Feierabendrunde Bensheim / Odenwald - Teil 1

Dabei seit
22. Juli 2007
Punkte Reaktionen
10
Ort
Heppenheim
Wir sind hier eher Traillastig unterwegs und fahren nicht die Geopark Runden.

Trail heisst für dich mehr bergab als bergauf. Richtig? Keine Cross Country Leute?

Evtl. kann man das hier ja wiederbeleben - Leute wie ich die neu sind finden sonst nur schwer Zugang. Ich schreibe wild Leute auf STRAVA, komoot und hier an um irgendwie rauszufinden, wie man sich hier organisiert. Haben die Füchse ein eigenes Forum für sowaS?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bensemer

Fahrzeuglackierer mit Lackdoseintoleranz
Dabei seit
8. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.484
Ort
Nördlich von Hepprumm
Ich lese hier auch noch mit aber zu gemeinsamen Ausfahrten kam es bisher nicht.
Die beste Rundstrecke dieser Geo Naturpark Geschichte ist definitiv die Mi1 in Michelstadt. Sind zwar nur 24 Kilometer / 750 Höhenmeter aber die haben es teilweise in sich. Schöne Trails. Man kann ja 2x fahren.

Ich war vorhin mal oben im Regen. Ich war komplett alleine auf dem Berg
20190807_112203.jpg
 
Dabei seit
28. August 2006
Punkte Reaktionen
280
Ort
Bensheim
Nee, CC fahren wir eher nicht. Aber tob dich doch hier aus. Ein Forum haben die Füchse in der IG, das ist aber genauso Tod wie hier... Da läuft die Quasselei über Whatsapp (glaube ich, nutze ich ja nicht...)
 
Dabei seit
22. Juli 2007
Punkte Reaktionen
10
Ort
Heppenheim
Nee, CC fahren wir eher nicht. Aber tob dich doch hier aus. Ein Forum haben die Füchse in der IG, das ist aber genauso Tod wie hier... Da läuft die Quasselei über Whatsapp (glaube ich, nutze ich ja nicht...)

Wie nimmt man am Besten Kontakt zu den Füchsen auf? Irgendjemand der mir erzählen kann wie das so läuft. Ich brauche mehr Informationen bevor ich beitrete.
 

codit

carpe diem
Dabei seit
18. Februar 2009
Punkte Reaktionen
888
Ort
Bensheim
Wie nimmt man am Besten Kontakt zu den Füchsen auf? Irgendjemand der mir erzählen kann wie das so läuft. Ich brauche mehr Informationen bevor ich beitrete.
Am besten Du kommst mal am Donnerstag Abend dazu. Entweder zur Ausfahrt, die um 18:15 in Auerbach beim Caffee Hug / Eisdiele startet und/oder zum anschließendem Zusammensitzen gegenüber auf der Terrasse vom Krone so ca. ab 20:00/20:30.

Oh sorry, gerade gelesen dass Du am Do keine Zeit hast.
 
Dabei seit
3. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
24
Wir Fuchsleute haben eine WA Gruppe,darüber wir kommuniziert.
Ich würde auch sagen,für viele ist das Hochfahren ein notwendiges Übel.
Die Touren sind eigentlich immer Traillastig ausgelegt.
An der Zeppelinhütte kann man am Wochenende eigentlich immer mal jmd treffen,der möglicherweise Infos geben kann.
 
Dabei seit
22. Juli 2007
Punkte Reaktionen
10
Ort
Heppenheim
Wir Fuchsleute haben eine WA Gruppe,darüber wir kommuniziert.
Ich würde auch sagen,für viele ist das Hochfahren ein notwendiges Übel.
Die Touren sind eigentlich immer Traillastig ausgelegt.
An der Zeppelinhütte kann man am Wochenende eigentlich immer mal jmd treffen,der möglicherweise Infos geben kann.
Ok - dann versuche ich es mal an der Zeppelinhütte am WE.
 

Bensemer

Fahrzeuglackierer mit Lackdoseintoleranz
Dabei seit
8. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.484
Ort
Nördlich von Hepprumm
Die Dunkelziffer ist noch viel höher :winken:
Am ende der Feierabendtour rolle ich manchmal über dem Flowtrail aber auch das wurde seltener. Wenn ich den ganzen Tag an solchen Trails fahren will werfe ich das Rad ins Auto und fahre nach Bad Orb, Karlsruhe oder so. Länger, besser, kostet nix und es fragt keiner warum ich nicht mein Vereinstrikot trage.
Ich war letztes Jahr im Sommer ein paar Monate mit der Bundeswehr im Ausland. Nächstes Jahr wird das wahrscheinlich wieder passieren. Dafür bezahle ich doch nicht das ganze Jahr durch...
Von einem (ehemaligen?) Mitglied habe ich erzählt bekommen dass es eigentlich zu 80% nur um die Jump Line geht, also Brainstorming, Arbeitseinsätze, finanzielles. In meinem Alter fange ich nicht mehr mit dem wilden rumgehüpfe an aber ich will ja auch nicht mit meinem Beitrag den Spaß der anderen finanzieren (die vielleicht nicht mal selbst im Verein sind :ka:) wo ich nicht mal selbst was davon habe.
Sorry, just my 2 cents
 
