Finanzielle Schieflage: Sombrio stellt den Betrieb ein

Im World Wide Web summieren sich seit gestern die Gerüchte um einen angeblichen Bankrott des kanadischen Bike-Bekleidungs-Labels Sombrio. Ein Blick auf die Website der Kultfirma aus Vancouer B.C. gibt Aufschluss: Sombrio stellt den Betrieb ein.


→ Den vollständigen Artikel "Finanzielle Schieflage: Sombrio stellt den Betrieb ein" im Newsbereich lesen


 

luniz

Balfalfafafahrerer
Dabei seit
26. November 2002
Punkte Reaktionen
734
Ort
Stuttgart
Unternehmensberater = Scharlatan ;-)

Eigene Stores für Funktionsbekleidung in einem Nischenmarkt? Aus welchem Marketingkurs hat er sich das denn abgeleitet? Das mag vielleicht für Adidas und Nike funktionieren, die sind aber halt auch um ein paar Zehnerpotenzen größer... Und auch die betreiben ihre "Flagshipstores" selber nicht kostendeckend, sondern die sind viel mehr ein Teil des "brandings", also der Marlenbildung.

Schade dass so ein sypathisches Unternehmen solch einem Unfug aufgesessen ist. Klar, mit einer schicken PowerPoint und ein paar frisierten/übermäßig optimistischen Investitionsrechnungen kann man jedes noch so komische Konzept verkaufen...
 

sick.boy

ELVIS
Dabei seit
20. Juni 2004
Punkte Reaktionen
139
Ort
Vogtland / Nürnberg
Bike der Woche
Bike der Woche
Habe mir jedes Jahr die Kollektionen angeschaut und hätte auch gern etwas gekauft, jedoch waren mir die Designs der Marke in den letzten Jahren einfach zu unterirdisch..

Also mich überrascht diese Nachricht nicht.

Cheers
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.400
Der Markt ist einfach total übersättigt. Wer soll das ganze Zeug, was 10000 Firmen anbieten, denn alles kaufen!?
 

vwbasti

biken
Dabei seit
2. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hannover
Teils sahen die Klamotten ja ganz cool aus.
Aber vielleicht sollten sich Firmen wie Sombrio, Platzangst etc über ihre Preise Gedanken machen.
Die Preise, die da für Jacken, Hosen und Trikots aufgerufen werden, sind ja wohl der Hammer... Dafür kann ich mir ein Lapotp kaufen!
Daher mein Tipp: Preise halbieren, dann werdet ihr auch wachsen!
 
Dabei seit
1. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bonn
also, ob man pauschal sagen, kann dass die Hersteller von MTB Bekleidung ihre Erzeugnisse halb so teuer anbieten könnten

Leider sieht man nicht die Margen, welche die Produkte tatsächlich erwirtschaften. Ich denke jedoch, soweit es keine Kartelle gibt, sollten die Preise doch recht fair sein
 

-Wally-

Linienkrank & hardtailgeschädigt
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
207
Ort
Wermelskirchen
Ich hoffe es geht mit denen bald wieder weiter...hab da auch immer mal gerne geschaut was die so haben, für mehr als ein paar T-Shirts im Ausverkauf hats aber bislang nicht gereicht, weil die Preise zumindest für uns Europäer einfach total versalzen sind...
Ich frage mich sowieso wo die Preise im Outdoor und Sportbekleidungsbereich noch hingehen sollen...
Aber klar, würde einer daher kommen, der mal realistische Preise verlangt, dann würd der unter Umständen nichts verkaufen, weils zu "billig" wäre und somit nicht gut sein kann.

Naja...die sollen mal gescheite Preise machen und sich wieder etwas auf Ihre Herkunft besinnen, dann wird das schon wieder, hoffe ich.
 
Dabei seit
20. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1
Wer glaubt bei so einem Nischenmarkt (auch wenn gerade(noch?!) Goldgräberstimmung in der Branche herrscht) Conceptstores eröffnen zu müssen, ist selber Schuld. Vielleicht ist das in Nordamerika etwas anders, aber in Europa haben nur Marken mit sehr hohem Bekannheitsgrad und gesunder Liquidität nach Jahren nach und nach eigene Läden eröffnet. Tut mir Leid für die Marke und die Leute, aber am Ende juckt mich ein Hersteller mehr oder weniger nicht, zumal die Sachen nicht wirklich was besonderes waren.
 
Dabei seit
26. Mai 2013
Punkte Reaktionen
134
Ort
NRW
"It seemed almost too good to be true but they were convinced it would work."
Wenn man sich von Zahlen blenden lässt. Aber keine Seltenheit.
 

machero

Natural-Biker
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte Reaktionen
50
Ort
Berlin
wundert mich nicht das die Marke verschwindet.
denke mal auch der "normale verkauf" in diversen webshops lief nicht allzu gut.
bei jedem blowout war sombrio massiv vertreten ...jede saison wieder, und mit richtig vielen artikeln.
das zeug lag anscheinend wie blei in den regalen.
designmässig waren die klamotten wirklich nicht allzutoll. die schuhe hatten wohl auch keine gute quali nach allem was man so gelesen hat :rolleyes:
 

Tob1as

Talentfrei
Dabei seit
28. Januar 2010
Punkte Reaktionen
167
Ort
Saarlouis
Wer glaubt bei so einem Nischenmarkt (auch wenn gerade(noch?!) Goldgräberstimmung in der Branche herrscht) Conceptstores eröffnen zu müssen, ist selber Schuld.

