Five Ten Freerider Größenänderung und Made in China???

Dabei seit
10. Februar 2015
Punkte Reaktionen
4
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage. Ich fahre eigentlich schon seit ca. 8 Jahren die Five Ten Freerider, gerade den breite Zehenbereich finde ich sehr angenehm.

Da ich schon 6 derartiger Paare hatte, bestelle ich quasi immer "blind" im Internet und immer die Größe 42.
Nun habe ich ich aber ein Paar erhalten, dass sich von den vorherigen unterscheidet. Bspw. steht unter der Lasche jetzt Made in China, während da vorher einfach nur Five Ten stand. Die Nähte sind auch kleiner und der Zehenbereich sieht auch etwas anders aus, wenn auch nur minimal.
Das eigentliche Problem ist aber, der Schuh ist deutlich kleiner geworden. Im Vergleich zu meinen alten Freerider in 42 fällt dieser jetzt mindestens 1-2 Nummern kleiner aus. Ist also viel zu eng und geht daher wieder zurück.

Das Aididas die aufgekauft haben war mir bewusst, diese Änderungen waren mir jetzt aber neu.

Ist euch das bekannt und könnt ihr was dazu sagen? Gibt es die Five Ten Freerider jetzt nur noch aus China?
Und welche Größte müsste ich bei den Freeridern jetzt Kaufen, um auf meine alte Größe 42 zu kommen?

Danke und Grüße!!
 
Dabei seit
29. Juli 2019
Punkte Reaktionen
106
Es wird alles immer kleiner, egal ob normale Klamotten oder Schuhe, am besten auf die Maße achten bzw bei Schuhen auf die japanischen Größen achten. Die sind im mm angegeben und im Zweifel die größere Größe nehmen. Wenn es nach den Hersteller geht sind meine Füße auch gewachsen. Meine 15 Jahre alten chucks passen mir immer noch, obwohl ich nun einen 1 1/3 größeren Fuß nach Herstellerangabe habe :D
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.112
Alte ausgeleierte Schuhe kannst du nicht mit Nagelneuenn vergleichen auf der Adidas page steht auch, dass die klein ausfallen und man die ne halbe Nr Größer kaufen soll. Ich trage normalerweise auch 42 und hab die jetzt in 42 2/3 passsen eigentlich ganz gut
 
Dabei seit
10. Februar 2015
Punkte Reaktionen
4
Also ich habe Mal vier Fotos beigefügt:

1. Man sieht ungefähr die Länge, dass der rechte (neue) Schuh etwas kürzer ist. Nicht viel, aber für mich entscheidend.
2. Das Label des alten Schuhs
3. Das Label des neuen Schuhs
4. Der optische Unterschied an den Zehen

Irgendwie gibt es da schon zwei unterschiedliche Freerider oder das ist jetzt halt die neue Vaiante, die quasi ADIDAS Einzug gehalten hat (entnehme ich so auch deinem tgread panKas, oder?).
Wie gesagt, bislang hatte ich die immer in Größe 42, das ist jetzt aber deutlich zu klein. Viele Online Händler geben nur diese Größe an, jetzt muss ich immer fragen welche der beiden Freerider Varianten sie eigentlich im Hause haben.

Edit: Made in China steht bei beiden, sehe ich jetzt, die Labels sehen trotzdem anders aus. Adidas halt.
 

Anhänge

  • five ten freerider_1.JPG
    five ten freerider_1.JPG
    103,4 KB · Aufrufe: 113
  • five ten freerider_2.jpg
    five ten freerider_2.jpg
    220,3 KB · Aufrufe: 114
  • five ten freerider_3.jpg
    five ten freerider_3.jpg
    143,3 KB · Aufrufe: 98
  • five ten freerider_4.jpg
    five ten freerider_4.jpg
    364,3 KB · Aufrufe: 102
Dabei seit
29. Juli 2019
Punkte Reaktionen
106
Also auf den meisten Seiten gibt es eig immer eine Größentabelle. Ansonsten bieten die Hersteller auf ihrer eigenen HP auch immer so was an, zum Teil auch nach Jahren geordnet :)
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.672
Hab jetzt auch einen neues bekommen

die auffälligste änderung.
der ganze schuh fühlt und fässt sich im vergleich zum alten (3 jahre alt und ausgetreten) billig an
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hilchenbach
Aktuell halten meine Freerider Pro noch. Aber wenn ich mir das hier so anschaue graut es mir schon davor irgendwann mal ein neues Paar zu bestellen. Die Frage ist nur, gibt es überhaupt eine Alternative zu Five Ten wenn man Flatpedals fährt?
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.825
Ort
Wien/ KLBG
Aktuell halten meine Freerider Pro noch. Aber wenn ich mir das hier so anschaue graut es mir schon davor irgendwann mal ein neues Paar zu bestellen. Die Frage ist nur, gibt es überhaupt eine Alternative zu Five Ten wenn man Flatpedals fährt?
Ich bin mit meinen Sam Hill 3 zufrieden- vlt nach nem Auslaufmodell suchen?
Die sind noch halbwegs oldschool
 
