Federgabel und Kurbel für 27,5" 14 Zoll Rahmen für 9-10 Jährigen

Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.889
Hallo zusammen,

ich konnte vor einiger Zeit nen sehr günstigen neuen Cube Analog Rahmen für meinen Junior in der Rahmengröße 14" für 89 schießen (aktuelles 2020er Modell Black and Flashyellow)..

Er wird im Dezember 10 Jahre, ist 1,39cm und wiegt 44kg. Habs noch nicht gemessen, aber ich vermute ein Sitzriese - wie ich selbst -(wenn sein minimal größerer Kumpel auf seinem 24er fährt, sieht das wg. den merklich längeren Beinen komplett anders aus).

Radsatz, Scheibenbremse und fast der ganze Rest wird von einem 26" 16er rüberwandern. Das ist noch viel zu groß. Schaltung wird evtl. ne 1x9 oder 2x9 mit vorhandener Sunrace 11-40 und Deore Shifter/Schaltwerk.


Vorhanden wäre:
  • 27,5er Gabel, Suntour SF16 XCT mit 100mm (hab ich mal fast neu fürn 10er vom Nachbar bekommen)
  • Kurbelgarnitur 170mm


Die Suntour Gabel wird wohl fürn Anfang reichen, Luft wäre mir lieber. Aber ohne tapered ist es ja schon fast nen Irrsinn noch ne vernünftige und noch bezahlbare Gabel irgendwo zu finden. Tipps was für seine ca. 44kg da Sinn macht? Muss nicht die ultimative Gabel sein, wir fahren eher Waldwege, hin und wieder ein paar wurzelige Trails, sollte halt aber halbwegs vernünftig federn.

Die 170mm Kurbel wird für ein Kind wohl noch zu groß sein? Andererseits wenn ich teils bei fertigen z.B. 26" 13er Modellen schaue, bauen die da auch schon 170er Kurbeln dran.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.368
Ort
Bornheim
170er halte ich für viel zu lang, meine Tochter 140cm hat eine auf etwa 155m gekürzte slx drauf, könnte ruhig noch 5mm weniger sein, geht bei der Kurbel aber nicht, da hohlgeschmiedet...
 
Dabei seit
13. März 2013
Punkte Reaktionen
368
Die Kurbel sollte für den Anfang (als Kompromiss) um die 145mm haben, z.B. die hier. Dazu ein Narrow-Wide-Kettenblatt, fertig. 1x9 bis 1x11 ist eigentlich auch völlig ausreichend und damit gut machbar.

Bei der Gabel würde ich einfach einen Steuersatz mit ZS44/28.6 oben und EC44/40 unten verbauen. Dann passt da problemlos eine tapered Gabel rein. Fahren wir so an beiden 27,5er Kids-Bikes.

Meine Jüngste, 10J und bei 30kg, fährt eine Manitou Marvel Comp-Gabel. Die ist nicht die allerleichteste, aber das Teil spricht ohne jedes Tuning butterweich an. Gebraucht bekommt man die für kleines Geld, wenn man etwas Geduld hat.

kc85
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte Reaktionen
526
Ort
Lahntal
Alternative Gabel: Manitou Scareb Elite. Hat bei uns ab etwa 30kg super funktioniert. Die Kurbel finde ich auch deutlich zu lang. Da würd ich auch eher die Kania oder VPACE empfehlen.
 
Dabei seit
18. Juli 2004
Punkte Reaktionen
58
Ort
Ditzingen
Hallo,
habs für meinen Kurzen ähnlich gemacht: Kleiner, günstiger 650b Rahmen mit 100mm Gabel (in unserem Fall Reba - funktioniert und sehr robust), vorhandenem 26" Laufradsatz und kurzer Kurbel mit 155mm (z.B. SRAM NX https://www.bike24.de/p1164399.html?q=nx kurbel für 90.-€).
Geht sicher noch perfekter, wahrscheinlich dann aber teuer. Funktioniert für uns sehr gut und macht Riesenspaß!
War am Anfang etwas lang, geht jetzt in die dritte Saison und die längere Sattelstütze ist schon nötig ? Pumptrack und leichte Trail waren ab Anfang möglich.
Grüße Chris
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.889
Bei der Gabel würde ich einfach einen Steuersatz mit ZS44/28.6 oben und EC44/40 unten verbauen. Dann passt da problemlos eine tapered Gabel rein.
Steuersatz hab ich eigentlich schon. Um die 40 Euro oder teuerer nur für ne untere Schale finde ich schon ganz schön happig. Da schau ich erst mal nach ner passenden Gabel.

