Federgabelranking für die Einsteiger-Kaufberatung

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Hallo Fahrwerksprofis,

drüben im Kaufberatungsforum überarbeiten wir gerade unseren Einsteiger-Kaufberatungsthread:

http://www.mtb-news.de/forum/t/mtb-...ngen-tipps-zum-bikekauf-siehe-seite-1.746523/

Dieser soll absoluten Anfängern eine erste Orientierung bieten und beschränkt sich deshalb auf das Allernötigste, was ein Anfänger vor dem ersten Gang zum Händler oder beim Kauf sonstwo wissen sollte.

Aus Budgetgründen beschränken wir uns dabei auf Hardtails der Einsteigerklasse. Um einem Anfänger ein paar Begrifflichkeiten an die Hand zu geben, haben wir eine kleine Tabelle mit den gängigsten Federgabeln im günstigen Segment erstellt und würden euch einfach bitten, kurz eure Erfahrungen mit der jeweiligen Gabel zu posten, damit wir diese qualitätsmäßig ein bißchen einordnen können.

Als Bewertungsmaßstab würde ich einen leichten Trail mit etwa S1 vorschlagen, die Frage lautet also wie gut die Federgabeln zum Befahren eines solchen Trails geeignet sind:

ungeeignet
eingeschränkt geeignet
geeignet
gut geeignet
perfekt


Bitte keine längeren Erfahrungsberichte und auch keine Grundsatzdiskussionen. Wenn es aus eurer Sicht massive Qualitätsprobleme bei dieser Gabel gibt, dann dürft ihr das selbstverständlich dazuschreiben. Auch wenn ihr meint, dass ich eine Federgabel vergessen habe, dann dürft ihr das gerne schreiben.

Hier die Tabelle:

Federgabeltabelle Einsteigergabeln
Hersteller Name/Modell - Federart

Fox 32 Float Performance FIT4 - Luft
DtSwiss O.P.M. - Luft
Manitou Marvel Expert / Pro - Luft
Manitou Marvel Ltd / M30 Air / Comp - Luft
Manitou Match Stahlfeder
RockShox Reba Luft
RockShox Recon Gold / 30 Gold - Luft/Stahlfeder
RockShox Recon Silver / 30 Silver - Luft/Stahlfeder
RockShox XC 30 - Luft
SR Suntour Axon - Luft
SR Suntour Epixon - Luft
SR Suntour Raidon Air - Luft
SR Suntour XCR - Luft
SR Suntour XCT/XCM - Stahlfeder

Danke für die Hilfe!


Euer
Florent29
 
Zuletzt bearbeitet:

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.679
Ort
ausgewandert
für das was du als ausgangslage - anfänger, billig-HT und S1 - beschreibst sind alle ausreichend. und das Hersteller interne ranking kann sich jeder selbst rausziehen. zwischen gut bis perfekt liegt zudem zu viel subjektivität. was ich sinniger fände, wäre, die technischen unterschiede und deren vor- / Nachteile rauszustellen.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
für das was du als ausgangslage - anfänger, billig-HT und S1 - beschreibst sind alle ausreichend. und das Hersteller interne ranking kann sich jeder selbst rausziehen. zwischen gut bis perfekt liegt zudem zu viel subjektivität. was ich sinniger fände, wäre, die technischen unterschiede und deren vor- / Nachteile rauszustellen.

Was genau hast du an "Keine Grundsatzdiskussionen" nicht verstanden? ;)

Die Vor- und Nachteile von Luft und Stahl habe ich schon aufgeführt.
 
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
388
Subjektiv im direkten Vergleich im Wald habe ich die RS Recon 32 Gold 29" als deutlich besser als die Suntour XCR Air 29 und die RS XC32 Coil 26" empfunden.
Zwischen der XCR-Air und der RS 32Coil sind mir nun nicht so wirklich qualitative Unterschiede aufgefallen.

Die Recon Gold spricht bei 15-20% Sag deutlich besser/geschmeidiger an als beide anderen ,die ich im direkten Vergleich habe und ist für nicht allzuruppiges fahren an sich brauchbar (Wurzeln und kleinere Steine , hier und da auch mal lockere sprünge/Hupfer )....

Zum richtig Ballern ist sie natürlich nix.... dazu fehlt am Ende einfach Progression... rauscht mir bei heftigerer Fahrweise easy durch >_<

Wenn ich auch als Einsteiger vorhabe auch mal bisschen zu "ballern" , ist ne Reba auch dank Tokens deutlich besser geeignet
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.679
Ort
ausgewandert
Was genau hast du an "Keine Grundsatzdiskussionen" nicht verstanden? ;)

Die Vor- und Nachteile von Luft und Stahl habe ich schon aufgeführt.

was genau hast du an "du hast das thema verfehlt" nicht verstanden?

- KEINE der genannten gabeln ist schrott und fahruntauglich
- JEDE der genannten wird für den genannten einsatzbereich taugen
- ALLE hier gemachten aussagen sind völlig subjektiv und helfen keinem einsteiger
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
RS XC32 hast vergessen, sowie die Manitou R7, die gibt's sogar noch mit Cantisockeln dran.