Dabei seit
10. Februar 2015
Punkte Reaktionen
4
Ich mochte besonders den breiten Zehenbereich, das habe ich in der Form bei anderen Schuhen noch nicht gesehen.
 

fone

Die Vernunft
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.686
Ort
Oberland
Die Freerider Pro kamen doch eh erst raus, nachdem Five.Ten von Adidas gekauft wurde.

Die Qualität von Five.Ten war früher auch kein Meilenstein, da redet ihr euch was ein.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.112
Ort
Nordbaden
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.442
Aber bestell Dir doch einfach den Freerider in der nächsten Größe und fertig...
Wird man machen müssen und musste ich auch schon. Trotzdem bin ich ein bisschen allergisch auf diese Aussage. Und wie man hier so liest, haben sich die Meisten damit abgefunden.

Der Sinn jeder Masseinheit ist die Verbindlichkeit. Mag sein, dass der eine oder andere Schuh zwickt, nur müssen das Nuancen bleiben. Ein Freund warnte mich vor und ich bestellte die 5/10 eine Nummer grösser. Ich musste sie zurückschicken und zwei Nummern grösser kaufen. Aufwand für nix. Shops wollten sich mehrere Grössen kommen lassen, wollten dann aber, dass ich ein Paar kaufe. Ich verstehe die Shops, fühle mich trotzdem gedrängt. Den Vogel hatte ein Versender mit Neopren Überzieher für meine Rennradschuhe geschossen. Eingenähtes Label 45/46 inkl. Aufdruck auf Stoff. Also nix falsch eingepackt. Aber sowas von daneben, das konnte man fast nicht glauben. 41/42, wenn überhaupt.

Beim Bouldern der gleiche Standardspruch. "Musst zwei Nr. grösser kaufen". Wieso denn?! Boulderschuhe müssen eng sein, das erfordert der Sport und deshalb werden sie so geschneidert. Das ist auch ok, ich gehe damit nicht auf eine Wandertour. Nur wenn ich 45er bestelle, erwarte ich engsitzende 45er. Da will ich keine 50er Schwimmflossen bestellen müssen. Wieso soll das nicht möglich sein...?
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.112
Ort
Nordbaden
Das Problem hast Du bei jedem Klamottenkauf, dass Sachen unterschiedlich ausfallen. Ganz schlimm auch bei Kinderbekleidung. Klar kann man sich darüber aufregen, bringt nur nix...
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.442
Es bringt bei vielem nix und man regt sich trotzdem auf...:D

Einfach so ausgeprägt wie mit MTB Schuhen hatte ich es bisher noch nie. Nachteil Onlinekäufe. Die sind für Verschleissteile ok, Kleider/Schuhe probiere ich lieber aus. Und da ist bei mir der erste Eindruck entscheidend. Reinschlüpfen und ich muss mich augenblicklich darin wohlfühlen. Sonst geht es ins Gestell zurück. Ich verstehe auch nicht, wie man sich 10x vor dem Spiegel drehen kann und da und dort am Stoff rumzupft, hochschiebt, glattstreicht etc. Entweder es passt oder nicht, sich das Teil schönreden nützt nichts.

Aber das betrifft ja eher die Damenwelt und die muss man nicht immer verstehen...:cool:
 

fone

Die Vernunft
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.686
Ort
Oberland
Das sind jetzt halt die Adidas-Größen. Wenn Puma five ten gekauft hätte, hießen die Größen anders. Skandal.
Adidas hat immer eine Tabelle mit CM-Angaben dabei, die passt bei mir von der Länge her wunderbar.
Kein Grund, den Sinn des Lebens in Frage zu stellen.
 

stormrider1971

flow is my wow
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.932
Ort
Schwarzwald
Das sind jetzt halt die Adidas-Größen. Wenn Puma five ten gekauft hätte, hießen die Größen anders. Skandal.
Adidas hat immer eine Tabelle mit CM-Angaben dabei, die passt bei mir von der Länge her wunderbar.
Kein Grund, den Sinn des Lebens in Frage zu stellen.
Kann ich bestätigen. Seit Five Ten zu adidas gehört benötige ich auch 1/2 bis 1 Nummer größer
 
Oben