Fragen zur Fanes

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
501
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Alternativ Wolfpack Tires, Vorne und hinten den Enduro oder Vorne Enduro und hinten den Trail, erschreckend wie gut die Reifen rollen und grippen, gefühlt ist man damit immer zu schnell unterwegs.
Wolfpack-Tires.com – Wolfpack-Tires (wolfpack-tires.com)

Wohngegend ist bei mir Identisch mit Deiner und zu den Heimischen "kurz-Trail" immer mit 10-15 Km Anfahrt verbunden, auf Asphalt / Schotter oder Forstautobahn.
Meine bisherigen Lieblinge Maxxis und Contis liegen hier alle im Kartonseit der Fuhrpark auf Wolfpack rollt..... by the way die Maxxis und Contis sind käuflich zu erwerben :D

da sind sie drauf
 
Dabei seit
28. Juni 2015
Punkte Reaktionen
147
Ort
Fichtelmountains
Alternativ Wolfpack Tires, Vorne und hinten den Enduro oder Vorne Enduro und hinten den Trail, erschreckend wie gut die Reifen rollen und grippen, gefühlt ist man damit immer zu schnell unterwegs.
Wolfpack-Tires.com – Wolfpack-Tires (wolfpack-tires.com)

Wohngegend ist bei mir Identisch mit Deiner und zu den Heimischen "kurz-Trail" immer mit 10-15 Km Anfahrt verbunden, auf Asphalt / Schotter oder Forstautobahn.
Meine bisherigen Lieblinge Maxxis und Contis liegen hier alle im Kartonseit der Fuhrpark auf Wolfpack rollt..... by the way die Maxxis und Contis sind käuflich zu erwerben :D

da sind sie drauf
Wie sind deine Erfahrungen bei den Wolfpacks in Bezug auf Stabilität der Karkasse und Pannensicherheit?
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
501
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Wie sind deine Erfahrungen bei den Wolfpacks in Bezug auf Stabilität der Karkasse und Pannensicherheit?
bis jetzt keine Ausfälle oder großer verschleiß. :daumen:

Den Enduro konnte ich noch nicht im gröberen Gelände fahren daher fehlt mir hier die Erfahrung im Bezug auf Stollenverlust oder Pannensicherheit.
Die anderen Wolfpacks sind bisher bei Pannen unauffällig, gemessen am bisher gefahrenen Luftdruck, vorne 1,2 und hinten zwischen 1,5 und 2 je nach Bike bei 100 kg Systemgewicht. Die Reifen haben alle ein schönes Volumen (Trail, Cross, Enduro und Speed) und die Stollen sitzen da wo sie hingehören. Die Reifen haben alle ein schönes Volumen
 
Dabei seit
5. März 2011
Punkte Reaktionen
518
Ort
KH und HH
Ich fahre die Wolfpacks auf der XC Feile und bin sehr zufrieden. Ich finde dieneue Marke auch sympathisch.

Das was Wolfpack mit dem "Enduro" anbietet, würde ich klassenmäßig in die gute AM Klasse einordnen. Mit guten und durchschnittlichen Reifen dieser Klasse bin ich gut bestückt, deswegen gab es für mich noch keinen Grund dort nach Wolfpack zu schauen. Durchschnittzlicher Grip und leicht rollend gibt es auch bei anderen Unbekannteren. Ich bin zb sehr angetan von Vittoria, empfehle den neuen Mazza (vorne), hinten was leichteres dann.
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
501
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
naja der Enduro ist dem Continental Baron nicht unähnlich, Blockstollen gute Selbstreinigung. Der Wolfpack rollt aber leichter . Nichts gegen die Vittorias, die fahre ich am Rennrad am liebsten,

der Vittoria sieht vom Profil nicht viel anders aus
1607108445288.png
1607108524319.png
 
Dabei seit
13. März 2014
Punkte Reaktionen
49
Ort
Niedersachsen
Sagt mal, wie sieht das bei euch mit der Kettenlinie an der Fanes 6 aus?
Ich habe eine M8100 verbaut und gerade läuft die Kette ungefähr bei dem 4. oder 5. kleinsten Ritzel, also im 8. oder 9. Gang. Wenn ich dann im 1. Gang fahre, ist hinter dem 32er Kettenblatt natürlich ein ordentlicher "Knick", und am 51 wird ordentlich schräg gezogen...
Liegt die Kettenlinie bei euch auch so? 🙄
Ich muss aber auch bekennen, dass das meine erste 1x12 ist! :anbet:

JJörn
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
718
Moin,
Sagt mal hat evtl jemand einen 5er Fanes Rahmen in XL den er evtl verkaufen würde oder gegen meinen in Orange täuscht?

Gruß Christian
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
718
Mich würde auch der Vergleich mit einen downhill Bike interessieren.

Habe ein AM/Trail Bike und ein downhill bike und überlege mir ein Enduro zuzulegen. Das auf beiden Disziplinen überzeugt.
Moie,
Hab in Schladming beides getestet. Downhiller und Enduro, zwar kein Alutech aber Giant Glory und Reign 29. Ich für meinen Teil fand das Enduro viel besser als mit dem Downhiller. Man brauch halt ne gewisse Grund Geschwindigkeit um damit Spaß zu haben.
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
501
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Sennes, das Alutech DH Bike lässt sich auch als Freerider / Enduro aufbauen nur mal so als Überlegung. Fanes 6.0 = 170/ 170 mm Federweg und Sennes als Freerider 180 und ?? im Heck.... die Homepage gibt nicht mehr viel her, alles Verkauft.
 
