dabei seit
4. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Ffm
Moin,
ich stehe momentan vor dem gegensätzlichen Problem:
Ich baue mir grade ein Tourenrad mit Rennlenker und V-Brakes auf, möchte auch Rennrad-Bremshebel fahren, jedoch als Schalt-und Bremshebelkombi.
Leider gibt es diese nicht für V-Brakes, zumindest sind mir keine Kombi-Hebel bekannt.
Daher meine Frage:
Sehe ich das richtig, dass eine V-Brake mit Rennrad-Bremshebel zwar von der Übersetzung her günstig ist, da wenig Hebel am Lenker-> viel Kraft an der Bremse, dafür aber die Bremsbeläge sehr sehr nahe an der Felge sein müssen, um überhaupt bremsen zu können?
Wenn ja: Fährt das jemand so? Erfahrungsberichte?
Will/Muss V-Brakes untenrum fahren, da sonst Platzprobleme mit Schutzblech und Reifenfreiheit entstehen..

@OlliN: Wäre das dann die "gute" Kombination? ;)
 
Oben Unten