Fragen zur Fanes

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte für Reaktionen
1.054
Standort
Reutlingen
Ich kann auf die Erfahrung von 3 Dämpfern zurück blicken. FoxRP23 (Auslieferung): eine Verschwendung, da das Potenzial des Fanes kastriert wird. Nicht umsonst ist der Dämpfer bei Alutech raus geflogen.
Als Übergangsdämpfer hatte ich dann den Rocco Luftdämpfer mit TST (keine Ahnung, wie der jetzt heist). Für mich der beste Dämpfer, wenn es um das Preis-/Leistungsverhältniß geht. Recht günstig, top Performance und ohne viel Schnickschnack. Das TST brauchst du eh nicht.
Zu guter Letzt und bis heute auch noch drin, der Vivid Air 2012. Kitzelt m.M. nach das letzte aus dem Fanes Hinterbau raus. Ich jedenfalls bin begeistert. Ich wiege allerdings auch nur 65kg nackt.
Mit dem Einstellen habe ich mich sehr schwer getan. Das alles zu filtern und zu verstehen, war jetzt nicht so mein Ding.
Man sagt dem Vivid Air ja nach, dass er der "einzige" Luftdämpfer ist, der einem Stahlfederdämpfer am nächsten kommt.
Ich bin allerdings noch nie einen gefahren. Würde ich gerne mal tun.
Fakt ist, das Fanes braucht nicht viel Schnickschnack und es gibt ein paar Dämpfer, die richtig gut funktionieren. Ein Monarch+ soll ja auch sehr gut sein.
Mir wäre der CC DB nicht lieb, da ich ihn nicht werkzeuglos einstellen kann. Nervt mich am RS.
Hätte ich mir den Rahmen ohne Dämpfer gekauft, würde ich wahrscheinlich zum Rocco greifen. Ich glaube, den bekommst du am günstigsten. Ich habe aber keine Ahnung, wie die Dämpfer so gehandelt werden.
Ich hoffe, ich könnte dir ein wenig weiterhelfen.


Sascha
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
Was ach für Vivid (und generell RS Produkte) spricht: Wartungsfreundlichkeit. Man kriegt alle Teile und es ist auch wirklich nicht schwer zu erledigen. Der kleine Luftkammerservice ist ein Kinderspiel und auch der Komplettservice ist kein Hexenwerk. So spart man sich die Kosten (und die Zeit ohne Dämpfer) fürs machen lassen. Spass machts auch noch - zumindest beim ersten mal. :D
 

StillPad

Heimwerker King
Dabei seit
10. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Hang Over
Was ach für Vivid (und generell RS Produkte) spricht: Wartungsfreundlichkeit.
Sowas wäre auch mir wichtig.
Das stört mich in moment bei mein Manitou 4 Way.
Ein Service soll ca. 120€ kosten. Worauf ich nur meinte dafür kann ich ja schon ein neuen Dämpfer kaufen....:rolleyes: :D

Ich bin eigendlich auch ein großer Fan von Luftdämpfern weil man sie sehr schnell verstellen kann und sie schön leicht sind.
Ich weiß das es inzwischen schon leichtere Dämpfer für Stahfedern gibt, aber die sind nur mit Titanfedern interessant finde ich.
Die sind aber verdammt teuer, falls man überhaupt was bekommt.

Ich kratze auch vom Gewicht her an die 0,1t und kann mit so totalen Leichtgewichtskram nichts anfangen.

@slash-sash
Danke für den Überblick

Ich erinnere mich das es damals glaube ich von RST oder so bei ebay billig Dämpfer gab die wohl auch sehr gut sein sollten für ihren Preis.
Waren bei ca. 100€
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte für Reaktionen
1.054
Standort
Reutlingen
Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass ein X-Fusion Vector (das ist doch der Stahldämpfer, oder?) sehr gut gehen könnte. Es gibt ja einige, die sehr begeistert davon sind. Ich bin ihn im neuen Bionicon Alva Coil gefahren und war auch sehr begeistert. Aber ob man den gebraucht bekommt?
Und bei Neu stellt sich die Frage, ob man dann nicht lieber auf einen gebrauchten irgendwas geht.
Sprich, lieber nen gebrauchten Passat, als nen neuen Dacia fürs gleiche Geld.
 
Dabei seit
21. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
11
MÖP! Neulich hab ich mein Fanes noch gelobt wegen nicht vorandenem Knacken und jetzt ab ichs wieder :(
Das Geräusch kommt nur bei der Trittbewegung vor (vorallem beim Uphill in den niedrigen Gängen). Ohne Trittbewegung ist kein Knacken vorhanden. Es hört sich an als würde es hinten Richtung von Schaltwerk Kassete kommen. Es ist auch manchmal eher ein Knarzen und eher unregelmäßig. Ich spüre es aber auch definitv in den Pedalen.

Folgendes konnte ich bereits ausschließen:

Tretlager neu gefettet und mit 45N angezogen
Alle schrauben an der Wippe und Dämpfer mit 10 N angezogen
Pedale ausgebaut und neu gefettet
Kurbelarme mit 14 N angezogen (XT Kurbel)

Was könte ich noch probieren? Den Horstlink würde ich ausschließen oder?

Danke schonma für Antworten :)

Gruß
Daniel
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
@Ghost.1 Ja, den Luftkammerschlüssel (dient auch gleich als Halterung im Schraubstock) und den 24mm pin spanner. Bei dem ist auch gleich der Ventiladapter für den Ausgleichsbehälter dabei. Der Druck im AGB ist übrigens etwas was man regelmässig mal überprüfen sollte. Wenn der Druck abfällt, fängt irgendwann das Öl an Luft zu ziehen, dann wird der grosse Service fällig. Ist mir letzten Sommer passiert.

Für den kompletten Service wären dann noch die speziellen Messingbacken für den Schraubstock praktisch, mit passender Bohrung um die Kolbenstange zu klemmen.
 
Dabei seit
23. September 2013
Punkte für Reaktionen
2
MÖP! Neulich hab ich mein Fanes noch gelobt wegen nicht vorandenem Knacken und jetzt ab ichs wieder :(
Das Geräusch kommt nur bei der Trittbewegung vor (vorallem beim Uphill in den niedrigen Gängen). Ohne Trittbewegung ist kein Knacken vorhanden. Es hört sich an als würde es hinten Richtung von Schaltwerk Kassete kommen. Es ist auch manchmal eher ein Knarzen und eher unregelmäßig. Ich spüre es aber auch definitv in den Pedalen.

Folgendes konnte ich bereits ausschließen:

Tretlager neu gefettet und mit 45N angezogen
Alle schrauben an der Wippe und Dämpfer mit 10 N angezogen
Pedale ausgebaut und neu gefettet
Kurbelarme mit 14 N angezogen (XT Kurbel)

Was könte ich noch probieren? Den Horstlink würde ich ausschließen oder?

Danke schonma für Antworten :)

Gruß
Daniel
Gleiches Problem habe ich auch wenn ich kräftig in die Pedale trete und wenn es steiler wird.
Benutzt du auch ein Kettenschloss und kann es sein, dass es davon kommt?
Bei mir kann nämlich eigentlich auch nichts dran sein da mein Fanes noch gar nicht so alt ist und bis jetzt vielleicht maximal 120 km bewegt worden ist.
 

StillPad

Heimwerker King
Dabei seit
10. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Hang Over
MÖP! Folgendes konnte ich bereits ausschließen:

Tretlager neu gefettet und mit 45N angezogen
Alle schrauben an der Wippe und Dämpfer mit 10 N angezogen
Pedale ausgebaut und neu gefettet
Kurbelarme mit 14 N angezogen (XT Kurbel)

Was könte ich noch probieren? Den Horstlink würde ich ausschließen oder?

Danke schonma für Antworten :)

Gruß
Daniel
Wie siehts mit der Sattelstütze aus?
Gerade die bekommt ja Bergauf ein anderen Winkel do die Kraft wirkt.
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte für Reaktionen
166
Standort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
MÖP! Neulich hab ich mein Fanes noch gelobt wegen nicht vorandenem Knacken und jetzt ab ichs wieder :(
Das Geräusch kommt nur bei der Trittbewegung vor (vorallem beim Uphill in den niedrigen Gängen). Ohne Trittbewegung ist kein Knacken vorhanden. Es hört sich an als würde es hinten Richtung von Schaltwerk Kassete kommen. Es ist auch manchmal eher ein Knarzen und eher unregelmäßig. Ich spüre es aber auch definitv in den Pedalen.

........
Gruß
Daniel

Moin,
um es nicht wieder alles aufzuführen, lies mal hier
http://www.mtb-news.de/forum/t/knackender-horstlink-fanes-pinion.624208/
und hier
http://www.mtb-news.de/forum/t/probleme-mit-der-fanes-v3.660162/

ich denke mal Du wirst recht schnell fündig ;)

@Ganiscol
wie kontrollierst Du denn den Druck im AGB ??

.
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
@ollo Zumindest bei meinem 2012er ist dafür zwingend der Ventiladapter notwendig. Den auf die Dämpferpumpe schrauben, Schutzdeckelchen vom AGB entfernen und Pumpe anschliessen - feddich. :) Der R2C braucht laut Manual 200PSI. Natürlich wird dann bei einer nicht vorspannbaren Pumpe ein deutlich niedrigerer Druck angezeigt, weil sich erstmal der Schlauch füllt.

Das da zuweilen tatsächlich schleichend Druck entweicht merkt man ggf. daran, dass sich unter dem Schutzdeckelchen Druck aufbaut und es einem beim öffnen entgegen kommt.
 
Dabei seit
21. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
11
@StillPad. Ja Sattelstütze habe ich auch schon geprüft.. hab ich vergessen aufzuführen :)
@basinga: Ja ich benutze ein SRAM Kettenschloß... werde es mal wechseln gegen ein neues.
@ollo: Wie immer besten Dank! :)

Gruß
Daniel
 

Surfjunk

Trail Genießer
Dabei seit
1. November 2008
Punkte für Reaktionen
70
Standort
Im Schatten von Wiehen und Teuto
Ich möchte mir an meinem Fanes 3.0 noch die Carbonstrebe nachrüsten.
Jetzt bin ich bei Jü auf der Seite und stelle fest das es 2 verschieden Streben gibt.

Einmal die "Fanes Enduro Carbon Sitzstrebe"
http://alutech-cycles.com/Fanes-Enduro-Carbon-Sitzstrebe

Und die "AM Carbon Sitzstreben"
http://alutech-cycles.com/Fanes-AM-Carbon-Sitzstrebe-inkl-Lager-ohne-Schaltauge

Auf dem ersten Blick sind beide mit dem 3.0 kompatibel aber die Enduro Version hat weiterhin die Radstandsverstellung.
Gibt es da sonst noch irgendwelche unterschiede?

Welche nehme ich den jetzt?
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
Steht eigentlich alles in der Beschreibung zur AM. Wenn du die Radstandverstellung haben willst, dann die Enduro. Andernfalls eben die AM aber dann wird ein neues Schaltauge fällig.
 
Dabei seit
29. November 2007
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Karlsruhe
Mich würde mal interessieren, ob es Unterschiede in der Steifigkeit zwischen AM und EN Carbonstrebe gibt.
 
Oben