Fezzari SHAFER - neues Gravelbike aus den USA: überbewertet oder neuer Gravelhit ?!

Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
376
wer ein racelastiges Gravelbike sucht - wegklicken!
wer einen gemütlichen Langstrecken-Graveler sucht - wegklicken!
wer Wert auf schöne Grafik legt - wegklicken!

An alle, die aber was dazwischen, mit einer "progressiven", am MTB angelehnten Geometrie suchen - jetzt ist also das neue überarbeitete Fezzari Shafer erhältlich (... leider allerdings nicht in Europa).




Kommt in verschiedenen "reviews" ganz gut weg, interessante Geometrie, sowie gutes Preis-Leistungsverhältnis (Kauf in den USA vorausgesetzt).

XSSMLXL
Top Tube515.4532.4559.3579.0594.4
Seat Tube410440470492520
Chainstay430430430430430
Head Angle68.9°68.9°68.9°68.9°68.9°
Seat Angle (Effective)*75.5°75.2°74.0°73.5°73.1°
Head Tube93.7125.8158.0178.0206.1
Bottom Bracket Height284284284284284
Bottom Bracket Drop7777777777
Wheelbase10321047106410791090
Fork Offset5050505050
Fork Axle to Crown405405405405405
Trail83.083.083.083.083.0
Standover Height699730760788808
Stack526.0555.7585.4604.7631.0
Reach379.0385.7391.5400.0401.5





kurz zusammengefasst:
-> Geo: langer Reach/kurzer Vorbau - langer Radstand
-> flacher Steuerrohrwinkel
-> BBD 77mm
-> bis 700x50
-> interne Kabelverlegung
-> unzählige Montageösen
-> MonoForm Carbonrahmen

Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
5.337
Was ich mich irgendwie so langsam frage…
Was ist der Grund, das du so viele neue Räder hier so detailliert vorstellst?
Das hat fast schon den Charakter von redaktionellem Inhalt…?
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
376
Auf interessante Räder hinzuweisen kann doch nur hilfreich sein - für dich sicher auch! Ganz abgesehen davon ist es ja auch interessant, wie andere Rahmen/Rader einschätzen.
Sei beruhigt, bei vorgestellten Rädern handelt es sich um Entwicklungen, die vielleicht manchmal in eine etwas andere Richtung gehen, als der mainstream.
Leider wurde das Shafer hier, aber auch im Rennrad Forum noch gar nicht erwähnt, obwohl es meiner Meinung und Erfahrung nach eine nicht nur ganz durchdachte Geometrie aufweist.
Mag ja für den ein oder anderen bei dem bald unuberschaubaren Angebot an Gravelbikes eine Hilfe sein.
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
376
Nun, es gibt derzeit noch wenige Rahmen mit dieser "MTB Geo" - aber die Entwicklung scheint dorthin zu gehen.
Für Überraschung sogerte damals das 4one oder hagar, nun geht gemäsigter zum Beispiel BMC (Urs), Trek (Checkpoint), Bulls (Machete) etc auch den Weg mit längerem/größerem Reach, aber auch mit flachem Steuerrohrwinkel.
Und aus eigener Erfahrung finde ich das Fahrverhalten solcher Rahmengeometrien richtig gut.
Beim Shafer kommen eben noch so paar Details hinzu, die man nicht immer findet.
 
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
5.337
Auf interessante Räder hinzuweisen kann doch nur hilfreich sein - für dich sicher auch!
ist das deine Intention?

Wie gesagt, es liest sich fast schon wie ein redaktioneller Inhalt, wenn man die letzten von Dir eröffneten Threads verfolgt.

Ich bin ein komischer Mensch, da ich irgendwie bei so einer Häufung nicht an reine mitmenschliche Freundlichkeit glauben kann. Is vielleicht ein Fehler von mir, aber irgendwie liest sich das Ganze wie eine durchgeplante Serie von Veröffentlichungen. Entschuldige meinen ehrlichen Eindruck...
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
376
ist das deine Intention?

Wie gesagt, es liest sich fast schon wie ein redaktioneller Inhalt, wenn man die letzten von Dir eröffneten Threads verfolgt.

