Felgenband, Schlauch und Einlegeband für Singlespeedrad

Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
8
Hallo, ich habe mir ein Fixie Inc Blackheath gekauft. Das originale Felgenband habe ich direkt ausgetauscht, weil es nichts taugen soll. Ersetzt habe ich es durch ein Schwalbe-Felgenband PU622 14mm (Rennrad 28").
Irgendwie scheint das Felgenband aber immer etwas auf einer Seite des Felgenhorns (?) aufzuliegen, statt genau in der Mitte zu bleiben, so als könnte es einen mm zu breit sein. Obwohl das Originalfelgenband 15 mm breit zu sein scheint (gemessen mit Maßband). Nicht dass es zu sehr verrutscht und die Felgenlöcher einen Platten erzeugen.

Auf dem Reifen stehen folgende Daten:
Thickslick 700 x 28C (28 / 28)
Tire Size Designation 28 - 622, 700 x 28C
ETRTO Approved Use 15C - 19C Inner Rim Width
Tire Pressure Ratings 65 - 100 PSI
4,5 - 6,9 BAR
Ventil ist Sclaverand.

Habe ich vielleicht doch das falsche Felgenband gekauft?

Die Schläuche scheinen auch nichts zu taugen. Noch nicht mal gefahren, hatte ich schon nach dem Aufpumpen bald einen Platten durch ein Loch am Ventil. An der Stelle sah der Schlauch wie eine abgeschnürte Wurst aus, also dünn und zu linken und rechten Seite dick.
Jetzt will ich einen möglichst pannensicheren Schlauch einlegen. Habt Ihr da Vorschläge?
Auch ziehe ich ein Einlegeband in Erwägung, das zusätzlich zwischen Schlauch und Reifen pannensicherer machen soll. Aber ich lese auch Kritiken, dass man den Schlauch eher von innen durch die Reibung zerstört.

Welche Marke in welcher Größe würdet Ihr für die 2-3 Teile nehmen? Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
1.771
Standort
au-dela de Grand Est
(...) Schwalbe-Felgenband PU622 14mm (...) Habe ich vielleicht doch das falsche Felgenband gekauft? (...)
Ja hast Du :lol:

Ich kenne das 14-622 mit dem expliziten und unuebersehbarem Aufdruck 'NOT FOR RACING'.
Fuer Rennrad ist die passende Breite 16mm oder 18mm, je nach Felge. Es gibt eine Kompatibilitaetsliste welches Band fuer welche Felge passt.
Ansonsten Innenbreite messen, das Felgenband sollte diese so gut wie moeglich ausfuellen, sich aber nicht seitlich hochwoelben.

Das 14er ist fuer Hollandraeder mit total breiten Felgen welche in der Mitte eine vertiefte Rinne haben ('Westwoodfelgen' heisst das glaub ich).
Das Felgenband liegt dann nur in dieser Rinne.

Wenn Du pannensichere Reifen fuer den Alltag brauchst, nimm am einfachsten Schwalbe Marathons, die kosten ca. 17.- Euro, halten ewig und werden nie platt. Gibts ja in Deiner Groesse: 28-622
Der passende Schlauch heisst bei Schwalbe SV15. Oder halt was in der gleichen Machart.

Und wieso schreibst Du das in Singlespeed? Schreibs in 'Laufraeder', kriegst schneller Deine Auskunft :D
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
8
Tja, weil das Rad im Online-Shop unter 'Singlespeed' geführt wird :D

Jetzt, wo Du das sagst, lese ich mit Lesebrille kleingedruckt auf dem Felgenband: 'Do not use this size for road racing rims'.
Im Shop steht dabei: 'Felgenband PU 622-14 mm (Rennrad 28")'. Ich ging davon aus, dass es ein Rennreifen ist. Warum hat das Rad wohl Slicks?!
MTB-Felgenbänder kommen ja nicht infrage. Deshalb meine Verunsicherung, weil Singlespeed irgendwie ein Zwitter zu sein scheint. Wie soll ein Laie da noch durchblicken. Was anderes habe ich unter 'Schwalbe-Felgenbänder' nicht gefunden.
Bei 15-19 mm inner rim, wüsste ich 1. gar nicht, welche Größe optimaler wäre, und 2. habe ich bei dem 14 mm Felgenband ja schon gemerkt, dass es ein Felgenhorn teilweise überlappt, es also noch etwas kleiner sein müsste, um in der Rinne zu bleiben, oder beide Hörner ganz bedeckt.

