Fox 36/38 XL Mud Guard: Extragroßes Schutzblech für den Schlamm

Fox 36/38 XL Mud Guard: Extragroßes Schutzblech für den Schlamm

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC84MDMtMDEtNzUxLVhMLU11ZGd1YXJkLURldGFpbC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Es wird draußen wieder nass – passend dazu bringt Fox den 36/38 XL Mud Guard auf den Markt! Der extrabreite Schlammfänger findet an den Federgabeln des Herstellers ab Modelljahr 2021 Platz und soll dabei bis zu 85 % mehr Schmutz abhalten als der reguläre Mud Guard.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fox 36/38 XL Mud Guard: Extragroßes Schutzblech für den Schlamm

Wer von euch würde sich den neuen 36/38 XL Mud Guard ans Bike schrauben?
 
Dabei seit
1. September 2020
Punkte Reaktionen
0
Moin,
habe besagten RRP am Rad, 2019er Stumpy mit 29" Fox 36.
In Winterberg, Willingen und am Geißkopf keine Probleme am Lift.
Danke für die Info, das wundert mich ehrlich, dass die Länge des RRP da keine Probleme macht. Oder kommt es wirklich nicht durch die Länge, sondern die Breite des Fenders, dass dieser beim "Baumeln" links und rechts anschlägt und dadurch bricht?
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
1.495
Danke für die Info, das wundert mich ehrlich, dass die Länge des RRP da keine Probleme macht. Oder kommt es wirklich nicht durch die Länge, sondern die Breite des Fenders, dass dieser beim "Baumeln" links und rechts anschlägt und dadurch bricht?
Habe ein 29er in XL, es gibt tatsächlich Probleme durch das seitliche Anschlagen der Klammern, da bricht der Fox Mudguard und ist somit unbrauchbar.
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
3.825
Danke für die Info, das wundert mich ehrlich, dass die Länge des RRP da keine Probleme macht. Oder kommt es wirklich nicht durch die Länge, sondern die Breite des Fenders, dass dieser beim "Baumeln" links und rechts anschlägt und dadurch bricht?
Wie von @Cicatrix geschrieben ist die Art der Befestigung entscheidend, der RRP ist nur an der Gabelbrücke verschraubt und klemmt durch seine Form zwischen den Tauchrohren (Gummibumper dazwischen), ist somit auch n büschn flexibel.
Soweit ich weiß, ist der Fox in den meisten Fällen an der Verschraubung an den Druckausgleichsventilen gebrochen...
 
Oben Unten