Formula Banjo Bremsleitung - Probleme beim abziehen / demontieren

Dabei seit
1. Januar 2021
Punkte Reaktionen
6
Hallo Leute,

ich habe meinen neuen Rahmen mit innenverlegten Zügen und Leitungen nun endlich da und will meine Formula RX Bremse einbauen bzw. die Bremsleitung der Hinterradbremse in den Rahmen legen. Dafür muss ich leider trotz Quickfit System am Bremshebel an irgend einer Stelle bis auf den Durchmesser des Bremsschlauches runter, weil dieser ja durch die Einfuhr- und Ausfuhr Clips am Rahmen muss. Nun habe ich mir gedacht, ok versuche ich unten am Banjo irgendwie den Schlauch rauszukriegen, weil oben der Quick-Anschluss ja recht hochwertig und teuer gewesen sein muss (vom Vorbesitzer so eingerichtet). Ich habe aber ein anderes Banjo da sitzen, als das, welches man in den Kits bekommt. Gefunden habe ich diese Bajo Version nur bei vorgefertigten ganzen Bremsleitungen, wie beispielsweise hier:


Wenn ich das Banjo nun drehe, dreht es sich zwar, während ich mit einer Zange das Teil auf Seite des Schlauches halte, es kommt aber leider kein Gewinde zum Vorschein. Es scheint also irgendwie anders aufgebaut zu sein. Ist das ein nicht zu öffnender Anschluss, sodass ich um einen Kit nicht drum rum komme?

Freue mich über jede Hilfe. LG Johannes
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.030
Ort
Wien
Die Banjoanschlüsse sind normalerweise verpresst und nicht demontierbar . Aber oben brauchst ja nur Pin u. Olive neu .
Und jetzt kannst auch nur mehr hoffen das der Banjoanschluß durch das verdrehen mit der Zange noch dicht ist .
 
Dabei seit
1. Januar 2021
Punkte Reaktionen
6
Die Banjoanschlüsse sind normalerweise verpresst und nicht demontierbar . Aber oben brauchst ja nur Pin u. Olive neu .
Und jetzt kannst auch nur mehr hoffen das der Banjoanschluß durch das verdrehen mit der Zange noch dicht ist .
Hi Memphis35,

danke für deine Antwort. Ich habe tatsächlich gestern neue Aluminium Banjos montiert, die sahen natürlich etwas anders aus als die originalen. Sozusagen Nachrüstqualität. Weiss noch nicht, ob sie richtig dicht sind. Gestern leckte es etwas aber sah nicht wo genau. Nun ist sie mit Restfllüssigkeit dicht und bremst, muss nur nachfüllen noch, damit der Druckpunkt stimmt. Bei den neuen Banjos sieht das so aus (falls es dich interessiert). Die, die drauf saßen waren tatsächlich wie verschweißt, musste ich abschneiden, Schlauch war aber ohnehin zu lang, also alles soweit ok. Hab noch ein schönes Wochenende und Danke nochmal :)
 

Anhänge

  • IMG_20220625_134331.jpg
    IMG_20220625_134331.jpg
    198 KB · Aufrufe: 13
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte Reaktionen
173
hi. die abgebildeten sieht amn auf ebay und amzon desöfteren.
die hätten mich generell für alle Bremsen interressiert, da so der Bremsleitung etwas flexibler in der Anschaffung gewesen

lg
 
Oben Unten