Frage zu Umbau Kurbel, Tretlager

Dabei seit
30. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallo geschätztes Forum,
ich fahre zur Zeit ein Treckingrad mit SHIMANO DEORE XT FC-T8000 3x10 fach Kurbel. Umrüsten möchte ich auf Shimano 2x10-fach Cyclocross Kurbel FC-CX50 46/36.
Gründe:
  • Das kleinste Kettenrad habe ich noch nie benutzt, gebraucht.
  • Besserer Q-Faktor der Cyclocross Kurbel
  • 48 Zähne sind mir manchmal zu schwer zu treten (Alter, Knie).

Verbaut ist im Rad ein BB-MT 800 Tretlager mit 68 mm Gehäusebreite und den üblichen Spacern.
Benötige ich für die Cyclocross Kurbel ein Rennrad-Innenlager?
Könnte ich z.B. das Shimano SM-BBR60 Hollowtech II 68 mm verbauen?
Die Rennrad Lagerschalen sollen (angeblich) breiter sein und keine Spacer benötigen?!
Der Umwerfer Schalthebel lässt sich auf 2 fach einstellen, aber wie sieht es mit dem Schaltindex aus?
Ist der Abstand der Kettenblätter Rennrad, Treckingrad gleich oder benötige ich zwingend einen neuen Schalthebel , Umwerfer?

Freue mich über Tipps, Erfahrungen.

Gruss, Holger
 

Anhänge

  • IMG_3953.JPG
    IMG_3953.JPG
    251,4 KB · Aufrufe: 30
Dabei seit
1. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.402
Hast du genug Platz zwischen Kurbelarmen und Kettenstreben?
Es kann auch eng werden zwischen den Kettenblättern und der Kettenstrebe.
Bei MTB Kurbeln liegt die Kettenlinie bei ca 50mm, bei der CX Kurbel 43,5mm

Ich würde besser gleich eine 2fach MTB Kurbel nehmen

Die Rennrad Lagerschalen sollen (angeblich) breiter sein und keine Spacer benötigen?
Ja, die Lagerschalen sind etwas breiter, aber insgesamt ist das Lager wegen der fehlenden Spacer weniger breit.
 
Dabei seit
30. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
0
Es würde wohl an den Hinterbaustreben scheitern. Schon jetzt keine 2 Zentimeter Abstand.:wut:
Kassette ist eine CS-M 771 mit 11-32 Abstufung mit der ich super zufrieden bin.
2 fach MTB Kurbel mit 46 Zähnen gibt es wahrscheinlich nicht?!:confused:

Danke für eure Antworten.
Holger
 
Oben Unten