Federgabeln funktionieren nicht

Dabei seit
19. März 2020
Punkte für Reaktionen
3
Hallo,
Ich habe ein Cube AMS 100 Pro aus dem Jahre 2008. Es ist schon mittlerweile etwas länger im Keller gestanden und wurde längere Zeit nicht gefahren (ca 12 Jahre).
Es müsste sich um folgendes MTB handeln
Letztes Jahr wurde es erstmalig wieder verwendet. Zunächst ist mir gar nicht aufgefallen, dass meine Federgabeln nicht richtig eingestelt sind.
Vorne ist eine RockShox Reba verbaut. Hinten eine Fox Float RP23. Es müsste sich um die Standardausstattung handeln
An meiner vorderen Federgabel bewegt sich sich gar nichts. Sie lässt sich also weder ein noch austauchen. Es ist auch nicht die Sperre aktiviert. Was kann hierfür die Ursache sein? Habe die Federgabel nun wieder aufgepumpt und zwar auf beiden Kammern mit 150 psi. Wiege ca 85 kg. Ist die Reihenfolge, mit der die Kammern befüllt werden sehr relevant? Also immer erst negativ und dann positiv? Ist die Federgabel möglicherweise komplett hinüber?
Empfiehlt sich ein großer Service oder kann man das auch selbst erledigen?
Habe das Fahrrad damals bei Fahrrad Brenner in Ingolstadt gekauft.
Würde bei Bedarf auch Bilder bereitstellen.

Würde mich über jegliche Hilfe freuen, da ich mich leider weniger auskenne :)

Grüße
mada28
 

stormrider1971

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Schwarzwald
Hallo,
Ich habe ein Cube AMS 100 Pro aus dem Jahre 2008. Es ist schon mittlerweile etwas länger im Keller gestanden und wurde längere Zeit nicht gefahren (ca 12 Jahre).
Es müsste sich um folgendes MTB handeln
Letztes Jahr wurde es erstmalig wieder verwendet. Zunächst ist mir gar nicht aufgefallen, dass meine Federgabeln nicht richtig eingestelt sind.
Vorne ist eine RockShox Reba verbaut. Hinten eine Fox Float RP23. Es müsste sich um die Standardausstattung handeln
An meiner vorderen Federgabel bewegt sich sich gar nichts. Sie lässt sich also weder ein noch austauchen. Es ist auch nicht die Sperre aktiviert. Was kann hierfür die Ursache sein? Habe die Federgabel nun wieder aufgepumpt und zwar auf beiden Kammern mit 150 psi. Wiege ca 85 kg. Ist die Reihenfolge, mit der die Kammern befüllt werden sehr relevant? Also immer erst negativ und dann positiv? Ist die Federgabel möglicherweise komplett hinüber?
Empfiehlt sich ein großer Service oder kann man das auch selbst erledigen?
Habe das Fahrrad damals bei Fahrrad Brenner in Ingolstadt gekauft.
Würde bei Bedarf auch Bilder bereitstellen.
Würde mich über jegliche Hilfe freuen, da ich mich leider weniger auskenne :)
Grüße
mada28
Bilder würden auf jeden Fall helfen
 
Dabei seit
19. März 2020
Punkte für Reaktionen
3
Ist das normal dass sich die Federgabel vorne überhaupt nicht mehr bewegt oder deutet das auf etwas spezielles hin? Es ist auch ein weiteres Fahrrad vorhanden im Keller eines ähnlichen Typs. Bei diesem bewegt sich aber noch die Federgabel vorne 🧐
 
Dabei seit
10. März 2011
Punkte für Reaktionen
538
Standort
Eifel
Stell mal ein Bild von der ganzen Gabel rein, sind die Standrohre verrostet,zerkratzt oder ähnliches ?

1584613021999.png
 

stormrider1971

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Schwarzwald
Ist das normal dass sich die Federgabel vorne überhaupt nicht mehr bewegt oder deutet das auf etwas spezielles hin? Es ist auch ein weiteres Fahrrad vorhanden im Keller eines ähnlichen Typs. Bei diesem bewegt sich aber noch die Federgabel vorne 🧐
jetzt lass doch erst mal die Luft ganz raus. Bewegt sie sich dann oder sitzt sie dann auch fest?
 
Dabei seit
19. März 2020
Punkte für Reaktionen
3
15846132111322131988602324128864.jpg

Sorry dass ich so dumm Frage aber wie bekommt man komplett die Luft raus?
 
Dabei seit
19. März 2020
Punkte für Reaktionen
3
Hab die Luft jetzt komplett raus. Es bewegt sich nach wie vor nichts. Unten wenn ich immer die Luft rauslasse kommt immer Öl oder ähnliches mit raus.
 

stormrider1971

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Schwarzwald
ja....das ist das linke Rädchen. Damit kannst man den Federweg vergrößern bzw. verkleinern. U-Turn scheint also zu funktionieren.
Ist denn der Widerstand ganz "hart" oder lässt sie sich zumindest mit großer Kraft etwas eindrücken?
Mach doch nochmal ein Bild von den Anschlüssen.
 

stormrider1971

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Schwarzwald
vielleicht hilft das
 
Dabei seit
19. März 2020
Punkte für Reaktionen
3
15846148837761038705857161507446.jpg
15846151577084016015357379964015.jpg
15846152759857090329708855073683.jpg

Die Federgabel bewegt sich gar nicht würde ich sagen. Für was ist die Schraube oben auf der Sperre? Wie muss die richtig sein und für was ist die ?
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.009
 
Dabei seit
25. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
65
Standort
Mitten im Erzgebirge
Luft ablassen (beide Kammern), Ventileinsätze rausschrauben und jeweils ein paar Milliliter Motoröl rein.
Einsätze wieder rein und jeweils richtigrum und kopfstehend eine Weile stehen lassen.
Dann wieder Luft drauf und schauen, ob sichs wieder bewegt...

Wenn ja: Luft runter, großer Service, dabei nach dem Zerlegen auf Dichtungsreste in den Rohren prüfen
Wenn nein: Luft runter, mit etwas Nachdruck (großer Gummihammer) auseinanderbauen, Dichtungsreste aus den Rohren entfernen, großer Service
 

stormrider1971

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
981
Standort
Schwarzwald
Luft ablassen (beide Kammern), Ventileinsätze rausschrauben und jeweils ein paar Milliliter Motoröl rein.
Einsätze wieder rein und jeweils richtigrum und kopfstehend eine Weile stehen lassen.
Dann wieder Luft drauf und schauen, ob sichs wieder bewegt...

Wenn ja: Luft runter, großer Service, dabei nach dem Zerlegen auf Dichtungsreste in den Rohren prüfen
Wenn nein: Luft runter, mit etwas Nachdruck (großer Gummihammer) auseinanderbauen, Dichtungsreste aus den Rohren entfernen, großer Service
Was willst du uns jetzt damit sagen?
Achso….es gibt spezielles Gabelöl und die Menge wird in der Regel nicht nach Millimeter sondern in Milliliter dimensoniert.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.284
Standort
Mühlhausen
2008er Modell, 12 jahre nicht gefahren, letztes Jahr wieder entstaubt?!? Wer kauft ein Bike und stellt es in den Keller ohne zu fahren?!? Zumal rein rechnerisch die Jahreangaben nicht ganz passen.
 
Oben