Federgabel Fox 32 Vanilla RLC - zu geringer SAG

Dabei seit
29. November 2006
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,

ich habe kürzlich eine Fox 32 Vanilla RLC (Modell 2007) erworben.
Verbaut war die Feder von 68-82kg. Als Sag konnte ich max. 20mm einstellen, was mir bei 140mm Federweg zu wenig ist.
Nun habe ich mir die nächst schwächere Feder (lila) besorgt. Die Ausnutzung des Federweges ist nun perfekt, allerdings hat sich am SAG nichts geändert?!
Ich selber wiege 72kg, also sollte es nicht mehr an der Feder liegen.

Was ist hier faul??? Folgende Einstellung sind aktuell:
- Federvorspannung auf min.
- Low speed Druckstufe = min.
- natürlich kein Lock-out aktiviert

Irgendwelche Ideen oder muss die Gabel zu toxoholics?

Gruß Rainer
 

uphillking

Soulbiker
Dabei seit
2. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
242
Standort
auf dr Alb
Verstehe das Problem nicht: wenn du eine optimale Federwegsausnutzung hast dann sei doch froh darüber und pfeiff auf den Sag.

20mm sind doch noch OK. Vielleicht sitzt du relativ aufrecht und die Gabel wird dadurch einfach zu wenig belastet.
 
Dabei seit
27. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
176
Standort
mal BG, mal DE ...
was heißt Federvorspannung auf min. ... kein Preload oder Preload auf max.:confused:

über den Preload wird auch den Sag beeinflußt ... also mehr Preload müsste auch zu mehr Sag führen ... :rolleyes::confused:wenn ich mich nicht täusche :ka: - ist eigentlich die Kraftschwelle, die am Anfang überwunden werden muß, damit die Gabel anfängt sich zusammenzuziehen ... je niedriger die Schwelle(mehr Vorspannkraft), desto mehr Kraft geht dann für Federwegverkürzung
 
Zuletzt bearbeitet:

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
5.471
Standort
ausgewandert
wenn es nicht am preload liegen sollte dann vermute ich du sitzt so auf dem bike dass du einfach nicht genügend gewicht nach vorne bringst und die gabel eben wenig SAG hat. aber solange du den federweg sauber ausnutzt und die gabel tadellos funktioniert wäre mir der SAG, wie meinen vorrednern auch, ziemlich egal
 
Dabei seit
29. November 2006
Punkte für Reaktionen
1
erstmal vielen Dank für die Antworten.

So ganz egal ist der SAG aber nicht, da er den Komfort z.B. bei Schlaglöchern bestimmt.
Deswegen heißt es in deutsch ja auch Negativfederweg.
Die Sitzposition ist eher sportlich, es sollte genug Gewicht da sein. Ich hatte vorher eine
Marzocchi XC600 mit nahezu gleicher Einbaulänge drinn, da konnte ich problemlos einen größeren SAG einstellen und die Gabel war im Angfangsbereich besser als die Fox.
Deshalb auch die Nachfrage.
Komisch ist für mich eben, daß es nach dem Wechsel auf die nächst schwächere Feder keine messbare Änderung im SAG gab. Meine Überlegung zielte nun auf eine allgemein zu starke Druckstufe?!
 

OldSchool

lange dabei
Dabei seit
11. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Bei Nürnberg
Ist bei mir genau so. Habe 25 mm Sag mit weichen Feder. Habe das Modell 2008. Nutze den Federweg gut aus. nur bei höheren Sprügen geht die Gabel auf Anschlag. Bin mit der Leistung der Gabel sehr zufrieden. Wiege 85 kg.
 

Piefke

Fanes Testfahrer
Dabei seit
20. August 2001
Punkte für Reaktionen
112
Standort
Bocka (Oberlausitz)
Ist die Gabel neu?
Wenn ja, dann fahr sie erst mal ne Weile.
Aber wie schon mehrfach gesagt, wenn die Gabel den FW ausnutzt ist doch alles i.O.
 
Dabei seit
29. November 2006
Punkte für Reaktionen
1
Habe die Gabel gebraucht erworben. Laufleistung weis ich nicht. Allgemein sind ja neuerdings fast alle Verkäufe im Bikemarkt nur zur Probe gefahren. Ob's stimmt.. wer weis?!
Meine Frage bedeutet auch nicht, daß ich mit der Gabel unzufrieden bin. Ist nur meine 1. Fox nach mehreren MZ. Diese sind wahrscheinlich in der Grundcharakteristik völlig verschieden.
Hat vielleicht jemand noch die weichste Feder (Farbcode = schwarz) für die 140mm Fox 32 Vanilla übrig. Würde mich sehr interessieren es mal damit zu probieren.
Solange werde ich weiter jeden Tag "einfahren".
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.529
die schwarze feder ist nicht im lieferunfang einer neuen gabel, muss man also bei toxo nachkaufen.
Ich würde die gabel mal zerlegen, reinigen und neu geschmiert wieder zusammen bauen.
Bei meiner habe ich danach auch mehr sag weil sie leichter läuft und nicht hackelt.

dann kannst du die schwarze immer noch kaufen
 
Dabei seit
29. November 2006
Punkte für Reaktionen
1
@RockyRider66

hast Du das schon mal selber gemacht? Wenn ja, gibt es eine Anleitung?!
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.529

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.529
Ja, 32er Fox hat generell offenes Ölbad.
Wenn du die Kartusche entnommen hast befindet sich ja noch Öl in ihr, das muss man von Hand rauspumpen.
Sonst seind 160ml zu viel, wie schon gesagt.
 

prolink

Bird of Prey
Dabei seit
31. August 2002
Punkte für Reaktionen
188
Standort
nähe Graz
weiß jemand von euch wo man einen Explosions oder schnitt zeichnung von den Fox gabel findet...speziell Vanilla R 32..hab auf der Fox seite nichts gefunden!

wie kann es ein offenes Ölbad sein wenn eine Kartusche verbaut ist!! das wiederspricht sich
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.529
Dann steht die Kartusche im Öl!
Unten zieht sie es an, oben pumpt sie wieder raus.
Das Öl fließt frei im Holm wieder nach unten.

FIT- Kartuschen enthalten das Öl direkt, sie pumpen es also nicht raus.
 
Oben