1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Falsche Schraube gelöst

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Hallo zusammen.

    Ich war letztens im Bikepark uns nach meinem letzten Sprung hat sich etwas komisch angefühlt. Meine Bremse schleift am Vorderreifen. Ich wollte das zuhause natürlich sofort reparieren, was ja auch eigentlich kein Problem ist. Nur habe ich, da ich kurz nicht aufgepasst habe, die falsche Schraub erwischt. (Im Bild mit blau markiert). Hab die Schraube nur kurz aufgedreht, aber das hat gereicht, dass ich den Bremshebel bis fast zum Griff ziehen kann. Nun ist die Frage was ich machen soll.
    Soll ich einfach die Bremse entlüften?
    Brauch ich neue Bremsbeläge oder Scheiben (sah für mich so aus als wäre da kein Öl drauf, jedoch muss ich die Bremsbeläge noch ausbauen um richtig nachzuschauen)?
    Oder soll ich was ganz anderes machen? (für was ist die Schraube überhaupt da?)

    Wäre gut wenn mir da jemand helfen könnte. Und ich will es auch erstmal selber versuchen, da ich nicht so viel Geld für die Reparatur beim Fahrradladen zahlen möchte.

    Vielen Dank
    Simon
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. caquephogl

    caquephogl unterwegs auf caquehobl

    Dabei seit
    06/2012
    Wenn ich das lese ...
    ... würde ich Dir die Investition in einen Fahrradmechaniker empfehlen.
    Falls der Beitrag wirklich ernst gemeint ist.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
    • Gewinner Gewinner x 1
  4. sun909

    sun909

    Dabei seit
    04/2005
    Die Schraube verbindet die Bremsleitung und den Hebel mit dem Sattel.

    Du musst neu entlüften. Dazu brauchst du 50ml Mineralöl von Shimano, ein Entlüftungsset von Shimano, neue Bremsbeläge und Bremsenreiniger oder Reinigungsalkohol und Einweghandschuhe sowie einen 7/8(?)er-Schlüssel.

    Eine Anleitung zur Entlüftung einer Shimano-Bremse findest du online.

    Wenn du noch verräts, woher du kommst, kann dir ggf einer der Locals das ganze zeigen bzw drübergucken.

    Dauert beim ersten Msl ca eine Stunde mit allem.

    Grüße
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  5. olsche

    olsche

    Dabei seit
    12/2006
    Du hast die Befestigung der Bremsleitung gelöst dabei ist dann wohl Bremsflüssigkeit ausgetreten.
    Du musst die Bremse neu befüllen und entlüften. Möglicherweise ist dabei auch was von dem Öl auf die Bremsbeläge gelaufen, d.h. die müssen dann auch neu.
     
  6. Es ist ernst gemeint und wenn es geht, würde ich es erstmal selber versuchen. Ja, ich bin ein Anfänger aber warum sollte ich es nicht selber versuchen. Nur so lernt man Sachen dazu und es gibt im Internet genügend Tutorials.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. Vielen Dank für die Antworten. Werde mir ein Entlüftungskit bestellen. Komme aus Kirchheim unter Teck (nähe Stuttgart).
    Habt ihr vielleicht noch Tipps wegen dem Schleifen an der Bremse. Das Problem ist, das ich die Schrauben nicht öffnen kann, weil sie zu fest sind. Hinten an der Bremse war das kein Problem.
     
  8. caquephogl

    caquephogl unterwegs auf caquehobl

    Dabei seit
    06/2012
    Als Anfänger würde ich nicht direkt mit dem wichtigsten Bauteil - der VR-Bremse - beginnen.
    Vielleicht lässt Dich jemand zusehen, der es kann ... oder mithelfen.
    Ansonsten auf jeden Fall ein paar mal ein Tutorial zum Entlüften auf youtube ansehen.

    Du willst hoffentlich nicht die TORX Schrauben öffnen, sondern die geriffelten Inbus-Schrauben, oder?
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  9. Ich werde mir auf jeden Fall ein paar Tutorials anschauen, aber ich denke Ich müsste das dann auch hinbekommen. Wenn nicht, kann ich immer noch Hilfe suchen.
     
  10. Krondrim

    Krondrim Benutzter Registrierer

    Dabei seit
    03/2004
    Dumm nur, dass du diese dann wahrscheinlich im Krankenhaus suchen musst.... Ganz ehrlich, geh zum Mechaniker!
     
  11. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Foto? :lol:
    Wie man sieht! :daumen:
     
  12. Ich kann ja nächste Woche nochmal schreiben ob's geklappt hat :)
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Naja jeder hats mal zum ersten mal gemacht und auf youtube gibts auch dutzende Videos zu dem Thema, dürfte ohne größere Probleme machbar sein wenn man sich zeit lässt, vor allem die Shimanos sind eigentlich easy zum entlüften.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  15. Wenn das Öffnen von Schrauben schon ein Problem ist sind zweifeln schon angebracht .
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  16. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    hast du ohne hinzuschauen montiert? "kurz nicht aufgepasst" klingt eher nach "ich hab keinen plan woran ich schrauben muss"

    ich schließe mich dem tipp für den mechaniker an
     
  17. Wenn das technische Verständnis so beschränkt ist, dass man nicht erkennt
    ist...spricht das stark dafür.

    Auch am Bremshebel zu ziehen nachdem man diese eine Schraube geöffnet hat und dann erwartet, dass sich der Brenssattel richtig ausrichtet...
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  18. sun909

    sun909

    Dabei seit
    04/2005
    Jo,
    jetzt lasst den armen Kerl mal leben ;)

    Falsche Schraube ist uns (fast) allen schon mal passiert und über das "wie funktioniert die Bremse genau" habe ich mir bis zu dem Zeitpunkt als ich dran schrauben musste, auch keine großen Gedanken gemacht...

    Im Regionalforum deiner Gegend (in der Forenübersicht ganz weit runterscrollen) findest du ggf noch Hilfe bzw dort fragen, ob dir jemand hilft.

    Kein Hexenwerk, aber taugliches Werkzeug hilft und da die Bremse ein sicherheitsrelevanten Teil ist, ist ein zweites paar Augen nicht verkehrt...

    Geht
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. caquephogl

    caquephogl unterwegs auf caquehobl

    Dabei seit
    06/2012
    GENAU DAS VERSUCHEN WIR!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  20. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    :D :lol: gut pariert :daumen:
     
  21. nightwolf

    nightwolf Underground wheel builder

    Dabei seit
    03/2004
    Schon richtig, aber ich wuerde Dir empfehlen das naechste Mal die Tutorials anzugucken bevor (bzw. anstatt) Du was kaputt machst ;)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  22. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    das ist aber männer-untypisch :D :lol:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
  23. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    "Erst lesen, dann schrotten!"
    Das gefällt mir! :D
     
  24. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    da kann ich dir eine freue machen. gib mir mal deine mattoc :D :lol:
     
  25. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    Haste doch schon geschrottet. Jetzt kriegst nur noch die Anleitung. :aetsch:
     
  26. Hab gerade mein Fahrrad nochmal genau angeschaut, wegen dem eigentlichen Problem (Vorderbremse schleift). Ich habe es so lange richtig eingestellt, bis ich kein schleifen gehört/gesehen hab. Das Problem ist, es dreht sich immer noch nicht sehr lange. Es wirkt so, als würde das Rad von irgendwas gebremst werden (bei kräftigen anschieben waren es gerade mal ca. 9 Umdrehungen, beim Hinterreifen waren es 30-40).
    Gibt es einen anderen Grund außer der Bremse, warum es nicht mehr so gut läuft?
    Ich bin im Bikepark bei einem Sprung zuerst auf meinem vorderen Reifen aufgekommen, seit dem habe ich dieses Problem.
    Vielen Dank
     
  27. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    pah!
    schon mal auf die idee gekommen, dass ein laufrad kein perpetuum mobile ist?