Leider habe ich keine Schieblehre, kann also nur mit Metermaß messen. Und da sind sowohl das Original als auch das von Schwalbe nur 13,5 mm breit. Das Schwalbe-Material ist unflexibler, steifer und härter, vielleicht rutscht es deshalb ungünstiger über die Seitenhörner der Felge, so dass es nie auf beiden Seiten gleichermaßen innerhalb der Rinne bleibt.
Ich glaube, dass ich mal irgendwo gelesen habe, dass es für die eine Fahrradsorte ungerade und für die andere gerade Breitenzahlen gibt.

In mehreren Onlineshops habe ich mal nachgefragt, aber keine Antwort wegen der richtigen Felgenbandgröße bekommen. Nicht mal da, wo ich es gekauft habe. Scheiss Kundenservice!

Auf der Schwalbe-Homepage finde ich in der Liste der High Pressure Felgenbänder nicht mal die Größe 28-622. Mit Mopeds hatte diese leidigen Probleme früher nie :spinner:

Wäre also der Schlauch passend? Hab ja ein 60 mm-Ventil. Sind ja ganz schön teuer. Liegt es am Sclaverand-Ventil?

https://www.amazon.de/Schwalbe-Fahrradschlauch-28-622-Schlauch-Schwarz/dp/B000NJL6OM/ref=sr_1_11?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1JXNSL0FXIWZT&keywords=schwalbe+sv-15&qid=1557516574&s=gateway&sprefix=schwalbe+sv-15,aps,164&sr=8-11

Hier wird übrigens empfohlen, ein Felgenband zu nehmen, was auch die Hörner zu beiden Seiten abdeckt. Auf Bild 1 zu sehen. Also kein Rat, dass das Band nur innerhalb der Rinne verbleiben soll.

https://www.schwalbe.com/de/faq-detailseite/welches-felgenband-soll-ich-verwenden.html

Das ist übrigens mein Rad:

https://www.amazon.de/Urban-Bike-Blackheath-Leichtes-Matt-Schwarz-Fixed-Gear/dp/B07CG2GJHL/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=KFIWW6L6H7YZ&keywords=fixie+inc+blackheath&qid=1557518127&s=gateway&sprefix=fixie+inc,aps,496&sr=8-2

Hätte ich dann eine 28 mm Breite des Reifens? Marathon Plus - oder so - scheint es auch nicht in jeder Breite zu geben. Du scheinst aber noch uralte Preise im Hinterkopf zu haben, denn für 17 Euro bekommt man die vielleicht noch, wenn die - ähm - 'vom Laster gefallen sind' o_O
 
Dabei seit
25. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
61
Auf dem Fixie ist serienmäßig ein WTB ThickSlick, der ist recht pannensicher. Er hat eine 28er Breite, breiter passt auch nicht in den Rahmen. Wenn ich mich recht erinnere, haben die Fixis eine Hochkammerfelge, Du brauchst also lange Ventile, mindestens 45mm. Besser 50mm.

Gruß Björn, dessen Floater gestohlen wurde.
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
8
Auf dem Fixie ist serienmäßig ein WTB ThickSlick, der ist recht pannensicher. Er hat eine 28er Breite, breiter passt auch nicht in den Rahmen. Wenn ich mich recht erinnere, haben die Fixis eine Hochkammerfelge, Du brauchst also lange Ventile, mindestens 45mm. Besser 50mm.

Gruß Björn, dessen Floater gestohlen wurde.
Ja, 60 mm Ventil ist nötig.
Hattest Du ein anderes Felgenband eingelegt? War es genau in der Rinne drin, ohne auf den Felgenhörnern seitlich überzustehen? Welche Breite war das, bzw. welche Felgenbänder hattest Du benutzt?
Und was ist eigentlich am Floater so anders?
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
1.771
Standort
au-dela de Grand Est
Genereller Rat: Lies bitte mal alles etwas genauer ;)
Tja, weil das Rad im Online-Shop unter 'Singlespeed' geführt wird :D
Ja aber Dein Problem bezieht sich doch nicht auf Singlespeed, sondern auf Reifen / Schlauch, ...
Jetzt, wo Du das sagst, lese ich mit Lesebrille kleingedruckt auf dem Felgenband: 'Do not use this size for road racing rims'.
Im Shop steht dabei: 'Felgenband PU 622-14 mm (Rennrad 28")'. (...)
Nun die Geschichte mit dem 14mm Felgenband kennen eben nur wenige.

Die 17.- Euro fuer den Schwalbe Marathon in Deiner Groesse stimmen tatsaechlich nicht. Es sind 16.- Euro :lol:
https://www.rosebikes.de/schwalbe-marathon-drahtreifen-488699?product_shape=schwarz&article_size=700x28C

Und Deine Reifengroesse ist 28-622 (700C ist dasselbe wie 622). Deine Felgenbandgroesse duerfte 16-622 oder 18-622 sein.
Jedenfalls sind das die beiden Groessen, mit denen ich in meinem bisherigen Leben alle Rennradfelgen 'erschlagen' konnte.
Auf der Schwalbe-Homepage finde ich in der Liste der High Pressure Felgenbänder nicht mal die Größe 28-622. (...)
Ja ist ja fuer Dich jetzt auch komplett falsch. Ein Felgenband in 28-622 waere eher was fuer Fatbikes :D

Felgenband = Innen drin in der Felge = schmaeler
Reifen = woelbt sich ueber die Felge raus = breiter


Und die Geschichte mit dem Felgenband innerhalb der Rinne bezog sich ausschliesslich auf die Westwoodfelgen. Deswegen gibts fuer die ja auch das allerschmalste Felgenband von ueberhaupt, obwohl diese Felgen ueberhaupt nicht schmal sind ;)

Hab ich aber alles schon erklaert. Deswegen auch der Hinweis in der allerersten Zeile ... :D

Und hier nochmal die Sache mit den Felgenbaendern genau erklaert und mit Skizzen!! :D
https://www.mtb-news.de/forum/t/breite-felgenband-fuer-maulweite-x.801834/#post-13791267
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
61
Hattest Du ein anderes Felgenband eingelegt? War es genau in der Rinne drin, ohne auf den Felgenhörnern seitlich überzustehen? Welche Breite war das, bzw. welche Felgenbänder hattest Du benutzt?
Und was ist eigentlich am Floater so anders?
Ich habe mich für das Felgenband ehrlich gesagt nie interessiert. Keine Ahnung, was da drin war.

/Björn
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte für Reaktionen
333
...wenn du nicht das passende Felgenband findest oder nicht genau weißt wie es nun liegen muss - kannst du auch Tesa Film (das milchige) gut als Felgenband nutzen. Max. zwei Lagen kleben und gut...


Hat auch den Vorteil das dann nichts mehr verrutschen kann.
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
1.771
Standort
au-dela de Grand Est
Ja dazu kenne ich eine 'tolle' Story.

Einer meiner Kumpels hatte sich einen neuen LRS komplett incl. Bereifung gekauft und wir sind alle miteinander auf RTF gefahren.
Am Ende hatte er saemtliche Ersatzschlaeuche der gesamten Gruppe aufgebraucht - Die hatten ihm Tesa als Felgenband montiert.
Zwei Schlaeuche haben wir dann geopfert - also aufgeschlitzt, um sie als Felgenband zu missbrauchen ...

Muss man selber wissen, ob man meint, das man das besser kann als die Jungs von seinem Lieferanten :lol:

Hat also nicht nur Vorteile - und ein PU-Band in der korrekten Breite kann auch nicht nennenswert verrutschen, siehe Bilder aus meinem verlinkten Beitrag ;)
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte für Reaktionen
333
...bin früher jahrelang mit Tesa in´ner Felge (MTB) gefahren und das ohne (solche) Probleme...
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
1.771
Standort
au-dela de Grand Est
Da gibt es spontan zwei Erklaerungsansaetze
(1) aka die triviale Loesung = Glueck gehabt
(2) fuer den niedrigeren Luftdruck des MTB reicht das aber beim RR drueckts das Tesa durch
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
8
Ich habe so eine Felge. Und am besten wird es wohl sein, ein Felgenband in der Breite des obersten Bildes zu nehmen. Bei mir 18 mm.

https://www.schwalbe.com/de/faq-detailseite/welches-felgenband-soll-ich-verwenden.html

In diesem Laden werden Felgenbänder scheinbar nach Rennrad und MTB getrennt. Da kann ich ja nur Rennrad wählen, auch wenn ich kein Rennrad habe. Aber die Reifen sind ähnlicher als eben bei MTB.