Ebenso bei der Kurbel. Um die 50 lass ich mir schon eingehen. Aber 129 Euronen bei Vpace..,



Versteht mich nicht falsch, ich bin nur bei meinen Bikes bisher immer mit gesundem Mittelmaß sehr gut gefahren und habe nie Müll gekauft, aber eben auch nicht das Nonplusultra. Gute mittelpreisige Massenware und nicht das teuere exklusive Teilchen.Ich und auch das Kind nicht fahren keine Rennen oder sonstwas. Ich hab z.B. noch keinen Steuersatz teuerer als 20 Euro gekauft und hab über tausende KM noch keinen kaputt gefahren. Persönlich fahre ich am starren 29er auch ne alte Deore 3fach Kurbel mit China Narrow Wide Blatt als 1x9 mit Deore Schaltwerk und Shifter von 2001. Auch viele viele KM mit durchgehendem Winterbetrieb und das absolut problemlos...
Da sperrt sich halt was, für das Kinderbike teils doppelt bis dreifache Summen zu investieren. Die fahren ja auch mit Kumpels im Ort rum und da liegt das Bike mit anderen auch schon mal so irgendwo rum. Ich möchte ein gutes Kinderrad bauen, dass besser ist als von der Stange, aber dafür halt nicht mal schnell 1000 Euro versenken.


Meine Jüngste, 10J und bei 30kg, fährt eine Manitou Marvel Comp-Gabel. Die ist nicht die allerleichteste, aber das Teil spricht ohne jedes Tuning butterweich an. Gebraucht bekommt man die für kleines Geld, wenn man etwas Geduld hat.
Ich halte mal Ausschau. In welcher Liga liegt bei dir "für kleines Geld".

Habe bei Federgabeln nicht so die Ahnung, da nur mein 29er Hardtail eine mittelmäßige Rockshox hat (ansonsten Gravel, 29er starr, Klassik MTBs - alles ungefedert halt).



Was ich noch ohne tapered gefunden habe wäre ne Suntour XCR 32 Air RL - R. Die gäbe es aktuell für 129 neu zu kaufen. Dazu finde ich aber wenig Bewertungen. Kann dazu evtl. jemand was sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
256
Vlt hat kubikes ne passende Kurbel für dich, die Kosten 35€ und sind leichter als vpace (beim lokalen Händler sogar nur 30€)
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.889
Vlt hat kubikes ne passende Kurbel für dich, die Kosten 35€ und sind leichter als vpace (beim lokalen Händler sogar nur 30€)
Ich hab da grad mal geschaut. Einzelne Kurbel (2fach) gibts nur eine einzige für 99 Euronen in 152.

Was ich lustiger finde, schaut man bei denen mal bei 27,5er in S, M, und L, dann sind die ab 9 Jahre und ab 145cm, 150cm oder 155cm Größe angegeben. Die Kurbeln haben da dann 165, 170 und 175er Länge.
Bei den 26ern hat das S auch schon ne 170er Kurbel.

Nur bei den 24ern sind 152er Kurbeln verbaut. Da dort das ganze Radl nur ab 550 Euro kostet, wird da wohl keine 100 Euro Kurbel dran hängen. Müsste man halt wissen was verbaut wird.
 
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
256
Ich hab da grad mal geschaut. Einzelne Kurbel (2fach) gibts nur eine einzige für 99 Euronen in 152.

Was ich lustiger finde, schaut man bei denen mal bei 27,5er in S, M, und L, dann sind die ab 9 Jahre und ab 145cm, 150cm oder 155cm Größe angegeben. Die Kurbeln haben da dann 165, 170 und 175er Länge.
Bei den 26ern hat das S auch schon ne 170er Kurbel.

Nur bei den 24ern sind 152er Kurbeln verbaut. Da dort das ganze Radl nur ab 550 Euro kostet, wird da wohl keine 100 Euro Kurbel dran hängen. Müsste man halt wissen was verbaut wird.
Die 24 Kurbel ( glaube ~400g) habe ich Montag für 30€ bestellt, heute im Laden, konnten sie das Lager aber auch schon nicht mehr ordern, musst du kurz drauf warten, oder kaufst die von 3min19sec für 50€.
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.889
Die 24 Kurbel ( glaube ~400g) habe ich Montag für 30€ bestellt, heute im Laden, konnten sie das Lager aber auch schon nicht mehr ordern, musst du kurz drauf warten, oder kaufst die von 3min19sec für 50€.
Ok, dann sind die wohl nur aktuell nicht verfügbar. So ne Preisklasse lasse ich mir eingehen.

