Fox Dhx 5.0 oder Stahlfeder?

Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte Reaktionen
368
Sali zusammen
ich fahre jetzt seit 3 Jahren Enduro und Freeride allerdings mittlerweile
auch viel Bergauf ,ich habe ein Norco six mit einem Fox DHX 5.0
Daempfer.Mit dem recht leichten Rad kann ich schön bergauf treten
und kann bergab geben.Als Gabel habe ich eine Fox Talas R32 zum runterdrehen von160 auf 100mm.Irgendwie krieg ich den Daempfer nicht
hart.
Hatte auch das letztjährige Model und war auch nicht zufrieden.
Es gibt zwei Luftkammern in der Ausgleichsbehälterluftkammer die auch das Pro
Pedal regelt habe ich 12 Bar(max 13.5bar) und in der anderen 14 Bar,auch wenn ich über das Sag den Daempfer einstell wird er einfach nicht richtig hart.
Noch mehr Luft?oder ist er einfach an sich recht weich?Was waere
ne gute günstige Stahlfeder Alternative?
Waer klasse wen jemand rat wüsste.Die sch... Bedienungsanleitung taugt nichts. Gruss an alle:D
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
1.082
Ort
RuhrgeBEAT
holla,

ich kann dir nur wärmstens raten den dhx 5.0 air gegen nen dhx 5.0 coil zu tauschen. habe das in meinem specialized enduro nun auch endlich gemacht. hatte zwar vorher nicht das problem das der dämpfer nicht hart genug ist sondern eher zu hart war.

der coil spricht viel besser an und fühlt sich nach viel mehr federweg an.
wenn du also das mehrgewicht in kauf nehmen kannst, würde ich auf jeden fall tauschen.
 

Knurrhahn

macht's aua.
Dabei seit
27. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4
Wieso willst Du den Dämpfer so hart machen? Möchtest Du ihn blockieren? Oder ist er mit 12/14 bar noch immer zu weich für Dich? Wie schwer bist Du?
 
Oben