Focus Raven MAX 2016

Triptube

Bergkaninchen !
Dabei seit
12. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
128
Standort
Berlin/Wannsee
Moin,

keine Ahnung was es für eine Planung bei den FOCUS jungs gibt :confused:
Jetzt kommt erst einmal ein neuer Renner raus, und dann könnte ich mir vorstellen das ein neues Hardtail dieses Jahr im Worl Cup auftaucht.
Ist aber nur eine Vermutung.
Ob sie dabei auf Boost setzen werden, kann ich hier noch nicht sagen.
Da ich mit zwei Entwicklern in lockeren Kontakt bin, kann ich vielleicht später mal was dazu sagen.
Bis jetzt gab es in dem Segment, für sie keinen Grund darauf zu setzen.

Happy trails !

Steve
 
Dabei seit
18. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Freiburg
Moin,

keine Ahnung was es für eine Planung bei den FOCUS jungs gibt :confused:
Jetzt kommt erst einmal ein neuer Renner raus, und dann könnte ich mir vorstellen das ein neues Hardtail dieses Jahr im Worl Cup auftaucht.
Ist aber nur eine Vermutung.
Ob sie dabei auf Boost setzen werden, kann ich hier noch nicht sagen.
Da ich mit zwei Entwicklern in lockeren Kontakt bin, kann ich vielleicht später mal was dazu sagen.
Bis jetzt gab es in dem Segment, für sie keinen Grund darauf zu setzen.

Happy trails !

Steve
Vielen Dank für deine Nachricht,
Schwarzer Ritter hat uns gerade eine Geo – Liste geschickt und wenn ich diese anschauen da gibt es tatsächlich Unterschiede zu den alten Rahmen.
Die alten Rahmen hatten im Lenkwinkel 69,5 und im Sitzwinkel 74,5 und in dieser Datei steht jetzt jeweils 1/2° weniger, haben die tatsächlich den Rahmen etwas umkonstruiert oder ist es eine Messungenauigkeit?
 
Dabei seit
18. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Freiburg
Vielen Dank für deine Nachricht,
Schwarzer Ritter hat uns gerade eine Geo – Liste geschickt und wenn ich diese anschauen da gibt es tatsächlich Unterschiede zu den alten Rahmen.
Die alten Rahmen hatten im Lenkwinkel 69,5 und im Sitzwinkel 74,5 und in dieser Datei steht jetzt jeweils 1/2° weniger, haben die tatsächlich den Rahmen etwas umkonstruiert oder ist es eine Messungenauigkeit?
Hallo liebe „Fokus minus Fan Gemeinde“,
Die Suche hat ein Ende gefunden!
Habe mir am Wochenende ein Fokus Raven Max Baujahr 2018 zu einem sehr attraktiven Preis gekauft.

Bilder folgen wenn das Bike bei mir zu Hause ist und ich die eine oder andere Umbaumaßnahmen starte.

Was mir jetzt aufgefallen ist, die Umwerferanlenkung kommt dem Hinterrad doch sehr NAHE 8-).
Gibt es da von euch irgendwelche Empfehlungen? Außer auf „einfach“ umzubauen, oder welche Reifen gar nicht mehr gehen! Zum Beispiel ein Schwalbe Rocket Ron oder von Continental der Crossking.
Sehe schon, darf mit dem Bike nur bei trockenen Verhältnissen starten :heul:
 
Dabei seit
18. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Freiburg
Hallo liebe „Fokus minus Fan Gemeinde“,
Die Suche hat ein Ende gefunden!
Habe mir am Wochenende ein Fokus Raven Max Baujahr 2018 zu einem sehr attraktiven Preis gekauft.

Bilder folgen wenn das Bike bei mir zu Hause ist und ich die eine oder andere Umbaumaßnahmen starte.

Was mir jetzt aufgefallen ist, die Umwerferanlenkung kommt dem Hinterrad doch sehr NAHE 8-).
Gibt es da von euch irgendwelche Empfehlungen? Außer auf „einfach“ umzubauen, oder welche Reifen gar nicht mehr gehen! Zum Beispiel ein Schwalbe Rocket Ron oder von Continental der Crossking.
Sehe schon, darf mit dem Bike nur bei trockenen Verhältnissen starten :heul:
Guten Abend Focus-Fangemeinde,
Es ist vollbracht das Rad ist zu 90 % aufgebaut es fehlt nur noch die Kurbel.
Und da hoffe ich auf Eure Hilfe
Als Kurbel habe ich mir die SRAM EAGLE Quarq XX1 („boost kompatibel“) ausgesucht.
Als Tretlager wollte ich mir ein Lager von ROTOR einbauen (Alu Gehäuse, Keramiklager)
Leider musste ich es wieder ausbauen obwohl es von der Farbe so mega gut gepasst hätte. Der Grund ist die mangelnde Präzision des Carbonrahmens im Tretlagerbereich. Sollte hier einer von Focus mit lesen - das ist wirklich eine Schande - wir haben eine Seite ein gepresst und wollten dann die Kurbel durch das gegenüberliegende Lager schieben und es fehlten uns circa 4 mm das ist schon sehr schwach für einen so teuren Rahmen!
Habe mir jetzt ein günstiges SRAM-Lager besorgt . Im Nachhinein hat mir jemand gesagt, es war gut so das ich dieses Innenlager nicht eingebaut habe. Meistens gibt es mit dieser Art von Lager in Carbonrahmen sehr große Probleme, sei es drum...

Und dazu nun die Fragen:
1. Welches Kettenblatt benötige ich, ich habe ein absolut black Oval 32 das jetzt bündig mit dem Spider der Kurbel ist. Ist es das richtige? Oder benötige ich einen Offset...?!
2. ich brauche noch einen Spacer (9mm?!) auf der Antriebsseite, damit das Kettenblatt an der Kettenstrebe vorbeigeht sprich Kettenlinie...
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und zum Schluss noch ein Foto mit dem Rad an der Waage :)...
7,750kg + ca. 750gr (SRAM Kurbel+Kette+Lager-Überschüssige Seilzüge) = ca. 8,5kg ohne Pedale.
Mit der RF Next SL cinch die ich noch habe, wären wir nochmals 150gr. leichter.
Aber vorerst geht das mal völlig i.o.
 

Anhänge

Dabei seit
18. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Freiburg
Guten Abend Focus-Fangemeinde,
Es ist vollbracht das Rad ist zu 90 % aufgebaut es fehlt nur noch die Kurbel.
Und da hoffe ich auf Eure Hilfe
Als Kurbel habe ich mir die SRAM EAGLE Quarq XX1 („boost kompatibel“) ausgesucht.
Als Tretlager wollte ich mir ein Lager von ROTOR einbauen (Alu Gehäuse, Keramiklager)
Leider musste ich es wieder ausbauen obwohl es von der Farbe so mega gut gepasst hätte. Der Grund ist die mangelnde Präzision des Carbonrahmens im Tretlagerbereich. Sollte hier einer von Focus mit lesen - das ist wirklich eine Schande - wir haben eine Seite ein gepresst und wollten dann die Kurbel durch das gegenüberliegende Lager schieben und es fehlten uns circa 4 mm das ist schon sehr schwach für einen so teuren Rahmen!
Habe mir jetzt ein günstiges SRAM-Lager besorgt . Im Nachhinein hat mir jemand gesagt, es war gut so das ich dieses Innenlager nicht eingebaut habe. Meistens gibt es mit dieser Art von Lager in Carbonrahmen sehr große Probleme, sei es drum...

Und dazu nun die Fragen:
1. Welches Kettenblatt benötige ich, ich habe ein absolut black Oval 32 das jetzt bündig mit dem Spider der Kurbel ist. Ist es das richtige? Oder benötige ich einen Offset...?!
2. ich brauche noch einen Spacer (9mm?!) auf der Antriebsseite, damit das Kettenblatt an der Kettenstrebe vorbeigeht sprich Kettenlinie...
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und zum Schluss noch ein Foto mit dem Rad an der Waage :)...
7,750kg + ca. 750gr (SRAM Kurbel+Kette+Lager-Überschüssige Seilzüge) = ca. 8,5kg ohne Pedale.
Mit der RF Next SL cinch die ich noch habe, wären wir nochmals 150gr. leichter.
Aber vorerst geht das mal völlig i.o.
Hier noch ein Foto vom Tretlager wo ich den Spacer benötige.
 

Anhänge

Dabei seit
18. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Freiburg
Nachtrag
Raven Max-unter 9kg - fahrfertig-Projekt beendet 8/2019
Teileliste
  1. Newmen LRS, 25er Maulweite mit Messerspeichen VR Boost Gewicht ca. 1380g
  2. Newmen Carbon-Lenker (720mm Testweise wegen Lenkerbreite, günstigere Version) ca. 200g, mit Esi-Griff
  3. Newmen Vorbau ca.78g
  4. Schaltung 1x12 SRAM Eagle Gripshift X01 mit bikeyoke „Sahnehäubchen“ am Schaltwerk (schaltet auch unter widrigsten Bedingungen butterweich und das dauerhaft!!!
  5. Kette: SRAM X01
  6. FOX Performance Elite SC 100mm mit ca. 1350g mit Lockout
  7. SRAM Quarq Powermeter dub-Standard mit Absolut black 32er-oval Kettenblatt
  8. Bremse kpl. Sram XX1 mit trickstuff Dächle und roten Powerbremsbelägen (lässt sich super dosieren und hat ausreichend power)
  9. Flaschenhalter Elite Roko
  10. Pedale noch Ritchey ca. 225g ( nicht ganz zufrieden suche nach Alternativen)
  11. Bereifung VR Continental XKing 2,4 tubeless, HR Continental Race King mit Latexschlauch)
  12. Sattel Alibaba.com 112g 150mm breit. 34€ incl. Fracht.
  13. Sattelstütze Original von BBB
  14. Ergibt fahrfertig mit Pedale und weiterem Tuninpotential 8,85kg
 

Anhänge

Dabei seit
18. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Freiburg
Nun wieder zum aktuellen Geschehen,
Leider gibt es diesen Rahmen/dieses Rad in dieser Art und Weise nicht mehr. Ich hab den Rahmen vor 2 Wochen an Focus geschickt. Grund: mangelnde Präzision im Tretlagerbereich.
Mal eine Frage in die Runde, habt ihr schon mal einen Garantiefall bei Focus abgewickelt?
Bei meinem Rahmen hat sich jetzt herausgestellt dass die Flucht im Tretlagerbereich nicht passt. Heißt konkret, dass wenn man die Lagerschalen eingepresst hat, sich die Kurbel nicht durchschieben lässt beziehungsweise nur unter „erschwerten Bedingungen“. Von der Antriebsseite zur gegenüberliegenden Seite ist die Achse knapp 2mm außermittig!!!
Habe mich daraufhin über einen Händler an Focus gewandt und das was ich da gerade erlebe, ist alles andere als verbraucherfreundlich, beziehungsweise serviceorientiert teilweise sogar unverschämt!

