Fanix - Herbstliches Rumwurschtln in den nördlichen Dolomiten

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.662
Ort
München
Ich nehme an, dass das immer noch Smartfon-Bilder sind? Ich sollte auch mal umsteigen. Subjektiv viel geiler als mit dem Fotoapparat.

Alpen im Oktober, mit geschlossenen Hütte, klingt fast beängstigend einsam. Viel Spaß.
Ja, alles Smarty (S8+). Bin selber überrascht. Wenn man sich mal an das Handling gewöhnt hat, kommt man damit sehr gut klar finde ich. Und das von jemand, der absolut niemals seine Pocketknipse hergeben wollte.
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
657
Ort
Kiel
Heisst das nicht mittlerweile

"Tirol den Jägern"
und
"Tirol den Hüttentaxis"

?
und nicht zu vergessen: „Mountainbiker wollen die auch nicht mal mehr auf Schotterstraßen- da ist ja BaWü noch besser!
7DCD32D7-E290-44A0-8AE9-64256D64280E.jpeg

Bild ist bei der Plose entstanden. Wir sind dann trotzdem weitergefahren, da uns auf der Straße ein Einheimischer im Auto entgegenkam und meinte, dass wir das ruhig ignorieren könnten. :daumen:
 

Anhänge

  • 7DCD32D7-E290-44A0-8AE9-64256D64280E.jpeg
    7DCD32D7-E290-44A0-8AE9-64256D64280E.jpeg
    3,9 MB · Aufrufe: 55
Dabei seit
20. Juli 2017
Punkte Reaktionen
372
Ort
Madrid
Offener Tarp?! Wer hat denn sowas? Bei http://www.tarptent.com/ werden sie geholfen. Natürlich sind Tarptents geschlossen. Alle.

Diese ulkigen Radlzeltteile sind allesamt käsiger Quark... meiner Ansicht nach. Hat sowas wirklich jemand im Einsatz?

Da ich nächstes Jahr das Thema Bikepacking mal angehen möchte, habe ich mir mal so ein Zeltchen gerade angeschaut.
In dem Aufbauvideo von dem Scarp1 ( das hast ja Du glaube ich) wird das mit so Miniheringen befestigt. Wenn ich mich da so an manche Situationen erinnere, in denen ich noch nicht einmal fette Stahlheringe in einen Boden voller Steine reinbekommen habe, habe ich da so meine Zweifel. Wie klappt das so in echt?
 
Dabei seit
20. Juli 2017
Punkte Reaktionen
372
Ort
Madrid
Was für eine fette Landschaft. Und was für ein Bild. Sauber sag i !

Mit der fetten Sonne kann ich mithalten Wenn der Ferndunst weg wäre könnte ich wenigstens den Säntis sehen .. Aber zugegeben, die Dolos geben da schon mehr her
Btw... Tust du bei Gelegenheit mal die Sig aktualisieren ..?

Ach, Säntisblick, da wird mir ganz warm ums Herz, wenn ich an meine Studienzeit am Bodensee denke.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.662
Ort
München
21.10 10:50 Forcella Giralba, 2431m

fanix-zwoelfer2.jpg

Auf der Nordseite der Zwölferscharte ist erst mal Schluss mit lustig.

fanix-zwoelfer3.jpg

Unchristlich steil und sehr rutschig...

fanix-zwoelfer4.jpg

... brösle ich mich etwa hundert vorsichtige Meter talwärts.

fanix-zwoelfer5.jpg

Die folgende Querung unter der Nordwand des Zwölfer ist zwar kurz, aber wahrlich kein großer Dolomitenspaß.

fanix-zwoelfermap.jpg

Wäre vermutlich etwas schlauer gewesen, noch hundert Meter abzufahren und dann dafür den gemütlichen Weg bergauf zu nehmen, statt sich höhenmetersparend durch das kaputte Schotterfeld zu wühlen. Hinterher ist man immer schlauer.

fanix-giralba1.jpg

So oder so, nach einer ungemütlich steinigen und eiskalt stürmischen Dreiviertelstunde erreiche ich schließlich die Forcella Giralba auf der anderen Seite des Zwölfer auf dem Dolomitenhöhenweg Nummer 5. Glaub hier waren noch nicht ganz so viele Mountainbikes.

fanix-giralba2.jpg

Blick in die Abfahrt nach Süden. Das sieht doch schon wieder deutlich besser aus. Südseiten sollte man im Herbst immer den Vorzug geben.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.662
Ort
München
@stuntzi

top mal wieder, Fotos, Routenwahl... :daumen:

Du verwendest Locus Map mit Kompass Karten? Lädst/ kaufst Du die Kompasskarten direkt aus Lotus heraus?
Nö... die Kompass-Alpen-Komplett hab ich schon ewig als RMAP-Datei. Selbstgemacht mit diversen Tools, glaub noch zu PathAway/TwoNav-Zeiten auf dem PocketPC. Ich nehm die auch nur noch für Screenshots her, weil sie halt optisch ansprechend sind. Zur Orientierung gibt's schon lange nix ausser OpenStreetMap, alles andere ist kalter Kaffee.
 
Dabei seit
28. März 2011
Punkte Reaktionen
4.099
Ort
chiemgau
Openandromaps dann, nehme ich an?
ist auch mein Standard, nur in der Schweiz taugen die Karten nur begrenzt. Aber da ist Dir der Cappuccino/ Geld Quotient eh nicht so genehm (und mir war er es, solange ich da gearbeitet hab...);)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.662
Ort
München
21.10 12:00 Pian de Salere auf dem 103er im Val Giralba Alta, 1370m

fanix-giralba3.jpg

Na dann... gehen wir's an, das Experiment im Val Giralba. Der Weg von der Auronzo-Hütte hinüber in die Scharte war schon mal ziemlich geil... mit einem blöden letzten Kilometer auf der Nordseitenquerung des Zwölfer. Aber bitte... so lang da nix schlimmeres kommt...

fanix-giralba4.jpg

... grinse ich erst mal noch. Zumindest innerlich. Nach außen präsentier ich lieber einen grimmig konzentrierten Bergblick.

fanix-giralba5.jpg

Endlose Weiten.

fanix-giralba7.jpg

Geschlossene Hütterl.

fanix-giralba8.jpg

Brandneue Wegweiser.

fanix-giralba10.jpg

Holprige Pfade.

fanix-giralba12.jpg

Fluss aus Stein.

fanix-giralba13.jpg

Dolomitenflow.

fanix-giralba11.jpg

Erste Lärche.

fanix-giralba14.jpg

Zweite Lärche.

fanix-giralba15.jpg

Herbstexplosion.

fanix-giralba16.jpg

Baumgrenze.

fanix-giralba17.jpg

Laubachterbahn.

fanix-giralbacoffee.jpg

Lunchbreak. Wow. Das waren gerade eben schon mal schlappe eintausend Tiefenmeter Holytrail. Die Forcella Giralba liefert, und zwar alles. Quer durch den Gemüsegarten von S1 bis S3, mal schnell geradeaus, mal langsam und serpentinig steil, mal leicht, mal schwer, nie langweilig, nie gemein. Bis auf ganz wenige kaputte Stellen bleiben die Füße auf den Pedalen, da wo sie hingehören. Ein knackiger Dolomitentrail, wie aus dem Bilderbuch rauskopiert. Darauf erst mal einen Jägertopf und ein Milchkaffeetscherl und ein Nickerchen. Die Sonne brennt gerade ziemlich heiß auf meine kleine Lichtung, das muss man ausnutzen im Oktober. Es verbleiben danach bloß noch vierhundert weitere Trailmeterchen ins Tal, die können noch ein bisserl warten.
 
Dabei seit
26. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
300
Ort
ZuHause im Süden
Da komme ich ernsthaft ins grübeln: ist das Grippefieber gestiegen, oder der Himmel tatsächlich so tief kobaltblau?
Klasse Unterhaltung wenn schon nicht selbst geradelt werden kann/darf - thnx (die Hyperblauerhimmelfotos schau ich in ein paar Tagen nochmal an :))
Bitte fahr weiter bis der Schnee kommt.....
 
Dabei seit
1. März 2005
Punkte Reaktionen
64
Ort
Hotzenwald
19.10. 18:00 Auf der Strudelwiese beim Strudelkopf über der Plätzwiese, 2300m

fanix-plaetzwiese3.jpg

Zwei Daunensocken mit Dreizinnenblick. Laue Sommerabende sollte man Ende Oktober oben in den Bergen wohl nicht mehr erwarten. Macht nix, bin temperaturtechnisch vorbereitet.

Schade da können wir uns nur knapp verpasst haben.
Wusste aber auch gar nicht dass du schon wieder unterwegs bist, sonst hätte ich etwas ausschau gehalten.
Ich bin in die andere Richtung unterwegs wie du. Heute bin ich den Prügelweg vom Schlern runter, Hammer :)
Leute sind fast keine mehr da, das Wetter ist wahnsinns und eine Woche habe ich noch:)
Was ich aber immer wieder bewundere was für geile Bilder du machst.
Gruss, und auf dass das Wetter so bleibe.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.662
Ort
München
21.10. 14:30 Giralba bei Auronzo, 900m

fanix-giralba19.jpg

Und weiter, der Giralba-Trail ist noch nicht zu Ende.

fanix-giralba20.jpg

Glaub ich mag den 2,8er vorne wirklich. Oder die breitere Felge. Oder beides.

fanix-giralba21.jpg

Oder den Trail. Jedenfalls rechne ich mit wenigen flowig schnellen Minuten für die restliche Strecke.

