Flatpedals gesucht: breiter stand, flach, leicht, halt und bezahlbar?

fone

AAA
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
8.317
Standort
München
gibts nicht, auch weil sie so groß und konkav sind.
ja, pins kann man austauschen.
 

hixx

ride a f**king bike
Dabei seit
12. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
56
HT AE-01



Hab sie seit einer Woche.

Gewogene 360g in der Alu / CrMo Variante.
Ersatzpins dabei und ordentlich verarbeitet.

109€
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
232
hat jemand schon die
FUNN FUNNDAMENTAL getestet?


  • Material: 6061-T6 Aluminium Käfig

  • Art: Plattformpedal mit auswechselbaren Pins

  • Achse: CrMo-Stahlachse

  • Lager: gedichtete Industrielager

  • Trittfläche (LxBxH): 95x90x23mm

  • Anzahl der Pins: 20 Stück pro Pedal

  • Austausch der Pins möglich: ja

  • Farbe: schwarz, silber, blau, orange, rot

  • Gewicht: 340g pro Paar

  • Besonderheiten: sehr leichtes Pedal, gedichtete Industrielager, durchgeschraubte Pins
mit ~80€ noch ganz ok vom Preis !!
 

nailz

Deathgrip Torpedist
Dabei seit
26. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
1.096
Ich glaube User "jatschek" hat/te welche... Frag ihn mal per PN
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
232
@ nailz, glaube nicht aber danke

naja, haben eher die wellgo b124 ausmaße..

tja dann sag mal haltbare, ich mein haltbar! und dünne pedale die dazu noch wenig wiegern?
trailseeker nö
skywalker nö
vault = schwer
spike = schwer

jetzt hört es auch schon fast auf

point 1 podiums = eigentlich nicht zu bekommen und gehen auch oft kaputt..

ich verzweifel gerade bei der suche !!
 
Dabei seit
5. März 2004
Punkte für Reaktionen
150
Standort
Bayern
Nimm schwer und Haltbar (hab ichs schon erwähnt :D )
Die Canfields sehen aus wie wenn sie was für dich wären
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
232
superstar Mag Lite CNC Pedals 275gr und knappe 120€...

canfields sehen gut aus, nur woher...

Crampon Ultimate Pedals wohl nur online bei canfield usa.. aber sehen sehr gut aus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
232
immer gern,
crampon ultimates gibt es auch in .de ;)
denke die werden es und sind mit 345gr auch passend leicht und hoffenlich haltbar !!
danke für den tipp..


die " da bomb bare bones 2012" scheinen sehr ähnlich der crampon ultimates zu sein

onoff sind wohl auch nur gelabelt aber mit 70 euro ...
http://www.purebike.fr/fr/pedales-onoff-shield-noires-2012-a3243.html


alles eh nur gelabelte HT AE01
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

AAA
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
8.317
Standort
München
die campons haben mit den ht nicht viel zu tun.

die superstar mag lite cnc cromo fand ich unproblematisch, die alu pins werden halt stumpf, aber das sollte nicht das problem sein. sonst toll.
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
232
ich hab echt viel gelesen dazu heute und anscheinend sehen die ht ae01 und da bomb und onOff den crampon sehr sehr ähnlich ! ;) kann ja sein das die canfield noch ne ecke besser gearbeitet sind, was ich auch hoffe bei 150euro !

werde dann wohl die campons ultimate in schwarz nehmen und testen...
 

BlueHerta

Shred it!
Dabei seit
2. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Minga
hat jemand schon die
FUNN FUNNDAMENTAL getestet?


  • Material: 6061-T6 Aluminium Käfig

  • Art: Plattformpedal mit auswechselbaren Pins

  • Achse: CrMo-Stahlachse

  • Lager: gedichtete Industrielager

  • Trittfläche (LxBxH): 95x90x23mm

  • Anzahl der Pins: 20 Stück pro Pedal

  • Austausch der Pins möglich: ja

  • Farbe: schwarz, silber, blau, orange, rot

  • Gewicht: 340g pro Paar

  • Besonderheiten: sehr leichtes Pedal, gedichtete Industrielager, durchgeschraubte Pins
mit ~80€ noch ganz ok vom Preis !!
Jo, ich hab die an meinem DH-Bike, seit ein paar Monaten. Haben super Grip. sind stabil und sehen gut aus. Nicht zu vergessen sind echt leicht und sehn geil aus:D

Einziger Nachteil: Die Pins sind echt locker verschraubt, hab bei den ersten fahrten gleich mal ein paar Verloren. Hab dann alle Pins mit Loctite gesichert, seitdem keinen mehr verloren oder gelockert
 
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
845
Standort
München
Erfahrungsbericht reiche ich in spätestens 5 Wochen nach, wenn ich vom Lago zurück bin. Hier auf den heimischen Trails habe ich bis jetzt keine Probleme.
Ich bin mittlerweile vom See zurück und kann euch kurz was über die Pedale sagen. Lager sind definitv die gleichen verbaut, wie bei den normalen Sudpin. Allerdings ist die Dichtung eine andere. Beim normalen Sudpin wird über eine Gummilippe abgedichtet. Bei den X-Line sitzt das alles nochmal zusätzlich unter einer Aluhülse. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen. Geöffnet habe ich das Pedal bis jetzt nicht.
Die Pedale haben sich sonst ganz gut geschlagen. Grip wie bei den normalen Sudpin auch. Steineinschläge und Aufsetzer gabs einige, aber bis auf Kratzer nix passiert. Pins sind ebenfalls noch alle vorhanden. Mal sehen, wie sie bis zum Ende des Jahres aussehen und ob die neue Abdichtung besser ist. Bis jetzt alles einwandfrei.
 
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
2.632
Standort
Berlin
Ich habe letzte Woche zwei!! Paar Sudpin geschrottet.Bei einem Pedal ist der Körper nach Steinkontakt gebrochen.Das zweite Paar hatte nach drei leichten Aufsetzern Lagerspiel sowie 5 Pins verloren.Werde jetzt am Parkbike die Spike testen,sofern sie irgendwann geliefert werden.
Am Trailbike fahr ich die Podium und bin hochzufrieden.Einfach ein gutes Pedal.Habe es allerdings noch nicht lange (ca 6Wochen) im Einsatz.
 

fone

AAA
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
8.317
Standort
München
ich hab echt viel gelesen dazu heute und anscheinend sehen die ht ae01 und da bomb und onOff den crampon sehr sehr ähnlich ! ;) kann ja sein das die canfield noch ne ecke besser gearbeitet sind, was ich auch hoffe bei 150euro !

werde dann wohl die campons ultimate in schwarz nehmen und testen...
will echt nicht nerven, aber das sind die crampons und die crampons ultimate.




und das die ht

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben