Frage zum Hauptlager (Radon JAB 10.0)

Dabei seit
31. August 2019
Punkte für Reaktionen
4
Hätte eine kurze Frage zum Hauptlager beim Dämpfer und zwar habe ich ein knacken, weshalb ich es mal ausgebaut habe, gereinigt und geschmiert. Das Knacken ist leider immer noch da. Beim Ausbau ist mir aufgefallen dass das Röhrchen zwischen den Kugellagern lose ist, soll das so sein?

Das Knacken:

Lose Röhrchen, am Ende vom Video sieht man es deutlich:

Hier das Hauptlagerset:

Habe eine E-Mail an Radon geschickt weil das Bike erst ein paar Monate alt ist und die am Anfang es schon falsch montiert hatten was mich fas zu einen Sturz in den Alpen gebracht hatte... Da kam leider nicht eine automatisierte E-Mai zurück das sie nichts dazu sagen können aber ich es einsenden kann -.-

Der Service von Radon ist leider miserabel, hat auch schon mein Kollege gemerkt nachdem er einen Rahmen bestellt hat und anscheinend B-Ware bekommen hat.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
92
Hätte eine kurze Frage zum Hauptlager beim Dämpfer und zwar habe ich ein knacken, weshalb ich es mal ausgebaut habe, gereinigt und geschmiert. Das Knacken ist leider immer noch da. Beim Ausbau ist mir aufgefallen dass das Röhrchen zwischen den Kugellagern lose ist, soll das so sein?

Das Knacken:

Lose Röhrchen, am Ende vom Video sieht man es deutlich:

Hier das Hauptlagerset:

Habe eine E-Mail an Radon geschickt weil das Bike erst ein paar Monate alt ist und die am Anfang es schon falsch montiert hatten was mich fas zu einen Sturz in den Alpen gebracht hatte... Da kam leider nicht eine automatisierte E-Mai zurück das sie nichts dazu sagen können aber ich es einsenden kann -.-

Der Service von Radon ist leider miserabel, hat auch schon mein Kollege gemerkt nachdem er einen Rahmen bestellt hat und anscheinend B-Ware bekommen hat.
Das ist,wenn beim Versender kauft. Obwohl H&S ok ist.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
92
Ps. Was hast du denn gereinigt und geschmiert? Aber du weißt schon, daß man bei Gabeln und Dämpfern regelm#ßigen Service machen lassen muß?
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.307
Standort
Wien
Deine Fehlerbeschreibung ist so miserabel das höchstene eine Glaskugel zu der genauen Ferndiagnose helfen könnte .
Da kam leider nicht eine automatisierte E-Mai zurück das sie nichts dazu sagen können aber ich es einsenden kann -.-
Was sonst bei einem Versandkauf
Der Service von Radon ist leider miserabel,
Ach so ? Vielleich nur weil sie keinen Spezialisten im nächsten Flugzeug zu dir schicken um eine Diagnose vor Ort zu machen .
 
Dabei seit
31. August 2019
Punkte für Reaktionen
4
Das Problem wurde mittlerweile behoben.


Dennoch will ich hier mal ankreiden wie ihr euch verhaltet, entweder seid ihr total unausgeglichen oder einfach nur die Generation Facebook, die das Internet verwendet um Frust abzuladen.


Ich habe beim Mountainbiken noch nie erlebt dass draußen jemand so pampig zu jemand anderen war, vielleicht liegt es daran dass ich da fahre wo ihr wo ihr nicht fahrt oder einfach im Internet.


Im ersten Post werden Versandhäuser angekreidet, hat Null mit dem Röhrchen zu tun was lose ist. Okay, ich hätte auch hier vor Ort kaufen können aber leider hatten die im Enduro Bereich nichts. Für mein Marathon Fully bin ich 350km gefahren, nur mal so…


Im zweiten Post kommt nur eine Frage die darauf hinaus zielt das ich es mit meinen Wörtern falsch beschrieben habe, ja lacht darüber, ich kann auch über mich selbst lachen, solltet ihr auch mal versuchen. Dann muss man nicht so viel über andere lachen und kann eventuell auf die Frage eingehen ohne zu spammen. Wärst du auf die Frage eingegangen, kein Thema. Aber vergiss nicht, ein Video war dabei, wo man es genau sieht. Ein Klick und du wärst klüger gewesen, glaube aber nicht das du ernsthaft Hilfe anbieten wolltest, von dem her erübrigt sich das eh.


