Flat / Plattform Pedale mit "weichen" Pins statt Schrauben

vwbasti

biken
Dabei seit
2. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hannover
Moin,

ich hab meinen Vater zum Mountainbiken gebracht - yeah! ;)
Problem: An seinem Bike sind nur diese kleinen Standardpedale montiert - ich glaub die nennen sich Bärentatze. Die Dinger sind allerdings so klein, dass mir immer die Füße wehtuen, wenn ich mal ein paar Meter damit fahren. Er ist mit den Teilen zufrieden - aber kennt ja auch nichts anderes.

Ich fahre seit Jahren verschiedene Flatpedals, zb Wellgo MG-1 und Sixpack Menace. Solche Pedale möchte ich ihm nun auch schenken. Allerdings soll es ein Paar sein, das Gummi- oder Plastepins auf der Aufstandsfläche hat und keine Schrauben. Mir persönlich sind die auswechselbaren Schrauben lieber, die dicken Kratzer am Schienbein stören mich nicht. Mein Vater fände solch blutige Löcher im Schienbein aber bestimmt nicht so toll, und ich will nicht, dass er nachher noch Angst hat, mit den Pedalen zu fahren. ;)

Also kurz: Ich suche Flatpedals mit "verletzungssicheren" Pins. Kennt da jemand was? Achja, mehr als 30 oder max. 40 Eier sollten sie nicht kosten.
Und schlagt mir ja nicht Klickies vor :lol:

PS: Was wäre zb hiermit: http://www.bike24.de/1.php?content=...menu=1000,2,142,91;mid=0;pgc=77:259;orderby=2
Scheinen zumindest keine Schraubenpins zu sein.
 

cxfahrer

cognitiv dissonant
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.854
Ort
Leipzig
Plastikpins sind genauso blutig wie andere, schon probiert, Haut ist immer noch weicher als Plastik.

Wenn die Pins kurz genug sind, ist das auch nicht schlimmer als der Käfig von so billigen Pedalen.
Die von dir verlinkten sind schon ziemlich schrottig.

Wie wärs mit Saint?
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
6.794
ein kollege von mir fährt mit den truvativ hussefelt pedalen:

http://www.sram.com/de/truvativ/products/truvativ-hussefelt-pedale

mit den dingern kann man unmöglich blutig werden, so abgerundet, wie die nubbel da sind.

und wenn ich mir anschaue, wie und was er für sachen fährt, scheint der grip wohl durchaus zu reichen. er hat zwar 5.10 schuhe, aber wenn er damit selbst noch s3 passagen fährt, bei denen ich schon absteige, wirds für deinen dad vorerst auch mit normalen schuhen reichen ;)
 

DennisS

XC is best.
Dabei seit
8. April 2012
Punkte Reaktionen
40
Ort
Wien
Bei geringem Steinkontakt kauf dir Nukeproof elektron , kosten 30€ imo
Die dinger funktionieren, hhalt ist gut, standfläche groß, nur wenn du öfter mal ggn nen Stein ballerst lösen sich die Nylon Pedale auf
Und wiegen nur um die 300g
 
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
51
Ort
Fichtelgebirge
Ich hab an meinem Bike aktuell diese hier montiert

XLC MTB Pedale PD-M12

Die Schraubpins sind verglichen mit anderen Pedalen relativ kurz. Hab das Pedal schon 2x gegen das Schienbein bekommen, außer ganz leichten Kratzern ist nichts passiert. Einziger Nachteil, am Anfang sind die Pins trotz der geringen Höhe noch recht griffig, nach einem Jahr im intensiven Einsatz, habe ich zwei Schrauben verloren und die Verbliebenen Pins sind schon etwas rund, was den Grip verschlechtert. Es reicht aber immernoch aus.
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
680
Ich würde Plastik Bmx Pedale kaufen. Der Grip reicht und ich hab es noch nicht geschafft mir damit blutige Schienbeine zu hohlen. Trotz etlichen Pedal-Bein Kontakten.
z.B: NC 17 CR44, Odyssey Twistet etc.
Außerdem sind die Pedale auch noch günstig und leicht. Stabil genug sind die auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe Spacey

uphill is' auch schön ;-)
Dabei seit
25. August 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Duisburger Süden
also ich habe die Schnauze voll von den scharfen Pins. Ich hatte die Specialized Bennies an meinem Stumpjumper...
Letzte Woche Sturz und schööön mit den Pins in die Linke Wade... Musste genäht werden :-(
Habe mir diese Eclat Slash Nylon Pedals bestellt: http://www.kunstform.org/de/eclat-slash-nylon-pedale-p-2843 , von denen
auch mikefize geschrieben hat. Sind heute angekommen. Machen einen sehr guten Eindruck. Die Plastik-Pins
sind abgerundet, das fühlt sich bei weitem besser an, als diese messerscharfen Metallpins. Werde mal berichten, wie der Grip ist,
sobald ich wieder fahren kann/darf.
 

bipus

forever young
Dabei seit
10. November 2003
Punkte Reaktionen
35
Ort
Halle/S.
Ich schiebe den Thread mal wieder an.

Ich fahre die Wellgo MG1 und habe Probleme mit den PINS - vor allem der einzelne in der Mitte macht meine 5-10 Schuhe richtig zur Sau.
Die Sohle ist nach einen 1/2 Jahr hin. Finde keine Aussage, ob man PINS von anderen Firmen verwenden kann. Original sind Madenschrauben mit Innensechskant verbaut.

Gruß bipus
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.352
Ort
Wien
Schraub den einen Pin raus .Deine Schuhe werden es dir danken .
Dann kannst gleich das Gewinde messen und dich um andere Pins od. sogenannte Wurmschrauben umsehen .
 

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
2.031
Warum entfernst du nicht einfach die Pins die dich stören?
Ich hab mir schon Klickies und Flats an's Schienbein gehauen. Flats finde ich weniger schlimm. Die pieksen nur und machen keine großflächige Quetschung. Aber wenn man mit dem Bein am Pedal entlang schrammt, sind wahrscheinlich Klickies das kleinere Übel.
Von den Billigversionen (wie z.B. in Beitrag #1 verlinkt) kann ich nur abraten. Die Konuslager halten nicht lange und müssen ständig nachgestellt werden. Aber ich werde trotzdem mal diese Plastik-Pedale ausprobieren. Die scheint's nur mit Billiglagern zu geben.
 
Dabei seit
15. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2
Fallen wohl leider aus deinem Preisrahmen und ich denke, du hast bereits welche aber falls noch jemand anders sowas suchen sollte: Hope F20. Die Pins sind massiv und oben an den Kanten ganz leicht abgerundet. Schienbein-/schuhfreundlich und trotzdem guter Grip. Zumindest mit FiveTens .. Wenn die nur nicht so teuer wären hätte ich die an jedem meiner Räder.
 
Dabei seit
11. November 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Könnte man nicht auf die vorhandenen Metall-Pins irgendein aushärtendes Harz pinseln, welches nicht gleich wieder runterbröselt und eine gewisse Griffigkeit garantiert?
 
Oben Unten