Dabei seit
25. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Servus miteinander,

mich fahre ein Levo SL mit einen 2020er DHX2 210x55. Jetzt hab ich mir ein neues Spielzeug mit den Reverse Travel indicator gekauft.

ich habe einmal eine Springdex 550-610 LBS und eine fox 650.

Jedoch egal wie ich es drehe und wende. Ob mit LowSpeed Compression, Preload oder mit den LBS ich bin immer bei einen SAG vom 2-2,4 mm was über 35% entspricht und das ohne bikekleidung. Schon sehr komisch. Hat jemand nen Tipp?

danke im Voraus.
 

Anhänge

  • 27416E42-74E0-4F1A-BAA1-99D326885BEB.jpeg
    27416E42-74E0-4F1A-BAA1-99D326885BEB.jpeg
    212,3 KB · Aufrufe: 33

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.726
Den sag solltest du ausschließlich über die passende Feder erreichen.
Die Dämpfung hat da drundsätzlich nichts mit zu tun.

Der Preload sollte eigentlich nur zu Feinjustege genutzt werden.
Optimal ist es, wenn der sag passt bei offener Dämpfung passt, und der Preload gerade soweit zu gedreht ist, dass die Feder nicht klappert.
 
Dabei seit
25. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Den sag solltest du ausschließlich über die passende Feder erreichen.
Die Dämpfung hat da drundsätzlich nichts mit zu tun.

Der Preload sollte eigentlich nur zu Feinjustege genutzt werden.
Optimal ist es, wenn der sag passt bei offener Dämpfung passt, und der Preload gerade soweit zu gedreht ist, dass die Feder nicht klappert.
Danke aber egal was ich mache der SAG kommt nicht unter 30-35 % und das auch bei der 650er Feder. 700er Feder könnte aber Zuviel des Guten sein 🤔
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.726
Die Rechner wissen nicht wirklich das Übersetzungsverhältnis zu Beginn des Federweges.
Der Verglich mit anderen Bikes/ Hinterbauten ist nicht zielführend.
Da hilft nur ausprobieren.
Und den sag im Sitzen mit Klamotten prüfen.
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
21.922
Ort
Nürnberg
150mm FW mit 55mm Hub? War

schon? (der Rant geht über ein Giant Reign mit 160mm und 57mm Federbein ;) )
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
21.922
Ort
Nürnberg
mal zum Vergleich: das Bird von mir hat eine ziemlich ähnliche Kennlinie laut linkagedesign, 150mm FW bei 63mm. Da bin ich mit 90kg im Winter fahrfertig ne 500er gefahren. Jetzt mach da 7mm mehr FW, 8mm weniger Hub (12% ;)) und noch ein paar Kilo mehr draus, damit wirst du mit einer 600er so Pi mal Daumen eher nicht hinkommen;)
Wenn ich die Daten von mir in den TFTuned Rechner eingebe, sagt der für 4-bar 449lbs/in, das war aber eher auf der weichen Seite, mit 82-83kg war die 450er dann ok.
 
Dabei seit
25. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Hab gerade nochmal die 650er rein. Gerade mal 2 mm weniger SAG. Also werde ich wohl eine 700er oder sogar 800er bestellen müssen 🙈
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.654
Ort
Bayreuth
@Schoppi11

Fehlt Dir der support mit den 30-35% sag bzw. schlägst Du durch?
Wo ist das Problem???

Ich würde mich nicht zu sehr darauf versteifen was das "Ding" sagt, sondern was der Popometer dazu meint 😉

Gibt der Hersteller an wie und in welcher Situation (sitzend oder attack) der sag ermittelt werden soll?
Bzw. wie misst Du ihn? Denkst Du auch an die 2mm die der Ring misst?

Im Sitzen ist suboptimal da sich der Hebel durch die Länge/Tiefe der Satzelstütze auf den Hinterbau ändert.
Das kann man so machen wenn man weiß was man will bzw. Vergleiche anstellt (aber nicht mit den absoluten Werten sondern deren Änderungen).

Ich persönlich gehe wie folgt vor:
Dämpfung (Druck und Zugstufe) komplett offen. Fahrfertig angezogen. In attackposition durchfedern und dann jemanden den Ring hochschieben bzw. ablesen lassen.
 
Dabei seit
25. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Ich finde das das er bei kleinen Schlägen eben im mittleren Bereich hängt also der LOWSpeed rebound dadurch nicht zur Geltung kommt.
Keine Sorge SAG messen in richtiger Position kann ich. Aber wenn ich Nacht nicht mal in den gewünschten SAG komme lohnt es sich nicht einmal die Unterhose anzuziehen 🙈😂
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.654
Ort
Bayreuth
auf dem Bild erkenne ich 14-15mm sag ... das wären bei 55er hub 25-27% sag 🤔 🤷🏻‍♂️
C149E6E0-4300-4AF1-B990-4A118060B514.jpeg

Hab das Teil auch, die Beschriftung ist "verdreht", um alle Längen abzudecken. Sprich man muss etwas mehr rechnen als einfach ablesen - aber selbst da muss man achten von welcher Seite! Der Ring hat 2mm. Will man von unten "ablesen", müsstest Du die Skala auf 57mm einstellen. So wie es jetzt ist musst Du von oben schauen, z.B. 15mm (nicht die Zahlen ablesen sondern die Änderung)... 15/55=0,2727 ~ 27% sag
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.654
Ort
Bayreuth
Ich finde das das er bei kleinen Schlägen eben im mittleren Bereich hängt also der LOWSpeed rebound dadurch nicht zur Geltung kommt.
Keine Sorge SAG messen in richtiger Position kann ich. Aber wenn ich Nacht nicht mal in den gewünschten SAG komme lohnt es sich nicht einmal die Unterhose anzuziehen 🙈😂

Wenn er im mittleren Bereich hängt, dann greift dort schon die HSR, evtl. da versuchen was "zu drehen" 🤔
Ansonsten klar, wenn der Sag einfach nicht stimmen will, dann muss entweder ne andere Feder rein oder etwas Speck weg 🤷🏻‍♂️ 😅
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.654
Ort
Bayreuth
Dein Bike hat eine unauffällige leverage ratio und laut Springcalculator benötigst Du ne 650er Feder.

Bau die Fox ein, die SLS Federn sind ziemlich genau ... keine Ahnung wie genau die Springdex ist, aber def. zu weich in der Ausführung!
Wenn die wie andere Federn ne Streuung von bis zu 50 hat, dann kannst Sie Vergessen.

Und gaaaanz wichtig beim Messen - Zugstufe raus ☝️
 
Dabei seit
25. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Ja bin wieder am überlegen zurück zu wechseln. Da mich das ganze ein wenig nervt. In zwei anderen bikes hab ich den X2. Mal sehen. Danke für die ganze Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen
 
Oben