Feedback zum geplanten Marathon HT

Dabei seit
19. Juli 2022
Punkte Reaktionen
25
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. April 2011
Punkte Reaktionen
156

Das wäre cool, aber den Rest des Rads brauche ich nicht. 😅

Du solltest auch nicht bei einem Shop kaufen/schauen (zoomil) bei dem Treffer bei google und diesem Forum vermuten, dass es ein fake Shop ist.
 
Dabei seit
19. Juli 2022
Punkte Reaktionen
25
Du solltest auch nicht bei einem Shop kaufen/schauen (zoomil) bei dem Treffer bei google und diesem Forum vermuten, dass es ein fake Shop ist.
Laut Homepage in Nürnberg, wäre da schon hin gefahren. 😉 Aber war auch nur das erste gute Angebot was mir angezeigt habe als ich auf eBay Kleinanzeigen unterwegs war.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
7.196
Ort
Staffelsee
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.663
Vielleicht mal so als Hinweis zu einem Radtyp für MTB-Marathons (die typischerweise eher HM-lastig als technisch anspruchsvoll sind ):

Bei meinem letzten Marathon war ein Typ dabei, der hat das Ding auf einem Singlespeed, ich wiederhole: Singlespeed durchgezogen.

Das schlimme für mich dabei war: Der war schneller als ich ! :D

Was lernen wir daraus: Eigentlich ist es wumpe mit welchem Bike der Marathon gefahren wird, Hauptsache es macht Spass !

PS: Ich bevorzuge dafür leichte Hardtails, die gut klettern, weil ich ne Lusche bergauf bin :D
 
Dabei seit
16. November 2008
Punkte Reaktionen
7.330
Ort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
Vielleicht mal so als Hinweis zu einem Radtyp für MTB-Marathons (die typischerweise eher HM-lastig als technisch anspruchsvoll sind ):

Bei meinem letzten Marathon war ein Typ dabei, der hat das Ding auf einem Singlespeed, ich wiederhole: Singlespeed durchgezogen.

Das schlimme für mich dabei war: Der war schneller als ich ! :D

Was lernen wir daraus: Eigentlich ist es wumpe mit welchem Bike der Marathon gefahren wird, Hauptsache es macht Spass !

PS: Ich bevorzuge dafür leichte Hardtails, die gut klettern, weil ich ne Lusche bergauf bin :D
Der war nur so schnell weil er sich das Gewicht von der Schaltgruppe gespart hat☝️
@Philip_F89 was spricht gegen das Radon RAW
 

Tillus

trinkt seinen Kaffee mit Dichtmilch
Dabei seit
24. Januar 2016
Punkte Reaktionen
935
Was lernen wir daraus: Eigentlich ist es wumpe mit welchem Bike der Marathon gefahren wird, Hauptsache es macht Spass !
Das Bike hat ja durchaus einen Einfluss darauf, ob das Fahren Spaß macht oder nicht. Das kann @Philip_F89 bei Probefahrten ja auch wunderbar im Selbsttest erfahren. Da lohnt es sich auch, mal ohne angelesenes Kaufinteresse n Carbon Racehardtail oder Down Country Fully zu fahren. Dann wird sich schön herausstellen lassen, ob der look von poliertem Alu so wichtig ist ob das Mehr an Leichtigkeit da doch umstimmt.
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
274
Ort
Gilching
Da du ja als Spaßfahrer unterwegs sein willst: Bei Malevil und Kral Sumavy gibt an den Verpflegungspunkten immer Bier. Wenns nicht offensichtlich draußen steht, frag. 😉
KralSumavy, Malevil und EBM sind von der Charakteristik komplett anders als SKG. Da gehts immer nur kurz rauf und runter.

Wenn du Bock auf ein Hardtail hast, dann geh lieber in Richtung des BMC Twostroke. Gibts auch als Alu-Komplettrad, dass du erstmal zerlegen musst um mit dir den inneren Frieden des Selbstaufbaus zu finden :awesome:
 
Dabei seit
19. Juli 2022
Punkte Reaktionen
25
Ich habe jetzt jemanden bei eBay Kleinanzeigen gefunden der mir nur den gebrachten Rahmen eines Orbea Alma in Alu in meiner Größe für 350€ verkaufen würde. Durch das Feedback hier bezüglich Schaltgruppe und Bremsen werde ich auch mein Santa Cruz Hightower upgraden und würde die übrig gebliebenen Komponenten dann einfach da verbauen.
 
Dabei seit
19. Juli 2022
Punkte Reaktionen
25
Da du ja als Spaßfahrer unterwegs sein willst: Bei Malevil und Kral Sumavy gibt an den Verpflegungspunkten immer Bier. Wenns nicht offensichtlich draußen steht, frag. 😉
KralSumavy, Malevil und EBM sind von der Charakteristik komplett anders als SKG. Da gehts immer nur kurz rauf und runter.

