Frage zu Kingsbery Nabe

Dabei seit
31. Juli 2016
Punkte Reaktionen
125
Hallo zusammen,

habe kürzlich eine Kingsbery (American Classic) Naben erworben und habe eine Frage zu den Maßen an euch.

Gemessen hat die Nabe eine Einbaubreite von 129,7 mm. Die Spacer rechts/ links sind identisch lang.

Eigentlich war die Nabe für ein Rad mit 135 Einbaubreite gedacht.

Ist das die Amerikanische Toleranz oder fehlt da ein Spacer oder ähnliches.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 

Anhänge

  • 4502E1F8-CF3D-46E0-BFFE-388BA59C0EFD.jpeg
    4502E1F8-CF3D-46E0-BFFE-388BA59C0EFD.jpeg
    352,6 KB · Aufrufe: 64
  • C1954361-E859-4E6A-85B5-3FAF89BCEB75.jpeg
    C1954361-E859-4E6A-85B5-3FAF89BCEB75.jpeg
    345,6 KB · Aufrufe: 48
  • 67D6DA86-271D-4253-B212-77A5A56C926E.jpeg
    67D6DA86-271D-4253-B212-77A5A56C926E.jpeg
    285,2 KB · Aufrufe: 56
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Horst Link

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Horst Link

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Koe

Dabei seit
22. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
922
Ort
Ffm
Tach,

wie im Post zuvor schon geschrieben gibt es für 135mm Einbaubreite einen weiteren Space. Bei den American Classic Naben war der eigentlich immer in der Verpackung dabei. So wie hier zu sehen:


Was mich noch interessieren würde ist, ob die Nabe gepulvert ist? Sieht auf dem Bild so aus.

Gruß

Stefan
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.533
Ort
Nähe GAP
Die Nabe auf den Bildern ganz oben ist gepulvert (einschl. der Endkappen), war wahrscheinlich mal silbern. Die Nabe in der Ebay-Anzeige ist eloxiert.
 
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte Reaktionen
684
Ort
HAL
Das Pulver ist Original. Es gibt aber wohl noch mehr unterschiede zwischen ac und kingsbery
@Horst Link kann da besser Auskunft geben, auch was ggf. zusammenpasst und was nicht
 

Horst Link

Horst Core
Dabei seit
2. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
3.466
Ganz genau. Die AC Naben sind eloxiert. Genauso wie die Endstücke. Auch leicht daran zu erkennen, dass das Rändel bei AC noch silbern ist. Bei Kingsbery ist alles gepulvert worden. Sehr schöne und haltbare Naben.
 
Dabei seit
31. Juli 2016
Punkte Reaktionen
125
Vielen Dank für eure informativen Nachrichten. Ob es gepulvert ist kann ich nicht beurteilen, gefühlt ist es ein ziemlich satter Farb- bzw. Pulverauftrag.

Mir fällt es schwer zwischen den Firmen Kingsbery und American Classic zu differenzieren da sich die Bauweise der Teile sehr ähnelt.

Hat zufällig jemand einen 35 mm Spacer für mich? Danke euch
 

Anhänge

  • 65C795B5-A94C-4C65-B578-00E4C636A94E.jpeg
    65C795B5-A94C-4C65-B578-00E4C636A94E.jpeg
    458,6 KB · Aufrufe: 52
Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte Reaktionen
328
Ganz genau. Die AC Naben sind eloxiert. Genauso wie die Endstücke. Auch leicht daran zu erkennen, dass das Rändel bei AC noch silbern ist. Bei Kingsbery ist alles gepulvert worden. Sehr schöne und haltbare Naben.
die Rändelscheibe ist nur bei den späteren (ab 91 meine ich) silber und bei denen auch auf beiden Seiten. Davor ist sie schwarz und nur auf der linken Seite, warum auch immer. Die AC gibt es seit 82 oder 83 meine ich und ich bin mir recht sicher, dass die frühen lackiert waren. Ich meine auch, dass die Kingsbery Nabenkörper eine andere Form als die AC haben.
 

Horst Link

Horst Core
Dabei seit
2. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
3.466
Korrekt. Die AC Naben haben in der Nähe des Flanschs noch eine abgerundete Stufe. Die Kingsbery hat einen durchgehenden Bogen. Wegen dem Endstück kann ich mal nachschauen.
 

Koe

Dabei seit
22. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
922
Ort
Ffm
hi,

vielen dank an alle für die vielen infos. sehr interessant alles. meine beiden schwarzen ac nabensätze sind auf jeden fall auch eloxiert.

gruß Stefan
 
Dabei seit
31. Juli 2016
Punkte Reaktionen
125
Hier mal ein kleines Update zum Laufradsatz mit der Kingsbery Nabe. Vielen herzlichen Dank an @Horst Link für das Distanzstück und an @KIV für die Unterstützung.

Hier mal ein paar Bilder auf denen man die Abstände der Kette/Kassette zur Kettenstrebe/Ausfallende sehen kann.

Verbaut werden soll eine 7-fach Dura Ace Kassette. Laut Kingsbery soll das lange Distanzstück immer auf die Nicht-Antriebsseite. Der Abstand kleinstes Ritzel beträgt dann nur noch 3,7 mm was meiner Ansicht nach zu eng ist.
6A084F5F-D070-4133-BAB2-032418EF9BDC.jpeg


9B2DD387-9BA0-4911-89EA-223B3B4FA8D2.jpeg

Vergleich XT Nabe mit 7-fach HG Kassette.

E374E31E-E352-4B94-9CE5-FDA980A98C29.jpeg



Wenn man das Distanzstück auf der Antriebsseite verbaut ist der Abstand zur Kettenstrebe/ Ausfallende zu groß und es sieht bescheiden aus. Zudem verschieb es die Felge deutlich aus der Nabenmitte. Bin mit beiden Lösungen nicht wirklich zufrieden.




4C329482-48E3-4C1C-B53E-2530F7F13CB6.jpeg

EC927105-3615-4DF4-8234-9EFBDEDC8C34.jpeg
 

Anhänge

  • DA89F018-D784-4F5F-9DFC-839CFEC64287.jpeg
    DA89F018-D784-4F5F-9DFC-839CFEC64287.jpeg
    312,7 KB · Aufrufe: 5
  • 0DFC26DC-3F37-4FAB-8EF2-7586E2C6FC33.jpeg
    0DFC26DC-3F37-4FAB-8EF2-7586E2C6FC33.jpeg
    239 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten