Formula Mod: Neuer Stahlfeder-Dämpfer für Enduro-Biker

Formula Mod: Neuer Stahlfeder-Dämpfer für Enduro-Biker

Beim Formula Mod handelt es sich um einen Stahlfeder-Dämpfer für Enduro-Bikes, der nur so von Technologien strotzt. So lässt sich die Dämpfung beispielsweise mit den aus Formula-Federgabeln bekannten CTS-Einsätzen beeinflussen – hier findet ihr alle Infos zum neuen Dämpfer!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Formula Mod: Neuer Stahlfeder-Dämpfer für Enduro-Biker
 

Halorider

Arbeite zum Leben,
Dabei seit
31. Mai 2018
Punkte Reaktionen
138
Ort
Rems-Murr-Kreis

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
6.998
Ort
Hottentottenstaat
Dabei seit
23. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
10.741
Ort
Niederbayern
Hier auf Italienisch


Test ist auch wunderschön:

Daher die Idee, die mich in diesen Schock verlieben wird.
Ich entscheide mich, die Möglichkeit zu nutzen, die Sanitäranlagen anpassen zu können.
Mit Luca (Formel-Ingenieur) entscheide ich mich, die Sanitärzubauen zu öffnen, indem ich das CTS in Goldfarbeeinbaue.
Dies ist, um den Schock super empfindlich zu machen.
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
1.696
Eine Bladder benötigt keine zusätzlichen Dichtungen, die Reibung erzeugen. Ein Trennkolben benötigt eine Abdichtung zum Öl, um seine Funktion gewährleisten zu können. Bedeutet das für die GRIP2 wieder mehr Reibung? Fox gibt an, bei der neuen 36 mit GRIP2-Dämpfung genau das Gegenteil erreicht zu haben. Durch Hohnen, ein Verfahren zur Verbesserung der Oberflächengüte, und neue Dichtungen an Schaft und IFP soll die Reibung weiter reduziert worden sein.

Beim Formula Mod kommt kein IFP (also ein Trennkolben) zum Einsatz, sondern eine Bladder - diese weist laut Formula deutlich weniger Reibung auf und verbessert das Ansprechverhalten.

:ka: :D

Also, andersrum interpretiert: Bladder oder IFP, es ist egal, hauptsache es ist ordentlich gemacht.
 
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
142
Also, andersrum interpretiert: Bladder oder IFP, es ist egal, hauptsache es ist ordentlich gemacht
Denke mal theoretisch ist der Bladder immer noch im Vorteil. Hohnen dient ja vorrangig dazu Schmiermittel an der Kontaktfläche zu "binden " , somit die Reibung zu optimieren,
aber auch Hohnen kann die Reibung nicht eliminieren.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
441
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Denke mal theoretisch ist der Bladder immer noch im Vorteil. Hohnen dient ja vorrangig dazu Schmiermittel an der Kontaktfläche zu "binden " , somit die Reibung zu optimieren,
aber auch Hohnen kann die Reibung nicht eliminieren.

Ein IFP hat technisch bedingt immer Reibung, Fox sagt auch nur, dass sie die Reibung verringert, aber nicht eliminiert haben. Mehr Reibung hat er also dennoch. An manchen Stellen ist ein IFP aber zB für die Wartung angenehmer, oder ehr verbaubar, als ein Bladder.
Ein Bladder verringert auch mögliche Kavitation, er bietet also einige Vorteile gegenüber IFP, da bei modernen Systemen meist das IFP aber eine geringe Reibung hat, ist es im Gesamtsystem ausreichend gut.

Ich hoffe das macht es etwas klarer?
 
Dabei seit
27. September 2015
Punkte Reaktionen
394
Ich mag keine news mit "willhaben" effekt🤨
Auf dem konto herscht ebbe und ihr bringt sowas!!

Suche Sponsor für nen mod in 210x55 und ne selva c🥰🥰🥰🥰🥰😝
 
Oben