Um es kurz zu machen, selbst nach mehreren E-Mails und detailreichen Fotos, wird mir/dem Händler immer noch nicht geglaubt, dass der Rahmen einen Mangel hat.
Zitat Focus: sowas gibt es bei uns nicht!
Das Ende vom Lied ist, wir müssen den Rahmen abrüsten und direkt zur Focus schicken damit sie das selbst nachprüfen können. Sprich meine Teile liegen je nach Bearbeitungsgeschwindigkeit von Focus erstmal ein bis zwei Wochen im Karton/Garage und dann muss ich wieder zum Händler um das Bike entsprechend neu aufbauen zu lassen.
Bei Rocky Mountain lief das deutlich entspannter und auch professioneller ab. Hier wurde ein Fragebogen ausgefüllt mit entsprechenden Bildern. Nach Prüfung hat uns dann Rocky Mountain einen neuen Rahmen geschickt und wir konnten eins zu eins die Teile umbauen. Dass alles ging schnell und ohne „dumme Kommentare“ von statten.

Am vergangenen Freitag kam der neue Rahmen - hört hört.
Das ging überraschend schnell...
Aufkleber leider nicht mehr in Rot sondern in grau heul.
Kann mir jemand sagen in welchem Modelljahr dieser Rahmen mit grauem Schriftzug verkauft wurde?

Interessehalber haben wir den Rahmen an eine sehr genaue Waage gehängt und sie zeigte uns 1013g an. Der Rahmen hat die Größe M. Jetzt frage ich mich natürlich, wie kommt Focus auf ein Gewicht in der Beschreibung von unter 900 g?! Noch dazu soll bei diesem Gewicht ja die Steckachse mit dabei sein.
Jetzt meine Fragen:
Gelten die 900 g für einen Rahmen in der Größe S?
Habt ihr euren Rahmen selbst schon mal nachgewogen?
Und letzte Frage, wie kann ich erkennen ob es überhaupt ein Maxx – Rahmen ist. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich wünsche euch noch einen erholsamen Abend.
 
Zuletzt bearbeitet:

LJBDuisburg

Properbmx
Dabei seit
9. April 2009
Punkte für Reaktionen
42
Standort
Duisburg
Also ich fahre ein Raven Max Factory das einzige was Mal mit Starrgabel gebaut wurde. Ich habe den Rahmen entlacken lassen und komme ohne jegliche Teile auf 840,5g in Rahmengröße M. Die Angabe 900g ist also ziemlich Sportlich. Meine bessere Hälfte fährt das "normale" Raven sprich ohne "Max". Optisch gibt es da keinen Unterschied. Wahrscheinlich ist das Carbon Layup anders.
2016-05-31 17.57.49 (1).jpg
 
Dabei seit
4. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Bad Dürkheim
Hallo,
ich hatte auch einen Defekt an dem Raven Max Rahmen wegen zu tiefen Bohrungen vom 2. Flaschenhalter.
Für Focus ist Derby Cycle zuständig.
Leider hat dort niemand den Fehler auf ihrer Seite gesehen. Da sind sie sehr strikt und Null kompromissbereit. Die Kommunikation als Endverbraucher mit Derby Cycle macht keinen Sinn.
Rechtlich geht das dann nur über den Verkäufer bzw. Händler. Dazu Anwalt nehmen.
Es gibt auch einen Anwalt mit dem Gebiet Fahrradrecht (Rechtsanwalt Dr. Dietze).
Aber eigentlich reicht ein Anwalt im Bereich Sachmangelhaftung und Produkthaftung.

Ich hatte dann einen neuen Rahmen erhalten in grau/silber.
Gewicht in M: 1,09kg

Bei weiteren Fragen gerne PN.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.341
Leider hat dort niemand den Fehler auf ihrer Seite gesehen.
sicherlich ist es unschön, wenn die gewinde zu tief am sitzrohr eingelassen sind. dem stimme ich zu.

wenn sich der kunde aber nun irgendwelche flaschenhalter kauft, welche ja nicht genormt sind, und dann der rahmen durch die flasche beschädigt wird, warum sucht man dann den fehler beim hersteller?

es gibt in der höhe verschiebbare flaschenhalter!


der fall ist für mich ähnlich gelagert wie, wenn jemand wegen beschädigter gewinde in der kurbel rummeckert, weil er die pedale nicht richtig festgezogen hat.
 
Oben