Five Ten District im Test: Schick in schwarz für Pumptrack und Büro

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Reutlingen
Schlicht, schwarz und erst auf den zweiten Blick als Fahrrad-Schuh erkennbar, soll der Five Ten District dennoch über die typischen Five Ten Eigenschaften verfügen. Hört sich spannend an? Wir haben den Schuh auf dem Trail, im Dirt-Einsatz und beim Pendeln getestet.


→ Den vollständigen Artikel „Five Ten District im Test: Schick in schwarz für Pumptrack und Büro“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
621
Standort
Zwickau
also optisch finde ich den älteren Freerider (den Goretex, nicht den glatten) in Schwarz aber deutlich bürogeeigneter, der hier sieht ja aus wie ein schlecht designeter Sicherheitsschuh
lustig aber ist, dass die Zunge genauso verrutscht wie schon beim Freerider
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
225
Standort
Ilmenau
Also ich muss leider sagen, dass das hier einer der hässlichsten "Sneaker" für's Bike ist, die man sich vorstellen kann. Klobig und unifarben. Da sehen ja die meisten Arbeitsschutzschuhe in Kategorie S2 oder S3 noch attraktiver aus. Oh man .. was hat sich Five Ten denn bei dem Design gedacht?

In Eurer Bewertung auch noch von schick zu schreiben, disqualifiziert Eure Kompetenz als "Modeberatung" im Bike-Bereich leider völlig. Dabei gibt es echt hübsche Exemplare. Selbst die Shimanos sehen besser aus. Oder die Adidas. Oder O'Neall, oder oder oder ... Aber der hier ... o_O
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
5.562
Standort
Mühlhausen
Also ich muss leider sagen, dass das hier einer der hässlichsten "Sneaker" für's Bike ist, die man sich vorstellen kann. Klobig und unifarben. Da sehen ja die meisten Arbeitsschutzschuhe in Kategorie S2 oder S3 noch attraktiver aus. Oh man .. was hat sich Five Ten denn bei dem Design gedacht?

In Eurer Bewertung auch noch von schick zu schreiben, disqualifiziert Eure Kompetenz als "Modeberatung" im Bike-Bereich leider völlig. Dabei gibt es echt hübsche Exemplare. Selbst die Shimanos sehen besser aus. Oder die Adidas. Oder O'Neall, oder oder oder ... Aber der hier ... o_O
Du weisst schon, warum der als schick bezeichnet wurde? Was der Anspruch des Schuhs ist?
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.401
Für das Büro ? Wieso fährt der dann nicht im Anzug über den Pumptrack ?
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.965
Man kann Schuhe uebrigens im Buero wechseln! :daumen:
 
Dabei seit
16. September 2007
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Gallus Stadt
was heißt denn: über mehrere Monate getestet und Testzeitraum ?
das tönt ja schön, sagt aber nichts aus. Warum könnt ihr da keine genaueren Angaben machen ?
ich benutze Five Ten schon viele Jahre als Freizeitschuh bin aber in jüngerer Zeit mit der Haltbarkeit nicht mehr zufrieden
 

---

The Sun Is Shining
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.056
Standort
KIC 8462852
Wer solche Schuhe trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Reutlingen
was heißt denn: über mehrere Monate getestet und Testzeitraum ?
das tönt ja schön, sagt aber nichts aus. Warum könnt ihr da keine genaueren Angaben machen ?
ich benutze Five Ten schon viele Jahre als Freizeitschuh bin aber in jüngerer Zeit mit der Haltbarkeit nicht mehr zufrieden
Ich hatte die Schuhe im Testzeitraum 986.248 Sekunden an. :)
Spaß beiseite – ich lasse nicht immer die Stoppuhr mitlaufen. Den District habe ich viel im Alltag getragen – für mich bedeutet das Mittags in die Innenstadt zum Essen holen und Abends zum Lebensmittel einkaufen und danach noch mit dem Dirtbike durch die Stadt cruisen und ein paar Runden auf dem Pumptrack drehen. Außerdem wurde der Schuh während einem Trip nach Barcelona getragen und auf diversen Touren ohne Shuttle und Lift bewegt.

Eine Angabe wie "Der Schuh wurde X Monate getestet", ist meiner Meinung nach nicht passend, da ich immer mehrere Schuhe im Test habe und auch mal wieder meine eigenen Schuhe zum Vergleich heranziehe. Während dieser X Monate war der Schuh also nicht bei jedem Pedalkontakt im Einsatz.
 
Dabei seit
16. September 2007
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Gallus Stadt
hallo Christoph
ich gehe ja auch nicht einen Monat mit den gleichen Schuhen aus und ich will das ja auch nicht auf die Minute wissen
aber so ist es einfach nichtssagend.
wenn du sagst du hättest sie 2 Monate oder ein halbes Jahr getestet dann könnte man sich darunter eher was vorstellen
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
225
Standort
Ilmenau
Du weisst schon, warum der als schick bezeichnet wurde? Was der Anspruch des Schuhs ist?
Was der Anspruch des Schuhs ist, ist mir klar. Ein schlichter Schuh für's Bike. Bei dieser Betitulierung wäre kein einziger Kommentar von mir gekommen, der jetzt Gemüter erhitzt. Natürlich hält er sich im Design im Vgl. zu vielen anderen Vertretern stark zurück. Und dafür alles ok. Aber schick ist was anderes.

Alles gut. Keine andere Aussage als "schick" kritisiere ich hier. Vielleicht gibt es ja sogar einige hier, die diese Meinung teilen. Immerhin ist Modegeschmack etwas, über das sich vortrefflich streiten lässt.

Ich bspw. bin totaler Fan der aktuell anhaltenden Welle an Retro-Sneakern, die früher zu Zeiten meiner Schuldbildung schlicht "Turnschuhe" hießen und auch fast genau so aussehen. :daumen: Dennoch geht mir bei sowas das Herz auf ... wenn ich da an den Nike Air Max 98 in "Total Crimson" oder den Air Max Deluxe in Blau/Grau denke ... Da gerate ich ins Schwärmen. :love:
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
5.562
Standort
Mühlhausen
@MSTRCHRS
Wie siehst du die Verarbeitung und Haltbarkeit?

Liebäugle gerade mit dem Schuh, da ich en bissel auf Understatement stehe und jetz nach nur 1jahr meine Nike für 110Teuro den Geist endgültig aufgeben und ich was neues brauche, gerade jetzt wenn die Schmuddelzeit kommt.

Daher noch ein paar fragen zwecks Passform und Grösse:
Ist der Schuh eher schmal oder weit geschnitten?
Ferse ordentlich abgestützt (wichtig wegen Sprungegelenk, ist teilersetzt)?
Fallen die Grössen 5:10 typisch eher klein aus?


EDIT: den gibts auch als "Utility Ivy" mit beiger, nicht markierender Sohle.
 
Dabei seit
13. September 2011
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Oldenburg
Also die Sicherheitsschuhe die hier manche haben hätte ich auch gern - wo ist der Schuh denn klobig? Das einzige was ein bisschen an einen Sicherheitsschuh erinntert ist die Kappe vorne, ber die haben genug andere Sneaker auch. Und "im Büro" mit "im Anzug" gleichzusetzen... ich sitz hier grade in Apinestars-Shorts und Vans-Tshirt. Von daher - ich find den Schuh gut! Einzig die färbende Sohle ist natürlich wirklich ein Minuspunkt, deswegen trag ich meine Freerider nicht mehr zur Arbeit ...

PS: Wem der Schuh zu schwarz ist, den gibts auch noch in dunkelgrün mit heller Sohle - vielleicht färbt die ja auch nicht oder zumindest weniger.

EDIT: ah, steht ja schon über mir mit der Farbe, wieder zu langsam ;)
 
Dabei seit
29. März 2013
Punkte für Reaktionen
4
@MSTRCHRS
Wie siehst du die Verarbeitung und Haltbarkeit?

Liebäugle gerade mit dem Schuh, da ich en bissel auf Understatement stehe und jetz nach nur 1jahr meine Nike für 110Teuro den Geist endgültig aufgeben und ich was neues brauche, gerade jetzt wenn die Schmuddelzeit kommt.

Daher noch ein paar fragen zwecks Passform und Grösse:
Ist der Schuh eher schmal oder weit geschnitten?
Ferse ordentlich abgestützt (wichtig wegen Sprungegelenk, ist teilersetzt)?
Fallen die Grössen 5:10 typisch eher klein aus?


EDIT: den gibts auch als "Utility Ivy" mit beiger, nicht markierender Sohle.

Ich habe mir den Schuh vor ca. 9 Monaten gekauft und bin ziemlich zufrieden.
Er ist eher etwas Breiter geschnitten.
Das Material ist schön dick und man fühlt sich gut eingepackt in dem Schuh. Anfangs sind sie dadurch jedoch sehr steif das legt sich aber nach ein paarmal tragen
Ich habe ihn in den 9 Monaten bei nasskalten sowie warmen
Wetter getragen und muss sagen im Winter ist er angenehm Warm und hält die Füße schön trocken
allein die Sohle ist nicht unbedingt für Matsch und Schlamm geeignet.
Im Sommer Vermisst man dann doch schon ein Paar kühlende Luftlöcher aber man kann ihn trotzdem sogar bei 35°C tragen. Zum größen vergleich kann ich leider keine Auskunft geben.