Im dritten Post, der eigentlich noch ganz okay ist merkt man leider auch, der klick aufs Video war zuviel da das knacken nicht vom Dämpfer kam. Aber wie gesagt ist nicht schlimm, ertappe mich selbst auch dabei zu schnell zu sein.


Der vierte ist wieder nur ein Troll mit Glaskugel Geschichten, da wurde noch nicht mal das Video angeschaut bzw die Frage ordentlich gelesen. Wollte nur wissen ob das mit dem Röhrchen normal ist, mehr nicht. Wenn man es nicht weiß, dann flamed man. Trolle eben, sieht man dann auch mit seiner Flugzeug Geschichte.



Im Ernst Leute, nehmt euch Zeit zum lesen, denken und seht das Internet nicht als Frustablage an, es kann mehr als nur das sein. Und wenn ihr durch den Mountainbike Sport so unausgeglichen seid im Leben, das ihr euer Frust abladen müsst, dann sucht euch eine andere Sportart in der ihr das findet was ausgeglichene Leute im MTB Sport finden - Ride on!
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.731
Standort
Pfalz und Schwarzwald
Dennoch will ich hier mal ankreiden wie ihr euch verhaltet, entweder seid ihr total unausgeglichen oder einfach nur die Generation Facebook, die das Internet verwendet um Frust abzuladen.
Die, die dir geantwortet haben, sind normalerweise immer recht gut drauf. Einen schlechten Tag hat jeder mal.

Im ersten Post werden Versandhäuser angekreidet, hat Null mit dem Röhrchen zu tun was lose ist.
Das ist schon richtig. Der Versandhandel hat mit deinem Problem nichts zu tun. Kann aber auch mit deinem ersten Video sicher genauso wenig anfangen, wie ich und alle anderen - genau garnichts. Das Knacken kann sonstwo herkommen, da ist alles möglich. Diagnosen sind reine Vermutungen, da bist du selbst in die Pflicht genommen.
Deine Beschreibung ist ebenfalls nicht sonderlich hilfreich, ein Hauptlager beim Dämpfer kann fast alles sein. Macht man sich die Mühe und setzt dein Puzzle zusammen, kommt man drauf, was du meinst. Nur ist puzzlen nicht Sinn der Übung.
Das zweite Video betrifft deine Frage nach der Distanzhülse. Deine filmische Laufbahn hat noch Potential. Vor allem solltest du die Finger von der Linse nehmen, damit man auch was sehen kann. Würde dir jemand deine Videos schicken, deine Reaktion auf die Qualität möchte ich nicht sehen.
Alles in allem könntest du durchaus noch ein wenig an dir arbeiten, bevor du anderen die Schuld gibst. Die Reaktion auf deinen Post ist der beste Beweis dafür. Wer eine vernünftige Frage stellt, bekommt auch eine vernünftige Antwort.

Die Hülse ist eine Distanzhülse, die die beiden inneren Lagerringe daran hindert, das Lager und dein Sattelrohr zu demolieren. Sieh dir die Konstruktion an, dann kommst du drauf. Zusammen mit den anderen Teilen des Umlenkhebels ergibt das eine Einheit, die sich in den Kugellagern frei bewegen lässt. Wäre diese Hülse nicht vorhanden, würde man beim Anziehen des Lagerbolzens die Lagerringe aus dem Lager drücken, und das Sattelrohr zusammenfalten.

Solange du also nicht durch dein Rad durchblickst, den Ball flach halten.
 
Dabei seit
31. August 2019
Punkte für Reaktionen
4
Ja, und wie? Und da soll man nicht pampig werden. Das Röhrchen dient doch nur als Abstandhalter zwischen Lagern. Und wenn der Bolzen entfernt wird ist es halt lose.
Richtig, das ist die Antwort auf meine erste Frage, sowas hätte ich mir erhofft und nicht den Quark drumherum.

Danke
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
92
Richtig, das ist die Antwort auf meine erste Frage, sowas hätte ich mir erhofft und nicht den Quark drumherum.

