Fragen rund um Goodridge Leitungen

Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.380
Hallo Steffen,

Bei der Reverb wird die Leitung an beiden Enden mittels M6-Fitting verschraubt.

Achtung: Die Original-Leitung ist recht dünn, während eine Goodridge-Leitung einen Außendurchmesser von ca. 5,8 mm hat. Du solltest prüfen, ob eine solche Leitung durch alle Leitungsführungen passt.

Gruß, Klaus
 
Dabei seit
18. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1
Ich hab mal wieder Fragen bzgl. der Goodridge Leitungen, und zwar möchte ich welche in Verbindung mit Saint Bremsen (BR-M800 Bremszylinder + BL-M810 Griffe) einsetzen.

Meine Frage bezieht sich nun auf die Anschlüsse am Zylinder. Welche Anschlüsse befinden sich auf der Zylinderseite an den Goodridge Leitungen. Existiert dazu vielleicht auch ein Bild?

Zuletzt noch die Frage, ob die Schrauben, mit denen die Shimano SM-BH63 Leitungen montiert werden, auch zur Montage der Goodridge Leitungen verwendet werden, oder ob Goodridge ein anderes, eigenes "System" verwendet?
 
Dabei seit
16. Juni 2010
Punkte Reaktionen
0
Hallo Klaus,

vielen Dank.

Der Außendurchmesser ist mit relativ egal. Gibt es dann einen Adapter (einer Bremse) den ich "zweckentfremden" kann?

Beste Grüße, Steffen
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.380
Ich hab mal wieder Fragen bzgl. der Goodridge Leitungen, und zwar möchte ich welche in Verbindung mit Saint Bremsen (BR-M800 Bremszylinder + BL-M810 Griffe) einsetzen.

Meine Frage bezieht sich nun auf die Anschlüsse am Zylinder. Welche Anschlüsse befinden sich auf der Zylinderseite an den Goodridge Leitungen. Existiert dazu vielleicht auch ein Bild?

Zuletzt noch die Frage, ob die Schrauben, mit denen die Shimano SM-BH63 Leitungen montiert werden, auch zur Montage der Goodridge Leitungen verwendet werden, oder ob Goodridge ein anderes, eigenes "System" verwendet?

Hallo Zedriq,

Vermutlich meinst du den BR-M810 Bremssattel? Falls ja: Dort wird die Leitung per 90-Grad-Anschluss mit einer herkömmlichen M6-Hohlschraube verschraubt.
An der Pumpe BL-M810 wird die Leitung mit einem geraden M8x0,75 Anschluss montiert.

Beides ist im entsprechenden Goodridge-Set GD 108 enthalten.

Die M6 Goodridge-Hohlschraube macht den gleichen Job wie die originale von Shimano, beiden Schrauben sind austauschbar. Die Goodridge-Schraube ist aber stabiler und wesentlich schöner.

Ein Foto von der Verschraubung findest du im Netz.

Gruß, Klaus
 
Dabei seit
16. Juni 2010
Punkte Reaktionen
0
Äh, wozu brauchst du einen Adapter?

Hab mich wohl wieder mal etwas "ungünstig" ausgedrückt ;)

Also: Gehen wir mal davon aus, dass ich die Leitung in rot hätte. Kann ich diese dann einfach auf die vorhandenen Reverb Anschlüsse stecken oder brauche ich einen Adapter, welchen ich mit der Reverb verschraube und dabei ggf den Originalen ersetze.

Etwas besser erklärt?

Merci, Steffen
 
Dabei seit
2. November 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aachen
Hey

Ich habe jetzt meine Goodridge Leitung bekommen. Meine Frage ist : muss ich 11mm Kunststoff beschichtung abmachen oder den Fitting direkt drauf stülpen? weil ich was gelesen habe das es 2 Versionen bzw. eine update Version gib?

mfg Ino
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
3.100
Ort
Augsburg
weiß jemand ob diese Leitung bzw das Banjo an den Sattel einer Magura MT6 passt?

http://www.trickstuff.de/shop/produ...vlarleitung-fuer-hydraulische-Bremsen-VR.html

ich habe aus Frust und letzte Rettung einen Shimano-Hebel an die MT6 gebaut und endlich einen sauberen Druckpunkt und die Bremsleistung ist nun auch um ein vielfaches höher. Allerdings scheint die Magura Leitung recht weich zu sein. DIe Shimano XT(R)-Leitung passt leider nicht, da der Innendurchmesser des Banjos zu groß ist...
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.380
weiß jemand ob diese Leitung bzw das Banjo an den Sattel einer Magura MT6 passt?

http://www.trickstuff.de/shop/produ...vlarleitung-fuer-hydraulische-Bremsen-VR.html

ich habe aus Frust und letzte Rettung einen Shimano-Hebel an die MT6 gebaut und endlich einen sauberen Druckpunkt und die Bremsleistung ist nun auch um ein vielfaches höher. Allerdings scheint die Magura Leitung recht weich zu sein. DIe Shimano XT(R)-Leitung passt leider nicht, da der Innendurchmesser des Banjos zu groß ist...

Komisch. In das Shimano-Banjo passt eine normale 6-Millimeter Hohlschraube. Das Magura-Banjo kenn ich nicht, aber es sollte mich wundern, wenn da etwas anderes drin stecken würde als eine 6er.

Falls 6er-Hohlschraube passt: Dann passt die Trickstuff-Leitung. Aber dann kannst du auch gleich die Shimano-Leitung dran lassen.

Magura-Leitungen machen einen weichen, wabbeligen Eindruck, sind aber eigentlich trotzdem ganz ok. Vermutlich hattest du eher noch Luft im System.

Shimano-Hebel an Magura-Bremssätteln sind in der Tat eine wahre Wunderwaffe. So macht man jede Marta endlich zu einer zuverlässigen Bremse. Bleibt bloß die Frage, warum dann nicht gleich komplett Shimano?

Gruß, Klaus
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
3.100
Ort
Augsburg
Komisch. In das Shimano-Banjo passt eine normale 6-Millimeter Hohlschraube. Das Magura-Banjo kenn ich nicht, aber es sollte mich wundern, wenn da etwas anderes drin stecken würde als eine 6er.

Leider nicht, der Durchmesser des Banjo ist zu groß für die Schraube :(


Shimano-Hebel an Magura-Bremssätteln sind in der Tat eine wahre Wunderwaffe. So macht man jede Marta endlich zu einer zuverlässigen Bremse. Bleibt bloß die Frage, warum dann nicht gleich komplett Shimano?

Weil ich die MT6 schon hatte und alles andere nicht gefruchtet hat.
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
1
Hi,

hat jemand zufällig die orangen Leitungen verbaut und könnte ein Bild posten.
Will auch auf Stahlflex wechseln, bin aber noch am überlegen welche Farbe.

Danke
 

aju

Dabei seit
18. Februar 2002
Punkte Reaktionen
1.398
Ort
Darmstadt
Ich hatte bei der Montage auch meine Zweifel, aber es hat funktioniert. Verwendet habe ich das Goodridge Banjo, die zwei O-Ringe und die originale Magura Hohlschraube.
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
1
Hi,

Hab jetzt auch Stahlflexleitungen.:)
Da wohl niemand die orangen hier hat poste ich mal 2 Fotos.
Ist zwar net genau das gleiche orange wie die Schaltzüge stört mich aber nicht.
Leitungen sind vielleicht bissle zu lang. Druckpunkt gefällt mir viel besser wie vorher.

large_20120610_152331.jpg
[/url][/IMG]

large_20120610_152351.jpg
[/url][/IMG]

Cu
 

Ferkelmann

Schraubfauler Sack
Dabei seit
25. Juni 2007
Punkte Reaktionen
202
Ort
Wetterau
interessant. Das Shimano Banjo habe ich nicht dicht bekommen, obwohl der Abgang eigentlich plan auflag... :confused:

Hab bei mir auch gefrickelt und die Shimano Banjos an Magura FR Sättel gebaut. Hab dann oben und unten je eine Aluminiumunterlegscheibe gepackt und dann hats gepasst. Wichtig ist nur, daß die Hohlschraube lang genug ist.

Dichtheitstest des Sattels uneingebaut und ohne Beläge versteht sich von selbst ;)
 
Dabei seit
3. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
0
hallo zusammen, ich habe eine shimano 785 und wollte demnächst auf goodridge leitungen wechseln.

zwei fragen:

welche olive/pin brauche ich ?

diese hier, welche jetzt auch verbaut ist:
http://www.bike-components.de/produ...--Insertpin-fuer-Shimanoleitung-SM-BH90-.html

oder diese hier:
http://www.bike-components.de/products/info/p11726_Olive---Insertpin-fuer-SM-BH59---SM-BH63-.html

und wie läuft das mit den anschlüssen am kolben ab, wird die shimano schraube genommen, kommen noch dichtungen dazwischen etc

würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte, thx :)
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
15
Hi Russel,

also nur ganz kurz du benötigst bei einer Goodride Leitung keine dieser Oliven oder Pins! Da eine GD-Leitung immer mit allen Fittingen geliefert wird.

In deinem Fall benötigst du folgendes Set für Vo.+Hi.

2x M8x0,75mm
2x Ring Fitting (Banjo)
4x O-Ring Dichtungen
evtl. geht es aber auch mit den Aludichtungen

Die Hohlschraube des Sattels wird wieder verwendet da diese gleichzeitig die Jochschraube des Sattels ist!

Grundsätzlich werden die Fittinge bei jeder GD-Leitung verschraubt, sprich ein Teil des zweiteiligen Fittings, wird in die Leitung geschraubt während die Hülse die Leitung von Aussen auf den eingeschraubten Fitting drückt und abdichtet. Alle Fittinge sind wiederverwendbar oder austauschbar sollte man die Bremse wechseln.

Hier findest du die Leitungen:
http://www.trickstuff.de/shop/product_info.php?info=p484_Fuer-Shimano.html

Viel Spaß mit dem Bremsen Tuning
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.380
In deinem Fall benötigst du folgendes Set für Vo.+Hi.

2x M8x0,75mm
2x Ring Fitting (Banjo)
4x O-Ring Dichtungen
evtl. geht es aber auch mit den Aludichtungen

Die Hohlschraube des Sattels wird wieder verwendet da diese gleichzeitig die Jochschraube des Sattels ist!

Grundsätzlich werden die Fittinge bei jeder GD-Leitung verschraubt, sprich ein Teil des zweiteiligen Fittings, wird in die Leitung geschraubt während die Hülse die Leitung von Aussen auf den eingeschraubten Fitting drückt und abdichtet. Alle Fittinge sind wiederverwendbar oder austauschbar sollte man die Bremse wechseln.

Hier findest du die Leitungen:
http://www.trickstuff.de/shop/product_info.php?info=p484_Fuer-Shimano.html

Viel Spaß mit dem Bremsen Tuning

Alles total richtig, Danke! - außer: Die Ring-Fittinge benötigen unbedingt die O-Ring-Dichtungen. Die Aludichtungen gehen KEINESFALLS.

Aber die O-Ringe liegen ja dem Ring-Fitting standardmäßig bei und müssen nicht extra bestellt oder bezahlt werden.

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben