Fox Performance FLOAT DPS schlürft und schmatzt wie verrückt....

Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
104
Ort
Nidda
Hallo zusammen,

bräuchte mal euer Schwarmwissen.
Der Dämpfer meines Neuron CF schlürft und schmatzt ohne Ende beim Einfedern, Plattform Hebel wackelt in der Lock-Postion, wobei damit könnte ich vielleicht sogar leben.
Zugstufe funktioniert zwar aber erst wenn ich die komplett zudrehe.
Plattform geht.

Befürchte nur nem kleinen Service ist es da nicht getan?

Wie kriege ich denn hier Audio files hochgeladen?

Ist der hier:
2020 Performance Series FLOAT 3pos
Serial number: 734566-0044-T
Part number: 972-04-416
Short ID: DXDQ
Description: 2020, FLOAT DPS, P-S, A, 3pos, Evol LV, Canyon, M62 - Neuron CF, 210, 50, 0.4 Spacer, LCL, LRL, CML, Stealth Logo
 
Zuletzt bearbeitet:

Muscovir

Geometrics-Team
Dabei seit
8. Januar 2022
Punkte Reaktionen
304
Der Dämpfer meines Neuron CF schlürft und schmatzt ohne Ende beim Einfedern,
Solche Geräusche erzeugt ein Federbein, wenn der Dämpfer nicht richtig entlüftet wurde oder eine Dichtung hinüber ist - was beides auf das selbe Problem hinausläuft: Luft im Öl.
Selbst kann man da nix machen?
Kann man grundsätzlich schon. Ist aber ein ziemlich involvierter Job, der Spezialwerkzeug, eine Menge Material und einiges an Wissen erfordert.

Grundsätzlich ist das an sich noch kein Problem: Material und Werkzeug bekommt man im Onlinehandel und Anleitungen finden sich auch im Internet. Aber so oder so wird es zeitaufwendig und teuer.

Ich bin eigentlich immer ein großer Verfechter des Selbermachens, aber wenn du wirklich gar keine Erfahrung mit solchen Jobs hast, dann könnte es unter Umständen praktischer sein, das Federbein einem Mechaniker zu bringen.
 
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
104
Ort
Nidda
Solche Geräusche erzeugt ein Federbein, wenn der Dämpfer nicht richtig entlüftet wurde oder eine Dichtung hinüber ist - was beides auf das selbe Problem hinausläuft: Luft im Öl.

Kann man grundsätzlich schon. Ist aber ein ziemlich involvierter Job, der Spezialwerkzeug, eine Menge Material und einiges an Wissen erfordert.

Grundsätzlich ist das an sich noch kein Problem: Material und Werkzeug bekommt man im Onlinehandel und Anleitungen finden sich auch im Internet. Aber so oder so wird es zeitaufwendig und teuer.

Ich bin eigentlich immer ein großer Verfechter des Selbermachens, aber wenn du wirklich gar keine Erfahrung mit solchen Jobs hast, dann könnte es unter Umständen praktischer sein, das Federbein einem Mechaniker zu bringen.
Irgendwie hab ich mit Fox Dämpfern kein Glück, oder die Qualität bei Fox lässt wirklich nach.
Naja sei es drum, ist nicht zu ändern.

Mach ja sonst alles selber, werd den Dämpfer dann aber zum Service geben, kostet 99€, da lohnt sich selbermachen fast nicht.
 

Muscovir

Geometrics-Team
Dabei seit
8. Januar 2022
Punkte Reaktionen
304
Irgendwie hab ich mit Fox Dämpfern kein Glück, oder die Qualität bei Fox lässt wirklich nach.
Naja sei es drum, ist nicht zu ändern.

Mach ja sonst alles selber, werd den Dämpfer dann aber zum Service geben, kostet 99€, da lohnt sich selbermachen fast nicht.
Ich will dir da nicht reinreden, aber Material und Werkzeug sind eigentlich eine gute Investition, wenn man davon ausgeht, dass man die Wartungsjobs in der Zukunft wieder wird durchführen müssen. Da gibst du einmal Geld für Werkzeug aus und dann jeweils pro Service nur noch ~30€ für Dichtungen und Öl. Fox selbst ruft für den Service 139€ auf. Wäre mir auf Dauer, für eine Arbeit die ich zwei oder drei Mal im Jahr mache, zu viel.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.342
Ich will dir da nicht reinreden, aber Material und Werkzeug sind eigentlich eine gute Investition, wenn man davon ausgeht, dass man die Wartungsjobs in der Zukunft wieder wird durchführen müssen. Da gibst du einmal Geld für Werkzeug aus und dann jeweils pro Service nur noch ~30€ für Dichtungen und Öl. Fox selbst ruft für den Service 139€ auf. Wäre mir auf Dauer, für eine Arbeit die ich zwei oder drei Mal im Jahr mache, zu viel.
Na ja, 500psi verlustfrei mittels Nadel verabreichen ist schon nicht ohne.
 
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
104
Ort
Nidda
Hallo zusammen,

danke für die antworten.
Hab den Dämpfer erst mal zum Service gebracht, kostet 99€ und kommt morgen zurück.

Selber machen ist mir zu stressig und ich hab eh schon genug Werkzeug hier rumliegen das ich nur ein mal gebraucht habe und seit dem nie wieder.....
 
Oben Unten