Laut RS-Homepage gibt es die XC32 nicht mehr- Die R7 hatte ich auf dem Schirm, aber ich habe sie ehrlich gesagt noch nie an einem Neubike gesehen in den letzten 2 Jahren. Könnte daran liegen, dass es die nur in 26 gibt...trotzdem danke.
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
385
Ort
am Zürichsee
es existiert neben dem neumodischen 650B und 29" auch (noch) 26", gerade im Einsteigerbereich, oder als Gebraucht wieder-aufrüstung interessant. Von daher kann es sich für einen Einsteiger schon lohnen zB. eine R7 auch als Cantiversion für ein Gebrauchtbike ins Auge zufassen. Viele wissen ausserdem gar nicht (mehr) wie gut und einfach zu warten zB. eine SD7 V-Brake ist. Mit den entsprechenden Belägen funzt die immer noch besser als eine mies eingestellte und schlecht entlüftete hydr. SB. Auch das wäre übrigens gerade für Einsteiger ein Argument.
 
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
130
Wir sollten uns darauf einigen das Jeder evtl. wenigstens mal seine Tabelle Einstufung von Gut nach Schlecht postet.
Natürlich nur von den Gabeln die er schon gefahren ist. Danach packen wir das alles in eine Tabelle.

Meine Einstufung von Oben Gut bis unten Ausreichend:


1. Fox 32 Float - Luft / RockShox Reba - Luft
2. Manitou Marvel Expert / Pro - Luft
3. Manitou Marvel Ltd/ RockShox Recon Gold - Luft
4. Manitou M30 Air / Comp - Luft / RockShox Recon 30 Gold - Stahlfeder
5. RockShox Recon Silver / 30 Silver - Luft/Stahlfeder
6. RockShox XC 30 - Luft /SR Suntour XCR - Luft
7. SR Suntour XCT/XCM - Stahlfeder

Den Rest bin ich noch nicht gefahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
0
Gerade die Suntour Axon und Epicon sind gute Gabeln.
Heutzutage sind Gabeln im Preisbereich ab ca 250€ durchweg brauchbar.
Davon abgesehen das dieses Ranking hier für die Füsse ist.....:)

Aber sowas von.
 
Dabei seit
2. Januar 2014
Punkte Reaktionen
586
Ich bin mir nicht sicher ob es die XCR inzwischen nur noch als Luftgabel gibt, früher gab es sie auf jeden Fall auch als Coil Gabel.
Umgekehrt ist es bei XC30. Diese ist auf jeden Fall eine Coil Gabel, nur die XC30 Gold ist eine Luftgabel.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Ich bin mir nicht sicher ob es die XCR inzwischen nur noch als Luftgabel gibt, früher gab es sie auf jeden Fall auch als Coil Gabel.
Umgekehrt ist es bei XC30. Diese ist auf jeden Fall eine Coil Gabel, nur die XC30 Gold ist eine Luftgabel.

Tust du mir den Gefallen und schaust das mal auf der Hersteller-HP nach? Dann änder ich das, wenn was falsch ist.
 
Dabei seit
2. Januar 2014
Punkte Reaktionen
586
War ich schon da sind für die XCR nur noch Air Gabeln gelistet. Aber mich macht das Gewicht bei der 29iger etwas stutzig, da es da ab 24xx Gramm heißt, was ein bisschen schwer scheint. Ist auch die Frage ob du dich nur auf die aktuellen Modelljahre beschränken möchtest, da es die XCR früher definitiv als Coil gab.

Bei der XC30 /30 Gold brauch ich nicht nachschaunen, das ist so :)
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
385
Ort
am Zürichsee
Fazit: geht eben doch nicht, weil es neben Modellvielfalt, sowie deren alljährlicher Modellpflege noch drei verschiedene Laufradgrössen, zwei verschiedene Schaftstandards und noch in dem Bereich zwei verschiedene Ausfallenden gibt. Ich lasse dann noch Bremsaufnahmen und Nachläufe weg. Die unzähligen daraus resultierenden möglichen Kombination aus den obig genannten Faktoren ist daher eben nicht mehr zu "standardisieren".
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
War ich schon da sind für die XCR nur noch Air Gabeln gelistet. Aber mich macht das Gewicht bei der 29iger etwas stutzig, da es da ab 24xx Gramm heißt, was ein bisschen schwer scheint. Ist auch die Frage ob du dich nur auf die aktuellen Modelljahre beschränken möchtest, da es die XCR früher definitiv als Coil gab.

Bei der XC30 /30 Gold brauch ich nicht nachschaunen, das ist so :)

Ja, müssen wir. Wird sonst zu umfangreich. Danke für deine Mühe.
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.641
Ort
Tübingen
Fox F100 RL - eingeschränkt geeignet (nutzt entweder FW nicht oder hängt in der Progression)
RS Reba - gut geeignet
RS Recon Silver - gut geeignet
Manitou R7 Pro - perfekt
 

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
2.031
Wie schon geschrieben: Die "normale" XC30 hat Stahlfeder. Würde ich auch oberhalb von XCM ansiedeln. XCM würde ich mit XC28 vergleichen.
 
Dabei seit
5. April 2017
Punkte Reaktionen
12
30 Silver hat meines Wissens Coil und TK Dämpfung. Recon Silver RL ist Luft und hat Motion Control. Beide bis 200 er Scheiben.

Liegen Welten zwischen den Gabeln. 30 Silver ist ganz klar Einsteigerklasse, Recon Silver RL ist Mittelklasse.
 
Oben Unten