fox 34 Rhythm nach Fox Service defekt?

Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
Moin,
Die Fox 34 Rhythm 2020 (eines Freundes), war vor kurzem bei Fox, wegen knackender Gabelkrone.
Das Problem ist ,das sie nur 110 mm von den 130mm Federweg nutzen kann. Nach diesen 110mm kommt ein Anschlag,sodass
noch 2cm Federweg übrig sind. Vorher hat die Gabel die ganze 130mm ausgenutzt.Es wurde von Fox eine andere Krone eingebaut
(performance Gabelkrone glaub ich :), auf jedenfall sieht sie anders aus). Volumespacer sind keine Verbaut.
Weiß irgendjemand ob das von Fox gewollt ist oder haben die einen Fehler gemacht oder ich?
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
421
Schaut mal nach ob die Gabel ohne Luft den kompletten Weg freigibt.
Falls nein, schaut nach ob das Casting federseitig überfüllt ist (Druck ablassen, Schraube lösen, gefühlvoll draufschlagen, Öl ablassen) Soll=10ml
 
Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
Probier ich mal morgen aus. Denke aber nicht das es zuviel Öl ist , da es ein harter Anschlag ist und sich auch ohne Luft keinen mm Federweg mehr freigeben lässt
 
Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
Hab mal heute die Gabel zerlegt, kartusche raus, airshaft raus.
Hab dann mal das Casting wieder draufgeschoben und das Problem war immer noch da, also die letzten 2cm lassen sich nicht nutzen.
Bin sehrrrrr genervt weil die Gabel gerade 3 Monate bei Fox war, und jetzt wieder da hin kann, weil die Performance CSU anscheinend nicht mit dem rhythm Casting zu 100% funktioniert.
Sehr schade fox :(
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.627
Das mit den Flüssigkeiten scheinst du nicht geschnallt zu haben?
Etwas zuviel Öl im Casting und die Gabel schlägt sofort hart an.
 
Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
Ich habe also nur das Casting auf die CSU geschoben um zu schauen ob das Problem weiterhin besteht
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
421
Du hast es zwar oben schon geschrieben, aber nochmal zu Sicherheit. Wieviel Federweg bleibt zwischen ausgefedert und Anschlag? 1cm Rest wäre jetzt nicht so ungewöhlich, 2cm schon eher.

Evtl. hat man aber tatsächlich ne falsche CSU ausm Regal gegriffen.
 
Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
Ja genau, sie soll 130mm federn, es gucken auch 130mm raus aber die letzten 2cm lassen sich nicht nutzen
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
421
Schau mal hinten an der Krone wo das Steuerrohr eingepresst ist. Da sollte eine Nummer eingeprägt sein. Das wären dann die Specs der Gabel passend zur neuen CSU. Das vergleichst du mit der 4 stelligen Fox-Id am luftseitigen Gabelholm und/oder schreibst beides hier rein. Ich würde vermuten es wurde 27,5 und 29 durchgemischt.

Fox ID abfragen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
So, hier die nummern:
 

Anhänge

  • IMG-20210520-WA0002.jpg
    IMG-20210520-WA0002.jpg
    77,2 KB · Aufrufe: 46
  • IMG-20210520-WA0001.jpg
    IMG-20210520-WA0001.jpg
    132,1 KB · Aufrufe: 47
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
421
neu
2019 34 29in 140 MAX 15x110QR Black Ano Matte Black 1.5T 20mm OS CSU

alt
2020, 34, A, FLOAT, 29in, Rhythm, 130, Grip, Sweep-Adj, Matte Blk, Std/Matte Blk Logo, 15QRx110, 1.5 T, 51mm Rake, OE

Ist schonmal beides 29. Die 20mm OS sind mir unklar. Die neue CSU ist Performance/Elite. D.h. die haben auch den Luftkolben mitgetauscht sonst passt das nicht zusammen. Evtl. gibt es aber einen Längenunterschied im Uppertube bzw. Casting zw. Rhythm und Performance. Ich bin raus, würde aber an deiner Stelle Fox direkt ansprechen.
 
Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
Moin,
Das Fahrrad ist jetzt bei Canyon,nur die Gabel hinschicken wollten die nicht. (zwecks Garantie)
Eigentlich sollte nur eine neue Gabel montiert werden und das Fahrrad dann zurück gesendet werden.
tja... Nicht bei Canyon.
Jetzt sagen die das Die Gabel einwandfrei funktioniert...
Nur zur Info, das Problem wurde ganz genau geschildert. Mehrfach
Naja, sie schicken es nun zurück, mit der alten Gabel.
Ich weis nicht was ich machen soll, weil 110mm Federweg anstatt 130mm ist halt schon ein großer Unterschied.
Ich könnte auch mal ein Video reinpacken, wenn das weiterhilft, das habe ich noch gemacht bevor das Fahrrad wegging. Darauf sieht man das es an der csu bzw. am Casting liegt.(Ich hab das Casting auf die csu geschoben,ohne Kartusche und Airshaft.
 
Dabei seit
10. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4
Denk ich auch, bzw. Mit dem Performance Casting sollte es ja funktionieren.
ist ja auch die Performance csu.
 

iao

Dabei seit
20. April 2021
Punkte Reaktionen
24
Hallo Leute,

ich hänge mich mal hier ran, da ich ein ähnliches Problem habe. Hoffe das ist ok.

Ich habe eine Fox Float 34 Performance Elite Federgabel. Ursprünglich hatte sie 130mm Travel, die ich auch effektiv nutzen konnte. Jetzt stand im Frühjahr der erste große (Jahres)Service für Gabel und Dämpfer an. Der Händler meines Vertrauens arbeitet auch mit Fox zusammen und hat die Gabel für mich eingeschickt. Da sowieso der Jahresservice anstand, wollte ich das mit einer Verlängerung des Travels kombinieren. Daher sollte der Travel auf 140mm verlängert werden.

Nun war die Gabel 2,5 Monate bei Fox und kam vor kurzem endlich zurück. Die Gabel ist tatsächlich länger geworden, der sichtbare Teil der Standrohre beträgt nun 14,7 cm (Foto anbei). Aber irgendwie kann ich davon nur 13 cm Federweg nutzen. Wenn ich die Luft komplett raus lasse und die Gabel dann komplett bis zum Anschlag eintaucht bleiben noch 1,6 cm des Standrohrs übrig (Foto anbei). Irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt….

Bei den 130mm Travel vorher war der sichtbare Teil der Standrohre kürzer, aber sie tauchten auch 130mm ein.
Mein Händler meinte auch, so soll das eigentlich nicht sein. Er selbst hat auch eine Fox 34 und kann den angebenen Federweg auch effektiv nutzen.

Leider habe ich noch kein Serviceprotokoll von Fox für die Gabel erhalten, für den Dämpferservice habe ich jedoch ein entsprechendes Protokoll bekommen. Das hat mir mein Händler in die Hand gedrückt, zusammen mit dem alten Air Shaft. Mein Händler will mal checken, ob er in der Inbox noch ein Serviceprotokoll für die Gabel findet, damit ich mich direkt an Fox wenden kann. Würde ich dann natürlich auch angehen, will aber ungern nochmal für 2,5 Monate auf meine Federgabel verzichten.

Daher meine Frage: Ist das normal, dass vom Standrohr 1,6cm übrig bleiben und dass man bei einer auf 140mm getravelten Gabel tatsächlich nur 130mm nutzen kann? Erwarte ich da ggf zuviel? 😅

Habt Ihr eine Idee woran das liegen könnte? Bin für jede Hilfe und jeden Ratschlag dankbar!
Vielen Dank und viele Grüße
 

Anhänge

  • 4D172505-4DA4-446F-A71B-E89C24BF70A3.jpeg
    4D172505-4DA4-446F-A71B-E89C24BF70A3.jpeg
    234 KB · Aufrufe: 30
  • 080208EE-6A94-4D80-9F60-020866FB3167.jpeg
    080208EE-6A94-4D80-9F60-020866FB3167.jpeg
    262,2 KB · Aufrufe: 32

iao

Dabei seit
20. April 2021
Punkte Reaktionen
24
Danke, daran hatte ich auch schon gedacht. Würde mich nur wundern (es aber nicht ausschließen), wenn Fox da zu viel Öl reingefüllt hat.

Bevor ich selbst anfange meine neu geservicte Gabel auseinander zu bauen, wollte ich mal hier fragen ob jemand mit der Fox Float 34 Performance Elite in 140mm Erfahrung hat und bestätigen kann, wo der tatsächliche Anschlag sein soll 😅
 
Oben