Forca SPS 350 Vario Sattelstütze

weezahh

Cloogshizer
Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Kreuznach/Bingen/Stromberg
So, hab jetzt zugeschlagen und gekauft und den Faltenbalg gleich mit. Die inkludierten Adapter aus Kunststoff sind konisch in damit quasi für alle Durchmesser nutzbar. Leider bewirkt die Kegelform jedoch, daß die Auflage der Klemmung auf ein minimum reduziert wird = totaler Schrott!
Dann werde ich doch besser den Rat von rzOne20 mal befolgen...

in diesem Sinne
weezahh
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.707
Hi,
die Adapter sind schrott, konisch, zu kurz...

Ich habe die Stütze am WE mal dem Härtetest eines 24h Rennens unterziehen wollen.

Leider hat sie nach ca. 2h im HT schon die Segel gestrichen :(

Die Wiesentrails bergab waren wohl zuviel des guten, sie sackte immer wieder ab bzw. rastete wohl im unteren Punkt nicht richtig ein.

War ziemlich sch... und flog im nächsten Wechsel dann auch direkt raus.

Hatte den Pin schon mit dem Dremel bearbeitet, so dass er oben vernünftig einrastete und schön gefettet. Werde jetzt mal sehen, ob das untere Loch schmäler ist als das obere oder ob ich den Pin noch weiter bearbeiten muß...

grüße
sun909
 

killacat

Schwertwal FTW! ;)
Dabei seit
29. April 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nürnberg
Nach den Aussagen hier habe ich mir gleich mal eine passende Reduzierhülse besorgt - jetzt muss nur noch die Sattelstütze eintreffen. Laut DHL wird's wohl dieses WE nichts mehr. Bin schon wirklich sehr auf das gute Stück gespannt, vor allem weil ich mittlerweile den Vergleich zu vielen anderen habe (Command Post, Reverb, i950, Joplin), und ich der Meinung bin, das keine von denen aufgrund ihrer Fehleranfälligkeit/Verschleiß bzw. wegen des nötigen Wartungsaufwands ihr Geld wirklich wert ist.

Werde in Kürze berichten.
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
0
Ich habe auch nicht die Originalhülsen verwendet, da mir das zu stückelig ist.
Ihr könnt entweder bei eurem Radhändler nachfragen, oder ihr sucht mal kurz bei Google.

Ich hab die hier:http://www.bike-components.de/products/info/13217 die passt gut.


------------------------------
Verkaufe:

Wellgo MG1 Magnesium Plattformpedale weiß 376g neu
Shimano PD-M 520 weiß fast neu
Hallo Frypan,

großes Dankeschön für Deinen Kauftipp, habe sofort 2 von den Teilen bestellt.

Beim Bike von meiner Freundin funktioniert die Klemmung der Forca gar nicht, man konnte auch bei maximaler Klemmkraft die Stütze im Rohr drehen. Bei meinem lockert sich die Klemme während der Fahrt mit spontaner Tauchfahrt des Sattels in die unterste Position.

Meiner Meinung eine eindeutige Fehlkonstruktion diese Adapterhülse. Bin mal gespannt, wann man von den ersten Rissen an der Schweißnaht Oberrohr/Sitzrohr hört ...

Gruß aus'm Pott
 

killacat

Schwertwal FTW! ;)
Dabei seit
29. April 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nürnberg
Meiner Meinung eine eindeutige Fehlkonstruktion diese Adapterhülse. Bin mal gespannt, wann man von den ersten Rissen an der Schweißnaht Oberrohr/Sitzrohr hört ...
Für 31,6mm taugt die Reduzierhülse überhaupt nicht. Kann den Sattel auch drehen und außerdem kippelt die Stütze! Hoffe, die Reduzierhülse kommt, bevor es nach Latsch geht ;)

Restliche Funktion scheint in Ordnung zu sein, soweit ich das im Keller beurteilen konnte.


PS: Hat irgendjemand die Sattelstütze mit der beigelegten Reduzierhülse fest bekommen? Da wäre es besser gewesen, das Material zu sparen!
 
Zuletzt bearbeitet:

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.128
für die die es interessiert. ich hab gestern meine forca zerlegt, gereinigt und wieder neu eingefettet. hab ja keinen faltenbalg. muß mir mal was basteln weil die versandkosten sind :heul: !
und egal, wenns hin ist schick ichs zurück, hab ja eh 2 jahre gewährleistung :lol: !

noch nicht zerlegt, mit deutlichen schleifspuren:



schutzkappe und "dichtung" ab




"federeinstellschraube/konter" aufgeschraubt



tauchrohr und standrohr mit einem "ruck" auseinandergerissen




e finiti



zusammenbau einfach rückwärts!
 

