Fox x2 2018- mehr progression

Dabei seit
23. März 2016
Punkte Reaktionen
12
Hi, ich hab heute diesen Dämpfer eingebaut:

2018 Factory Series FLOAT X2 Part number: 973-68-066
Short ID: C9CY
Description: 2018, FLOAT X2, F-S, K, HSC, LSC, HSR, LSR, FOX, Eng, 10.5, 3.5, 0.3 Spacer x4, CM, Orange Logo


Ich bräuchte aber noch bisschen mehr Progression (schweres bike+Fahrer) ? Dachte eigentlich es gehen 5 Volumenspacer rein, aber es passten nur vier (waren schon drin). Im Dämpfergehäuse habe ich derzeit 240 PSI, 250 ist maximum...Darf man dann noch den Druck im Ausgleichsbehälter etwas erhöhen? Ich habe nur gelesen, dass es 125 PSI sein sollen...

Grüße, Ben
 

Anhänge

  • 20201102_171925.jpg
    20201102_171925.jpg
    322 KB · Aufrufe: 125

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.477
Hi, ich hab heute diesen Dämpfer eingebaut:

2018 Factory Series FLOAT X2 Part number: 973-68-066
Short ID: C9CY
Description: 2018, FLOAT X2, F-S, K, HSC, LSC, HSR, LSR, FOX, Eng, 10.5, 3.5, 0.3 Spacer x4, CM, Orange Logo


Ich bräuchte aber noch bisschen mehr Progression (schweres bike+Fahrer) ? Dachte eigentlich es gehen 5 Volumenspacer rein, aber es passten nur vier (waren schon drin). Im Dämpfergehäuse habe ich derzeit 240 PSI, 250 ist maximum...Darf man dann noch den Druck im Ausgleichsbehälter etwas erhöhen? Ich habe nur gelesen, dass es 125 PSI sein sollen...

Grüße, Ben
Drück im Ausgleichsbehälter hat eigentlich keinen Einfluss auf die Endprogression.
 
Dabei seit
23. März 2016
Punkte Reaktionen
12
Okay. Bin nicht sicher ob ich richtig gemessen habe, misst man den Ausgleichsbehälter wenn der Dämpfer ohne Druck ist oder mit?

Gibts sonst Empfehlungen, Druck über Max erhöhen? Die neueren Modelle scheinen ja bis 300psi zugelassen zu sein...
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.477
Okay. Bin nicht sicher ob ich richtig gemessen habe, misst man den Ausgleichsbehälter wenn der Dämpfer ohne Druck ist oder mit?

Gibts sonst Empfehlungen, Druck über Max erhöhen? Die neueren Modelle scheinen ja bis 300psi zugelassen zu sein...
Wenn der Dämpfer aufgepumpt und voll ausgefahren ist kommen 125psi rein.
 
Dabei seit
23. März 2016
Punkte Reaktionen
12
Es geht um einen E-crosser der 55 kg wiegt. Der hat eine Umlenkung die eigentlich auch schon etwas Progression bietet. In den USA fahren einige damit diesen Dämpfer und sind zufrieden, sonst hätte ich keinen Luftdämpfer genommen.

Ich weiß-ist kein Fahrrad mehr, aber das ist für mich ein Zusatz zum Spaß als Ergänzung zum allmountain und es sind viele Fahrradkomponenten verbaut- deshalb hab ich hier gefragt.
 

Anhänge

  • 20201103_131856.jpg
    20201103_131856.jpg
    408,8 KB · Aufrufe: 104
Dabei seit
4. Mai 2014
Punkte Reaktionen
67
Es geht um einen E-crosser der 55 kg wiegt. Der hat eine Umlenkung die eigentlich auch schon etwas Progression bietet. In den USA fahren einige damit diesen Dämpfer und sind zufrieden, sonst hätte ich keinen Luftdämpfer genommen.

Ich weiß-ist kein Fahrrad mehr, aber das ist für mich ein Zusatz zum Spaß als Ergänzung zum allmountain und es sind viele Fahrradkomponenten verbaut- deshalb hab ich hier gefragt.
Das Teil alleine wiegt schon 55kg und dann wunderst du dich dass ein normaler Fahrraddämpfer zu wenig Kompression hat?

Du fährst mit dem Motorrad aber nicht im öffentlichen Wald herum?:wut:
Dann kommt wieder: WaRuM HaSsEn aLLe FaHrRaDFahrEr !11
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.955
Ort
Allgäu
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. März 2016
Punkte Reaktionen
12
Wie gesagt, viele sind in diesem Gerät zufrieden mit diesem Dämpfer (soweit ich weiß lässt der aktuelle allerdings 300psi zu) und meine Frage war Dämpferspezifisch. Original ist auch nur ein Downhill Dämpfer von dnm verbaut, allerdings mit feder.

Dachte man kann eventuell ohne großes Risiko den Druck erhöhen oder sonst was ändern.

Danke trotzdem für die Tipps.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. August 2010
Punkte Reaktionen
3.169
Ort
Dortmund
Wenn du einfach das Federbein tauscht ohne damit danach zum TÜV zu fahren um eine Einzelabnahme für viel Geld zu machen, erlischt die Straßenzulassung und du machst dich strafbar.

Da ich, alleine durch deinen Satz: "zum Spaß als Ergänzung zum allmountain" bezweifle das du damit ausschließlich auf offiziellen MX-Strecken unterwegs bist, gibts hier gar keine Tipps für dich.

Leute wie dich kann keiner gebrauchen im Wald und so ne Karre gehört da einfach nicht hin. Denke mal drüber was du uns MTBlern mit so einem Verhalten für einen Bärendienst leistest.

Kein Applaus für Scheiße... Schönes Wochenende
 
Dabei seit
23. März 2016
Punkte Reaktionen
12
Ich begehe eine Owi und mache mich nicht strafbar. Übrigens genauso wie du, oder hältst du dich akurat an die Wald- und Naturschutzgesetze? Aber lass gut sein bevor du einen Herzkasper bekommst, zumal du eh nichts sinnvolles beigetragen hast und dich nur an dem hier üblichen E-bashing beteiligen willst.

Dir auch ein schönes WE.
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
26.718
Ort
Nürnberg
Haste gut gemacht :daumen:. Manche sind auch einfach nur Zweiradbegeistert und/oder Technikinteressiert, aber dazu muss man über den Tellerrand rausschauen können. Übrigens biste zB in den offroadforen gern gesehen als Mtbiker.

natürlich hab ich das gut gemacht. was auch sonst :) und ja, bei mir im Forum beispielsweise sind alle Leute willkommen.
 
Dabei seit
5. August 2010
Punkte Reaktionen
3.169
Ort
Dortmund
Ich begehe eine Owi und mache mich nicht strafbar. Übrigens genauso wie du, oder hältst du dich akurat an die Wald- und Naturschutzgesetze? Aber lass gut sein bevor du einen Herzkasper bekommst, zumal du eh nichts sinnvolles beigetragen hast und dich nur an dem hier üblichen E-bashing beteiligen willst.

Dir auch ein schönes WE.

Das was du da fährst hat lange nix mehr mit einem Ebike, noch mit einem Fahrrad zu tun.

Das hat einfach nichts auf Trails verloren.
 
Oben