Dabei seit
10. Juni 2010
Punkte Reaktionen
57
Ort
Langenfeld
Mich würde auch der Vergleich mit einen downhill Bike interessieren.

Habe ein AM/Trail Bike und ein downhill bike und überlege mir ein Enduro zuzulegen. Das auf beiden Disziplinen überzeugt.
Also ich hab zwar keinen Downhiller zum direkten Vergleich, bin aber mit der Fanes 6 rundum zufrieden. Ich kann wunderbar ausgedehnte Touren mit vielen Höhenmetern im Bergischen Land fahren, mit dem gleichen Bike aber auch richtig Spaß im Bikepark haben.
Muss aber auch dazu sagen, dass ich nicht im Rennmodus unterwegs bin und die Bikeparks, die ich besuche nicht unbedingt die härtesten Downhillstrecken haben. Winterberg, Willingen, Flowtrail Stromberg und Saalbach-Hinterglemm/Leogang gehen auf jeden Fall super und auch in Todtnau bin ich schon gut runtergekommen (das es nicht besser war lag aber eher an fehlenden Skillz als an ner Beschränkung durch das Bike).
Bin auch schonmal mit nem Downhiller von nem Freund gefahren, das war zwar insgesamt mehr Sofa-Feeling bei der Abfahrt, fand etwas mehr Rückmeldung vom Untergrund aber eigentlich ganz gut. Und damit meine ich jetzt nicht, dass das Bike unnötig bockt ;-)

Hat zwar jetzt nicht direkt was mit dem Bike zu tun, aber passt ganz allgemein... Freunde, die dieses Jahr in Saalbach sowohl Enduro als auch Downhillbike dabei hatten, sind maximal nen halben Tag aufm Downhiller gewesen, da die Enduros inzwischen einfach so gut sind, dass die eine bessere Gesamtperformance abliefern, sofern man nicht auf die letzten Zehntel bei ner Abfahrt aus ist. Und diese geniale Allroundperformance würde ich der Fanes 6 definitiv attestieren. Bin vorher die 3er Variante gefahren und war damit schon sehr glücklich -das aktuelle Modell ist aber nochmal ein riesiger Schritt nach vorne :)

Und da der Trend bei den Parks ja auch eh eher Richtung flowiger statt rumpeliger geht ist auch das noch ein Argument pro "potentem" Enduro ;-)
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
718
Moie,
Ne frage aber wie kann das sein das bei meinem 5er Fanes der Stahlfeder Dämpfer an der Wippe anschlägt 🤣

Einbaulänge 216x63mm. Beim ausfedern stößt der Rebound Knopf an. Verstehe das nicht wieso es so ist.

IMG_20210108_201823.jpg
IMG_20210108_201816.jpg
IMG_20210108_202119.jpg
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
405
Ort
Nürnberg
Irgend jemand, ich glaube @ollo hat hier mal für eine Fanes V2 gepostet, welches Lager vermutlich hinüber ist, wenn es bei bestimmten Kurbelwinkeln knackt. Ich finde den Post nicht. Kann man das bitte nochmal posten?
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
501
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Irgend jemand, ich glaube @ollo hat hier mal für eine Fanes V2 gepostet, welches Lager vermutlich hinüber ist, wenn es bei bestimmten Kurbelwinkeln knackt. Ich finde den Post nicht. Kann man das bitte nochmal posten?
echt :confused::confused:. ...... das muss aber schon etliche Monde her sein wenn ich das war :ka:. Bis jetzt hatte ich keine Lagerprobleme bei meinen Fanesen, die laufen aller noch mit den ersten Lagersätzen.

Wo knackt es denn ?
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
405
Ort
Nürnberg
Bei rechte Kurbel 2 Uhr knackt es 😅
Gelegentlich auch bei linke Kurbel 2 Uhr.

Meine Hauptlager und die Lager der Wippe sind noch die ersten. Horst-Link hat "schon" neue benötigt. Sowohl Ketten-, als auch Sitzstreben jeweils 1x gebrochen. Toi Toi Toi ie aktuellen Streben halten schon relativ lange.

Wenn ich das Hinterrad hin und her drücke und dabei an die Lagerstellen fasse ist kein Spiel feststellbar.
An die Hauptlager komme ich mit meinen Pfoten nicht. Nachdem ich grad wenig Lust habe das Bike zu zerlegen weil es bei dem momentanen Wetter immer vor Dreck steht habe ich auf eine "indirekte Ferndiagnose" gehofft 😅

Dann muss ich wohl prophylaktisch neue Lager bestellen damit ich beim Zerlegen direkt Instand setzen kann.

Hat mittlerweile ein Hersteller gut gedichtete Max-Lager? Die Enduro Bearings sind beschissen gedichtet.

Die Hauptlager freuen sich bestimmt über eine Stützhülse, sofern bei der V2 Platz dafür ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
405
Ort
Nürnberg
Falls jemand zufällig Carbon-Sitzstreben abzugeben hat wäre ich interessiert 😁

PS: Das mit den gebrochenen Streben soll kein bashing sein. Meine Fanes war halt eine der ersten... Noch ohne verstärkten Hinterbau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben