Fragen zu BSA Vierkant-Innenlager (Tretlager): Qualität + Ziehwerkzeug

Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4
Moin zusammen!
Das Tretlager ist im Eimer, die Kurbeln habe ich schon abgezogen.
Jetzt merke ich, das Lager wird mir wohl damals der Fahrradladen reingebaut haben, lang ist‘s her …
Bin mit sowas nicht mehr ganz vertraut.

Mein Tretlagergehäuse hat einen Innendurchmesser von ca. 34mm, Länge ca. 69mm.
Länge der Tretkurbel 113,5 mm.
Das Tretlager ist mit so 20er-Zähne-Schraubringen eingesetzt (diese 20er-Zahn-Stecknuss hätte einen Außendurchmesser von ca. 32mm).
Außen steht noch „SHIMANO - BC 1.37 - 68“
Schätze mal, ich brauche so ein BSA Vierkant-Innenlager, 68mm Länge.

1.) Auf welche Spezifikationen für das Lager muss ich sonst noch achten?
Wie wäre die Bezeichnung eines Lagers auf XT-Niveau? Taugen die Lager von NECO was?
Was wäre etwas Vernünftiges für lange?

2.) Wie nennt sich dieser 20-Zahn-Steckschlüssel zum Einbau/Ausbau dieser Art von Tretlager? Bekommt man den überall?

Danke für Eure Hilfe!
der Ritzelmann
 

Anhänge

  • D0768CA9-4B26-4936-8EE9-B5D366CCC798.jpeg
    D0768CA9-4B26-4936-8EE9-B5D366CCC798.jpeg
    254,7 KB · Aufrufe: 6
D

Deleted 124581

Guest

Dein verlinkes Lager müsste passen...
Das Werkzeug gerade aufsetzen und mit wohldosierter Kraft drehen, achte auf re/li Gewinde.
Wenn das Lager schon ewig eingebaut ist wird es etwas schwierig, Dreck und Korrosion, eventuell verharztes Fett behindern das Ausdrehen.
Mit Geduld wird es klappen....
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
559
Ich bevorzuge dieses Innenlagerwerkzeug

Das kann man mit einer Kurbelschraube und einer großen Beilagscheibe am Innenlager sichern, sodass es nicht abrutschen kann.
Gerade bei festsitzenden Innenlager rutscht man leicht ab und zerstört dann auch die Verzahnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4
Danke Euch, Sinus Alba und Rajesh für die Antworten! 👍
Ja, das Innenlager ist vielleicht schon zehn Jahre drin.
Da nehme ich wohl besser das Octalink-Werkzeug, guter Hinweis dazu 🙏


Sind das auf beiden Seiten keine normalen Rechtsgewinde im Tretlagergehäuse?
Gruß,
der Ritzelmann
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
753
Das kann man mit einer Kurbelschraube und einer großen Beilagscheibe am Innenlager sichern, sodass es nicht abrutschen kann.
Das kann ich sehr empfehlen. Wenn auf der Nichtantriebsseite die Schale aus Kunststoff ist, kann es außerdem helfen das Werkzeug mit einem Gummihammer etwas rein zu klopfen. Zumindest bei mir habe ich es sonst nicht weit genug rein bekommen. Vorher Dreck mit einem kleinen Inbus entfernen ist ebenfalls sinnvoll ;)

Ich habe dieses Tool:

Das kann man auch mit einer Schraube sichern. Außerdem hat es eine 1/2"-Aufnahme für einen Drehmomentschlüssel.

Sind das auf beiden Seiten keine normalen Rechtsgewinde im Tretlagergehäuse?
Antreibsseite hat Linksgewinde.

Sind Kurble und KBs noch gut? Sonst könntest du auch direkt alles tauschen und auf einen neueren Standard (Octalink oder Hollowtech) wechseln.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
559
Edit: Links die Kurbelschraube zur Sicherung das Werkzeuges nicht festziehen, etwas Spiel lassen, weil man die Lagerschale etwas rausdrehen können muss. Sonst drückt die Lagerschale beim Rausdrehen gegen die Beilagscheibe. Wenn dann die Lagerschale locker ist, die Sicherung entfernen.
 
Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4
Wow, Ihr seid echt klasse …😀
@Rajesh : Ja, der Gedanke, etwas Spiel zu lassen, dämmerte mir auch. Ich werde berichten, wie‘s lief.

@SinusJayCee : Okay, aber jetzt ist schon das Teil von 3:19 unterwegs. Och,ich hänge halt an den alten RaceFace-Kurbeln - bringen denn Octalink und Hollowtech nenneswerte Vorteile?

Da wir hier so nett beieinander sind noch schnell eine Frage zu was ganz Anderem 😁:
Bei welchem Online-Shop kauft Ihr am liebsten Eure Kugellager (übersichtliche Auswahl, flotter Versand)?
Ich brauche noch hier und da Ersatz in meinen alten Mavic Crossmax SUP Ceramic, zudem ggf. für in die Eingelenker-Schwinge vom Cannondale Super V.

Danke!
der Ritzelmann
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
753
@SinusJayCee : Okay, aber jetzt ist schon das Teil von 3:19 unterwegs.
Mit dem Tool machst du auch nichts falsch.

Och,ich hänge halt an den alten RaceFace-Kurbeln - bringen denn Octalink und Hollowtech nenneswerte Vorteile?
Beim Fahren hast du keinen Vorteil, nur beim Montieren und bei der Auswahl an neuen Kurbeln. Wenn die Kurbel noch gut ist, dann gibt es keinen Grund die zu tauschen.

Bei welchem Online-Shop kauft Ihr am liebsten Eure Kugellager (übersichtliche Auswahl, flotter Versand)?
War bei mir noch nicht nötig :D
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.488
Ort
Nähe GAP
Ich hab' auch noch keines gebraucht, habe mir aber diesen Shop abgespeichert:
 
Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4
So, spätes Feedback, besser als nie:
Hat gut geklappt … allein zum Rauschrauben brauchte es einen zweiten Mann, der auf das Innenlagerwerkzeug beim Aufschrauben drückt, weil’s so schwer ging, Rad lag seitlich.
Hoffe, das BSA-Ding hält ne Weile …

Ganz großen Dank an alle Tippgeber! :daumen:
Grüße,
der Ritzelmann
 
Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4
So, spätes Feedback, besser als nie:
Hat gut geklappt … allein zum Rauschrauben brauchte es einen zweiten Mann, der auf das Innenlagerwerkzeug beim Aufschrauben drückt, weil’s so schwer ging, Rad lag seitlich.
Hoffe, das BSA-Ding hält ne Weile …

Ganz großen Dank an alle Tippgeber! :daumen:
Grüße,
der Ritzelmann
 
Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4
Doch, habe das Neue gefettet, das ging auch leicht rein.
Warum das Alte so schwer raus ging, keine Ahnung …?!
Vielleicht war‘s zu lange drin.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
753
Hat gut geklappt … allein zum Rauschrauben brauchte es einen zweiten Mann, der auf das Innenlagerwerkzeug beim Aufschrauben drückt, weil’s so schwer ging, Rad lag seitlich.
Man kann auch eine Schraube mit Unterlegscheibe in das Gewinde für die Pedalschraube drehen, die dann das Werkzeug hält. Beim Rausdrehen muss man die natürlich dann stückweise lösen.
 
Dabei seit
9. Februar 2011
Punkte Reaktionen
4
Ja, das wurde hier geschrieben, hatte nur keine lange M8 … Wenn ein Helfer sich draufstützt, geht‘s auch sehr gut.
NB: Da die Wellenlänge (dreht sich ja, also keine Achse, oder?) des neuen Tretlagers minimal länger ist, muss man natürlich das Schaltwerk vorne nachstellen, von dort aber keine Probs.
Nochmal gefragt: Was wären die hochwertigsten = langlebigsten BSA-Viertkant-Tretlager meiner Spezifikation?
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.488
Ort
Nähe GAP
Nochmal gefragt: Was wären die hochwertigsten = langlebigsten BSA-Viertkant-Tretlager meiner Spezifikation?
Weil sie leicht sind und man sogar Ersatzteile und Werkzeuge bei Specialites bekommt:
Und hier einigermaßen preiswerte, einfache Patronenlager (wahrscheinlich von Token):
 
Oben