Oh Snap

rose Concept Store

Ansonsten glaube ich persönlich nicht solch eine Situation einschätzen zu können.
Ihr seit ja scheinbar alle Unternehmer; erfolgreich und reich, ich leider nicht.
 
Dabei seit
26. Mai 2013
Punkte Reaktionen
134
Ort
NRW
Damit hast du schon recht, aber manche Sachen sind halt augenscheinlich. Wobei hier vermutlich auch anderes verschwiegen wurde. Es ist ja nur ein Pressebericht. Wenn machero Recht hat, dann war es vermutlich der Versuch die Marke zu retten mit solchen Shops und das ist gescheitert, bevor die Shops überhaupt aufmachen konnten. Man setzt ja auch selten zum Spaß Unternehmensberater ein, sondern tendenziell eher, wenn irgendwas schief läuft und man nicht weiß wie man es in den Griff kriegen soll.
(z.B. der Manager versagt hat. Der Unternehmensberater sagt dann es liegt an den Personalkosten und nicht am Manager und verdient ne Stange Geld, ohne das eigentliche Problem "den Manager" behoben zu haben :D)

Ob der Roseshop floppt, weiß man jetzt noch nicht. Aber Rose ist ein großer Versandhändler, der nicht nur seine eigenen Produkte anbietet. So hat z.B. Hibike ja auch seine eigenen Laden, aber ist eigentlich ein Versandhandel, der alles verkauft. Sowas würde ich jetzt nicht mit Sombrio vergleichen wollen.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.050
Der Unterschied zwischen HiBike und Rose ist das Sortiment und der Preis, bei Rose krieg ich
en bissl mehr als bei nem mittelgroßen Fahrradhändler zur UVP. HiBike ist fast schon "Amazon
für Bikes und Biketeile"
 
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
2
Ort
Bottrop
Was ist ein Unternehmensberater?

Ein Unternehmensberater ist jemand, der sich von Dir die Uhr leiht, um dir dann gegen Geld zu sagen, wie spät es ist.

Selbige werden sehr gerne den Unternehmen von ihren Banken auf´s Auge gedrückt. Meistens welche, die passenderweise irgendwie zur betreuenden Hausbank gehören und dann gerne die letzte Kohle die die Firmen noch haben, aus der selbigen saugt. Danach helfen sie dann wieder gerne dem zuständigen Insolvenzverwalter jemanden aus ihrem Kundenkreis zu finden der den Laden dann für kleines Geld kauft.

Ich hoffe es geht bei den Leuten weiter, weil die Qualität der Sachen wirklich gut war. Bei den Designs und Farben der letzten Jahre konnte ich mich zu weiteren Käufen allerdings auch nicht durchringen.
 

Mr.T

great since 1869.
Dabei seit
9. September 2004
Punkte Reaktionen
2.149
Ort
Whonnock, BC
Bike der Woche
Bike der Woche
Neben Local-outerwear habe ich eigentlich nur Radelsachen von Sombrio. Vor allem natürlich auch weil der deutsche Vertrieb so sympathisch ist.

Wirklich schade also!:heul:
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
2.139
Ort
München
Passend dazu:
Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütete. Plötzlich tauchte in einer großen Staubwolke ein nagelneuer grauer Audi Quattro auf und hielt direkt neben ihm.

Der Fahrer des Audi Quattro, ein junger Mann in Brioni Anzug, Cerutti Schuhen, Ray Ban Sonnenbrille und einer YSL Krawatte steigt aus und fragt ihn: "Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins?" Der Schäfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe (es ist eine große Herde), und sagt ruhig "In Ordnung".
Der junge Mann parkt den Audi Quattro, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf eine NASA-Seite, scannt die Gegend mit Hilfe seines GPS-Satellitennavigationssystems, öffnet eine Datenbank und 60 Excel Tabellen mit einer Unmenge Formeln. Schließlich druckt er einen 150seitigen Bericht auf seinem Hi-Tech-Minidrucker, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt: "Sie haben hier exakt 1586 Schafe."

Der Schäfer sagt "Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus." Der junge Mann nimmt ein Schaf und lädt es in den Audi Quattro ein.
Der Schäfer schaut ihm zu und sagt: "Wenn ich Ihren Beruf errate, geben Sie mir das Schaf dann zurück?" Der junge Mann antwortet: "Klar, warum nicht." Der Schäfer sagt: "Sie sind Consultant einer Unternehmensberatung."
"Das ist richtig, woher wissen Sie das?" will der junge Mann wissen.

"Sehr einfach," sagt der Schäfer,

"erstens kommen sie hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat.

Zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung haben dafür, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß, und

drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich tue.
Und jetzt geben Sie mir meinen Hund zurück!"

:lol:

Ich finds im übrigen schade um die Marke. Ich mochte die Designs zum großen Teil und habe mich immer auf die jährlichen Blowouts gefreut ;)
 
Oben Unten