fox 34 Rhythm nach Fox Service defekt?

Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
608
Ort
Thüringen
Danke, daran hatte ich auch schon gedacht. Würde mich nur wundern (es aber nicht ausschließen), wenn Fox da zu viel Öl reingefüllt hat.

Bevor ich selbst anfange meine neu geservicte Gabel auseinander zu bauen, wollte ich mal hier fragen ob jemand mit der Fox Float 34 Performance Elite in 140mm Erfahrung hat und bestätigen kann, wo der tatsächliche Anschlag sein soll 😅
Es kann durchaus sein das soviel oben übrig bleibt dann sollte die Gabel aber auch die 140 mm Einfedern.
 

iao

Dabei seit
20. April 2021
Punkte Reaktionen
24
So
Hallo Leute,

ich hänge mich mal hier ran, da ich ein ähnliches Problem habe. Hoffe das ist ok.

Ich habe eine Fox Float 34 Performance Elite Federgabel. Ursprünglich hatte sie 130mm Travel, die ich auch effektiv nutzen konnte. Jetzt stand im Frühjahr der erste große (Jahres)Service für Gabel und Dämpfer an. Der Händler meines Vertrauens arbeitet auch mit Fox zusammen und hat die Gabel für mich eingeschickt. Da sowieso der Jahresservice anstand, wollte ich das mit einer Verlängerung des Travels kombinieren. Daher sollte der Travel auf 140mm verlängert werden.

Nun war die Gabel 2,5 Monate bei Fox und kam vor kurzem endlich zurück. Die Gabel ist tatsächlich länger geworden, der sichtbare Teil der Standrohre beträgt nun 14,7 cm (Foto anbei). Aber irgendwie kann ich davon nur 13 cm Federweg nutzen. Wenn ich die Luft komplett raus lasse und die Gabel dann komplett bis zum Anschlag eintaucht bleiben noch 1,6 cm des Standrohrs übrig (Foto anbei). Irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt….

Bei den 130mm Travel vorher war der sichtbare Teil der Standrohre kürzer, aber sie tauchten auch 130mm ein.
Mein Händler meinte auch, so soll das eigentlich nicht sein. Er selbst hat auch eine Fox 34 und kann den angebenen Federweg auch effektiv nutzen.

Leider habe ich noch kein Serviceprotokoll von Fox für die Gabel erhalten, für den Dämpferservice habe ich jedoch ein entsprechendes Protokoll bekommen. Das hat mir mein Händler in die Hand gedrückt, zusammen mit dem alten Air Shaft. Mein Händler will mal checken, ob er in der Inbox noch ein Serviceprotokoll für die Gabel findet, damit ich mich direkt an Fox wenden kann. Würde ich dann natürlich auch angehen, will aber ungern nochmal für 2,5 Monate auf meine Federgabel verzichten.

Daher meine Frage: Ist das normal, dass vom Standrohr 1,6cm übrig bleiben und dass man bei einer auf 140mm getravelten Gabel tatsächlich nur 130mm nutzen kann? Erwarte ich da ggf zuviel? 😅

Habt Ihr eine Idee woran das liegen könnte? Bin für jede Hilfe und jeden Ratschlag dankbar!
Vielen Dank und viele Grüße
Update bei mir, für diejenigen die es interessiert 8-)

Hatte mich per E-Mail mit Problemdarstellung und Fotos direkt an Fox gewendet. Da ich sowieso Urlaub hatte und Fox Deutschland nicht sooo weit entfernt war (ich war zufällig in der Nähe), hatte ich angeboten, dass ich mit der Federgabel auch zu Fox Deutschland kommen könnte. Wurde dann von Fox noch am selben Tag angerufen und sie meinten, sie könnten (natürlich) ad hoc nicht sagen, wo das Problem liegt und sie würden auf meinen Vorschlag eingehen, dass ich mit der Federgabel zu ihnen komme.

Bin dann mit Auto und Bike zu Fox gefahren, habe die Gabel auf dem Parkplatz ausgebaut und dann ab zum Service. Der sehr nette Kollege vor Ort hat kurz die Gabel, mit und ohne Druck, getestet und meinte recht schnell, dass soll so nicht sein. Er bot an, dass sie sich direkt darum kümmern und das ich in 2h wiederkommen könnte. Ca 1,5h später wurde ich angerufen, Gabel sei fertig. Er hat mir erklärt, dass eine Dichtung wohl verdreht war, sich entschuldigt, dass das nach dem Service natürlich nicht so sein soll, mir noch eine Fox-Kappe geschenkt und Hilfe beim Einbau der Gabel angeboten. Habe die Gabel dann selbst schnell eingebaut und dabei kam der Mitarbeiter auch nochmal raus, um nochmals zu fragen, ob ich Hilfe brauche. Gabel funktioniert jetzt 1a, kein Vergleich zu vorher, taucht sanfter ein und kann die 140mm Travel komplett nutzen. Insgesamt war es für mich also ein rundum gelungener Ausflug.

Natürlich ist es blöd, wenn eine Gabel, die frisch aus dem Service kommt, Probleme macht. Da dort aber auch "nur" Menschen arbeiten, können Fehler mal passieren. Für mich ist dann wichtiger, wie man mit dem Fehler umgeht, und hier hat bei mir alles 1a funktioniert. Daher an dieser Stelle: Danke an die Fox-Mitarbeiter für die schnelle und unkomplizierte Bearbeitung!

VG
 
Oben