Wenn du Bock auf ein Hardtail hast, dann geh lieber in Richtung des BMC Twostroke. Gibts auch als Alu-Komplettrad, dass du erstmal zerlegen musst um mit dir den inneren Frieden des Selbstaufbaus zu finden :awesome:
Danke für den Tipp aber trinken werde ich erst hinterher, will erst mal ins Ziel kommen. 😃 Aber keine Sorge, danach hole ich alles nach. 😉
 
Dabei seit
19. Juli 2022
Punkte Reaktionen
25
Ich habe jetzt jemanden bei eBay Kleinanzeigen gefunden der mir nur den gebrachten Rahmen eines Orbea Alma in Alu in meiner Größe für 350€ verkaufen würde. Durch das Feedback hier bezüglich Schaltgruppe und Bremsen werde ich auch mein Santa Cruz Hightower upgraden und würde die übrig gebliebenen Komponenten dann einfach da verbauen.
Alternativ zum gebrauchten H30 Rahmen könnte ich auch ein neues H50 für 900 Euro bekommen (https://www.bike-mailorder.de/orbea-alma-h50-29-zoll-mtb-schwarz-gruen?number=sw37445.1). Da könnte ich (fürs erste zumindest) wahrscheinlich mehr Teile beibehalten. Ich würde zum Beispiel die alte GX Gruppe vom Hightower übernehmen (plus ein AXS Upgrade).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2022
Punkte Reaktionen
25
OK bin jetzt doch nochmal umgeschwenkt und werde wahrscheinlich bei Santa Cruz bleiben. Bin jetzt weg vom Marathon HT und hin zum Trailbike/Winterrad/Resterampe von meinem Hightower.

Durch den Thread hier bin ich drauf gekommen erstmal mein Hauptrad upzugraden und ich würde die ürbig gebliebenen Komponenten dann gern weiterverwenden.

Ich habe außerdem gemerkt das mein Hauptwunsch ein selbstaufgebautes raw Aluminium Hardtail ist (und weniger das Anwendungsgebiet) und das möchte ich nun verwirklichen. Ich habe hier im Forum einen netten User gefunden der das auch für einen Santa Cruz HT Rahmen umsetzen kann, deshalb hier der aktuelle Plan:
Rahmen: Santa Cruz Chameleon 8 AL (aufgebaut für 29")
Gabel: RockShox Pike Ultimate RC2 DebonAir Boost 29" 140 mm / 42 mm
Steuersatz: Cane Creek 40er IS41
Bremsen: Magura MT5 Scheibenbremsen
Vorbau: OneUp Components 35
Lenker: Burgtec Alloy Bar, 800mm, 30mm Rise
Griffe: DMR Deathgrip
Felgen: RaceFace AR Offset 30 29"
Naben: Industry Nine 1/1
Reifen: Continental Mountain King Protection und Cross King Protection (jeweils TR 29 x 2,3")
Kurbel + Innenlager: SRAM GX Eagle 170 mm DUB
Kettenblatt: SRAM X01 Eagle 30t
Schalthebel: SRAM GX Eagle
Schaltwerk: SRAM GX Eagle
Pedale: DMR V12
Kette: SRAM X01 Eagle
Kassette: SRAM GX Eagle
Sattel: SQlab 6OX Infinergy ERGOWAVE
Sattelstütze: RockShox Reverb Stealth, 31.6 150 mm
Sattelklemme: Santa Cruz

Ich hoffe es ist nicht mehr ganz so zusammengewürfelt wie mein erster Wurf und passt besser zum Tour und Trail Gedanken. Bitte auch das Thema Resteverwertung nicht vergessen, ich möchte ungern "gute" Komponenten einfach im Keller verstauben lassen. :)
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.624
Ort
Regensburg
Insgesamt ganz stimmig, nur lass das X01 Kettenblatt weg sofern du es nicht schon hast. Lieber ein NX, das ist weitaus günstiger und hält länger. Gewicht ist da eher zu vernachlässigen.

Ob du dir die Reverb antun willst ist deine Sache, denke mal die ist vom Hightower.
 
Dabei seit
19. Juli 2022
Punkte Reaktionen
25
Insgesamt ganz stimmig, nur lass das X01 Kettenblatt weg sofern du es nicht schon hast. Lieber ein NX, das ist weitaus günstiger und hält länger. Gewicht ist da eher zu vernachlässigen.

Ob du dir die Reverb antun willst ist deine Sache, denke mal die ist vom Hightower.
Danke dir! Das X01 Kettenblatt ist übrig vom Hightower upgrade auf eine komplette X01 Gruppe weil ich da statt dem von SRAM was bei der Kurbel dabei war ein Ovales von Absolute Black montiert habe. Und die Reverb ist dann übrig vom Hightower weil da noch eine Reverb AXS rein soll. 😊
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte Reaktionen
520
Und ich dachte immer, ich wäre unentschlossen!

Na ja Hauptsache du hast Spaß und fährst auch damit.

✌️
 
Oben Unten