Danke
Du hatest von Anfang an los gepoltert und über H&S gemeckert. Dadurch kam eine negatieve Luft rüber. Hak es ab und beim nächsten mal überlegst du genauer was du meinst und schreibst.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
231
Standort
Mainz
wenn man Hilfe bekommen möchte, sollte man versuchen sein Problem so präzise wie möglich zu erklären.
Das lager mal knacksen kommt vor und liegt meist nicht an den lagern selbst, sonder oft an den Lagersitzen.
wo genau es aber knackst ist meist schwer zu ermitteln, vorallem auf so einem video.

was war jetzt im endeffekt die lösung?
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.731
Standort
Pfalz und Schwarzwald
Ja klar, das wollte ich noch besser erläutern, war aber dann ehrlich zu faul dazu. Außerdem war der Cappu alle, ich saß gerade beim Bäcker und noch einen bestellen, wollte ich nicht.
Du hast vollkommen Recht, scheint gerade in zu sein, zuallererst einmal auf die Versender draufknüppeln, wenn man, wie hier, nicht klar kommt.
 

wirme

Zentrum der Hoffnung
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
820
Standort
Kirchhundem im Sauerland
Ja, und wo/was hat jetzt geknackst?
Würde mich auch interessieren ?

Ich hatte gestern das gleiche Problem. Wobei mein Ratt von Ende 2018 ist und 2.500 km gelaufen hat. Waren dann die neuen Pedale. Etwas Montagepaste an das Gewinde und es war Ruhe.

Habe dann so ziemlich alles auseinander gehabt. Dabei habe ich festgestellt, dass die oberen Shockmount Lager rauh laufen. Muss ich dann irgendwann mal dran.

Weiß einer welche Lager im Ratt verbaut sind ? Beim BD gibt es ja nur die Lager mit den Bolzen zusammen. Die kosten dann stolze 150 €. Da stellt sich mir die Frage, warum die Bolzen neu müssen.

Bei den Lagern bekommt man sicherlich was höherwertiges für weniger Geld.
 

goldberg1888

Barista in der Ausbildung
Dabei seit
17. August 2014
Punkte für Reaktionen
4.765
Standort
RIES -KRATER , Ostalb
Ich habe an meinem Spectral 🕵️‍♂️ nach 3½ Jahren gerade den Hinterbau gewartet.
Huber Buchsen am Dämpfer eingebaut.
Lager habe ich von Enduro bearings (top gefettet). Bekommst du jedes einzeln.
Ausbau erfordert aber etwas Know-how.

Kann ich nur empfehlen gibt es bestimmt auch die passende Größen für Jab.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.307
Standort
Wien
Shockmountset 25,11 Euronen bei BD . Mit den 150 bist aber sehr weit davon entfernt.
Ansonsten steht auf den Dichtscheiben der Lager die Lagerbezeichnung und wenn nicht halt einfach die Lager abmessen .
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.731
Standort
Pfalz und Schwarzwald
Bei den Lagern bekommt man sicherlich was höherwertiges für weniger Geld
Lager habe ich von Enduro bearings (top gefettet).
Das muss nicht sein. Enduro Lager sind sicherlich nicht schlecht, für den Zweck aber zu teuer. Genauso wie SKF, FAG oder INA. Die Qualität der Lager können wir am Bike nicht nutzen. Der Einsatzbereich ist hier ja ein ganz anderer. Gute Lager aus Italien oder China, wie sie von den üblichen Verdächtigen wir Kugellagerexpress oder Agrolager angeboten werden reichen vollkommen aus. Wichtig ist, dass man die Dichtscheiben entfernt und gut nachfettet. Dann alles wieder zusammenbauen und mit gut Fett einbauen.
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.731
Standort
Pfalz und Schwarzwald
Schon klar, Enduro nimmt handelsübliche Lager, fettet sie nach oder lässt sie schon so herstellen und lässt sich das dann ordentlich vergolden.
 

wirme

Zentrum der Hoffnung
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
820
Standort
Kirchhundem im Sauerland
Shockmountset 25,11 Euronen bei BD . Mit den 150 bist aber sehr weit davon entfernt.
Ansonsten steht auf den Dichtscheiben der Lager die Lagerbezeichnung und wenn nicht halt einfach die Lager abmessen .
Ich rede ja auch von allen Lagern + Bolzen. Das sind dann 150 €. Wenn ich den Hinterbau auseinander habe, dann wird alles neu gemacht. Weil: Fusch zahlt sich nicht aus ;-)
 
Oben