Ich bin ein komischer Mensch, da ich irgendwie bei so einer Häufung nicht an reine mitmenschliche Freundlichkeit glauben kann. Is vielleicht ein Fehler von mir, aber irgendwie liest sich das Ganze wie eine durchgeplante Serie von Veröffentlichungen. Entschuldige meinen ehrlichen Eindruck...


@der-gute ich weiß jetzt nicht, was du mit deinen Kommentaren bezwecken willst, aber gut.
Schade, man könnte ja auch dankbar sein, dass da jemand so paar Infos zusammengesucht hat, etwas entdeckt hat und es mit anderen teilen will.

Wie du sicher weisst, werden gerade zu dieser Jahreszeit recht viele neue Radmodelle vorgestellt - auch im Gravelbereich kommt bald jede Woche ein neues raus. Aber du kannst beruhigt sein, es handelt sich nicht um eine "durchgeplante Serie", wie du es mir so nett übermittelst.
Und ja, es gibt tatsächlich noch Leute mit, wie du es nennst, "mitmenschlicher Freundlichkeit".

(bei solchen nicht zielführenden Kommentaren, wie von dir @der-gute, so leid es mir tut, bekommt man irgendwann keine Lust mehr, sich hier im Forum "einzusetzen" und sich zu äussern, ist doch ärgerlich?! @der-gute - wenn dich noch was beschäftigt, dann sende mir doch direkt ein PN.)
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
184
Worin liegt denn der Sinn hier ein Rad zu zeigen welches in Europa nicht zu haben ist? Dann könnte ich auch sagen das ich in Miami ein tolles Eiscafe kenne.

Bildchen kucken, keine Usererfahrung und immer diese "soll können" Sätze. Davon abgesehen wer sollte so etwas brauchen? Was kann dieses Rad was die Tausend anderen Bikes mit Schlagwort Gravel nicht können?
 
Dabei seit
28. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
160
ist das deine Intention?

Wie gesagt, es liest sich fast schon wie ein redaktioneller Inhalt, wenn man die letzten von Dir eröffneten Threads verfolgt.

Ich bin ein komischer Mensch, da ich irgendwie bei so einer Häufung nicht an reine mitmenschliche Freundlichkeit glauben kann. Is vielleicht ein Fehler von mir, aber irgendwie liest sich das Ganze wie eine durchgeplante Serie von Veröffentlichungen. Entschuldige meinen ehrlichen Eindruck...
Ja und?

Für sowas ist ein Forum doch auch da. Ich kenne aus anderen Foren Leute die Reviews und Produkttests schreiben, die besser sind als redaktionelle Inhalte. Sowas ist doch oft eine große Bereicherung für Foren.
 

2RadBanause

Flachlandradler
Dabei seit
29. Mai 2009
Punkte Reaktionen
837
Ort
Hamburg
An alle, die aber was dazwischen, mit einer "progressiven", am MTB angelehnten Geometrie suchen - jetzt ist also das neue überarbeitete Fezzari Shafer erhältlich (... leider allerdings nicht in Europa).
Danke, dass Du Deine Recherchen für uns aufbereitest und teilst. :daumen:
Falls wir das hier in EU nur sehr aufwendig selbst importieren könnten, wäre vielleicht ein bischen versteckterer Platz geeigneter gewesen (in diesem Fall hätte es in "Gravelbikes mit 50mm 700C Reifenfreiheit" gepasst), aber das ist nebensächlich.
@bezel kann auch nichts dafür, dass hier seit ein paar Wochen wenig geschrieben wird und einem neuen Thread sehr viel Aufmerksamkeit zukommt. ;)
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
376
@Zaskaringelb Das Rad kannst du bestellen, auch nach Europa, allerdings kommen Zoll/Steuer hinzu, so dass es nicht mehr ganz so günstig wird. Aber manch einer ist ja auch mal drüben...
Du kennst dich bei den Gravelbikes wohl aus und wirst die Besonderheiten des Rahmens/Geo sicher entdecken.

Und zum Hintergrund:
vor einem Jahr habe ich mein erstes Grvl konstruiert und bin gerade an einem zweiten - von daher mein Interesse an der Geo, abseits von mainstream-bikes wie von Cube, Rose, Canyon & Co..
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
184
Warum sollte jemand ein Rad über den Teich schicken was in D nie jemand gesehen/gefahren ist, unabhängig vom Preis.
Weil das Rad teurer und seltener ist als der von Dir genannte Mainstream? Das würde doch nur eines aufzeigen, nämlich das die angeblich so coole Gravelszene überhaupt nicht cool ist sondern sich ggü. Fahrern eines Canyon o.ä. absetzen will. Was ja dann doch nicht so zum Lifestyle paßt sondern nichts als posen wäre.

Zum brüllen ist nur der Schriftzug, wirklich niemand hat sofort Ferrari im Kopf :lol:
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
376
Mir gehts nicht um eine "Marke" oder dass man sich von anderen "absetzen" will, um "Coolness" oder "Hippness" - sondern schlicht darum, ein gutes, für mich passendes Rad zu haben, mit dem es Spass macht unterwegs zu sein. Und da scheint das ein oder andere nicht so "gängige' Modell ganz interessant zu sein.

Wird aber so langsam wirklich etwas müßig das Ganze.
 
Dabei seit
13. Januar 2012
Punkte Reaktionen
551
Ort
Rheinländle
Mir gehts nicht um eine "Marke" oder dass man sich von anderen "absetzen" will, um "Coolness" oder "Hippness" - sondern schlicht darum, ein gutes, für mich passendes Rad zu haben, mit dem es Spass macht unterwegs zu sein. Und da scheint das ein oder andere nicht so "gängige' Modell ganz interessant zu sein.

Wird aber so langsam wirklich etwas müßig das Ganze.
Lass dich von den ganzen Meckerfritzen, Bedenkenträgern, Griesgramen und Was-der-Bauer-nicht-kennt-frisst-er-nicht-Scheuklappenträgern nicht stören.

Hier ist Platz für alle Räder und ich freue mich auch mal andere Rahmensets zu sehen :i2:
 
Dabei seit
11. September 2012
Punkte Reaktionen
161
Also ich finde die Geometrie durchaus ansprechend. Der Markenname inkl. Schriftzug wäre aber eher ein NoGo für mich.

Was mich bisher an den meisten Gravelbikes stört:
  • zu kurze Steurrohre bei größeren Rahmen. Ich muss viele Spacer fahren oder einen positiven Vorbau
  • zu lange Sitzrohre bei kleinen Rahmen. Meine Frau misst 165cm und hat kurze Beine. Selbst ein 49cm Sitzrohr ist zu lang. Manche haben auch 50 oder 51cm.
  • zu kurze Rahmen und zu steile Lenkwinkel - Toe overlap lässt grüßen

So gesehen liest sich hier die Geo recht ansprechend. Ein schöner Stahlrahmen mit entsprechender Lackierung wäre mir hier aber deutlich lieber als so ein Carbonmonster.
 

DrMTB91

Bergabschieber
Dabei seit
7. Februar 2018
Punkte Reaktionen
70
Unglaublich wie einige hier am stänkern sind...

Der Reach ändert sich von XS zu XL nur um 22.5 mm. Der Stack ändert sich um 105 mm.
In XL ist das Stack / Reach Verhältnis normal für ein Gravel Bike, in kleinen Rahmengrößen sehr ungewöhnlich.
Das habe ich noch nirgends sonst gesehen. Warum soll das sinnvoll sein?
 
Dabei seit
21. April 2021
Punkte Reaktionen
195
[...]
  • zu lange Sitzrohre bei kleinen Rahmen. Meine Frau misst 165cm und hat kurze Beine. Selbst ein 49cm Sitzrohr ist zu lang. Manche haben auch 50 oder 51cm.[...]
spontan fällt mir das Backroad ein, dass bis 46 (=42cm Sitzrohrlänge) runter geht. kann man auch als Teenie mit 150cm gut fahren
Das Grail in 2XS gibt es speziell mit angepasster Geo für Frauen und haben nicht Liv und Bulls auch was passendes in kleinen Größen...
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
184
Mir gehts nicht um eine "Marke" oder dass man sich von anderen "absetzen" will, um "Coolness" oder "Hippness" - sondern schlicht darum, ein gutes, für mich passendes Rad zu haben, mit dem es Spass macht unterwegs zu sein. Und da scheint das ein oder andere nicht so "gängige' Modell ganz interessant zu sein.

