Fette Bikes und Fette Gefühle (Gentlemen only)

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
6.287
Ist irgendwas passiert?
Ich hab sämtliche aktuellen Themen quer gelesen, aber nix gefunden in Richtung Kindergarten.
 

Fatster

Olympic Fatbikelifting Champion
Dabei seit
25. September 2014
Punkte für Reaktionen
3.594
Oktober 2019 / Ein Fatbike kriegst du nicht kaputt!!!!
Anhang anzeigen 948154





Dezember 2019 / Wir sind wieder da!! Anhang anzeigen 948155
Anhang anzeigen 948156
Mensch Piet, das war doch zweifellos ein Materialfehler :oops:
Aber jetzt versteh ich auch, warum das Ding „Lauf“ heißt :D

Scherz beiseite, warum und wieso auch immer:
Hauptsache dir ist nix passiert .. und der neue Gerät, der ist superschön geworden. Da wurde in KA mal wieder ganze Arbeit geleistet :bier:
 

Fatster

Olympic Fatbikelifting Champion
Dabei seit
25. September 2014
Punkte für Reaktionen
3.594
Als einer, der noch wirklich durch und durch mit „fatten“ Gefühlen ausgestattet ist, muss ich mir hier einfach (wieder mal) was von der Seele schreiben:

Ea gab sie ja schon immer, die Biker, die meinten, ein Fully mit 2.6er Reifen gehöre in den „Fat Tire Bike“ Bereich.
Bisher hat sich der Ein oder Andere dann mitunter aber einsichtig gezeigt, dies auch korrigiert als man ihn mit der Nase draufgestoßen hat und in der Folge wurde das Glück dann offenbar auch woanders gefunden.

Mit großer Sorge stelle ich jedoch die letzten Monate fest, dass dieser Forumsbereich mehr und mehr von Räder(aufbaufäde)n in Beschlag genommen wird, die meiner Meinung sowas von weit weg vom eigentlichen Thema „Fat Tire Bikes“ weg sind, wie es weiter fast nicht sein kann.
Ich will das alles eigentlich gar nicht schreiben (müssen), schon gleich dreimal will ich nicht den Eindruck erwecken, ich würde hier den Einfach-nur-dagegen-August geben, aber mich packt eine immer größer werdende Mischung aus Unglaube und Resignation wenn ich sehe, welche Räderformate hier mittlerweile offenbar eine Heimat gefunden haben.

Um es klar zu sagen; die Räder die ich meine, das sind allesamt tolle Bikes und jeder Aufbaufaden oder Bericht hat ganz sicher zurecht viele Follower und ihnen sei jedwede Aufmerksamkeit gegönnt.

Aber; Wieso muss das alles hier stattfinden?

Sind 2.6-3.0er Reifen auf 35-40er Felgen denn wirklich das, was man gemeinhin unter einem „Fat Tire Bike“ Faden subsummiert?
Wenn der allgemeine Tenor bzw. dieser Trend wirklich in diese Richtung weitergeht, dann ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann wir hier demnächst 29x2.35 NN auf 30er Felgen in einem selbst geschnitzten Holzrahmen - verpackt in einem wortreich gestalteten Aufbaufaden - als „Fatbike“ angeboten bekommen.

Meiner Meinung nach nicht zuletzt auch dadurch, das die Foren-Verantwortlichen diesem sich immer stärker abzeichnenden Trend - der Aufweichung des „Fat Tire Bike“ Themas - still und tatenlos zusehen, erodiert dieser Bereich durch den deutlich feststellbaren Rückzug aktiver und engagierter Fatbiker in einem Tempo, das mir wirklich Angst macht und ich mich frage:

Wie weit wird er wohl noch gehen, der unwidersprochene Verrat an den „Fat Tire Bike“ Fahrern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. März 2005
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
FFM
Hallo
Wo ist die Grenze, und an was wird sie fest gemacht, Reifen oder Felgenbreite, Laufrad Durchmesser oder die Breite des Hinterbau?
( und ich halte 2.6 auch nicht für Fat )
Gruß bikebecker
 

Fatster

Olympic Fatbikelifting Champion
Dabei seit
25. September 2014
Punkte für Reaktionen
3.594
Hallo
Wo ist die Grenze, und an was wird sie fest gemacht, Reifen oder Felgenbreite, Laufrad Durchmesser oder die Breite des Hinterbau?
( und ich halte 2.6 auch nicht für Fat )
Gruß bikebecker
Das ist die, meiner Meinung nach, nach wie vor sehr unbefriedigend gelöste Frage aller Fragen.

Letztendlich, aber das ist natürlich eine bösartige Unterstellung meinerseits, haben die Entscheidungsträger einfach keine Lust oder „Angst“ (vor was auch immer) klare Linien zu ziehen und beispielsweise bereits in die Themenüberschrift einfach (sinngemäß) reinzuschreiben:
Freier Eintritt ab 26x3.8, 27,5x3.0 und 29x3.0.