fanix-giralba22.jpg

Pustekuchen. Schon bald nach der Mittagspause ist Schicht im Schacht. Irgendwas hat den Weg offensichtlich zum Frühstück verspeist und nur noch ein felsiges Flussbett hinterlassen.

fanix-giralba23.jpg

Man kommt schon irgendwie durch, ...

fanix-giralba24.jpg

... aber ein großer Spaß ist das jetzt nicht mehr.

fanix-giralba26.jpg

Weg, wo bist du?? Für die kaum zweihundert restlichen Tiefenmeter bin ich fast ne Stunde unterwegs. Teils mühsam direkt im Flussbett, teils relativ gruslig auf der linken Talseite über gnadenlos abgerutschte Hangstücke und zerstörtes Ufer.

fanix-giralbasign.jpg

Nach einer halben Ewigkeit elendem Gewürge erreiche ich endlich das Ende bzw. den Beginn des 103ers im Auronzotal. Ein Schild klärt hier auf: 2015 hat eine Flut das untere Val Giralba verwüstet, seither wurde das einstmals schöne Wegerl wohl nicht mehr wiederhergestellt. Zutritt verboten, war auch sstellenweise wirklich eine recht haarige Kraxelei. Schade drum, ansonsten wär das eine wahnsinnig geniale Dolomitentour gewesen. So war's halt nur eine wahnsinnig geniale Dolomitentour mit einem absolut üblen Ende.

fanix-auronzocoffee.jpg

Trotzdem schön hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte Reaktionen
139
Ort
Taunus
so, das muss ich wohl mal wieder was sinnfreies posten, um nach der Splittung auch im neuen thread wieder mit dabei zu sein ...
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
14.662
Ort
München
21.10. 08:30 Albergo Miravalle in Auronzo, 860m

fanix-auronzoweather.jpg

Das perfekte Herbstwetter gibt mir noch zwei Tage, was tun? Glaub ich stiefle gleich nochmal zur Auronzohütte rauf und mach dort irgendwas sonnenuntergangsmäßiges. Ist einfach ein ausgesprochen schönes Platzerl, das man wegen der Menschenmassen im Sommer viel zu selten besucht. Morgen früh dann weiter zur Dreizinnenhütte und über die Büllelejochhütte aufs Obernbacherjoch. Abfahrt dann an der Comicihütte vorbei durchs Bachern- und Fischleintal nach Sexten. Konnte da gestern von der Zwölferscharte reingucken und es sah gut aus. Kennt das jemand mit Bike? Wenn nicht an einem Wochentag Ende Oktober über die normalerweise vielbevölkerten Pfade des Dreizinnennaturparks, wann dann?!

Jetzt aber erst mal eine zweite Frühstücksrunde am Buffet, Warmduscher strikes again. Grüße in die Büros.
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
660
Ort
münchen/mailand
Und apropos Dolomiten: Ich glaub, das Val Giralba kennt nicht mal @dede... und das will was heissen.
Fast richtig... bin's tatsächlich noch nie mit dem Bike gefahren, aber zu Fuß bin ich's mal hoch :) Wenn mich meine Erinnerung nicht vollends trügt ist das weitestgehend S2 (verfallene Militärtrasse halt) mit einer S4 Schlüsselstelle nach den ersten etwa 150-200 Hm - soweit ich weiß ist der Weg aber iwo ein ganzes Stück zerstört (ähnlich dem 1104er durchs Vallon Lavaredo) - aber du machst das schon!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
660
Ort
münchen/mailand
21.10. 08:30 Albergo Miravalle in Auronzo, 860m
Das perfekte Herbstwetter gibt mir noch zwei Tage, was tun? Glaub ich stiefle gleich nochmal zur Auronzohütte rauf und mach dort irgendwas sonnenuntergangsmäßiges. Ist einfach ein ausgesprochen schönes Platzerl, das man wegen der Menschenmassen im Sommer viel zu selten besucht. Morgen früh dann weiter zur Dreizinnenhütte und über die Büllelejochhütte aufs Obernbacherjoch. Abfahrt dann an der Comicihütte vorbei durchs Bachern- und Fischleintal nach Sexten. Konnte da gestern von der Zwölferscharte reingucken und es sah gut aus. Kennt das jemand mit Bike? Wenn nicht an einem Wochentag Ende Oktober über die normalerweise vielbevölkerten Pfade des Dreizinnennaturparks, wann dann?!

Jetzt aber erst mal eine zweite Frühstücksrunde am Buffet, Warmduscher strikes again. Grüße in die Büros.

Aufm Weg hoch zur Auronzohütte nimm den Mt. Piana mit (um die Jahreszeit geht das) und fahr den Militärweg durchs Val Castrate (111er, oben kurz ausgesetzt, danach perfektes S2) rüber ins Rinbinanco und erst an der Alm auf die Straße
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
2.299
Jupp, Piana ist cool, die Abfahrt habe ich mir damals mit Felgenbremsen aber nicht zugetraut;)
 
Oben Unten