Anhänge

Dabei seit
1. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
0
Tolle Bilder! Schön einfaches Innenleben, gefällt mir. Wie wird denn die Stütze geführt, sodass sie sich nicht verdreht?

Wofür ist denn das "Kondom" unten an der Feder?

Gibt es eigentlich den oberen Teil als Ersatzteil? Bei der Gravity Dropper kostet der Teil (wenn ich nicht irre) etwa 30EUR, geht also.

Hat schon mal jemand ein weiteres Loch gebohrt, um noch eine Zwischenposition zu haben? Finde ich bei der GD sehr Sinnvoll.


Als Alternative für den Faltenbalg kann man sicher auch etwas in der Art basteln:

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=524094

Zum Fixieren am Kopf würde ich an der Verdickung rechts und links einen kleinen Schlitz feilen und dann ein Kabelbinder, damit es nicht rutscht.
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
192
Die Führung ist wie bei der Grafity Dropper durch die kleinen Plastikblöcke rechts und links - das untere Rohr ist dementsprechend geschlitzt. Siehst du auf dem letzten und vorletzten Bild. Die Tüte ist sicher nur um die Feder, damit nichts quietscht und klappert.

Ob es Ersatzteile, insbesondere die Führungsblöcke, einzeln irgendwo gibt, würde mich auch interessieren.
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.707
Hi,
Zwischenposition hat jemand gebohrt, war ein, zwei Seiten vorher...

Gruesse
 

killacat

Schwertwal FTW! ;)
Dabei seit
29. April 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nürnberg
für die die es interessiert. ich hab gestern meine forca zerlegt, gereinigt und wieder neu eingefettet.
Danke für die Bilder! Endlich kann ich mir halbwegs vorstellen, wie das gute Stück funktioniert.


Zur Funktion:
Nach einer ordentlichen Portion Trails in den Alpen (Vinschgau - Latsch) bin ich von der Funktion der Stütze wirklich begeistert! Wenn man die Klemmung so hinbekommen hat, dass sich die Sattelstütze nicht bewegt und andererseits auch nicht in ihrer Funktion eingeschränkt ist, steht sie den deutlich teureren in nichts nach. Hebel drücken - Sattel belasten - Stütze fährt runter - Hebel loslassen - Stütze rastet ein. Was will man mehr? :daumen:

Just my 2 cents,
Joe
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
0
Ja, kannst du einfach abdrehen. Das ist n ganz normales Gewinde; dauert ca. 5 Sekunden und du brauchst kein Werkzeug :daumen:

War mir auch wichtig, da man bei den meisten Stützen ja dann die komplette Zugführung langwierig vom Rahmen demontieren und anschließend montieren muss.
Noch ne Frage: Wie kriegt man den Faltenbalg montiert?
 

weezahh

Cloogshizer
Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Kreuznach/Bingen/Stromberg
Noch ne Frage: Wie kriegt man den Faltenbalg montiert?
Du schraubst die Sattelklemmung auseinander und schiebst den Stift seitlich raus. Dann Faltenbalg drüberziehen und wieder zusammenbauen.
Btw, ich weiss nicht wie´s ohne Faltenbalg ist, aber ich finde mit Faltenbalg kommt auch noch ordentlich Dreck rein, weil der Faltenbalg nur bedingt gut hält und oft wegrutscht.
 
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
70
Standort
72175 Dornhan, Marschalkenzimmern, schwarzer Wald
Den Faltenbalg habe ich mit Kabelbinder oben und unten fixiert damit er schön dort bleibt wo er sein sollte - Dreck ist somit noch nicht reingekommen obwohl er öfters Schlamm und Regen abgekriegt hat. Siehe Bilder.
P1090438a.jpg
P1090441a.jpg
P1090442a.jpg

sieht vielleicht etwas "verschrumpelt" aus ...
P1090440a.jpg
... bin aber weiterhin vom "Liftfahren" (hoch/runter) begeistert ...

Verschenke die 2 Hülsen welche ich nicht brauche, bitte PN senden:daumen:.
P1070049a.jpg
 

Anhänge

zrider

IBC-Mitglied
Dabei seit
9. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
im Norden
Kann mir jemand sagen, wo man die Sattelstütze noch kaufen kann? Bei den mir bekannten Shops und bei eBay gibt es sie nicht mehr.
 

cellardoors

0,1xx toner
Dabei seit
24. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
koblenz
siehe impressum :forca -sports by zawione group aus deutschland
den markt mal weiter beobachten,vllt war es "containerware" einmal und nie wieder !
und die mondpreise, naja..............
 
Dabei seit
18. August 2007
Punkte für Reaktionen
0
Laut Hersteller sind die beiden einzigen Vertribespartner www.zawione-group.de und www.wavers24.de (und irgendwie gehören die zusammen). Bei beiden wird ausgerechnet die Sattelstütze aktuell nicht mehr angeboten. Laut Hersteller www.foca-sports.de scheint sie aber lieferbar.

Sehr misteriös...

Vielleicht mal eine Mail schicken?
Hab gerade gesehen, dass die Stütze in den verlinkten Onlineshops wieder verfügbar ist.

Was mich interessieren würde: Wenn die Stütze eingefahren und so weit wie möglich ins Sitzrohr geschoben ist, wie groß ist dann der Abstand Oberkante Sitzrohr zur Sattelaufnahme? Wäre nett, wenn das ein Besitzer dieser Stütze mal rausmessen könnte. Danke schonmal!
 
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
70
Standort
72175 Dornhan, Marschalkenzimmern, schwarzer Wald
Hab gerade gesehen, dass die Stütze in den verlinkten Onlineshops wieder verfügbar ist.

Was mich interessieren würde: Wenn die Stütze eingefahren und so weit wie möglich ins Sitzrohr geschoben ist, wie groß ist dann der Abstand Oberkante Sitzrohr zur Sattelaufnahme? Wäre nett, wenn das ein Besitzer dieser Stütze mal rausmessen könnte. Danke schonmal!
meinst du dies? ca. 8 cm ab Oberkante Schnellspanner.
 

Anhänge

Marc B

MTB-, Radfahr- und Einrad-Freak :-)
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
1.008
Standort
Olsberg
Mein Zwischenfazit: Ich fahre die Stütze von Anfang an schon mit Faltenbalg und bisher bin ich sorglos und begeistert mit dem Teil unterwegs. Ich hoffe, dass es noch lange so bleiben wird :)

Was glaubt ihr, wie die Lebensdauer von so einem Teil bei guter Pflege aussieht?

Ride on,
Marc
 

Vampyr

^°^
Dabei seit
6. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Bin mit der Stütze auch ziemlich zufrieden gewesen. Leider ist mir bei einem Sturz/Überschlag das Radl auf dem Sattel gelandet, und hat mir den Befestigungsbolzen verbogen. Hab jetzt wieder eine "normale" Sattelstütze drinnen (was für ein Verlust, hab mich schon so sehr an das einache rauf und runter gewöhnt).
Ersatzteile scheint es nicht zu geben, werd mir dann wohl einen Stahlstift basteln.
Irrsinnigerweise sind die Schrauben nicht Metrisch D=5,4mm ???

 
Zuletzt bearbeitet:

Mishima

Abenteuer Meinungsfreiheit
Dabei seit
20. November 2007
Punkte für Reaktionen
5
Mal von mir ein kurzes Fazit, nach etwa 400 km.

Seltsamerweise habe Ich mit einer Kombi aus den beiden beigelegten Hülsen das beste Ergebniss erzielt- selbst mit 31,4 & 31,6 drehte oder hackte etwas.

Funktion ist einfach, schön einzustellen, beidseitig zu montieren (beides probiert) und funktioniert tadellos (ein paar mal einstellen bis man den Druck etc kennt ist normal).

Allerdings bei der letzten Ausfahrt mußte das Rad extrem leiden, und durch eintretenden Dreck schwächelte die Stütze. Nur von außen gesäubert und Öl einlaufen lassen, funkt wieder.

Allerdings wird das Teil jetzt einmal zerlegt werden müssen, sonst wird es Schaden geben.
Eine Art von Schutz ist bei Schweinewetter im Dreck unerläßlich, sonst ist das wie mit einem festen Lager :rolleyes:-...................und fest!!!

Spiel hat das Teil bisher nicht mehr als am Anfang, trotz meines Gewichtes und des schlechten Fahrtstils - hatte ich nicht erwartet, nur gehofft:daumen:

einziges Manko (immer noch) ist eben die frontlastige Sitzposition, beim anfahren zum Teuto Ok, aber im Gelände säße Ich gerne meine 2-3 cm weiter hinten!!
 

Vampyr

^°^
Dabei seit
6. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Da hab ich schon richtig gemessen, der Zylindrische Shaft hat sogar nur

5,3mm Durchmesser.

Ausserdem habe ich versucht eine M5 u. M6 Mutter aufzuschrauben.

M5 passt nicht gar nicht drauf, und M6 lässt sich nur eine Umdrehung

aufschrauben = andere Gewindesteigung.
 
Oben