... ist wohl „Politik“ ... führt aber letztlich aufgrund ausbleibender sinnhafter Entscheidungen und fehlender Bereitschaft zu eindeutiger Abgrenzung beim oben angesprochenen ernsthaften Fatbiker-Kreis zu ... genau: Politikverdrossenheit.

Ein fatbikender „Friedrich Merz“, das wär‘s doch ...
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
6.287
Das ist die, meiner Meinung nach, nach wie vor sehr unbefriedigend gelöste Frage aller Fragen.

Letztendlich, aber das ist natürlich eine bösartige Unterstellung meinerseits, haben die Entscheidungsträger einfach keine Lust oder „Angst“ (vor was auch immer) klare Linien zu ziehen und beispielsweise bereits in die Themenüberschrift einfach (sinngemäß) reinzuschreiben:
Freier Eintritt ab 26x3.8, 27,5x3.0 und 29x3.0.

... ist wohl „Politik“ ... führt aber letztlich aufgrund ausbleibender sinnhafter Entscheidungen und fehlender Bereitschaft zu eindeutiger Abgrenzung beim oben angesprochenen ernsthaften Fatbiker-Kreis zu ... genau: Politikverdrossenheit.

Ein fatbikender „Friedrich Merz“, das wär‘s doch ...
Um den Friedrich Merz mal aufzugreifen:
Ich würde im Sinne seiner Bierdeckel-Reform ganz pragmatisch vorschlagen, den Bereich in „Fat- und Plusbikes“ umbenennen und die Grenze bei 2.6“ Reifenbreite ziehen. Das ist das, was für gewöhnlich nicht mehr in „reguläre“ Rahmen passt.

Innerhalb des Bereichs ließen sich ja zwei Unterforen einrichten, von mir aus gerne auch noch ein drittes für motorisierte Dickräder.

Ich würde das alles nicht so hoch hängen und gleich von „Politik“ sprechen, die dieses oder jenes nicht will bzw. dieses oder jenes bezwecken möchte.

Nehmt Kontakt mit der Administration auf und schildert das Anliegen, hier ist das vergebliche Mühe, weil ich eine entsprechende Entscheidung weder treffen noch umsetzen kann.

Abgesehen davon sehe ich persönlich kein so großes Problem in der Koexistenz.
E-Bikes haben hier ja auch ihren Faden, das gibt’s sonst in keinem Unterforum und das ist ja auch kein Problem. Klar, die haben dicke Reifen, aber ein E-Levo z.B. ist ja im Grunde auch ein Enduro bzw. 29er und taucht in den Bereichen nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Starter77

Alleinefahrer
Dabei seit
12. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.569
( und ich halte 2.6 auch nicht für Fat )
Gruß bikebecker
Ich auch nicht . 27,5 mit 2.6 fahre ich im normalen Fully, das hat noch nicht einmal Boost. Es ist einfach völlig normal. Standard.
Gutes Bike. Aber kein Fatty.

Ich habe zwar noch ein Bike im Aufbau aber das liegt auch über 3".

Ich bin die letzten drei Jahre zu 95% 4.8 oder breiter gefahren.

Ich finde alles bis 3" kann in sämtliche aktuellen Bereiche rein und muss nicht zwingend in Fat.

Davon abgesehen steht es ja auch in der wiki - warum das nicht nutzen?


Felgen > 50 und Reifen 3.8+
 
Zuletzt bearbeitet:

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
9.101
Standort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Es war doch schon lange im Gespräch, dass es einen Plus-Bike-Bereich geben soll.

Als das “b+ in 29er Rahmen stecken” aufkam, gab es da schon im 29er Bereich (war da mal Mod.) auch schon schon solche Vorschläge, erst recht als 29+ kam - aber passiert ist da leider nie was....:ka:

Und momentan sammeln sich wieder mal ein paar Teile - aber ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wo ich einen evt. (A)ufbauthread hinstecken soll (29+ Ssp)
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
6.287
Es war doch schon lange im Gespräch, dass es einen Plus-Bike-Bereich geben soll.

Als das “b+ in 29er Rahmen stecken” aufkam, gab es da schon im 29er Bereich (war da mal Mod.) auch schon schon solche Vorschläge, erst recht als 29+ kam - aber passiert ist da leider nie was....:ka:
Muschi (❤❤❤) und ich haben den Vorschlag damals ans Admin-Team getragen, auf den Papier waren auch die Mod-Zuständigkeiten schon verteilt - aber, wie du schon schreibst, passiert ist dann nichts.
 

Berganbeter

Fahrer eines der weltbesten Fatbikes
Dabei seit
1. September 2016
Punkte für Reaktionen
871
Standort
Wien 21.
Ich korrigiere: nix unter 3.8 auf 65mm minimum.
Ah, da fällt mir ein: gibts schon einen Fatbike Klapprad Faden, ich hab da was im Auge :D.
 
Oben