Fox Float 34 Performance aus Canyon Neuron 2018 - 5 Volumenspacer!? (kein 1. April)

-Robert-

systemtreues Schlafschaaf
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.037
Ort
Dortmund
Hallo!

Bin gerade ziemlich konsterniert - ich habe gerade 5 (fünf!) Volumenspacer aus der Fox Float 34 Performance aus dem 2018er Canyon Neuron meiner Frau geholt.

//edit: Aufregung fehl am Platz: scheint für die 120mm Konfiguration normal zu sein: https://www.bike-components.de/de/F...er-34-Float-Federgabel-ab-Modell-2016-p48740/ - werde trotzdem mal welche entfernen...

20190626_214438.jpg


Selber fahre ich eine Performance Elite in einem 2018er Jeffsy - da habe ich vor kurzem nach bewussten "Abstimmungsfahrten" und in Beratung mit Fox auf dem Bikefestival Willingen von zwei auf einen Spacer umgerüstet um den Federweg besser zu nutzen. Etwas mehr für das Thema sensiblisiert, dachte ich die Tage "guckste mal was im Rad deiner Frau verbaut ist" und hab mir ne 36er Nuss bestellt.

Habe noch nie gehört dass so viele Spacer verbaut werden. Der Stack ist sage und schreibe 10cm hoch - schätze die Gabel konnte nicht mal mechanisch voll durchfedern. Hätte man viel eher merken können/müssen, aber wenn das Fahrrad rollt und der Reifen nicht völlig platt ist ist die Frau zufrieden...

Code ist DB5P:
Code:
2018 Performance Series 34 FLOAT 29 GRIP
2018, 34, A, FLOAT, 29in, P-S, 120, Grip 3Pos, Matte Blk, Std/Matte Blk Logo, 15QRx110, 1.5 T, 44mm Rake, OE
20190626_214406.jpg

Im Anhang die Bilder - kein Witz! Hatte der Praktikant nen witzigen Tag? Oder ist das so gewollt?

Grüße
Robert

// edit: Ist ein Neuron WMN AL 8.0 (https://www.canyon.com/de-de/outlet/mountain-bikes/neuron-wmn-al-8.0/1883.html) - also angeblich auf Frauen (in der Regel leichter) abgestimmt - aber selbst bzw. gerade dann verstehe ich die Idee nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.056
Bei 120mm ist die 34er mit 5 Spacern linear, max sind 6 dürfen rein.
Kannst einen rausnehmen, dann wird es deutlich weicher wenn man weiter einfedert, den Druck würde ich aber beibehalten wenn der sag passt.

Mehr Token und weniger Druck hat den Effekt dass die Gabel anfangs lustlos rummwabbelt um dann schlagartig gegen eine Progressionswand zu donnern. Das taugt nix, auch wenn das im Forum gerne als tolle Lösung weiterverkündet wird. Der verbleibende federweg hat eben keine Qualität mehr.

Als Mittelweg hab ich (bei 150mm) einfach einen Token halb durchgescnitten, den Druck aber beibehalten.
 
Oben