Was auf dem bereitsgekauften Felgenband (Not for Racing..) steht, wird im Shop nicht erwähnt. Nicht dass das hier dann auch das Falsche ist:
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/schwalbe-felgenband-pu-622-18-mm-rennrad-28-26653

Und das müsste dann der richtige Schlauch sein:
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/schwalbe-schlauch-sv-15-fuer-28-extra-lang-25131

Bzgl. Marathon, hatte ich bei Marathon Plus Tour geschaut, weil dieser (die höchste) Pannensicherheitsstufe 7 - statt nur 6 - hat.
Aber ich werde erstmal mit dem Thickslick fahren und schauen.
Wenn die beiden Teile also ok sind, würde ich sie gerne endlich bestellen :D

Was haltet Ihr eigentlich hiervon? Und würde es passen?
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/proline-anti-platt-pannenschutzband-820588

Schwalbe empfiehlt im Link oben ja Super HP-Felgenband. Gibt es zwischen diesem hier und dem oben verlinkten Felgenband denn Unterschiede? Da blickt doch bald keiner mehr durch!
https://www.amazon.de/Schwalbe-Felgenband-18-622-2er-Set-11874330/dp/B0051C07C8/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=3KGFILW0NIQLX&keywords=schwalbe+felgenband+18-622&qid=1557837876&s=gateway&sprefix=Schwalbe+Felgenband+18-622,aps,329&sr=8-1
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
61
Nun mach Dir doch mal nicht so viel Gedanken. Einfach mal fahren und schauen, ob es wirklich unfassbar viele Platten gibt. Pack halt Ersatz ein, wenn es in die ÖPNV- und taxifreie Pampa geht. Man kann sich nicht gegen alles versichern.

/Björn
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
8
Wieso, meine Fragen und Bedenken sind doch berechtigt, denn Aussenstehende kennen ja nicht den Kontext, aus dem heraus ich so denke.
Ein Platten würde mir schon reichen. Ich will mich hier nicht rechtfertigen, oder eine romanlange Erklärung abgeben, die eh niemanden interessiert, denn bei mir liegen die Umstände sicherlich anders als bei den meisten anderen. Ich wüsste einfach nur gerne mal, welches Felgenband das Richtige wäre, denn weder Schwalbe noch 2 andere Shops beantworten mir die Frage.
Scheiss Kundenservice, echt!

Das oben verlinkte Felgenband ist im Grunde doch wieder in 18 mm, was ich letztens in 14 mm kaufte, das aber falsch sein soll, weil es in 14 mm nicht für 'Road Racing Rims' geeignet ist. Ich hoffe nur, dass die 18 mm sich nicht in die Speichenlöcher reindrücken. Wieso die das bei 14 mm tun - kein Plan. Bin ja Laie!
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
1.771
Standort
au-dela de Grand Est
(...) Wieso die das bei 14 mm tun - kein Plan. Bin ja Laie!
Die 14mm Version deckt nicht die ganze Breite ab. Sie ist zu schmal. Deswegen koennen, wenn sie am einen Rand anliegt, in der Naehe des anderen Randes Speichenloecher frei liegen.
Schau Dir einfach nochmal die Bilder an aus dem Link. Das Rote ist bewusst so gezeichnet, dass es quasi die gesamte Breite abdeckt.
(...) noch 2 andere Shops beantworten mir die Frage
Ja, aber wir (oder zumindest ich) haben Dir jetzt nahezu alle Fragen beantwortet.
Ich hab aber den Eindruck, Du liest das ueberhaupt nicht. Hab ich ja weiter oben schon moniert.

Und wie gesagt: Die Story mit dem 14mm Felgenband kennt fast keine alte Sau! Ich frag mal den Klaus von unserem Dorf-Fahrradladen ob der die Geschichte kennt (Wenn ich ihn mal wieder sehe. Hmm bin grad heute Mittag am Laden vorbeigefahren).
Vermutlich hat er noch nie was davon gehoert :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
8
ich lese schon richtig, aber vielleicht verstehst Du einfach nicht, worum es geht.
Das Originalfelgenband ist ebenfalls 14 mm und soll ja genau NUR in diese Rinne hineinpassen. Da muss ich, als Nichtexperte, ja davon ausgehen, dass das Felgenband diese Breite aufweisen muss. Entsprechend bestellte ich es in besserer Qualität, aber da steht drauf, dass diese Breite nicht für Rennradfelgen geeignet ist. Das wird natürlich auf der Shopseite nicht erwähnt. Mit konnte noch keiner sagen, was dieses Singlespeedrad überhaupt für eine Kategorie ist, denn bei Felgenbändern werden nur Rennräder und MTB erwähnt. Der eine sagt, das wäre kein Rennrad. Klar. Aber ist das eine Rennradfelge??? Theoretisch wäre es ja möglich, dass es noch ganz andere Felgenbänder für meine Radkategorie gibt.
Mein Nachbar, angeblich auch so ein 'Fachmann', meinte, ich brauche ein, was nur in der Rinne bleibt. Das genauso schmale 14 mm Schwalbe-Felgenband, das aus einem anderen Material als das schlabberige Originalband ist, verhält sich an den erhöhten Seiten aber anders und verrutscht an einer Seite.

Ich wollte ja nur wissen, ob das über die ganze Innenbreite gehen darf, also auch über die 'Hörner' an den Seiten, wie ich es von der Schwalbe-Seite verlinkt habe.
Irritierend ist auch, dass bei manchen Felgenbändern HP dabei steht, und bei anderen Super HP. Die Shops sind da sehr ungenau in den Angaben. Auf meinem steht auch Super HP drauf, auf der Shopseite nur HP. Und dann so viele verschiedene in unterschiedlichen Verpackungen, ohne Verpackung und mit extrem unterschiedlichen Preisen. Da wird man, als Laie, doch bekloppt gemacht.

Ich habe jetzt einfach das 18 mm bestellt, und gut ist.

Deine Kommentare sind teilweise schon recht unfair. Du verdrehst da Dinge, um Dich wohl über mich lustig machen zu können.

Deine Skizze passt auch nicht zu meiner Felge. Ich habe Hörner. DU liest scheinbar nicht richtig. Hättest ja gleich sagen können, dass das Felgenband ruhig auf den Hörnern über die gesamte Innenbreite liegen darf, dann wäre das ganz unkompliziert geworden. :p
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
1.771
Standort
au-dela de Grand Est
Mit Euch ganzen neu angemeldeten Trollen macht das echt keinen Spass mehr :winken:

Meine Skizzen sind 'falsch', Du kannst Dir offensichtlich unter Millimetern nix vorstellen, man tippt sich die Finger wund um Dir weiterzuhelfen und wird hinterher nur abgewatscht.

Echt keine Lust mehr. Geh doch dahin wo der Pfeffer waechst >:(
 
Dabei seit
25. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
61
Also ich finde es auch echt frech, dass sich der Kundenservice nicht um die Kunden mit den Detailfragen zu den 2,50 Euro-Artikeln kümmert, während in der Warteschleife jemand hängt, der sich gerade ein 5.000 Euro Fahrrad konfigurieren möchte und vielleicht wissen will, ob man die elektronische Schaltung wireless updaten kann.

Immerhin kann man dann ja in einem Forum fragen, da bekommt man sofort genaueste Antwort, kann jedes eigenständige Denken abschalten und muss auch wirklich keinerlei Kommentare einen Millimeter rechts oder links der Fragestellung und erwarteten Antwort akzeptieren. Immerhin bezahlt man ja für das Wissen in einem Forum, oder .... halt .... etwa nicht? Ist das nicht ein Consultant-for-free-Internet-Service?

Und bestimmt kommt am Schluß noch ein Gutmensch um die Ecke und beschimpft diejenigen, die sich Mühe gemacht haben, dass sie die Newcomer vergraulen und das so nie ein gutes Forum wird.
 
Oben