Am liebsten wäre mir ne Kurbel mit gängigem Lochkreis wie BCD 104. Fahre eigentlich nur China Narrow Wide Blätter auf den 29ern und dem Gravel (Marke Deckas) und die sind top und das noch angesichts des Preises von um 7 EUro inkl. Versand aus China. Bei zwei Rädern einfach auf ner ehem. 3fach Kurbel montiert.



Was ich noch ohne tapered gefunden habe wäre ne Suntour XCR 32 Air RL - R. Die gäbe es aktuell für 129 neu zu kaufen. Dazu finde ich aber wenig Bewertungen. Kann dazu evtl. jemand was sagen?
Hatte oben mal noch wg. der Luftgabel gefragt.
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte Reaktionen
526
Ort
Lahntal
Deine Kritik, dass Kinderteile teils sehr teuer sind kann ich verstehen, aber dass diese bei deutlich kleineren Absatzzahlen teurer als Standard Massenware sind ist auch klar.
Wobei ich sagen muss, eine VPACE Kurbel, inkl. Narrow Wide Kettenblatt und Innenlager finde ich jetzt für die 120€ nicht überteuert. Um da einen fairen Vergleich zu haben müsstest Du ja auch bei den "Erwachsenenkurbeln" etwas im Verhältnis gleich hochwertiges und leichtes gegen rechnen.

Meine Empfehlung zur Skareb war natürlich Blödsinn, ich hatte das 27.5 irgendwie überlesen. Mit der XCR hab ich leider keine eigenen Erfahrungen, ob sie bei Leichtgewichten funktioniert - keine Ahnung.
 
Dabei seit
13. März 2013
Punkte Reaktionen
368
Als Kurbel würde ich für den Anfang die hier empfehlen: 145mm lang, recht leicht, 104er Lochkreis, Kettenblatt innen oder außen montierbar (Hat meine Große derzeit in 160mm am 27,5er). Die bekommt man, wenn man irgendwann eine längere braucht, hier auch sicher zu einem guten Kurs schnell wieder los.

Für unsere Manitou Marvel habe ich gebraucht und in quasi Neuzustand und inkl. Lockouthebel für die Gabel 110,- EUR bezahlt.

Hier mal unser Cube, allerdings mit 16''-Rahmen, das ich kürzlich für meine Jüngste (derzeit 1,47m bei 69cm Innenbeinlänge) aufgebaut habe:

2470158-li9zs6ekbapt-bild3-medium.jpg


kc85
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
2.889
Kleine Zwischenmeldung, habe mittlerweile folgendes bestellt:

- Suntour XCR 32 Air RL-R , diese gab es neu und mit 1 1/8 Schaft im Angebot für 129 inkl. Versand (schon bei mir)

- Suntour XCT JR Kurbelgarnitur 152mm (soll diese Woche kommen)



Bei der Federgabel gebe ich mal noch Feedback, wie diese bei relativ geringem Gewicht von 44kg reagiert (wobei er hier für sein Alter ja doch schon gut im Futter steht :) ).

Bei der Kurbel ist alles, was halbwegs bezahlbar/im Rahmen ist, grade ausverkauft. Hätte gerne die Kubikes geholt, die es ja auch um die 35 geben soll, aber aktuell nicht verfügbar. Ich hab die Suntour jetzt für 30 Euro inkl. Versand gekauft, wobei die auch nur noch bei Amazon als lieferbar gelistet war und grade wohl die letzten ganz schnell weggehen. Laut den Bewertung hat sie drei Kettenblätter, das große mit LK 4 x 104, das kleine ist mit dem mittleren wohl vernietet und irgendein blödes Maß. Ist aber eh egal, da ich nur den 104er für ein China Narrow Wide Blatt benötige. Da hab ich noch ein 32er von Deckas liegen, die kosten rund 6 Euro inkl. Versand und halten bei mir schon je >3000km auf zwei Bikes.

Dann wird sich zeigen, ob die 1x9 mit 11-40 reicht (Kassette liegt noch) oder ob noch auf 1x11 mit 11-51 mit der neuen Deore aufgerüstet wird, die wäre preislich absolut im Rahmen.
 
Oben Unten