[Foto-Bericht] Überlandfahrt 100 km nach Südosten - mit Täddi

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.477
Ort
Land Brandenburg :)
Zwei Maitage am Mochow- und Kleinsee
Ich werf hier einfach ein paar Fotos von meiner Tour Richtung Südosten in Richtung Peitz/Guben rein. Ohne groß Wort zu verlieren. ;)
Das Ziel war der Kleinsee in Spree Neiße. Und ne Übernachtung irgendwo.
Ich finds herrlich, über die kleinen Straßen durch die ruhigen Dörfer zu fahren, während die Sonne scheint, der Wind von hinten kommt, die Kühe nebenan auf der Wiese liegen...


... sonst keiner weiter unterwegs ist...

... oder die Rehe mit mir um die Wette laufen.


Springspoing-Reh.


Dann gibts da immer wieder die einladenden Seen... Könnt man eigentlich fast schon baden gehn...


Nach vielerlei Kiefernwald komm ich am Mochowsee an. Der schnieke Uferweg macht immer wieder Spaß!

Der nennt sich hier Otter-Pfad:



Mit flowigem Auf und Ab und Brücken und Möörchen... Mörchen...??? :D

Bei Jamlitz wollt ich nur mal eben schnell zum "Holländeraußenlager" - oder irgendwie sowas stand auf dem Schild. Gefunden hab ich das nicht, aber dafür diesen eingesponnenen Baum. Ganz oben schauen noch vier begrünte Äste heraus. Der Rest ist eingesponnen. In richtig lange und regelrecht dicke Fäden. Produziert von diesen kleinen aber durchaus zahlreichen Raupen (die sind auf dem Foto auch zu erkennen!).
Hab ich dieses Jahr noch nicht so oft gesehen, aber vllt kommt das ja noch...
Welche Raupen sind das eigentlich?




Leckerlecker...


Außerdem gefunden: den Zigeunerweg, die...



und eine...



sowie den Tannenpfad in das IchkannsaufdemgemaltenSchildnichtlesen-Tal...



Da hat sich ja wirklich jemand Mühe mit den (massiven) Schildern gemacht. Aber irgendwas ist passiert, dass die Wege nicht mehr wirklich genutzt werden (falls sie jemals genutzt wurden?).
Notiz für mich: Nochmal hinfahren und alles erkunden.


Es wird nicht mehr genutzt... Aber dafür kann eine Bank aus Holz einfach verwittern. #neueBadFreienwalderBänke

Nach Jamlitz kommt dann nicht mehr sooo viel, wenn man zum Kleinsee fährt. Ich glaub, zwischendurch war da noch ein kleiner Ort, wo genau zwei Wahlplakate an der Hauptstraße hängen. Ich sag nur mal die Farben: in der Hauptsache blau und etwas rot. Und es war keine Werbung für das Handwerk. Und nun ratet mal, wer die meisten Stimmen in Spree Neiße abbekommen hat....

Jedenfalls sieht das mindestens für einen Berliner wie das Ende aus. Die Straße. Immer geradeaus. Rechts und links aussichtsloser Kiefernforst. Und das Kilometer für Kilometer. N bisschen wellig. That's it.
Aber dahinter! Dahinter kommt noch Guben! Und die ganze weite Welt.

Aber es fühlt sich so ein bisschen an wie das Ende...

So ist das wohl mit dem Gefühl...?!

Am Kleinsee angekommen war noch ein Wüstenbussard da... (Tatsächlich wurde in der Waldschule Kleinsee ein groooßes Waldfest gefeiert. Ja, auch am gefühlten Ende geht sowas! ;))



Aber jetzt: Badn gehn!!


Das ist der Kleinsee.

Und schwupps war's Abend. Und ich musste mal eben schnell zurück nach Lieberose düsen, um noch Wegverpflegung für den Sonntag zu besorgen.

Vorbei an dem Kadaver eines Rehs und eines Daches (und omg, auch an dem eines Jung-Storches).... und an den blühenden Robinien und der strahlenden, wenn auch lange Schatten werfenden Sonne strampelnde ich 50 min bis zum nächsten Konsum.
Stellt Euch vor, Ihr müsstet soweit zum nächsten Supermarkt fahren!
(Für alle Genaunehmer: Nach Guben wär es nicht so weit gewesen; war aber nicht meine Richtung!).

Und dort, d.h. in Lieberose, hat mich noch ein "Jungeselle, unbeweibt, kein Alkoholiker" (mit 4 Bier und 1 Wodka als Einkauf) angesprochen. Der hat sich noch mein MTB angeschaut. Und dann verkackt: Stichwort Europawahl. Die Grünen hätten ja hier auf dem Land nichts verloren (oder so ähnlich drückte er sich aus). Also da kämen wir ja nicht zusammen. Da wär er ganz anders (ich wollt nicht fragen, in welche Richtung... :/). Und überhaupt: er wär ja Lehrer und könnte mit seiner Meinung überzeugen.
Also meine Kinder möchte ich erstmal nicht in seinem Unterricht haben...................
Als der Herr dann zu seinem Auto ging, rief er mich noch zu, dass er n Diesel fahren würde, grinsgrins, höhö.... :/
Und d a n a c h hat mir noch ein anderer gesagt: "Ja ja, Martin der alte Charmeur..." - hm, ich glaube nicht........

Genug von der Politik.. ich wollt ja uach nicht so viele Worte verlieren. ^^


Lieberose. Hier ist es schön. (Da fällt mir ein: In Lieberose stehen wirklich solche Aufsteller mit dieser Aussage. Ich weiß nicht genau, wer daran erinnert werden soll oder darauf aufmerksam gemacht werden soll...)

Jetzt aber los zum Übernachtungsplatz. Ich erwähle das Ufer des Mochowsees.


Täddi reisebereit


Fraaaheit. Fraaahahahahaheit!


Guckt mich genau an und sieht mich trotzdem nicht. (Und ja, ich hab jetzt 30fachen Zoom. ^^ #neueCam)


Fühlt sich wirklich unbeobachtet. Derweil haben mich im Übrigen die Mücken ausgenuckelt; und ich konnt mich nicht wehren - waaaahhh!!!

Uuuuuuuuuuund angekommen:


Der Schlafplatz.

Jetzt noch happihappi und dem Wind in den Blättern lauschen und dann mit hoffentlich wenig Mücken einschlummern....

ENDE (vorerst*).

*Eventuell gibts noch den Tag 2.... aber nicht so bald....
 
Zuletzt bearbeitet:

Horsedriver

Pferdeflüsterer...
Dabei seit
21. Juli 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Berlin Friedenau
Hallo Schnecke, auch wenn der Beitrag schon ein wenig her ist...die in deinem Beitrag erwähnten Raupen, sind Gespinnstraupen, wie man sie wohl unter anderem nennt. Daraus werden Schmetterlinge, wie ich mal in Ffm. an der Nidda, bei einem ehemaligen Flugplatz erfahren durfte. Dort waren auf mehreren Kilometer vor einigen Jahren, alle Baume eingewickelt. Auf diversen Schildern stand immer wieder der Hinweis, das sie dem Baum keinen Schaden zufügen würden, denn die Blätter wachsen wieder nach, noch innerhalb der Saison. Ich muß mal sehen, ob ich die Bilder dazu noch in meinem Archiv habe. Ist wohl nur für einige Personen kritisch...naja unheimlich sieht es trotzdem aus.
Ansonsten schließe ich mich den anderen an...super Bericht wie immer und tolle Bilder...Horsedriver:D
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.477
Ort
Land Brandenburg :)
Danke schön für Eure Reaktionen! :)

*huch, hier fehlt ja noch der 2. Teil.... :eek:*

Danke, Horsedriver, für Deinen Beitrag! Ja, es sieht unheimlich und gruselig aus. Mir laufen die ja schon seit ein paar Jahren übern Weg. Immer mal wieder ein Busch oder ein kleiner Baum. Auf mehreren Kilometern hab ich das aber noch nicht gesehen. :eek:
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.477
Ort
Land Brandenburg :)
Na Täddi sitzt ja dabei (unterm Schaltwerk), da kann ja nix passieren! höhö
Aber wieso würdest Du bei diesem Schlafplatz kein Auge zukriegen? Sehen die nicht immer irgendwie alle so aus?
 

honkori

alter Mann
Dabei seit
22. November 2012
Punkte Reaktionen
444
Ort
Berlin - Adlershof
Meinr Schlafplätze sind immer "umzäunt"...ausserhalb hab ich mich noch nicht getraut. :oops:
Falls ich dieses Jahr das Häschen in den Hundehänger kriege, dann traue ich mich vielleicht auch mal "inne Pampa" zu nächtigen. :lol::lol:

ciiaooo
 
Dabei seit
8. September 2006
Punkte Reaktionen
0
Es tut mir leid. Mein Gehirn funktioniert synästhetisch musikreferenziell, machmal aber auch verblüffend einfach gestrickt. Weshalb mich gerade die folgende Liedtextzeile quält:

Punctured bicycle
On a hillside desolate
Will nature make a man of me yet?
When in this charming car
This charming man

Why pamper life's complexity
When the leather runs smooth
On the passenger's seat?

I would go out tonight
But I haven't got a stitch to wear
This man said "it's gruesome
That someone so handsome should care"

Ah ! A jumped-up pantry boy
Who never knew his place
He said "return the ring"
He knows so much about these things
He knows so much about these things...


Achja, cooler Tilt-Shift-Effekt da in Deinen "Weg schlängelt sich durch grünen Wald"-Bildern. Machst Du das mit Vaseline oder gibt es da eine App für?
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.477
Ort
Land Brandenburg :)
Denn immer wenn wir traurig waren, ja dann hörten wir die Smiths?!

Tilt-Shift-Effekt heißt das, so so. Bei meiner Kamera heißt das Miniatureffekt.
Und ansonsten ist mein Leben näher an Vaseline als an einer App. :i2: (Wenn Du verstehst, was ich meine...)

Und was den Zaun anbelangt: Ich schätze, momentan wär ein Moskitonetz DER Teil des Hausstands, der mit sollte?! Hat in letzter Zeit jemand draußen geschlafen und kann was dazu sagen?
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
197
Ort
Berlin
Je nach Uhrzeit und Lage des Schlafplatzes kann man auf das Moskitonetz eigentlich komplett verzichten oder es ist mit Gold aufzuwiegen.

Vor 2 Wochen, 23 Uhr, Platkowsee -> 0 Mücken
Letzten Freitag am Parsteiner See - Millionen Mücken
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.477
Ort
Land Brandenburg :)
Ah ok, es gibt also noch Chancen auf eine ungestörte Nacht! :daumen: Thanks!

The Cure? Ja, auch. Aber hauptsächlich die Smiths!

Und immer wenn wir traurig waren
Und traurig waren wir ziemlich oft
Nahm ich dich in meine Arme
Und dann hörten wir die Smiths

Manchmal auch The Cure oder New Order
Aber größtenteils die Smiths

Wer hat noch eine Melodie im Ohr, wenn er die Zeilen liest?
 

cubation

Minibiker
Dabei seit
3. September 2004
Punkte Reaktionen
319
Ort
Bärlin
Zum Thema einzäunen:

Ich find das Moskitonetz von Seatosummit super. Wiegt glaube ich 89g!? Und es ist super klein... wenn kein Zelt dabei ist, habe ich das über die Sommermonate immer dabei, auch wenn ich es bei guter Platzwahl nicht immer brauche.

Danke für die tollen Bilder! Wenn bei kleinanzeigen endlich mal ne rx100 fürn schmalen Taler zu kriegen ist, dann darf ich auch mal schönere Fotos schießen. ( dann muss ich mich nur noch ums hochladen kümmern. :D 3) )


:winken:
Thomas
 
Oben