Dabei seit
28. August 2006
Punkte Reaktionen
280
Ort
Bensheim
@Bensemer: machst du jetzt echt wegen nem halben Jahresbeitrag rum weil du ein paar Monate im Ausland bist? Wegen nem 20er? Das wären dann meine 2 cent.
Warst du als Mitglied mal beim Sommerfest? Das wäre schon die 40 Euro Wert...
Donnerstag Runden sind auch immer super: durch Corona halt etwas eingeschränkt. Einkehr im Sommer dann ja in gemeinsamer Runde und oft mit grillen. Will hier keine Werbung machen, aber da ist schon noch mehr als die zwei Strecken. Wenn man darauf keinen Bock hat dann halt nicht. Ausfahrt nach Sölden dieses Jahr mit mehr als 60 Personen.
WIe alt bist du denn? (Bekomme dieses Jahr die 5 nach vorne...)
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.750
Die Dunkelziffer ist noch viel höher :winken:
Am ende der Feierabendtour rolle ich manchmal über dem Flowtrail aber auch das wurde seltener. Wenn ich den ganzen Tag an solchen Trails fahren will werfe ich das Rad ins Auto und fahre nach Bad Orb, Karlsruhe oder so. Länger, besser, kostet nix und es fragt keiner warum ich nicht mein Vereinstrikot trage.
Ich war letztes Jahr im Sommer ein paar Monate mit der Bundeswehr im Ausland. Nächstes Jahr wird das wahrscheinlich wieder passieren. Dafür bezahle ich doch nicht das ganze Jahr durch...
Von einem (ehemaligen?) Mitglied habe ich erzählt bekommen dass es eigentlich zu 80% nur um die Jump Line geht, also Brainstorming, Arbeitseinsätze, finanzielles. In meinem Alter fange ich nicht mehr mit dem wilden rumgehüpfe an aber ich will ja auch nicht mit meinem Beitrag den Spaß der anderen finanzieren (die vielleicht nicht mal selbst im Verein sind :ka:) wo ich nicht mal selbst was davon habe.
Sorry, just my 2 cents

Wie du lesen kannst werden die meisten Mitgliedsbeiträge nicht für die Strecken genutzt sondern beim Grillen versoffen oder in Sölden in gewissen Etablissements versenkt
 

Bensemer

Fahrzeuglackierer mit Lackdoseintoleranz
Dabei seit
8. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.484
Ort
Nördlich von Hepprumm
Wie du lesen kannst werden die meisten Mitgliedsbeiträge nicht für die Strecken genutzt sondern beim Grillen versoffen oder in Sölden in gewissen Etablissements versenkt
Warst du als Mitglied mal beim Sommerfest? Das wäre schon die 40 Euro Wert...
Okay, ich dachte bisher dass das meiste Geld für Material und Werkzeug genutzt wird. Scheinbar ist es aber eher so das sich andere dann auf meine Kosten voll laufen lassen während ich meine 2 Wasser/Cola/Bier trinke.
WIe alt bist du denn? (Bekomme dieses Jahr die 5 nach vorne...)
Ich bin auch über 40. Das Alter spielt aber da doch keine Rolle. Oder meinst du wegen dem wilden rumgehüpfe? Wenn ich mir zu einem ungünstigen Zeitpunkt die Gräten breche kann ich viel Geld verpassen. (bin etwas geizig, ich glaube man liest es raus :lol: )


Wieviel Arbeitssamstage sollte man liefern? Wenn ich im Sommer wieder im Ausland bin möchte ich die Samstage im Herbst mit meiner Tochter verbringen und nicht die Schippe auf die Jump Line klatschen.
Okay, man kann sich "frei kaufen". Dann wird mein Geld versoffen...

Meine Kumpels und Arbeitskollegen die mit mir fahren gurken auch alle über den Flowtrail aber es ist niemand Mitglied. Das Modell: Nutz den Wald, hier ist die Kasse gefällt nicht jedem.

Ich will niemandem auf den Schlips treten, ich gönne euch euren Spaß und rolle weiterhin einmal die Woche rechts ab :winken:
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte Reaktionen
233
Ich war nun von Anfang an bis 2021 Mitglied (Familienmitglied - 75€ + 10 Arbeitsstuden a10,00 €) und ich kenne einige die auch gegangen sind.
Die letzen 4 Jahre davon war ich maximal 3 x imJahr aufm Fuchs fahren (Meine Frau ganze 3 x die letzten Jahrezusammen) - wir durften aber jedes Jahr 175€ Beitrag zahlen.
Ich will kein Vereinsleben, ich will keine Sauferei mit Fuchsmitgliedern, ich will nicht nach Sölden..Ich will ab und an mal eine Feierabendrunde in Bensheim drehen.

