fiveten impact oder ????

barozini

maintalracer
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
45
Ort
Ochsenfurt
hallo,
da meine tollen sneakers nach drei jahren jetzt nicht mehr winterfest sind, brauche ich neue schuhe. das gleiche modell (sketchers) wäre zwar theoretisch wieder in frage gekommen, weils ne saugute sohle hat, aber ich möchte mal was anderes probieren.
ich fahre enduro/freeride, benutze plattformpedale und möchte mit den schuhen hier und da auch mal ein bisschen wandern gehen. wichtig ist auch, das der schuh winterfest ist, d.h. zumindest das radfahren sollte auch bei viel schnee noch möglich sein (wärme mithilfe von socken, der schuh sollte also vorallem wasserdicht sein).
die fiveten impact 2 (low oder high ist noch nicht entschieden) lachen mich natürlich sehr an, aber ich schaue mich auch gerne nach alternativen (v.a. preislich) um. meine sneakers haben damals 40 euro gekostet, lange gehalten und mir nen geilen grip gebracht. über 100 euro erachte ich damit also als nicht immer nötig.
ich habe unter anderem bei decathlon auch wanderschuhe entdeckt, die auf den ersten blick und testlauf womöglich tauglich sind. http://www.decathlon.de/DE/arpenaz-500-novadry-89174996/
die fragen also:
taugen die fiveten für den angepeilten bereich (vor allem natürlich in bezug auf schnee und wandern)
weiß jemand was über die wanderschuhe vom decathlon?
oder kann mir jemand prinzipiell was zur problematik wanderschuhe/plattformpedale sagen und evtl. tips geben?
 

theworldburns

der Trail is kaputt
Dabei seit
3. Juni 2002
Punkte Reaktionen
34
die fiveten sind absolut keine wanderschuhe. im trockenen wirst du natürlich keine probleme haben. die im vergleich zu "turnschuhen" recht steife sohle kommt da meiner meinung nach noch ganz gut weg. leider sind die eigenschaften bei nässe deutlich schlechter. auf den pedalen hat man da noch super grip, aber beim laufen auf feuchtem stein und wurzelwerk bzw. matsch können die schuhe dann leider weniger als ein stark profilierter laufschuh.
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
457
Ort
Basel
Wasserdicht sind die Impact nicht, der Spritzwasserschutz ist ok, aber wenn sie mal richtig nass sind trocknen sie sehr schlecht. Was die Wandereignung angeht sind sie nicht schlechter als irgendwelche Sneaker, aber es sind auch keine richtigen Wanderschuhe.

Der große Vorteil der Impact ist die gerade, recht steife Sohle aus sehr griffigem Gummi (was auch auf nassem Fels von Vorteil ist). Ein Sneaker biegt sich für mich zu sehr durch wodurch meine Füße gerade bei Touren schnell ermüden. Bei richtigen Wanderschuhen ist mir die Sohle zu dick wodurch das Gefühl zum Pedal stark eingeschränkt ist. Zudem kann der Sohlenabsatz und ein zu grobes Profil hinderlich sein.

Ich habe für schlechtes Wetter mittelhohe Wanderschuhe (Lowa Renegade GTX mid) mit denen ich ganz gut zurecht komme, aber mit den Impact steht man einfach "satter" auf den Pedalen weshalb ich sie bevorzuge. Ich bin mit den Impact (low) auch schon eine Schneehang entlang traversiert, was trotz des geringen Profils der Sohle noch erstaunlich gut ging, aber ideal sind sie dafür nicht.
 

barozini

maintalracer
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
45
Ort
Ochsenfurt
okay, damit komm ich jetzt noch nich so wirklich um zwei paar schuhe herum? meine bedürfnisse beim wandern sind marginal und wurden bisher auch mit sneakern noch immer zufriedenstellend erfüllt. das würde also mit den fiveten noch hinhauen, aber schneedichte (beim radfahren, wohlgemerkt, mit "wenig" bodenkontakt) ist nicht so gegeben?
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
457
Ort
Basel
Wie gesagt, schlechter als ein Sneaker ist die Wetter- und Wandereignung nicht. Und ich bin auch schon in den Bergen durch Schnee gestiefelt (hätte ich den Schnee erwartet hätte ich aber Wanderschuhe angezogen). Schau dir die Sohle vom Impact an, das sind nur sehr niedrige Noppen, zum laufen in Schnee/Matsch schlecht, auf dem Pedal gut.
Für mich gibt es bei normalem Wetter nichts besseres als den Impact. Deshalb wäre mein Tipp den Impact zu kaufen und dann einfach ausprobieren ob er dir auch für schlechtes Wetter reicht. Ein Schuh der alles kann ist ein Kompromiss. Ich kenne aber auch Leute die immer mit den Lowa Wanderschuhen fahren.
 
Oben