FOX 36 Grip 2 -MY 2019-

Dabei seit
17. August 2018
Punkte für Reaktionen
143
Beim/Im Dämpfer stößt auch bei Durchschlägen nichts zusammen. Schäden stehen nicht im direkten Zusammenhang. Defekte Druckstufenkolben waren aber schon im Netz zu sehen, das dürfte sich ähnlich auswirken bzgl. Druckstufenversteller.
Altes Öl läuft weniger geschmeidig, bei dir ist das umgekehrt?

Ich würde einen Kartuschenservice machen. Das Buchsenspielposting darf ein Anderer einloggen.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Bayreuth
Woher kommt dann das Klacken beim Durchschlagen? Hört sich leicht metallisch an ...
Die Gabel ist mit drei Monaten gerade mal eingefahren, am Öl selber sollte es nicht liegen.
 
Dabei seit
18. September 2016
Punkte für Reaktionen
217
Standort
de cologne :: neuehrenfeld
soory, dass ich da Megadrop reininterpretiert habe :winken:
sondern von Fehlern, die in 2,5m flats enden.
Ansonsten..es gab hier oder in us-Foren bisher keinen, der ab 16 Klicks Veränderung gespürt hätte.
Da ist wohl Vermutung richtig, dass das “was besonderes“ ist und Check überlegt werden kann?

Du hattest doch eh schonmal Probleme mit „ominösen Klacken“.



bzgl weicherem degressivem Gefühl ?
aktuelle Außentemperatur ( weißt du eh),
Luftseite evtl Dichtungsdefekt / hier wirkte ja der Durchschlag mit Max Kompression,
evtl Unterdruck im Casting...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Bayreuth
Hab mich da etwas unglücklich ausgedrückt, aber mit dem "Verstellbereich" meine ich den Bereich in dem die 16 clicks wirken!

Wie gesagt, die Dämpfung fühlt sich jetzt komplett anders an als im Neuzustand bei gleichen settings.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
882
Standort
RGB <> FFM
Niedrige Temperatur dachte ich mir auch schon, aber das würde eher für ne zäheres Ansprechverhalten und Dämpfung sprechen. Vielleicht echt mal zu fox schicken und checken lassen. Großer Service sollte nach 3 Monaten ja eigentlich noch nicht fällig sein, aber wenn du so einen Unterschied in der Dämpfung merkst, schon legitim. Ich tippe aber auch eher auf Luftseite /Federkennlinie Evtl. mal Luftkammerservice machen? Is ja nicht so schwierig, kann man gut selber machen.

Mr. Lost Service grip 2
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Bayreuth
..stark erhöhtes Fahrergewicht nach Advent&Weihnachten! :bier:
Weihnachtszeit ist bei mir Trainingszeit! Hab über die Feiertage sogar abgenommen, da ich mehr Zeit fürs Training habe und da vermehrt auf das Gewicht achte, da ich sonst beim Bouldern abkacke und darauf hab ich keinen Bock.

Das Klacken ist in letzter Zeit weniger geworden, seit dem ich das Bike stehend lagere und nicht auf dem Kopf.

Das mit den Temperaturen hab ich auf dem Schirm... Luftdrücke und Settings werden entweder nach einer mind. halbstündigen Fahrt auf dem Heckträger oder nach zweistündiger Standzeit auf der Terrasse kurz vorm losfahren eingestellt.

Naja, werde erstmal ne Zeit lang schauen dass ich die Einstellungen wirklich ab fully closed mache und nicht ab dem gentle-stop!
Das sind immerhin 6 clicks Differenz....
 
Dabei seit
18. September 2016
Punkte für Reaktionen
217
Standort
de cologne :: neuehrenfeld
..6 Differenz zum Gentlemans-Stop ist mMn viel?
Meine hat keine ..wenn ich tüchtig drehen würde, Max 0,5

Habe aber auch schlappe Mausschubserhände.
Hast du evtl da mal mit Boulderpower zu kräftig zugedreht und überspannt?

@Sprudler hier bist du doch fit, ob da was beschädigt werden kann?
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Bayreuth
Ne, def. nichts überdreht!

Wie anfänglich geschildert, habe ich die Gabel ja zunächst ganz nach tuning guide (also von physisch komplett zu nach auf) eingestellt und als ich die durchdrücken wollte hat sich da kaum was getan, es fühlte sich an als wäre ein lockout drin.

Dann hab ich mich informiert und diese gentle stop Theorie gefunden und bin, bis zu den Sprüngen neuerdings, auch super damit klargekommen bzw. habe auf den trails die settings später nach Gefühl gemacht.

Wenn ich jetzt von komplett zu nach auf 10/6 drehe, dann federt die Gabel eigentlich ganz "normal". Wenn ich weiter auf oder zu drehe, spürt man entsprechend Veränderungen.

Im Neuzustand wäre die Gabel mit diesen Einstellungen def. unfahrbar. Und bei 28 HSC und 16LSC clicks macht man sich dann schon mal Gedanken was schief läuft bzw. laufen kann.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
882
Standort
RGB <> FFM
Vollständige Änderung des Dämpfungsverhaltens nach 3 Monaten... Wenn wirklich so is wie er beschreibt is es schon komisch.
Wenn ers jedoch im Einstellbereich so hinbekommt dass es passt, ist es jedoch kein Problem.
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte für Reaktionen
143
@Sprudler hier bist du doch fit, ob da was beschädigt werden kann?
Man kann da nichts überdrehen ohne das/die Gewinde in der Topcap abzureissen. Die Ventile sind ziemlich robust gehalten, ich kann mir nicht vorstellen, dass die durch zu starkes zudrehen beschädigt werden. Von roher Gewalt (Zange) jetzt mal abgesehen.