Es gibt aber für mich keine "stille" Mitgliedschaft etc. Ich würde sonst den Verein gerne unterstützen aber doch nicht für 175€ im Jahr...Ich bin da echt nicht geizig etc. aber sowas ne danke.
Auch eine 1 Mann Mitgliedschaft würde mich so 100€ kosten.

Wir sind auch in anderen Vereinen als "stille" Mitglieder unterwegs um die Sache zu unterstützen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Mai 2013
Punkte Reaktionen
221
Ort
Bensheim
Wie du lesen kannst werden die meisten Mitgliedsbeiträge nicht für die Strecken genutzt sondern beim Grillen versoffen oder in Sölden in gewissen Etablissements versenkt
An all die kritischen Kommentatoren die meinen dass hier die Euros für Lustreisen rausgehauen werden.

Lesen und hineininterpretieren sind zwei verschiedene paar Schuhe.

Ich habe selten so einen Mist gelesen, echt der Wahnsinn was da unterstellt und zusammengereimt wird. Ihr glaubt doch nicht im Ernst dass die Gelder der Mitglieder für die Bespassung einiger weniger rausgehauen werden.

Auch in Sölden zahlt natürlich jedes Mitglied seine Unterkunft, Liftkarte und Verköstigung selbst.

Die Getränke die an den Festlichkeiten kostenlos ausgegeben werden kommen kostenfrei von unseren Sponsoren. Und für alles was wir selbst auf Vereinskosten einkaufen wird selbstverständlich auch ein Gegenwert verlangt.

Von den Mitgliedbeiträgen geht die Hälfte für Verbandabgaben drauf. Der Rest wird größtenteils für Baumittel ausgegeben, diese Kosten sind über Maschinen, Wartung, Lagerfläche, Baumaterialien und kosten die für die Sicherheit nicht unerheblich.

Wer weiterhin denkt, es geht bei dem Projekt Fuchstrail um den Verkauf zweier Strecken hat es sowieso nicht verstanden, wir betreiben seit Jahren Lobbyarbeit für die Mountainbiker an der Bergstraße, erst kürzlich haben wir das Thema öffentliches Trailnetz wieder mit der Stadt Bensheim diskutiert und sind auch an anderen Stellen aktiv.

Es wird niemand gezwungen unser Vorhaben oder den Verein gut zu finden bzw. zu unterstützen.
Aber solche Märchen zu verbreiten ist echt unterste Schublade.

schönes Wochenende allerseits
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte Reaktionen
233
@Meik_Bensheim

Ich wollte euch das nicht unterstellen, meine Aussagen beziehen sich auf die Anregung von LarsLipp - geht doch mal auf ein Grillfest, Sölden etc. Es gibt einfach Menschen die gerne eine Sache unterstützen aber nicht unbedingt das Vereinsleben "genießen" wollen.

Eure Lobbyarbeit in und um Bensheim und der Einsatz auf vielen weite "Baustellen" etc schätze ich immer noch sehr.

Trotzdem finde ich das "Preismodell" des Vereins nicht gut, andere Verein und auch der Fuchstrail (am Anfang) haben es ohne Vereinnahmung von Arbeitsstunden geschafft. Ich denke der Fehler kann und sollte rückgängig gemacht werden.

In meiner Position kostete mich eine Abfahrt am Fuchs im Schnitt pro Jahr wahrscheinlich 20€ und ein neuer reiner Naturtrail wäre mir auch lieber als die X-te Jumpline im Wald.

Auch eine passive Mitgliedschaft hatte ich mehrmals vorgeschlagen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Bensemer

Fahrzeuglackierer mit Lackdoseintoleranz
Dabei seit
8. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.484
Ort
Nördlich von Hepprumm
Die Getränke die an den Festlichkeiten kostenlos ausgegeben werden kommen kostenfrei von unseren Sponsoren. Und für alles was wir selbst auf Vereinskosten einkaufen wird selbstverständlich auch ein Gegenwert verlangt.

Von den Mitgliedbeiträgen geht die Hälfte für Verbandabgaben drauf. Der Rest wird größtenteils für Baumittel ausgegeben, diese Kosten sind über Maschinen, Wartung, Lagerfläche, Baumaterialien und kosten die für die Sicherheit nicht unerheblich
Danke für die Aufklärung. Das deckt sich ja mit dem ausgetretenen Ex Fuchs mit dem ich mich unterhalten hatte.