Wird aber so langsam wirklich etwas müßig das Ganze.
Ich habe das Rad auch nicht schlecht gemacht, ich bin es ja noch nicht gefahren und kann mir kein Urteil über das Fahrverhalten erlauben. Für mich klang es eher so als ob Du es direkt mal über Cube, Canyon etc. ansetzt allein aufgrund einer Geotabelle. (die jeder anders lesen kann und die nicht die echte Praxis ist)
 
Dabei seit
29. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
309
Ich bin ein komischer Mensch, da ich irgendwie bei so einer Häufung nicht an reine mitmenschliche Freundlichkeit glauben kann. Is vielleicht ein Fehler von mir, aber irgendwie liest sich das Ganze wie eine durchgeplante Serie von Veröffentlichungen. Entschuldige meinen ehrlichen Eindruck...
Inwiefern würde er davon profitieren?
Inwiefern wäre das für dich oder jemand anderen ein Nachteil?
Ich verstehe gerade nicht, wo du hier überhaupt ansetzt.
 
Dabei seit
11. September 2012
Punkte Reaktionen
161
spontan fällt mir das Backroad ein, dass bis 46 (=42cm Sitzrohrlänge) runter geht. kann man auch als Teenie mit 150cm gut fahren
Das Grail in 2XS gibt es speziell mit angepasster Geo für Frauen und haben nicht Liv und Bulls auch was passendes in kleinen Größen...
Ja, ein paar gibt es. Wir haben ja was gefunden. Sollte halt auch nur ein Rahmenset werden weil individuell aufgebaut werden sollte. Und die Farbe war natürlich das wichtigste :D
 
Dabei seit
28. September 2013
Punkte Reaktionen
376
Das verstehe ich dann aber nicht. Bei Gr. L hätte man ein 18cm Steuerrohr mit Stack >600, das wäre doch mehr als gemütlich.
Vergleich gilt mit "Bikepacking Langstrecken Rahmen" wie es zB. das Salsa Fargo oder Cutthroat sind.
Diese haben einen extrem großen Stack, was zu einer aufrechten, "gemütlicheren" Sitzposition führt - optimal gerade auch für lange, anstrengende Touren (siehe zB auch die verschiedenen eingesetzten Rigs der Tour Divide, AMR oder SRMR etc.).
Und da ist das Shafer ein ganzes Stück weg, dabei widerum nicht zu "racelastig"/kein zu niedriger Stack, sondern, wie ich meine, gut dazwischen positioniert (ich beziehe mich auf die mittleren Rahmengrößen).

Also ich finde die Geometrie durchaus ansprechend. Der Markenname inkl. Schriftzug wäre aber eher ein NoGo für mich.

Was mich bisher an den meisten Gravelbikes stört:
  • zu kurze Steurrohre bei größeren Rahmen. Ich muss viele Spacer fahren oder einen positiven Vorbau
  • zu lange Sitzrohre bei kleinen Rahmen. Meine Frau misst 165cm und hat kurze Beine. Selbst ein 49cm Sitzrohr ist zu lang. Manche haben auch 50 oder 51cm.
  • zu kurze Rahmen und zu steile Lenkwinkel - Toe overlap lässt grüßen

So gesehen liest sich hier die Geo recht ansprechend. Ein schöner Stahlrahmen mit entsprechender Lackierung wäre mir hier aber deutlich lieber als so ein Carbonmonster.
@kindi1972 Das mit den kurzen Steuerrohren und dadurch notwendigen zusätzlichen Spacern finde ich auch oft ärgerlich. Mir gehts so, dass ich auf dem Gravelbike lieber mit etwas weniger Sattelüberhöhung als zB mit dem Crosser fahre. (Auf Graveltouren muss ich das meinem Rücken nicht noch zusätzlich antun.)
Ich habe am Gravel ein riser dropbar verbaut, mit zwar nur 10mm Rise, fällt dadurch aber kaum auf und ist schöner, als ein zusätzlicher 10mm Spacer.

Das von dir angesprochene 'toe overlapping' versucht manch ein Hersteller (hier auch beim Shafer) durch einen flacheren Lenk/Steuerrohrwinkel zu vermeiden.
Folge ist ein längerer Radstand, auch verändert sich das Verhältnis 'Back-Center' zu 'Front-Center' - mit all seinen Auswirkungen auf das Fahrverhalten.
 
Oben