Felgenbruch (Mavic) bei altem 26"er MTB

Dabei seit
23. November 2002
Punkte Reaktionen
6
Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe.

Mir hat es die Felge des Vorderrades zerlegt. Es ist ein altes Specialized Rockhopper-MTB mit 26". Es geschah beim Beschleunigen bergauf an einem leichten Anstieg... Offenbar hatten die Mavic-Felgen der 00er Jahre zum Teil Qualitätsprobleme, und jetzt hat es wohl meine vordere Felge erwischt. Es handelte sich um eine Mavic X139.

Einerseits ist es wohl langsam wirklich Zeit für ein neues MTB. Andererseits möchte ich auch bald wieder loslegen. Hier gibt es das Hauptproblem: Die Lieferzeiten sind aktuell für neue Fahrräder sehr lange. Wenn ich jetzt bestelle, habe ich evtl. den ganzen Sommer kein Fahrrad... und ich hatte letzten Winter noch hinten eine neue Deore-Schaltung verbaut, wohl eine der letzten 3x9er...

Im Moment bin ich auf zwei schnelle Lösungen gestoßen:


Komplettlaufräder:

1) Exal ZX-19

2) Mavic Crossride UB

Jawohl, für V-Brakes...:)

100mm 26"...

Da
-mir eine Mavic-Felge gebrochen ist
-einem Kollegen letztens eine 5 Jahre alte Mavic auf seinem Fully hinten gebrochen ist
-das Internet auch noch andere Stories bezüglich der Lebensdauer von Mavic auf Lager hat
-Exal in dieser hinsicht eher gelobt wird
-und die Exal 36 Speichen aufweist, die Mavic dagegen nur 28

tendiere ich ganz klar zur Exal. Oder gibt es Gründe, die dagegen sprechen?

Wenn ich die Exal geliefert bekomme, woran erkenne ich dass der Händler mir auch wirklich die V-Brake-Version geliefert hat?

Hinten habe ich eine ZAC19-Felge drauf. Ich erinnere mich nun, dass hinten wohl ab Werk ebenfalls mal eine Mavic drauf war, aber ich mit dieser schon nach wenigen Jahren Probleme hatte und der Händler das Laufrad ersetzt hat. Ist bestimmt auch schon >10 Jahre her.

Bis jetzt läuft hinten alles super, aber das tat es bis zu jenem Tag auch vorne... Ich überlege, ob es was bringen könnte, das hintere Laufrad mitzumachen:


Optisch wäre es sicher ein Plus, da ich bisher schwarze Speichen hatte und ich mit der Exal-Lösung gemischtfarbig unterwegs wäre.

Und ich muss mir langsam Gedanken über ein neues Bike machen. Allerdings ist JETZT Sommer und das Fahrrad hat auch Alltagsaufgaben. Eine halbe Stunde ins Freibad zu laufen oder mit dem Auto hin - ist mir beides zuwider... Hier hat das alte Fahrrad auch Vorteile mit seiner erkennbar etwas altmodischen Geometrie, dem Dreck und den Lackabplatzern am Rahmen: Die Diebstahlwahrscheinlichkeit ist gering...;)
 

Anhänge

  • thumb.png
    thumb.png
    643,5 KB · Aufrufe: 131
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.367
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
Offenbar hatten die Mavic-Felgen der 00er Jahre zum Teil Qualitätsprobleme, und jetzt hat es wohl meine vordere Felge erwischt. Es handelte sich um eine Mavic X139.
Also immerhin hat die Felge zwanzig Jahre gehalten. Wenn so etwas nicht für Qualität spricht... :ka:
Wenn ich die Exal geliefert bekomme, woran erkenne ich dass der Händler mir auch wirklich die V-Brake-Version geliefert hat?
Also die Disk Version hat mit Sicherheit an der Nabe eine Aufnahme für die Bremsscheibe dran. ;)

Für Mavic spricht, dass die Laufräder etwas leichter sind, als die Alternativen.
DT Swiss und Exal haben dafür 19 mm Maulweite bei den Felgen, was etwas besser wäre.
Was nu für dich besser ist, darfst gerne selbst entscheiden.

Aber mach mal bitte den Schnellspanner vorne richtig zu, das sieht nicht so toll aus, wenn der Hebel so weit nach vorne gaagscht.
 
Dabei seit
23. November 2002
Punkte Reaktionen
6
Danke für eure Hinweise. Ich tendiere zu dem DT Swiss-Angebot vom Bike Discount.

bekommt der Dieb auf der Flucht einen Felgenplatzer hinten
vielleicht/wahrscheinlich sogar für vorn und hinten:


... müsste ja für 3x9 funktionieren laut Beschreibung.
 
Dabei seit
23. November 2002
Punkte Reaktionen
6
Danke.
Ja, keine 6 Wochen... "Produkt nicht verfügbar." :)
Im Moment ist der Plan, mir die Dt Swiss von Bike Discount zu holen. Vorne ist glücklicherweise lieferbar, das löst mein akutes Problem. Hinten wird dann extra bestellt.

EDIT: Oder doch 2x Exal?
Was spricht aus eurer Sicht für DT Swiss, und was für Exal?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. November 2002
Punkte Reaktionen
6
Exal 2x Kompletsett mit farblich passenden Speichen, 3-6 Werktage:


...mit Verschleißindikator :daumen: und Felgenband. Speichen von Sapim.

EDIT 16:40: Habe jetzt das Kurbelix-Angebot bestellt. Da zwei zueinander passende Laufräder mit kurzfristiger Lieferbarkeit. Außerdem sind die Speichen spezifiziert und im Angebot wurde viel erklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. November 2002
Punkte Reaktionen
6
Ganz billig ist die Deore-Nabe HB-T610 ja auch nicht. Kostet anscheinend so um die 20 Euro einzeln vorn. Und eine Discaufnahme muss ja nicht berücksichtigt werden. Billiger sind z.B. die Turney um 10 Euro oder Noname für 5. Und das Rad ist ja auch nicht mehr das allerneueste...

Die Novatec vorn hat offenbar eine UVP von 30 Euro. Müsste ich aber selbst bespeichen, was ich nicht kann. Es ist eben generell ein Problem bei der Entwicklung im MTB-Bereich, dass bei alten Fahrrädern sich die Komponenten oft nicht mehr 1:1 auf ähnlichem Level ersetzen lassen. Das habe ich z.B. gemerkt, als ich durch einen Kettendreher das 9x LX-Schaltwerk zerlegt und seine Einzelteile über den Weg verstreut hatte... Deswegen ist da jetzt ein Deore m592 drauf.
 
Oben Unten