Er sagte aber auch das:
Von einem (ehemaligen?) Mitglied habe ich erzählt bekommen dass es eigentlich zu 80% nur um die Jump Line geht, also Brainstorming, Arbeitseinsätze, finanzielles.
Gut, kann seine Wahrnehmung gewesen sein weil er, soweit ich weiß, auch nur den Flowtrail fährt. Selbst wenn nicht ist das sowieso schwer zu bestimmen. Wahrscheinlich kommt es halt auch drauf an wo wieder mutwillig Schilder zerstört wurden oder ähnliches. Da muss sich der Verein ja auch mit rum ärgern.
Stand ja auf Facebook.
Da steht zu wenig 🧐
 
Dabei seit
29. August 2014
Punkte Reaktionen
47
@tobi: gibt es noch Biker, die nicht im Fuchstrail Verein sind uns sich hier tummeln? Wow, hätte ich nicht erwartet.

Was fährst du denn normalerweise?

Ja die gibt es. Bin noch nicht so lange hier am Fahren, bin Zugezogener. Im Moment oft nach Osten Richtung Lindenfels, Felsenmeer, Melibokus. Touren meist zwischen 25 und 55km.Bin immer auf der Suche nach schönen "Naturtrails".
Ein Paar Ausflüge in die Pfalz waren auch dabei.
 
Dabei seit
28. August 2006
Punkte Reaktionen
280
Ort
Bensheim
Danke an Meik, dass er hier etwas aufgeklärt hat. Wie der ein oder andere darauf kommt, dass wir seine Mitgliedsbeiträge versaufen finde ich schon witzig, oder auch nicht Meiner Meinung nach sollte man tatsächlich mal die wirklich Aktiven mit ein paar Goodies unterstützen. Da sind Leute dabei die wirklich viele Stunden für den Verein aufbringen.
Wer kein Mitglied ist, sollte aber auch so fair sein und die Strecken nicht benutzen!

Na zumindest sind wir hier ja trotzdem noch freundlich zueinander: das kennst man ja an anderer Stelle auch mal anders...
 
Dabei seit
4. Mai 2013
Punkte Reaktionen
221
Ort
Bensheim
Trotzdem finde ich das "Preismodell" des Vereins nicht gut, andere Verein und auch der Fuchstrail (am Anfang) haben es ohne Vereinnahmung von Arbeitsstunden geschafft. Ich denke der Fehler kann und sollte rückgängig gemacht werden.
All die Themen die du ansprichst haben wir in regelmäßigen Abständen diskutiert. Zu Anfang war es eine hoch motivierte Truppe die den Fuchstrail legalisieren wollten, zudem ist neu bauen natürlich immer spannender als langweilige Pflege arbeiten die bei einer immer weiter steigenden Mitgliederzahl nicht weniger werden. Besonders zu Anfang haben wir oft mit privaten Geld spenden gebaut und die Leute mit brutalster Buckelei verheizt. Genau das soll jetzt nicht mehr vorkommen, jemand der nicht buddeln mag kann gerne auch organisatorisch seine Stunden ableisten und Leute die Überhaupt keine Stunden ableisten wollen, das ist auch in Ordnung unsere Stundenverrechnung ist ja wirklich Spott günstig. Das Geld aus den Arbeitsstunden wird dann eben für entsprechende Maschinen Unterstützung eingesetzt, dass die wenigen Leute die bauen es leichter haben. Ich finde das Modell fair. Dein Einwand bezüglich der vielen Stunden für Familien ist auch schon bedacht dass die Familienstunden eventuell mit denen einer Einzel Mitgliedschaft gleichgesetzt werden, das muss aber in der nächsten Versammlung beschlossen werden.
Die beiden Corona Jahre sind ohnehin eine Nullrunde, da wir keine Arbeitseinsätze anbieten konnten somit natürlich auch nichts einziehen.

Zum Thema passive Mitgliedschaft, das haben wir auch schon durchdacht. Für dich stellt es aktuell eine Lösung dar. Für uns ist es mehr Arbeit für relativ wenig Benefit des passiven Mitglieds. Was darf eine passive Mitgliedschaft denn Kosten? In unserer Satzung ist die Zugehörigkeit zu Verbänden verankert, dort müssen auch Kosten für für passive Mitglieder gezahlt werden, somit macht das keinen Sinn, da wahrscheinlich der gesamte Betrag an die Verbände geht. Somit haben wir uns gesagt, dass das für beide Seiten nicht zielführend ist und Unterstützer ebenso eine normale Mitgliedschaft abschließen können wenn sie unterstützen wollen und am Verein teilhaben wollen.

Es ist eben schwierig für alle Bedürfnisse etwas sinnvolles anzubieten
Ich hoffe unsere Beweggründe sind nachvollziehbar
 
Oben