Ich würde bei offensichtlichen Problemen/Veränderungen servicen. Und dann wie schon vorgeschlagen mal mehr Luft/Spacer rein bis die Durchschläge weg sind.
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
1.634
Standort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Ölstand bzw. Befüllung der Kartusche checken, schauen ob 40ml Öl im Tauchrohr vorhanden sind, mehr Druck drauf und mal noch nen Volumenspacer hinzufügen.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte für Reaktionen
234
Warum wird die 650b Shiny Orange Variante gefühlt immer nur mit 180mm angeboten? Kurios.
 
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
723
Standort
Konstanz
hallo fox freunde :)
ich komme vom RS ufer.
beim nächsten bike sollen es vielleicht fox federkomponenten werden.
bin die fox36 grip2 letztes jahr test gefahren und fand die sehr sehr ansprechend.

meine frage nun – gibt es irgendwelche zyklen wie fox ihre produkte aktualisiert oder ist vielleicht schon irgendwas bekannt.
klar die 36er ist recht aktuell aber gerade die dämpfer sind doch schon länger unverändert?

oder kommt es mir nur so vor, weil RS ständig irgendwas raus haut und im märz schon die produkte fürs nächste jahr vorgestellt werden… :D
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
351
Standort
Arnoldsweiler
Da würde ich mir keinen Kopf machen.
Denke so ab 2016 sind die Veränderungen nicht so sehr groß, oder zumindest nachrüstbar.

Die Grip2 war allerdings ein richtiger Meilenstein, und wird daher nur schwer zu toppen sein.
Was den Dämpfer angeht, so fahre ich in nem anderen Bike einen 2016er DPS, und bin damit immer noch mega zufrieden.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.149
hallo fox freunde :)
ich komme vom RS ufer.
beim nächsten bike sollen es vielleicht fox federkomponenten werden.
bin die fox36 grip2 letztes jahr test gefahren und fand die sehr sehr ansprechend.

meine frage nun – gibt es irgendwelche zyklen wie fox ihre produkte aktualisiert oder ist vielleicht schon irgendwas bekannt.
klar die 36er ist recht aktuell aber gerade die dämpfer sind doch schon länger unverändert?

oder kommt es mir nur so vor, weil RS ständig irgendwas raus haut und im märz schon die produkte fürs nächste jahr vorgestellt werden… :D
RS und FOX gehen wohl zwei unterschiedliche Wege was die Weiterentwicklung angeht:

RS macht jede Veränderung (selbst die Dichtung der Reverb) medienwirksam.

Bei FOX läuft das eher im verborgen.
So benommen Dämpferkartuschen, Luftkolben, Dichtungen usw. fast regelmäßig Updates.
Viele Updates bekommt der Endkunde im Zuge eines Services bei FOX kostenlos, andere können auch gegen Aufpreis nachgerüstet werden.
So hat z. B. der X2 etwa 3 oder 4 Updates bekommen, die FIT4 Kartusche eher noch mehr.

Bei der GRIP2 mag es auch etwas gegeben haben, habe ich aber noch nicht geprüft.

Du kannst die hier mal die Listen durchsehen.
In der Anfangstabelle sind die Updates gekennzeichnet, teils handelt es sich aber auch um Werkzeuge.
 
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
723
Standort
Konstanz
RS und FOX gehen wohl zwei unterschiedliche Wege was die Weiterentwicklung angeht:

RS macht jede Veränderung (selbst die Dichtung der Reverb) medienwirksam.

Bei FOX läuft das eher im verborgen.
So benommen Dämpferkartuschen, Luftkolben, Dichtungen usw. fast regelmäßig Updates.
Viele Updates bekommt der Endkunde im Zuge eines Services dort.

So hat z. B. der X2 3 oder Updates bekommen, die FIT4 eher 5- die Liste kann man unendlich fortsetzen.

Bei der GRIP2 mag es auch etwas gegeben haben, habe ich aber noch nicht geprüft.

Du kannst die hier mal die Listen durchsehen.
In der Anfangstabelle sind die Updates gekennzeichnet, teils handelt es sich auch um Werkzeuge.
vielen dank für eure hilfe!
das erklärt ganz gut warum, ich dachte dass bei RS mehr geht :D
aber das hört sich ja löblich an. vor frühling kommt es eh nicht zum neuen bike.

schickt ihr eure federelemente zum großen service immer ein? kleinen service sollte man bei fox ja auch gut selber machen können?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.149
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
723
Standort
Konstanz
ok, das hört sich ja alles vernünftig an!
mag es eigentlich auch ganz gerne wenn man direkt kontakt zum hersteller aufnehmen kann. dass ist bei RS ja gar nicht möglich…

mal noch die neue lyrik ultimate testen aber die grip2 hatte mich letztes jahr schon beeindruckt.
aktuell fahre ich einen yari MST.

vielen dank euch uns sorry für leichtes offtopic ;)
 
Oben