Fox Float CTD 2014 dämpfer zischelt

Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
12
Moin,

habe nach dem Waschen und Pflegen meines Canyon Spectral (Bj. 2014) nach einer längeren Ausfahrt festgestellt, dass der Dämpfer (Fox Float CTD Performance) beim Ein- und Ausfedern zischelt. Wenn ich das Bike belaste und bspw. auf den Sattel drücke, dann zischt es kurz beim Einfedern und wenn der Dämpfer wieder ausfedert auch. Dachte zunächst, dass da irgendwo ein bißchen Wasser ist, dass dieses Geräusch erzeugt, aber da das Rad nun ein paar Tage stand und bestimmt alles Wasser raus wäre, wundere ich mich doch ein wenig über das Geräusch. Funktional scheint es keine Einbußen zu geben. Irgendwelche Ideen (außer "Schick den Dämpfer zum Service")?

Danke für Tipps und Hilfe schon mal vorab.

CU
Dickie
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.583
Ort
Allgäu
Wie soll denn Wasser in den Dämpfer hinein kommen? Das wird wohl eher die Dämpfung selber sein die du da hörst.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.255
Das ist zu 99% der Bypass in der Luftkammer.

Wenn du etwas einfederst kommt eine Stelle an der es etwas zischt?
Beim Ausfedern an der gleichen Stelle wieder?

Das ist der Augenblick wenn der Luftkolben über den Bypass in der Kammerwand läuft.
Dann erfolgt der Druckausgleich zwischen Positiv- und Negatvkammer.
Was du hörst ist das Schmieröl und das muss so sein.
Alles Ok!
 
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
12
Das ist zu 99% der Bypass in der Luftkammer.

Wenn du etwas einfederst kommt eine Stelle an der es etwas zischt?
Beim Ausfedern an der gleichen Stelle wieder?

Das ist der Augenblick wenn der Luftkolben über den Bypass in der Kammerwand läuft.
Dann erfolgt der Druckausgleich zwischen Positiv- und Negatvkammer.
Was du hörst ist das Schmieröl und das muss so sein.
Alles Ok!

Das wäre schön :) Aber warum fängt er damit nun an? Die ganze Zeit war er ein lieber kleiner leiser Dämpfer...und nun zischt er? Ich bin da immer skeptisch...
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.255
Das tritt bei Wärme eher auf weil dann das FoxFluid dünnflüssiger ist.
Das ist kein Defekt!

Wenn du das nicht möchtest schraub einfach die Luftkammer ab, reinige sie und bau sie nur mit Fett zusammen, dann ist es weg.
 
Dabei seit
18. Juli 2013
Punkte Reaktionen
129
Seid ihr des Waldes ?!?!?!?!?

NIEMALS !!!!! irgendein Fett auf Kunststoffteile schmieren. Das verträgt sich unter Umständen nicht und richtet gehörigen Schaden an. Der Hersteller sieht das im Übrigen auch wenn dann der Dämpfer auf Garantie eingeschickt wird......

Das Zischen beim Fox Float CTD 2014 tritt auf, weil neben dem Öl auch Luft durch die Kammern geschoben wird. Das ist kein Defekt. Wird alles mit Öl aufgefüllt, ist das Zischen zwar weg aber du hast einen dauerhaften Lockout :) Habe selbst einen im Liteville und der macht dieses Geräusch das ganze Jahr über; auch nach dem Service.

Wenn dein Dämpfer mal braune Rückstände auf der Kolbenstange hinterlässt, ist er servicereif. Dann ist der untere Abstreifer durch.......

Wenn du schmieren willst, nimm Brunox aus der Dose zum Sprühen.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.255
Seid ihr des Waldes ?!?!?!?!?

NIEMALS !!!!! irgendein Fett auf Kunststoffteile schmieren. Das verträgt sich unter Umständen nicht und richtet gehörigen Schaden an. Der Hersteller sieht das im Übrigen auch wenn dann der Dämpfer auf Garantie eingeschickt wird......

Das Zischen beim Fox Float CTD 2014 tritt auf, weil neben dem Öl auch Luft durch die Kammern geschoben wird. Das ist kein Defekt. Wird alles mit Öl aufgefüllt, ist das Zischen zwar weg aber du hast einen dauerhaften Lockout :) Habe selbst einen im Liteville und der macht dieses Geräusch das ganze Jahr über; auch nach dem Service.

Wenn dein Dämpfer mal braune Rückstände auf der Kolbenstange hinterlässt, ist er servicereif. Dann ist der untere Abstreifer durch.......

Wenn du schmieren willst, nimm Brunox aus der Dose zum Sprühen.
Beitrag ist vollkommen daneben!
 
Dabei seit
18. Juli 2013
Punkte Reaktionen
129
Lies mal deinen Beitrag du "an einer Stelle Zischer", dann zeih dir mal eine Explosionszeichnung von dem Dämpfer und such mal ein Bypassventil....... Weiterhin würde ich dir mal google und "Verträglichkeit Fett - Kunststoff" empfehlen.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.255
Du weist wie der Bypass aussieht?
Wo der ist?
Und falls ja, dann verklicker uns mal wo du da Kunststoff siehst?
 
Dabei seit
18. Juli 2013
Punkte Reaktionen
129
Ich sehe hier nur ein Ventil. Ein Bypass ist ein 2. Gang.
 

Anhänge

  • large_Bildschirmfoto2013-06-03um09_03_36.png
    large_Bildschirmfoto2013-06-03um09_03_36.png
    231,7 KB · Aufrufe: 268

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.255
Die Luftkammern von Dämpfern wurden schon mit Fett geschmiert als du noch mit der Trommel um Christbaum gelaufen bist.
In der Luftkammer befinden sich 4 kleine Stützringe aus Teflon, denen ist das egal ob Sie mit Fett oder Öl geschmiert werden.

Und jetzt lass gut sein, du hast dich am Holzweg verrannt...
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.255
Dabei seit
18. Juli 2013
Punkte Reaktionen
129
Laut B-comp. ist es das Richtige. Habe ich ja auch nie bestritten, dass es keine passenden Fette gibt. Nur wo ist jetzt der Bypass in der Luftkammer ?
 
Oben Unten