finale ligure

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
951
War diese Woche ebenfalls in Finale. Monate trocken und bei uns hats leider zur Hälfte gepisst. War aber trotzdem sehr geil. Anbei auch ein ganz kurzes Edit:

 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
951
Beide geil, aber das Whyte fühlte sich satter, plusher an. Hab aber ne Carbonfelge verbrochen trotz Cushcore. Bremsen sind auch nix. Jetzt gehts ans aufrüsten, damit für die Megavalanche alles hält.

Gruss
 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
951
Jopp, recht hast du. Den Linien nach zu urteilen, kennt er die Trails aber ziemlich gut oder irre ich? @Patrice_F
Ich war das dritte Mal in Finale Ligure. Die Trails sind mir definitiv nicht unbekannt, bin aber jedesmal wieder überrascht, wie verblockt einige sind. Denke den Madonna della guardia bin ich insgesamt gemäss Strava 6 mal runter bis jetzt, KillBill 1 zB 3 mal.

Gruss
 
Dabei seit
27. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
177
Standort
mal BG, mal DE ...

Kennt jemand die Strecke bzw die Trails westlich von Karma? Rein von Topologie her scheint es eine interessante lange teils recht steinige Abfahrt zu sein ...

Und wie kommt man auf Carma am schnellsten hoch? Oder auf welcher Seite kann man die meisten Höhenmeter mit dem Auto schaffen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
ennt jemand die Strecke bzw die Trails westlich von Karma? Rein von Topologie her scheint es eine interessante lange teils recht steinige Abfahrt zu sein ...

Und wie kommt man auf Carma am schnellsten hoch? Oder auf welcher Seite kann man die meisten Höhenmeter mit dem Auto schaffen?
Die Trails westlich kenne ich nicht. Ich bin vom Din rübergerollt, das dauert ein wenig auf Forstweg leicht bergan (ca. 11km) ist aber nicht anstrengend. Die letzten Höhenmeter Pfad hoch aber schon!
Mit Single Uplift unkompliziert. Bekannter ist von West über Loano rauf, der war dann fertig mit der Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
47

Kennt jemand die Strecke bzw die Trails westlich von Karma? Rein von Topologie her scheint es eine interessante lange teils recht steinige Abfahrt zu sein ...

Und wie kommt man auf Carma am schnellsten hoch? Oder auf welcher Seite kann man die meisten Höhenmeter mit dem Auto schaffen?
Bin an Neujahr auf den Monte Carmo hoch und habe den "offiziellen" Trail Carmo X Sempre (Nr 349 auf der Map http://www.bikehotelsfinaleligure.it/de/gps-tracks-finale/finale-ligure-mtb-overview.html) gefahren. Ist quasi die erste Hälfte vom Trail wie Du ihn eingezeichnet hast, dann aber auf dem Trail Ca du Fo und Case Peglia/San Pietrino. Kann Dir den Trail nur wärmstens empfehlen. Sehr sehr abwechslungsreich, mal flowig, mal wieder etwas technischer, lang und auch abwechslungsreich von der Umgebung. Oben eher steinig/Macchia mässig, dann wieder über Felsplatten und Wiesen...

Weg dahin ist so ne Sache... Wir hatten zwei Autos, haben eines in Boissano geparkt und dann mit dem anderen nach Bardineto, von da hatten wir noch etwa 500hm Aufstieg. Lohnt sich aber, vorallem wenn Du den Rest von Finale langsam zu kennen glaubst ;)
 
Dabei seit
27. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
177
Standort
mal BG, mal DE ...
Danke !
Schauen wir mal, ob es neben dem obligatorischen Programm auch Zeit für was Neues bleibt.
Hab sonst sämtliche Optionen nochmal gechket ... von Bardineto hoch scheint die sinnhafste zu sein. Voriges Mal hab ich die auch gemacht, aber hab gehofft daß es etwas besseres gibt. Von Din ist vielleicht etwas weniger an Hm (aber nicht richtig viel), aber dauert trotzdem in Summe länger denke ich, da einfach die Strecke auch länger.

Leck bist du schnell.
noch etwas mehr Speed ... :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2008
Punkte für Reaktionen
19
Danke !
Schauen wir mal, ob es neben dem obligatorischen Programm auch Zeit für was Neues bleibt.
Hab sonst sämtliche Optionen nochmal gechket ... von Bardineto hoch scheint die sinnhafste zu sein. Voriges Mal hab ich die auch gemacht, aber hab gehofft daß es etwas besseres gibt. Von Din ist vielleicht etwas weniger an Hm (aber nicht richtig viel), aber dauert trotzdem in Summe länger denke ich, da einfach die Strecke auch länger.


noch etwas mehr Speed ... :eek:
Hammer Speed :daumen:
 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
951
Danke !
Schauen wir mal, ob es neben dem obligatorischen Programm auch Zeit für was Neues bleibt.
Hab sonst sämtliche Optionen nochmal gechket ... von Bardineto hoch scheint die sinnhafste zu sein. Voriges Mal hab ich die auch gemacht, aber hab gehofft daß es etwas besseres gibt. Von Din ist vielleicht etwas weniger an Hm (aber nicht richtig viel), aber dauert trotzdem in Summe länger denke ich, da einfach die Strecke auch länger.


noch etwas mehr Speed ... :eek:
Abartig, Colombo ist aber auch kein Normalo. Und ich behaupte jetzt mal, wer DH men so runterfährt, kennt den Track/die Linie in und auswendig. Im Vergleich zu letzter Woche sieht der Track auch recht „rausgewischt“ aus.
 
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
88
Standort
Mittig CH / Homebase: Schlanders (Vinschgau)
Bin an Neujahr auf den Monte Carmo hoch und habe den "offiziellen" Trail Carmo X Sempre (Nr 349 auf der Map http://www.bikehotelsfinaleligure.it/de/gps-tracks-finale/finale-ligure-mtb-overview.html) gefahren. Ist quasi die erste Hälfte vom Trail wie Du ihn eingezeichnet hast, dann aber auf dem Trail Ca du Fo und Case Peglia/San Pietrino. Kann Dir den Trail nur wärmstens empfehlen. Sehr sehr abwechslungsreich, mal flowig, mal wieder etwas technischer, lang und auch abwechslungsreich von der Umgebung. Oben eher steinig/Macchia mässig, dann wieder über Felsplatten und Wiesen...

Weg dahin ist so ne Sache... Wir hatten zwei Autos, haben eines in Boissano geparkt und dann mit dem anderen nach Bardineto, von da hatten wir noch etwa 500hm Aufstieg. Lohnt sich aber, vorallem wenn Du den Rest von Finale langsam zu kennen glaubst ;)
Wir haben bisher drei Abfahrten vom Monte Carmo gemacht. Einmal rechts hinunter gemäss Tour von Ralf Glaser (Erster Teil cool, zweiter weniger); dann den Nr. 349 komplett nach Boisanno(ganz schön, etwas wild) und dann letztes Jahr den Karma (leider Oben weniger cool; weiter unten wird es immer besser).
Die Variante über San Pietro war auch schon öfters im Visier. Wie sind die Spitzkehren bei San Pietro? Fahrbar mit guter Fahrtechnik (umsetzen) oder zu extrem?
 
Dabei seit
14. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
2.134
Standort
Reutlingen
Wir haben bisher drei Abfahrten vom Monte Carmo gemacht. Einmal rechts hinunter gemäss Tour von Ralf Glaser (Erster Teil cool, zweiter weniger); dann den Nr. 349 komplett nach Boisanno(ganz schön, etwas wild) und dann letztes Jahr den Karma (leider Oben weniger cool; weiter unten wird es immer besser).
Die Variante über San Pietro war auch schon öfters im Visier. Wie sind die Spitzkehren bei San Pietro? Fahrbar mit guter Fahrtechnik (umsetzen) oder zu extrem?
Alles fahrbar mit ein wenig umsetzen (alter Eselpfad)....;)
 
Dabei seit
17. April 2019
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Göppingen
Tüdelü,
bin ab Ostern zwei Wochen in und um Finale im Urlaub.
Sonst in dem Zeitraum jemand allein unterwegs oder Grüppchen die noch nen netten Typen gebrauchen könnten?
Will Touren fahren und Shutteln.

Vielleicht klappt ja was, cheers!
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Zwischen KA und PF
Tüdelü,
bin ab Ostern zwei Wochen in und um Finale im Urlaub.
Sonst in dem Zeitraum jemand allein unterwegs oder Grüppchen die noch nen netten Typen gebrauchen könnten?
Will Touren fahren und Shutteln.

Vielleicht klappt ja was, cheers!
Ich komm Samstag nach Ostern für eine Woche runter und hab ebenfalls eine Mischung aus Shutteln und selber touren geplant. Vielleicht geht ja was zusammen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
2
Ich werde Montag, Dienstag starten... Fahre ab Bad Aibling und hab noch nen platz frei wenns is.... Cheers
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
578
Hi Leute,
Vermutlich wurde das hier schon gefragt aber....
Weiß jemand wie lange man so mit dem Rad von Glicini bis Finale Freeride Meeting Point braucht?

Danke und Grüße.
 
Oben