Fahre übrigens DMR Vault pedale und bin eher im Freeridigen Gelände unterwegs und das Grippniveau ist angenehm (es sind keine Klassischen 5/10 kleben ) so das man den Fuß noch Halbwegs versetzten kann. der Verschleiß würde ich jetzt aufgrund der doch sehr Aggressiven Pedale als normal einstufen.
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
678
Standort
Lippstadt

Naja, bei dem angepriesenen Schuh musste ich auch direkt an PSA denken. Da finde ich den Dirtbag schon optisch ansprechender.
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1.353
Standort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Was der Anspruch des Schuhs ist, ist mir klar. Ein schlichter Schuh für's Bike. Bei dieser Betitulierung wäre kein einziger Kommentar von mir gekommen, der jetzt Gemüter erhitzt. Natürlich hält er sich im Design im Vgl. zu vielen anderen Vertretern stark zurück. Und dafür alles ok. Aber schick ist was anderes.



Alles gut. Keine andere Aussage als "schick" kritisiere ich hier. Vielleicht gibt es ja sogar einige hier, die diese Meinung teilen. Immerhin ist Modegeschmack etwas, über das sich vortrefflich streiten lässt.

Ich bspw. bin totaler Fan der aktuell anhaltenden Welle an Retro-Sneakern, die früher zu Zeiten meiner Schuldbildung schlicht "Turnschuhe" hießen und auch fast genau so aussehen. :daumen: Dennoch geht mir bei sowas das Herz auf ... wenn ich da an den Nike Air Max 98 in "Total Crimson" oder den Air Max Deluxe in Blau/Grau denke ... Da gerate ich ins Schwärmen. :love:
Geschmack o_O:lol:;)
Lässt sich wirklich drüber streiten :bier:
Hatte auch mal Nike Michael Schumacher Turnschuhe, aber da war ich elf und hatte ne Zahnspange und zu dem noch Hosen mit Knopfleiste an der Seite an.
 

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Reutlingen
@MSTRCHRS
Wie siehst du die Verarbeitung und Haltbarkeit?

Liebäugle gerade mit dem Schuh, da ich en bissel auf Understatement stehe und jetz nach nur 1jahr meine Nike für 110Teuro den Geist endgültig aufgeben und ich was neues brauche, gerade jetzt wenn die Schmuddelzeit kommt.

Daher noch ein paar fragen zwecks Passform und Grösse:
Ist der Schuh eher schmal oder weit geschnitten?
Ferse ordentlich abgestützt (wichtig wegen Sprungegelenk, ist teilersetzt)?
Fallen die Grössen 5:10 typisch eher klein aus?


EDIT: den gibts auch als "Utility Ivy" mit beiger, nicht markierender Sohle.
Sorry, habe deine Antwort gerade erst gesehen.
Ich melde mich im Laufe des Tages nochmal :daumen:
 

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
661
Standort
Reutlingen
@MSTRCHRS
Wie siehst du die Verarbeitung und Haltbarkeit?

Liebäugle gerade mit dem Schuh, da ich en bissel auf Understatement stehe und jetz nach nur 1jahr meine Nike für 110Teuro den Geist endgültig aufgeben und ich was neues brauche, gerade jetzt wenn die Schmuddelzeit kommt.

Daher noch ein paar fragen zwecks Passform und Grösse:
Ist der Schuh eher schmal oder weit geschnitten?
Ferse ordentlich abgestützt (wichtig wegen Sprungegelenk, ist teilersetzt)?
Fallen die Grössen 5:10 typisch eher klein aus?


EDIT: den gibts auch als "Utility Ivy" mit beiger, nicht markierender Sohle.
Jetzt aber:
Verarbeitung ist auf klassischem Five Ten Niveau – für mich gibt es eigentlich nichts zu meckern. Sohle und Schuh sind noch in einem Stück und haben sich nicht voneinander getrennt. Bei der Sohlenhaltbarkeit hat Five Ten aktuell nicht den besten Ruf – ich denke es kommt hier stark drauf an was man fährt, welche Pedale man verwendet und wie viel man fährt – Insofern ist eine fixe Aussage schwer zu treffen. Im Vergleich zum Freerider Pro und dem Freerider High, die beide mit Stealth-Gummi besohlt sind, hält die Marathon Sohle aber bisher etwas besser. Das Profil ist auch tiefer, die Pins bohren sich also nicht direkt in den Gummi rein, sondern man hängt eher mit den Pins im Profil und bekommt so den Grip.

Der Schuh ist im Vorderfuß-Bereich weiter geschnitten, man hat gut Platz. Wie immer bei Five Ten sollte man eigentlich anprobieren, nachdem sie (auch dieser Schuh) etwas kleiner ausfallen. Wenn du auf Verdacht bestellst, lieber etwas größer bestellen – zur Not zurückschicken.
Die Ferse ist so gut abgestützt, wie sie es in einem halbhohen Schuh sein kann. Meine Ferse hat der Schuh recht angenehm umschlossen. Wenn du etwas mit mehr Schutz suchst, würde ich aber einen anderen Weg gehen und vielleicht zu etwas Halbhohem mit steiferer Sohle greifen. Mein Sprunggelenk war auch schon mal knapp vor einem Trümmerbruch, ich bin danach lang die Freerider High gefahren. Nach viel Stabilisationstraining fahre ich inzwischen aber meistens wieder halbhohe Schuhe.
 
Oben